abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Feeback zu neuen Online-Shop

Highlighted
Neues Mitglied
3 0 0

Hallo liebe Community,

 

in den letzten Wochen habe ich meinen ersten Online Shop aufgebaut und nun endlich eröffnet.

Er heißt "Skylark V" (five) [https://www.skylarkv.de] und ist im Bereich Schmuck & Accessoires angesiedelt.

Ich habe versucht ihn möglichst gut aufzubauen, jedoch möchte ich gerne mal eine dritt-, viert-...,Meinung hören und vielleicht ein paar Tipps, wie ich den Shop noch ansprechender gestalten könnte.

Im Moment denke ich vor allem über 3 Punkte nach:

 

  • Seriosität des Shops (Vertrauensgewinnung der Kunden) 
  • Produktbeschreibungen. Zu lang? Zu kurz? Zu viele Emoji? 
  • Lohnt es sich eine Instagram Seite zu verlinken die z.B. nur 10 Follower hat? (Wirkt das im Vergleich zum Onlineshop wieder unseriös, bei wenig Follower?) 

--> Hauptziel die Conversion Rate zu steigern. Werbung ist jetzt auch geschaltet.

 

Ich wäre für jede Rückmeldung, Hilfe, Kritik sehr dankbar.

Link: https://www.skylarkv.de/

 

LG Skylark-V-Jewelry   

 

0 Likes
Highlighted
Shopify Staff
Shopify Staff
2399 221 435

Hey @SkylarkV 

 

Ein sehr aufgeräumtes Shop und es scheint mit viel Liebe gebaut zu sein. Der Exit Intent Popup mit 15% ist auch nicht zu aufdringlich und bleibt oben Links. Nicht schlecht.

 

Die folgenden Empfehlungen sind natürlich ohne Gewähr:

 

  1. Wie sieht es mit dem Logo aus? Ist das dein Brand Logo? Wie wärs mit einem transparenten Hintergrund zum Logo? Ein Branding Logo kann man sich selber gestalten mit 'Mock-ups' auf einem Blatt Papier mit ein paar Farbstifte und dann von einem Profi bauen lassen.
  2. Genauso ist es mit einem Favicon. Ein Favicon verbessert die User Experience (UX) der Kunden vor allem bei der Webseiten Suche und Internet Historie, und dir auch bei dem bedeutungsvollen Branding deiner Produkte und Marke.
  3. Das Menü könnte ein paar Dropdowns haben: Oberbegriffe -> Kategorien -> einzelne Produkte. Wie wärs mit einem Menüpunkt wie "Über uns", "Events", "eBooks" (falls relevant), oder "Blog"? Man will ja schließlich etwas mehr über eine Shop und dessen Geschichte erfahren um das Vertrauen zu haben. Ein Gesichtsloses Shop kann auch verkaufen aber wenn man eine Beziehung zum Kunden aufbaut ist oft besser.
  4. Die Kunden schicken oft Produkte zurück da sie doch nicht ihren Erwartungen entsprechen, wie Farbe, Größe usw. Daher sollte man versuchen jegliche Mehrdeutigkeiten und Unklarheiten zi minimieren. Größentabellen können da helfen.

 

 

Die Umwelt und Absprungraten reduzieren

 

Wir sehen, dass viele Besucher einen "Feel-Good Faktor" suchen beim online Einkauf. Zeigt man auf dem Shop, dass man sich für die Umwelt engagiert, z. B. mit einer Umwelt Plakette, wie die von OneTreePlanted oder Aspire Sustainability dann könnte man die Bounce Rates reduzieren.

 

Wenn die Conversions niedrig sind dann fragt man sich folgendes:.

  • Ist die Navigation intuitiv?
  • Ist es einfach, Artikel in den Warenkorb zu legen und sich durch die Kasse zu bewegen?
  • Passt die Website oder das Theme zur Identität der Marke?

Um die Traffic-Qualität zu bestimmen, frage dich folgendes:

  • Wie sieht der Zielmarkt aus?
  • Woher kommt dein Traffic?
  • Welche Traffic-Quellen werden in Verkäufe umgewandelt?

Ein Beispiel des "Clickfunnel” - ein Pfad mit Stolperdraht mit dem man die Kunden hereinlockt:

  1. Der erste Schritt -> Ein sog. Freebie Opt-in/Pop-up (wie ein Branchenbericht, ein Tutorial, ebook, usw. anbieten).
  2. Dann der nächste Schritt wäre eine Download-Seite mit einem Stolperdraht für ein kostengünstiges upsale Produkt.
  3. Zum Schluß, das Hauptangebot. Auch wenn der Besucher es nicht durch den Funnel schaft, kann man ihn/sie per E-Mail erneut re-markten.

 

VG,

Gabe

Gabe | Social Care @ Shopify

 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Als Lösung anerkennen 

Wenn nicht, einfach das Thema in die Suchleiste oben eingeben oder in unserem EN Forum vorbeischauen (siehe den Sprachen-Regler ganz oben rechts). Besuche auch unseren Help Center oder unseren Shopify Blog.

0 Likes
Highlighted
Neues Mitglied
3 0 0

Hi Gabe,

 

vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung!

Ich werde mir mal deine genannten Punkte ansehen und bei eventuellen Fragen würde ich mich noch einmal melden.

 

Danke & schönen Abend noch,

Skylark V Jewelry

0 Likes
Highlighted
Neues Mitglied
3 0 0

@Gabe ,

mir ist noch etwas aufgefallen wofür ich keine Lösung finden kann.

Ich biete derzeit für Bestellungen ab 25€ Gratisversand an. Wenn ein Kunde nun einen Warenkorb von 26€ hat, bekommt er diesen Gratisversand. Jedoch wenn er jetzt einen Gutschein einlöst, fällt der Warenwert auf unter 25€ und er muss Versand zahlen. Das ist ziemlich blöd weil so manchmal sogar die Bestellung teuer wird, bzw. ein 10% Rabttgutschein nur 4% Rabatt ausmacht. Kann man irgendwo einstellen, dass die Versandkosten erst berechnet werden sollen und dann der Rabatt vom Bestellwert abgezogen wird?

 

LG ,

SkylarkV Jewelry

0 Likes
Highlighted
Shopify Staff
Shopify Staff
2399 221 435

Hey @SkylarkV 

 

Verstehe voll, dass das ein Problem ist. Hast du es mit einem "Free-shipping" Rabat probiert?

 

Gabe | Social Care @ Shopify

 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Als Lösung anerkennen 

Wenn nicht, einfach das Thema in die Suchleiste oben eingeben oder in unserem EN Forum vorbeischauen (siehe den Sprachen-Regler ganz oben rechts). Besuche auch unseren Help Center oder unseren Shopify Blog.

0 Likes