abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Zahlungsmöglichkeiten und Gebühren

hexebambi
Entdecker
12 0 5

Ein herzliches Hallo von meiner Seite an die Community, ich habe folgende Frage(n), da ich aktuell entweder auf de Leitung stehe oder evtl. doch nicht durchblicke.

Unser Shop steht kurz vor der Veröffentlichung, der letzte Punkt ist nur noch die Zahlungsmöglichkeiten.

Aktuell sind die Shopify-Payments aktiviert ( wir haben den Basic-Plan), verstehe ich es jedoch richtig, dass wenn ich z.B. Paypal über Mollie einbinde -alternative Zahlungsmethode- dass wir dann zusätzlich zu den Paypal-Gebühren, nochmal 2% an Shopify zahlen müssen? Das Gleiche auch bei Sofort-Überweisung oder dergleichen? 

Oder gilt das nur wenn Shopify-Payments generell deaktiviert sind?

Denn versteht mich nicht falsch... aber wenn ich jetzt als Beispiel Paypal nehme:

Paypal wird generell nur als Express-Checkout angeboten (wir als Verkäufer müssen uns immer darauf verlassen, dass alle Daten des Kunden somit in Paypal richtig hinterlegt sind, da der Kunde ja den offiziellen Checkout des eigenen Shops nicht ausfüllt).... also möchte man ein ganz normales Paypal-Bezahlen haben und ermöglichen, dies wird aber von Shopify nicht angeboten. Also gehe ich zu Mollie und möchte dies darüber abwickeln, da hier ein normaler Checkout-Prozess ermöglicht wird und einfach nur über Paypal bezahlt wird. Dafür das Paypal eine so extrem beliebte Zahlungsart ist, Shopify dies aber im Normalen immer noch nicht anbietet, muss ich trotzdem an Shopify 2% zahlen?

Ich verstehe das leider nicht oder irre ich mich da einfach?

Ich würde mich von Herzen bedanken, wenn mich diesbezüglich einer aufklären kann, da es bei sehr vielen Bestellungen und Zahlungen dann am Ende ja nicht nur um 2-3 Euro geht sondern sehr schnell in den 3-stelligen Bereich gehen kann innerhalb von ein paar Bestellungen.

Ganz liebe Grüße und bleibt alle gesund

Nici

0 Likes
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
3031 285 656

Hi Nici! @hexebambi 

Ein herzlich willkommen auf der Shopify Plattform zuerst mal! Nicht vergessen, du kannst gerne dein Shop hier posten um von unseren Community Mitglieder Feedback zu bekommen sobald es fertig ist.

Und danke auch für deine wichtigen Fragen bzgl. den Zahlungsmethoden und die Gebühren. Dies kann für viele Händler anfangs verwirrend sein und um diesen Sachverhalt einzugehen und den Aufwand zu reduzieren, habe ich jetzt einen kurzen Screencast Video erstellt wo ich das ganze kurz erkläre hier.

Nicht vergessen, dass für alle Bestellungen die mit Onsite Methoden bezahlt wurden, alle Gebühren nach der Zeit entweder im Bereich -> Einstellungen -> Shopify Payments -> Auszahlungen Anzeigen oder im Bereich Abrechnung erscheinen werden und du auf eine beliebige Rechnung klicken kannst, um die Transaktionsgebühren zu überprüfen. Für Offsite Methoden mußt du dich in dein externes Konto einloggen um die Auszahlungen zu verwalten. PayPal kann sowohl im externen Account als innerhalb Shopify verwaltet werden. Aber das am besten mit einer Testbestellung selber testen. 

Jede Gebühr wird im Bereich Auszahlungen Anzeigen mit einer Bestellung verknüpft, auf die man auch klicken kann, um zu sehen, welche Zahlungsmethode verwendet wurde. Siehe mehr dazu hier. Ich hoffe, dass dies hilft, das Problem zu lösen.

VG,

 

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

0 Likes
hexebambi
Entdecker
12 0 5
Hey Gabe,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort allerdings finde ich trotzdem nicht die passende Antwort auf meine Frage:

- Shopify Payments sind aktiviert
- Paypal läuft jedoch über mollie ( alternative zahlungsmöglichkeit)
- Vorkasse ist aktiviert

MUSS ich somit 2% Gebühren an Shopify zahlen wenn eine Bestellung via Paypal (mollie) bezahlt wird? Oder sind diese 2% hinfällig wenn Shopify Payments aktiviert sind?

Liebe Grüße Nici
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
3031 285 656

Hi Nici!

Hast du meinen Video gesehen, wo ich die Gebühren erkläre ("offsite" und "onsite")? Darin erkläre ich dass mit den alternativen Zahlungsmethoden zwei Gebühren berechnet werden - die eigenen Gebühren der Zahlungsmethoden und die Shopify Transaktionsgebühr (2%). Ich zeige auch wie unsere PayPal Express Checkout Methode berechnet wird. Beantwortet das deine Frage?

Darf ich auch fragen warum du anstatt PayPal Mollie nicht unsere PayPal Express Checkout Methode verwendest mit viel niedrigeren Gebühren?

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

0 Likes
hexebambi
Entdecker
12 0 5

Hi Gabe,

so jetzt habe ich etwas mehr Zeit um mir alles anzusehen (Vielen Dank für dein ausführliches Video) und nochmal durchzuschauen.

Um deine Frage zu beantworten, wie ich es auch in meinem Eröffnungs-Titel genannt habe:

Paypal-Express ist in unseren Augen leider unrelevant, da der Kunde automatisch bei dieser Zahlungs-Wahl direkt  zu Paypal geleitet wird ohne den normalen Checkout über den Shop zu nutzen, bedeutet also, der Kunde gibt nicht seine relevanten Daten ein, wie Adresse, vollständiger Name, weitere Hinweise wie z.B. Stockwerk oder Hinterhof etc. sondern die Daten werden alle von Paypal genutzt und an uns weitergeleitet bei der Zahlung. Ob diese Daten aber aktuell noch stimmen oder sich die Adresse mittlerweile geändert hat (von Stockwerk 7 auf Stockwerk 2 gezogen) oder geheiratet und der Name hat sich geändert, dass stimmt meist nicht überein, verstehst du was ich meine? Man ist darauf angewiesen, dass der Kunde sich um seine Daten kümmert und alles stimmt, damit die Bestellungen auch da ankommen, wo sie hingehören, und das ist meist leider nicht der Fall, wenn der Kunde sich nicht darum kümmert und die Daten nicht mehr stimmen. Denn meist ( und man muss immer vom schlechtesten Fall ausgehen) übersieht der Kunde einfach, beim Paypal-Fenster nach den richtigen Daten zu schauen, ob sie noch stimmen.

Es wäre einfacher, wenn man das Paypal-Express-Checkout (den Banner) oben im Shop-Checkout blind schalten könnte, dies aber trotzdem als Möglichkeit aktiv ist. Somit müsste der Kunde alle notwendigen Daten ausfüllen (im Shop) und würde dann lediglich Paypal auswählen und zum Schluss beim "Kauf bestätigen" zu Paypal weitergeleitet werden. Dann wäre alles ok.

Geht das evtl., dass man den Banner einfach weglassen kann? Denn dann wären alle Probleme gelöst. Der Kunde gibt alles richtig ein und jeder Verkäufer ist auf der sicheren Seite :)

Versteh mich bitte nicht falsch, warum ich hier solang über dieses Thema diskutiere, aber ich verstehe einfach nicht, warum das von Shopify nicht einfacher gelöst werden kann. Warum muss es als Einziges unbedingt einen Express-Checkout für Paypal geben? Das Ganze als Zusatz ist super aber nur diese Variante finde ich persönlich etwas zu wenig. Noch dazu, da z.B. PaypalPlus noch nicht einmal möglich ist (Ratenzahlung und Rechnung über Paypal)... ist extra für Gewerbekunden gemacht worden aber man kann es über Shopify nicht nutzen außer man deaktiviert Shopify Payments. 

Wie gesagt, wenn es die Möglichkeit gibt den Express-Button irgendwie im Checkout zu entfernen bin ich glücklich und es bleibt auch aktiviert, was ja ein absoluter Traum wäre :)

Ich danke dir auf alle Fälle für deine super Hilfe und deine Arbeit!!! Wirklich perfekt und nur zu empfehlen!

Liebe Grüße Nici

0 Likes
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
3031 285 656

Hey Nici! @hexebambi 

Danke für die Angaben und den Use-Case! Der PayPal Express Checkout im ersten Schritt des Checkouts umgeht in der Tat den ersten Schritt im Checkout den du brauchst, das ist war.

Wir haben einen Tutorial der die Schritte zeigt, wie du diesen Button entfernen kannst aber da gibt es derzeit ein Bug und die Entwickler arbeiten an einem Fix. Wenn du möchtest können wir das ggf. auch für dich machen sobald die Entwickler das gefixt haben. Dann kannst du unseren PayPal verwenden mit wesentliche niedrigere Kosten. Was sagst du dazu?

Wenn du auf einem bezahlten Plan bist dann können wir das ggf. anschauen als Teil deiner 60-Min Design Time. Schicke uns eine E-Mail hier und wir können das ggf. machen.

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

0 Likes
Mr-Flo
Forscher
61 8 28

Hi @Gabe 

das habe ich auch von Shopify das die Keine native Endabwicklung über PP anbieten, sondern nur über 3t Anbieter. Ich verstehe schon das ihr geld machen möcht, aber PP ist so weit verbreietet, manche mögen die Gesamtbestellung gerne über PP im letzen Schritt angeben und nicht über Express zahlen.

 

LG

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
3031 285 656

@hexebambi @Mr-Flo 

Ja, wie gesagt, das kann man so haben, dass PayPal nur im 4. Schritt des Checkouts erscheint aber nachdem man alle Daten in Shopify eingetragen hat. Man wird aber als Kunde dazu dann aufgefordert in den eigenen PayPal account einzuloggen das stimmt, genauso wie bei Klarna oder Sofort und die anderen Methoden usw.

ABER

Wie bei dem gewöhnlichen Paypal kann man die Kunden auch ohne Paypal-Konto mit ihrer Kreditkarte bezahlen lassen. PayPal hat das Checkout-Erlebnis mit einer spannenden Verbesserung des Zahlungsflusses optimiert.

Für neue Käufer ist die Anmeldung für ein PayPal-Konto jetzt optional. Das bedeutet, dass deine Kunden zunächst ihre Zahlungen abschließen und dann entscheiden können, ob sie ihre Daten in einem PayPal-Konto für zukünftige Einkäufe speichern möchten. Die Kaufabwicklung ist bequemer, was zu mehr abgeschlossenen Verkäufen und zufriedenen Kunden führt.

Das Beste daran ist, dass dieses Upgrade keine Aktion deinerseits erfordert. Die Kaufabwicklung wird automatisch auf Website-Zahlungstools wie "Jetzt kaufen"-Buttons, Spenden und den PayPal-Warenkorb sowie auf unsere Funktionen "Geld anfordern" und "PayPal-Rechnung" angewendet.

So funktioniert diese einfachere Kaufabwicklung:

Kunden geben ihren Namen und ihre Lieferadresse ein. Sie werden aufgefordert, ihre Kreditkarte, E-Mail-Adresse und Telefonnummer anzugeben. (Optional) Nachdem sie ihre Informationen überprüft haben, können sie sich entscheiden, ihre Informationen zu speichern, indem sie ein PayPal-Konto erstellen, um zukünftige Transaktionen zu beschleunigen.

Bitte beachte, dass die Betrugspräventionsmaßnahmen von PayPal für Käufer, die diese Kaufabwicklung verwenden, in Kraft bleiben. PayPal wendet für diese Kaufabwicklung die gleichen Techniken an wie für andere Transaktionen. Um die Funktion zu deaktivieren, gehe einfach zur Unterregisterkarte "Profil", klicke in der Spalte "Verkaufseinstellungen" auf "Website-Zahlungseinstellungen" und aktiviere das Kästchen Ja/Nein unter "PayPal-Konto optional".

image.png

Hinweis: Diese Funktion ist nur für Inhaber von Premier- und Business-Konten verfügbar.

Es ist wichtig zu beachten, dass PayPal in einigen Ländern verlangt, dass Kunden mit einem PayPal-Konto bezahlen. Um zu bestätigen, ob dies für dein Land gilt, wende dich an das PayPal-Supportteam.

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

0 Likes
hexebambi
Entdecker
12 0 5

Hi Gabe,

gibt es schon Neuigkeiten ob der Bug mittlerweile gefixt wurde? Denn wenn das noch länger dauert, kann ich unseren Shop leider nicht freischalten, wenn das nicht funktioniert. Der Button muss leider definitiv weg aber anscheinend gibt es noch keine Lösung von dem Bug oder?

Liebe Grüße

Nici

0 Likes
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
3031 285 656

Hey Nici! @hexebambi 

Tut mir leid, wenn du vom "Bug" redest, welchen meinst du genau? Kannst du mir weitere Details diesbzgl. schicken? PayPal Express Checkout läuft derzeit ohne Probleme wie man auf unserer Status Seite sehen kann.

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

0 Likes