abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Anzeige von ( zzgl. MwSt. ) neben den Verkaufspreis ?

Gelöst
Highlighted
Neues Mitglied
2 0 1

Hallo Leute,

ich möchte im B2B bereich verkaufen und daher alle Preise netto anbieten zzgl. MwSt. 

wenn ich allerdings die Preise auf netto umstelle also ohne MwSt. anzeigen lasse, dann steht der Preis einfach ohne jede Formulierung dort..

Weiß jemand wie ich den Zusatz ( zzgl. MwSt. ) neben den Netto Verkaufspreis kriege ??  ( es geht jeweils um die Ansicht auf der Produktseite )

 

Liebe Grüße und Danke im Voraus

Ferit

0 Likes
Highlighted
Shopify Staff
Shopify Staff
2381 218 430

Hey @Ferit 

Danke für die gute Frage! Nur so dass ich den Sachverhalt richtig verstehe, du willst also dass die MwSt. nicht im Preis inbegriffen ist also hast du das Ankreuzfeld in den Steuereinstellungen NICHT angekreuzt, ist das richtig?

Sobald du diese Steuer Checkbox deaktivierst wird also der Satz "inkl. MwSt." nicht auf der Produktseite und auch nicht im Warenkorb angezeigt und das ist das erwartete Systemverhalten. Darum frage ich, warum möchtest du "inkl. MwSt." wenn keine Steuer enthalten ist im Preis?

Apropos App, viele Deutsche Händler verwenden die deutsche Billbee oder Lexoffice Apps um korrekte Rechnungen mit Steuer Ausweisung an die Kunden zu schicken. 

In deinem Fall ist es so, du hast innergemeinschaftliche Kunden die die Möglichkeit haben mit Bruttopreisen oder Nettopreisen einzukaufen, sprich, die MwSt. ist somit inklusive oder exkl. Alle Preise sind im Shop als Bruttopreise (inkl. MwSt.) gepflegt wenn das Steuer Ankreuzfeld angekreuzt ist und es wird Steuer erhoben sowohl auf Länder- als auch auf Produktebene. Bei Nettoproeise eben nicht.

An erster Stelle ist die Shopify Plattform per Standard auf Nettopreise eingestellt. Das liegt daran dass 80-90% aller Händler mit Nettopreise arbeiten.

  • MwSt. als inkl. oder exkl. kann man auf Kopfebene ein- oder ausstellen hier.
  • Dann kann man die MwSt. auch auf Länderebene und Produktebene ein oder ausstellen. Siehe mehr dazu hier.
Wenn man diese Funktion aktiviert, wird die Steuer anhand der folgenden Formel berechnet: Steuer = (Steuersatz X Produktpreis) / (1 + Steuersatz).
Beispiel anhand 16% mit Produkt das brutto €100 kostet:
  • MwSt. = (0.16 X €100) / (1 + 0.16) = €16 / 1.16 = €13,79
  • Netto Preis wäre somit = €100 - €13,79 = €86,21

Wie Shopify das macht - die Mechanik (ist ggf. wichtig für den Steuerberater)

  • Wir berechnen die Steuerzeilen so, als ob wir die Steuern auf den Endpreis des Produkts (einschließlich Steuern) extra berechnen würden.
  • Dann "merkt" das System, dass wir die Steuern einschliesslich der Steuern berechnen müssen, also erstellt es eine scaling factor in Floats (sprich, Gleitkommazahl – häufig auch Fließkommazahl genannt), die anfällig für die Float-Mathematik ist und daher in einigen Fällen dazu führen kann, dass die Dezimalstellen modifiziert (gerundet) werden müssen.
  • (Ein Float ist eine Variable mit einem gebrochenen Wert. Werte in dieser Variablendeklaration haben Ziffern auf beiden Seiten eines Dezimalpunkts).
  • Sobald das System also die Steuer auf den Gesamtpreis eines Artikels (einschließlich Steuern) berechnet hat, multipliziert es den steuerpflichtigen Betrag mit dem Skalierungsfaktor, um den steuerpflichtigen Betrag einschließlich Steuern zu erhalten.
  • Und es verwendet dann diesen Wert zur Berechnung der Steuerprozentsätze mit Rundung auf 2 Dezimalstellen, und da dies über Gleitkomma-Mathematik erfolgt, kann es einige Rundungen geben, um sicherzustellen, dass der steuerpflichtige Betrag + Steuerbetrag == Gesamtpreis.

Siehe auch das Thema in unserem Forum in den folgenden Beiträgen:

Weitere Tipps dazu, dargestellt durch dem Beispiel eines "Schweizer Kunden"

Man kann z. B. die Preise als Brutto Im Backend pflegen, weil man die Umsatzsteuer ab einer gewissen Grenze im jeweiligen Land abführen muss.

Beispiel:

  • €20 Endkundenpreis in Europa inkl. Deutschland und Österreich. Da ist der Preis in Deutschland €20 inkl. 19% Steuer. Der Preis in Österreich ist €20 inkl. 20% Steuer. Der Preis in der Schweiz ist weniger (€16,81 ohne Steuer), weil ohne Steuer der Preis 100% ist, nicht 119% wie in Deutschland.
  • Also bräuchte man einen sog. "Negative Tax Override", sprich, eine negative Steuerüberschreibung, die Shopify leider nicht hat.
  • Mit Nettopreisen arbeiten plus die jeweiligen Steuersätze jedes Landes bedeutet, dass es überall unterschiedliche Preise für Endkunden in der EU auch für Deutschland und Österreich geben würde. Der Kunde muss dabei denselben Endpreis haben - so wie ein iPhone auch in Deutschland, Österreich und Schweiz gleich viel kostet.

Eine Option:

Der Preis (also das oben genannte €20 Beispiel) müßte überall gleich sein. Nur die Steuer ist ja dann unterschiedlich. Also bezahlt der Kunde in Deutschland €20, davon sind 19%Ust, und der Kunde in der Schweiz bezahlt ebenfalls €20, davon aber eben 0% Ust.

  • Das Problem hier ist aber, dass Schweizer Kunden ohne die 19% deutsche Umsatzsteuer bestellen sollten. Die Schweizer haben ja auch eine 9% Zoll und 8% Steuer zu bezahlen die noch dazukommen.
  • Wenn wir den Schweizern auch noch unsere 19% berechnen, haben die am Ende 27% Steuer und 3% Zoll zusätzlich.
  • Deswegen müsste der Preis gesenkt werden ohne Steuer für Schweiz und Norwegen. Norwegen hat z. B. auch eine 25% Steuer die hinzukommt, macht also zusammen 44% Steuer.
  • Wenn man ja dann Nettopreise angibt, und die Steuer abhängig vom Land draufkommt, bezahlt ja jeder Kunde andere Preise.

Das würde so aussehen:

  • Germany 19%: 20,00 €
  • Austria 20%: 20,17 €
  • Netherlands 21%: 20,34 €
  • Italy 22%: 20,50 €
  • usw.

Wenn man den Preis z. b. wie vorher erwähnt auf €20 festlegt, und die Steuer schon in den €20 drinnen ist, dann zahlt jeder €20, unabhängig wo er sich befindet. Nur der Nettopreis und die Ust auf der Rechnung sind ja dann evtl. anders.

Und für Kunden aus der Schweiz wäre das dann ein €20 Bruttopreis, und in den €20 sind dann die 8% Steuer enthalten, also steht dann in der Rechnung der Nettopreis und die 8% Schweizer Ust.

Nur müssen die Schweizer Kunden deren 8% später an den eigenen Zoll zahlen. Genauso Norwegen, wenn Du als deutscher Händler die 19% drin läßt, und dann kommen bei den Schweizer weitere 25% drauf was auch nicht gut ist.

Also für Schweiz und Norwegen muss sich daher der Preis einfach per Negative Override reduzieren, was aber in Shopify derzeit nicht möglich ist.

Dennoch, bzgl. den Nettopreisen könnte es auch so ausschauen:

Die Steuer wird so berechnet: Steuer = (Steuerrate*Bruttopreis) /(1+Steuerrate)

  • Für Österreich wäre das dann: €20 brutto, €16,66 Netto und €3,33 = Steuer
  • Deutschland: €20 brutto, €16,81 Netto (abgerundet) und €3,19 Steuer

Also wäre für jeden der Bruttopreis gleich, nur der Nettopreis und die Steuer müßten für jeden Kunden abhängig vom Wohnland unterschiedlich auf der Rechnung abgebildet werden.

  • Aber das wäre ein komplizierter workaround wenn man für jedes Produkt viele verschiedene Nettopreise angibt, sprich je Steuersatz in jedem Produkt: 19%, 20%, 21%, 22%, 23%, 24%, 25% und 27%
  • Also hier wäre der negative tax override der den Preis reduzieren kann und die 19% Steuer rausrechnet wieder eine gute Lösung.
  • Aber bei Schweiz steht dann €20 inkl. 0% Steuer obwohl die Steuer rausgerechnet werden muss, so dass da €16,81 Euro exclusive Steuer da steht was nur mit dem negative tax override möglich wäre.
  • Aber meistens holen sich die Schweizer die MwSt. wieder. Wenn man Waren einführt, und die Differenz der UST bezahlen muss ist in der Schweiz diese Differenz negativ, daher bekommen sie meist 12% zurück.

Hoffe das hilft!

Gabe | Social Care @ Shopify

 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Als Lösung anerkennen 

Wenn nicht, einfach oben die Suchleiste verwenden oder in unserem EN Forum vorbeischauen (siehe den Sprachen-Regler ganz oben rechts). Besuche auch unseren Help Center oder unseren Shopify Blog.

0 Likes
Highlighted
Neues Mitglied
2 0 1

Danke für die vielen Tipps !

mir geht es eigentlich nur darum, dass der Kunde auf einer Produktseite neben meinem Netto Verkaufspreis den Schriftzug ( zzgl. MwSt. ) sehen soll.

habe es bis jetzt nicht hinbekommen den Schriftzug neben den Preis zu kriegen.

Wenn ich die Preise in Brutto umstelle steht neben dem Preis ( inkl. MwSt. ) .

Wenn man das ganze allerdings auf Netto umstellt müsste man ja den Schriftzug ( zzgl. MwSt. ) neben dem Preis sehen was aber nicht passiert.

Man hat halt nur den Preis stehen ohne Zusatz. Deswegen meine Frage :

Gibt es eine Möglichkeit den Schriftzug ( zzgl. MwSt. ) neben den Netto Verkaufspreis zu bekommen ?

 

Liebe Grüße  

Ferit

Highlighted
Shopify Staff
Shopify Staff
2381 218 430

Erfolg.

@Ferit 

Um dir dabei behilflich zu sein, können wir das für dich einbauen wenn das ein Shopify Theme ist als Teil deiner 60-Min Design Time und du auf einem bezahlten Plan. Schicke uns einfach ein Ticket hier und lass mich die Ticketnr. hier wissen.

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify

 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Als Lösung anerkennen 

Wenn nicht, einfach oben die Suchleiste verwenden oder in unserem EN Forum vorbeischauen (siehe den Sprachen-Regler ganz oben rechts). Besuche auch unseren Help Center oder unseren Shopify Blog.