abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Kann mit Trustpilot die Converstion Rate erhöht werden?

Entdecker
29 0 4

Hi,

 

hat jemand Erfahrung mit Trustpilot oder auch anderen Review und Shop-Bewertungs Apps? Gerne würde ich wissen, ob das aktive Zeigen von (guten) Kundenbewertungen auf der Homepage die Conversions Rate nach oben bringt. Wenn ja, um wieviel? 

 

Vielen Dank, Winfried

www.blanda-beauty.com

0 Likes
Highlighted
Shopify Staff
Shopify Staff
543 30 57

Hey Winfried @jknaturkosmetik 

 

Gabe aus Shopify hier!

 

Viele scheinen mit Shopvote oder Judge.me zufrieden zu sein. TRUSTPILOT hat auch ein kostenloses Paket, mit dem man auch die Sterne für die Anzeigen bekommt. Grundsätzlich hilft es bei der Wahl des Bewertungspartners sich vorher Gedanken zu machen:

1. Welche strategischen Ziele will ich mit Bewertungen erreichen?
2. Geschlossenes oder offenes Portal?
3. Wie SEO stark ist das Bewertungsportal?

Wie bei vielen Sachen muss man auch dieses Thema hegen und pflegen, testen und auszuprobieren, um positive Resultate zu erreichen.

 

Was ist denn das Web Push Marketing


Nun, es ist eine Möglichkeit, die Website oder Produkte zu bewerben, ohne die kostspielige FB- oder Google-Ads-Route gehen zu müssen. Im Grunde genommen schiebt man die Produkte über einen völlig neuen Kanal runter als das uralte E-Mail-Marketing -> über die Desktop- oder Handy Browser-Benachrichtigungen... Vor allem jetzt, da die Kosten für BFCM-Anzeigen in die Höhe schießen.

 

Man kann auch die Web-Pushes verwenden, um sie in eine Bewertungs-App wie "Judge Me" zu integrieren, bei der die Benachrichtigungen nach Feedback über den UX eines Besuchers fragen, sobald sie ein Produkt gekauft hat.

Warum zum Beispiel nicht Web-Push-Meldungen verwenden, um die aufgegebenen Warenkorbwiederherstellungen zu automatisieren? Anscheinend berichten Händler über 30% höhere CTRs (Click-Through-Rates - Unterschied zwischen denjenigen, die sich nur ansehen und denen, die tatsächlich in etw. klicken), wenn sie Web-Pushes verwenden. Als erstes muss man das hier erlauben:

 

 

Und sie sehen ungefähr so aus:

 

Web-Pushes können auch verwendet werden, um über Produktbestand und Preise auf dem Laufenden zu bleiben, z.B. kann man Web-Pushes als Erinnerung erstellen, wenn ein Produkt wieder auf Lager ist, oder wenn ein Produktpreis bei einem Verkauf gefallen ist usw. Oder man kann damit ein neues Produkt wie "Unser neues Kopfhörermodell ist gerade angekommen" ankündigen oder einen Rabattcode in das Browserfenster von jemand einfügen, in den man klicken kann - "Klicken Sie hier für einen Rabatt von 20%, bevor alle Bestände weg sind"!

 

Eine weitere tolle Sache ist, dass Händler diesen Werbekanal verwenden können, die Produkte anbieten die aufgrund der Nutzungsbedingen auf FB oder Stripe oder Google (wie CBD, Produkte sexueller Natur, usw.) ausgeschlossen sind.

 

Gerne können wir bei etwaigen Fragen zu dem Thema weiterhelfen.

 

VG,

Gabe

0 Likes
Highlighted
Entdecker
29 0 4
Hallo Gabe,

vielen Dank für den Hinweis.

Das ist wirklich eine interessante Geschichte.

Zwei Fragen hätte ich dazu.

1. Ist es denn in Dtl erlaubt bspw. Cart Abnandonment Pushes zu senden?
Ich habe gedacht, das darf man nur mit ausdrücklicher Zustimmung des
Kunden / Subscribers.

2. Ich weiß, dass es in den USA gut funktioniert und angenommen wird.
Gibt es Erfahrungsberichte ob das deutsche Publikum auch positiv darauf
reagiert, oder wird es hierzulande eher als zu aufdringlich empfunden?

Vielen Dank, Winfried
0 Likes
Highlighted
Shopify Staff
Shopify Staff
543 30 57

Hey Winfried!

 

Super Fragen wieder!

 

1) Es ist nicht erlaubt sog. "unsolicited E-Mails" bzgl. abgebrochene Warenkörbe an Kunden zu senden solang sie nicht dafür im Shop eingewilligt haben per Ankreuzfeld. Web Pushes dagegen sind kleine Meldungen ganz oben rechts im Browserfenster zu denen man auch einwilligen muss, wie du in meinem ersten Screenshot siehst.

 

2) Analysten melden eine 10-30% höhere Click-through rate (CTR) mit web pushes als mit marketing E-Mails, v. a. bei Warenkorbwiederherstellungen. Daher ist die GDPR und e-privacy (ePR) noch nicht sehr klar was Web Pushes anbelangt.

 

Vorteile und Anwendungsmöglichkeiten sind wie gesagt unter anderem:

 

- Keine hohe Ads Kosten v. a. jetzt wo die Ads Kosten im Laufe der jetzigen Saison sich erhöhen werden.

- Die Pushes auch für Bewertungen verwenden wie "Vielen Dank für Ihr Besuch. Geben Sie uns (oder unser Produkt) doch hier eine kurze Bewertung".

Warenkorbwiederherstellungen automatisieren.

- Meldungen über Rabatte, Angebote und Produkte die wieder auf Lager sind, wie z. B. "Unser neues Kopfhörermodell ist gerade angekommen. Schnell zugreifen bevor es weg ist" oder "Klicken Sie hier für einen Rabatt von 20%, bevor alle Bestände weg sind"!

- Alle Händler die Produkte anbieten die aufgrund der Nutzungsbedingungen von FB oder Stripe oder Google (wie CBD, Produkte sexueller Natur, usw.) ausgeschlossen sind, können Web Pushes verwenden.

 

Ein no-brainer und win-win haha!

 

VG,

Gabe

0 Likes