abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Pinterest Verstoß gegen die Händlerrichtlinien

HerrSausH
Tourist
4 0 2

Hallo,

 

wollten ein Pinterest Händlerkonto (mit Shopify verknüpft) eröffnen und haben die enstprechenden Daten korrekt hinterlegt.

Laut Email von Pinterest liegt bei uns jedoch ein Verstoß gegen die Händlerrichtlinien vor, eine Anfrage an den Support wurde nicht beantwortet, es kam einfach die gleiche Mail nochmals.

Irgendetwas untenstehendes ist angeblich nicht korrekt, bleibt eigentlich nur das Alter des Händlerkontos von mindestens 3 Monaten.

 

Bedeutet das jetzt, dass ich theoretisch bei einer Neuanmeldung mein Pinterest Konto drei Monate ruhen lassen muss um dieses in Verbindung mit Shopify nutzen zu können?

Wäre doch irgendwie völlig unlogisch.

 

Hat vielleicht jemand einen Rat oder eine Idee?

 

Besten Dank und viele Grüße

Patrick

 

Die Händlerdaten sind unvollständig oder plagiiert. Dies könnte bedeuten, dass der Infoabschnitt auf mehreren unterschiedlichen Webseiten enthalten ist und wie kopiert wirkt, dass der Name des Unternehmens nicht mit dem in den sozialen Medien verwendeten Namen übereinstimmt oder dass Kontaktinformationen (E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder Livechat-Daten) fehlen. Wenn Support per E-Mail angeboten wird, darf die E-Mail-Adresse nur auf den Namen der Marke enden. („gmail.com“, „yahoo.com“ usw. sind also nicht akzeptabel.)

 

Die Domain des Händlers entspricht nicht den Mindestanforderungen. Das Pinterest-Konto des Händlers ist keine drei Monate alt.

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
4407 577 1031

Hey Patrick! @HerrSausH 

Ist dein Pinterest Vertriebskanal in Shopify richtig eingerichtet und live? Wenn ja, dann kann das bis zu 48 Std. dauern bis euer Account in Shopify freigeschaltet wird. Pinterest muss zuerst einen Audit deiner Produkte abschließen. Das Pinterest Tag wird automatisch installiert, wenn du ein Werbekonto verknüpft und du die AGB akzeptiert hast. Es wird verwendet, um Conversions zu messen und Zielgruppen auf der Grundlage von Aktionen zu erstellen, die Nutzer auf deiner Webseite ausführen. Weitere Informationen findest du in den Händlerrichtlinien von Pinterest.

Bestimmte Produkte können Probleme in vielen Vertriebskanäle verursachen, wie z. B. Covid Gesichtsmasken aufgrund dem sog "Price Gouging" (Preistreiberei) auch wenn es nicht auf einen zutrifft.

Ich denke aber dass du die E-Mail zwecks deiner Domain und den 3 Monaten im grossen und ganzen ignorieren kannst. Wenn bis Montag sich nichts geändert hat, dann schauen wir uns das nochmal an.

Hast du in der Zwischenzeit alle unsere anderen Vertriebskanäle ausprobiert, wie Google, Facebook, und Instagram, um dein Business zu wachsen?

Schönes Wochenende!

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

0 Likes