abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Optionen nachträglich bearbeiten

Gelöst
Nevi
Neues Mitglied
2 0 1

Hallo zusammen, 

 

ich finde einfach keine Lösung zu meinem Problem. Und zwar habe ich mehrere Produkte über Oberlo importiert und die Farben(black, blue, green, etc.)sind jeweils auf englisch. Deshalb möchte ich die Optionen bearbeiten ohne die Optionen zu löschen und neu anzulegen. Ich habe mehrere Produkte mit 40+ Varianten und daher würde die manuelle Umbenennung viel Zeit in Anspruch nehmen. Ich habe bereits die CSV exportiert und es dort angepasst, jedoch bekomme ich die CSV leider nicht importiert. Wahrscheinlich liegt es daran, dass meine CSV mit Semikolon anstatt Komma getrennt wird. Das habe ich leider auch nicht hinbekommen. Kann mir hier jemand helfen bitte? :(

 

Vielen Dank und viele Grüße

0 Likes
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
4101 553 941

Erfolg.

Hi @Nevi!

Danke für deine Angaben und hier werden wir ein paar wichtige Dinge beachten müssen den so einfach wird das nicht sein. Du möchtest also deine Oberlo Produkte bearbeiten und etwas ändern, ist das richtig? Das erste ist, dass man ausser die Titel und Beschreibungen, nicht viel mit Oberlo Produkte ändern kann da ansonsten die Verknüpfung zu den Supplier über die Oberlo App verloren geht und die Produkte dann manuell über deinen eigenen Bestand verkauft werden müssen anstatt über AliExpress. Und ich denke mir, das möchtest du nicht.

Und ich sehe was du meinst mit dem hinzufügen einer neuen Option zu einer Variante die schon Optionen hat. Wie gesagt, dass kann die Verknüpfung zu den AliExpress Lieferanten über die Oberlo App brechen aber wenn du es doch machen möchtest dann siehe folgende Angaben. Normalerweise bekommt den folgenden Fehler:

Gabe_0-1621260617979.png

Es geht systemtechnisch gesehen nicht, da wenn man eine oder mehrere Optionen zu nur einer Varianten auf Varianten-Ebene hinzufügt dann de-stabilisiert das ggf. das System da die anderen Varianten diese Option nicht bekommen.

Somit muss man die neue Option auf Produkt-Ebene hinzufügen indem man entweder eine neue Variante erstellt oder die Optionen auf Kopf-Ebene bearbeitet je nachdem wie viele Standorte man hat. Man sieht es wird hier ziemlich kompliziert denn das Problem betrifft Datentabellen-mäßig mehrere Bereiche des Backend Systems, bis hin zu den eingerichteten Standorten.

Hier habe ich zuerst mal einen kurzen Video aus meinem eigenen Shop wie das gemacht werden kann:

Somit dann einfach die neue Variante (wie in meinem Beispiel: "Material") duplizieren. 

image.png

Somit nachdem die Varianten erstmalig eingerichtet wurden, kann man beim späteren Hinzufügen von weiteren Varianten jeweils nur eine hinzufügen. Man kann also nur mehrere Varianten hinzufügen, wenn die man Varianten zum ersten Mal erstellt.

Das ist nicht ideal, kann ich voll verstehen. Ein anderer Workaround wäre was du bereits versucht hast: das Hochladen einer Produkt-CSV-Datei mit allen hinzugefügten Varianten im Admin-Bereich. 

Lass uns jederzeit wissen, wenn du weitere Fragen hast zum obigen Thema oder generell zum Shop und Business.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Nevi
Neues Mitglied
2 0 1

Hi @Gabe ,

 

wow vielen Dank für die ausführliche Nachricht. Es sieht so aus als wäre es mit dem CSV am einfachsten. Ich habe es mit dem CSV jetzt auch hinbekommen, jedoch wurden die Quantitäten zurückgesetzt, aber dafür werde ich auch noch eine Lösung finden. 

 

Da man in der "Varianten"-Liste die Spalte Farbe für jede einzelne Variante ändern kann, hatte ich gehofft, dass man Varianten die z.B. in der Spalte Farbe den String "black" haben, dass man diese Varianten mit Farbe "schwarz" überschreiben kann. Hierfür wäre der Bulk Editor prädistiniert. 

 

Vielen Dank noch mal und viele Grüße :)