abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Artikelbestand verändert sich zu stark nach Verkäufen.

Gelöst
blaumann
Entdecker
68 0 13

Hallo Community,

wir haben ein Problem bei unseren Artikelbeständen. Wir haben etwas am Wochenende verkauft und der Artikelbestand steht vorher auf 3 und nach 1 Verkauf auf -2.

Wie kann so etwas passieren ?

Was kann der Auslöser für solch eine Fehlentwicklung sein?

 

Gruß blaumann

0 Likes
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
3076 287 669

Erfolg.

Hey Marcus! @blaumann 

Da gibt es wahrscheinlich eine logische (mathematische) Erklärung und gerne können wir hier das Problem auf den Grund gehen.

Wenn ein Bestand so einen unerwarteten Sprung macht, dann kann das an mehreren Gründen liegen. Der größte Grund ist meist sog. “Simultan Verkäufe”, sprich, ein Produkt wird simultan in mehrere Warenkörbe von versch. Kunden gelegt. Aufgrund dieser Simultan Verkäufe können Produkte verkauft werden obwohl sie in den Minus Bestand gegangen sind.

Wenn die Produkte von einem externen Fulfillment Service vertrieben werden, oder von einer Drittanbieter Dropshipper, dann können manchmal auch die Bestände stark fluktuieren. Dies war bei der BigBuy Plattform oft der Fall und dann haben Kunden manchmal länger auf die Ware warten müssen bis sie wieder im Bestand war.

Der beste Ort das nach zu prüfen, ist in das betroffene Produkt/Variante reinzugehen und in den “Inventarverlauf”. Da bekommt man mehr Einsicht was genau passiert ist.

Man kann auch sog. “fail-safes” oder Sicherheitsmechanismen einbauen, so dass Produkte nicht in den Warenkorb gelegt werden können sobald sie den Bestand X erreichen, wie z. B. die Regel in einer Smart Kategorie erstellen: Lagerbestand - ist größer als - 2 oder 3 usw...

Apps um das Problem zu verhindern gibt es da auch wie Sand am Meer...

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

0 Likes