abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

☕ Unser Online-Shop ist online – Feedback willkommen 🙂

itsderill09
Entdecker
33 0 11

Hi liebe Shopify-Community,

ab heute geht's offiziell los. Unser Online-Shop ist endlich online: www.revival.xyz

Wir updaten Kaffee und Kakao für das 21. Jahrhundert. Mit Superfoods gegen moderne #WWWehchen.

Modern-Coffee-und-Modern-Cacao_5.png

In den Shop haben wir wirklich viel Liebe und Arbeit reingesteckt, daher würden wir uns über euer Feedback umso mehr freuen!

Danke und beste Grüße

Patrick

0 Likes
Kai
Shopify Staff
Shopify Staff
494 51 88

Hey itsderill09,

ich muss zugeben, ich hatte gerade eine ganze Menge Spaß mit dem Mauscursor in eurem Shop.

Der Shop ist wirklich ausgefallen und mit viel Liebe und Detail aufgebaut. Habt ihr den komplett selber erstellt?

Ich hab auch gleich mal geschaut, ob ich mir selber das Probierpaket bestellen kann. Da ich nirgends sehen konnte, wohin ihr liefert, hab ich es zum Warenkorb hinzugefügt habe, meine Daten eingetragen habe und zum Versandschritt ging. Da ich leider weder in Deutschland noch Österreich lebe, gings leider nicht weiter.

Dass ihr ganz unten das Hauptmenü noch einmal aufführt, finde ich eine gute Idee, da man mit den großen Grafiken und Texten recht lange scrollt, einen Back-to-Top-Knopf fände ich zusätzlich noch eine gute Idee.

Ansonsten kann man klar erkennen, wer eure Zielgruppe ist, die ihr meiner Meinung auch gut ansprecht.

Wie steht es um euren Marketingplan?

Kai | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

0 Likes
itsderill09
Entdecker
33 0 11

Hallo Kai,

hab vielen Dank für dein Feedback. Gerne kannst du uns unter hallo@revival.xyz anschreiben, für das Versandthema finden wir bestimmt eine Lösung.

Zu 90 % haben wir den Shop selbst erstellt, nur bei 2-3 Dingen mussten wir auf einen externen Programmierer zurückgreifen. Da kamen unsere Programmierkenntnisse dann doch irgendwann mal ans Limit.

Die Überlegung mit dem Back-to-Top-Button hatten wir auch schon, zwischenzeitlich aber auch wieder vergessen gehabt. Gut, dass du die Idee wieder in Erinnerung bringst.

Bezüglich dem Marketing-Plan:

Für den Start möchten wir auf Mirco-Influencer setzen und durch erste PR-Artikel auf uns aufmerksam machen. Zudem möchten wir uns auch auf entsprechenden Food-Messen präsentieren, sofern diese wieder stattfinden können. Im zweiten Schritt geht's dann langsam an den Einzelhandel sowie an ausgewählte Cafés und Stores. Hier liegt nun aber definitiv die größte Herausforderung, auf uns und unsere Produkte aufmerksam zu machen. Drück uns die Daumen!

0 Likes
itsderill09
Entdecker
33 0 11

Hallo Kai,

eine weitere Frage habe ich noch: seit unser Shop live ist, erscheint oben im Code folgender Banner:

itsderill09_0-1614702722264.png

Sollte ich die theme.scss.liquid-File neu tatsächlich in theme.css.liquid bzw. theme.css umbenennen? Macht das wirklich einen Unterschied in der Performance? Könnt ihr das sagen?

Ich habe nur Angst, dass die Seite am Ende nicht mehr korrekt funktioniert, da ich nicht ganz sicher bin, wo "theme.scss.liquid" überall verlinkt ist.

Viele Grüße

Patrick

0 Likes
itsderill09
Entdecker
33 0 11

@Kai oder @Gabe 

Könnt ihr mir bei meiner oberen Frage weiterhelfen?

0 Likes
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
3837 438 891

Hey @itsderill09 

Tut uns leid, irgendwie ist deine Frage nicht bei uns angekommen! Aber schauen wir jetzt was wir machen können bzgl. der Meldung Wandle .scss- und .scss.liquid-Dateien für eine bessere Leistung des Onlineshops und Theme-Editors in .css- oder .css.liquid-Dateien um.

Habt ihr euer Theme in einer Kopie als Backup gesichert? Soweit wir wissen, sollte aber das Theme auch ohne Konvertierung der Dateien in CSS funktionieren.

 

Das bedeutet auch, dass alle neuen Versionen unserer Themes keine .scss-Dateien haben werden und stattdessen nur .css-Dateien haben werden. Der Banner ist es nur eine Vorwarnung, dass für neuere Versionen, wenn man sich für ein Update entscheiden, SASS nicht unterstützt wird und man Änderungen in CSS schreiben sollten, um sie übertragen zu können. Wenn man auf keinen Fall das Theme aktualisieren möchte und den Banner loswerden will, einfach das "x" drücken.

 

image.png

 

Man kann auch den SCSS nach CSS mit einem der zahlreichen online-Services transpilen (generieren - siehe weitere Links zu diesen Online Tools unten) – wie z.B. mit SASSmeister.

 

Mario sagt in diesem Leitfaden folgendes:

 

"SCSS-Dateien sind fast immer die bessere Ressource für deinen Development Code. Shopify möchte aber SCSS nicht mehr dynamisch nach CSS transpilen. Ich empfehle, dass Du die SCSS Sourcen aus deinem assets/ Verzeichnis mit deren CSS Ergebnis ersetzt, die SCSS Quelltexte aber offline archivierst. Von denen kannst Du später wieder CSS transpilen. Du kannst das auch in einen automatisierten lokalen Prozess packen. Empfehlung für Fortgeschrittene: Verwendung von Build-Tools wie Gulp oder Webpack gemeinsam mit Shopify Themekit."

 

Siehe mehr zu diesem Thema hier sowie ein paar Converter Tools:

 

 

Hoffe das hilft!

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

0 Likes
itsderill09
Entdecker
33 0 11

Hallo Gabe,

vielen Dank für deine Antwort. D. h. ich muss nicht zwingend SCSS in CSS umwandeln? Und brauch auch keine Angst zu haben, dass der Shop irgendwann mal nicht mehr funktionieren wird?

Weil dann würde ich es zunächst bei den SCSS-Files belassen und nichts konvertieren.

Ein offizieller How-to-Guide oder ein Video von Shopify wäre schön. Die Links zu den Blogs helfen nur bedingt weiter.

Viele Grüße

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
3837 438 891

@itsderill09 

Ja, da hast du recht, der Blog und das Developer Doc hilft nicht super viel. 

Aber soweit ich das sehen kann, kannst du es beim alten lassen. Wenn du weitere Code Änderungen machen würdest müsstest du es ggf. in CSS machen, so dass dieser Code übertragen wird, aber der alte funktioniert nach wie vor.

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog