abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Kurioser Rundungsfehler - Netto/Brutto-Problem

ascshop
Tourist
3 0 1

Hallo zusammen!

 

Die Preise in meinem aktuellen Onlineshop-Projekt sind grundsätzlich in netto eingegeben, weil Shopify es ja bekanntlich nicht schafft, die EU-Steuersätze für Nicht-EU-Besteller von den Brutto-Preise abzuziehen. Daraus ergibt sich folgendes Problem:

Beispiel:

Bruttopreis eines Artikels = 29 EUR brutto (dieser Preis ist vom Kunden vorgegeben)

Der Nettopreis ohne Steuern (10%) = 26,363636363636.... EUR

Diesen Nettopreis gebe ich auch beim Produktpreis an, jedoch rundet das Shopfy den Betrag automatisch auf zwei Kommastellen. D. h. Shopfy speichert den Nettopreis als 26,36 EUR.

In der Produktansicht wird der Preis dann (mittels einer kleinen Quellcodeanpassung) gesetzeskonform in Brutto angezeigt - und zwar indem der zuvor eingegeben Nettopreis einfach mit 1,1 multipliziert wird:

26,36 x 1,1 = 28,996

Da Shopify auf zwei Kommastellen rundet, wird der errechnete Bruttopreis folglich korrekt mit exakt 29 EUR ausgegeben. So weit, so gut.

 

Das Problem: Wenn von diesem Produkt zwei Exemplare bestellt werden, dann verdoppelt Shopify nicht einfach den Bruttopreis, sondern nimmt zweimal den zuvor bereits gerundeten Nettopreis und addiert dann die 10% Steuern. Das (wiederum gerundete) Ergebnis ist  57,99 EUR.

 

Zusammenfassend berrechnet Shopify also für 1 Exemplar 29 EUR Bruttopreis, und für 2 Exemplare nicht 58 EUR, sondern 57,99 EUR. Durch das Auf/Abrunden ergeben sich somit bei größeren Artikelmengen ziemlich Unschärfen, die für Kunden natürlich mehr als verwirrend sind.

 

Hat jmd eine Lösung für dieses Problem? z Bsp. dass Shopify mit mehr als nur zwei Kommastellen bei der Preiseingabe umgehen kann?

 

Danke!

0 Likes
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
3076 289 672

Hi @ascshop 

 

Wenn du feststellst, dass deine Produktpreise gerundet werden, kann das am gerundeten Währungswert wie{{ amount_no_decimals }} liegen. Dies kann man im Admin > Einstellungen > Allgemein > Währung speichern > Formatierung ändern.

 

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

0 Likes
ascshop
Tourist
3 0 1

Danke für die Antwort!

Es handelt sich hierbei jedoch nicht um ein Anzeige-Problem, sondern um einen system-imanenten Rundungsfehler, der sich daraus ergibt, dass Shopify jeden Betrag mit drei oder noch mehr Kommastellen auf nur zwei Kommastellen runterrechnet. Das Problem wird in diesem Artikel auch erörtert:

 

https://www.shopifyexperte.de/shopify-mwst-besonderheiten/

 

Den Fehler gibt es wahrscheinlich, weil Shopify technisch auf Verkäufer in den USA/Kanada ausgelegt ist. Ein EU-Verkäufer muss entweder damit leben, dass er für Verkäufe ins Nicht-EU-Ausland keine echten (und fairen!!!) Nettopreisepreise verlangen kann, oder das workaround wie oben beschrieben anwenden und dann mit dem Rundungsfehler leben. Bei Shops mit hohen Umsätzen können dadurch auf lange Sicht durchaus relevante Fehlbeträge resultieren, die man dem Finanzamt u. U. auch erstmal erklären muss. Bei all der geschätzten Einfachheit, die Shopify mit sich bringt, ist das für EU-Verkäufer doch ein ziemlich grobes Problem, das m. M. nach schnell behoben werden sollte.

0 Likes
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
3076 289 672

Hey @ascshop 

 

Das sind wertvolle Details die du da erläuterst und ich werde das jetzt an unser Product Team und Entwickler schicken die ggf. ein Github Issue öffnen werden je nach Machbarkeit und Gegebenheiten der Systembedingungen.

 

VG,

Gabe

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

0 Likes
MU1
Neues Mitglied
1 0 0

Hey, ich habe das Problem, dass ich nicht weiß, wo man die Quellcodeänderung vornehmen muss, damit der Nettopreis als vermeintlicher Bruttopreis angezeigt wird. Kannst du mir helfen? ich wäre sehr dankbar. 

0 Likes
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
3076 289 672

Hey @MU1 

 

Poste doch mal deine Frage hier da hier auf EN denn hier kommen sehr viele Programmierer zusammen.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

0 Likes
ascshop
Tourist
3 0 1

Hey, das ist mit etwas Aufwand verbunden. Ich musste folgene liquid-Files des templates (das kostenlose Debut-Template) anpassen:
cart-template
product-template
product-card-grid
product-price

Darin musst Du nun  jede Zeile anpassen, die im Frontend den Preis ausgeben. So musst Du z Bsp.
{{ item.original_line_price | money }} ändern zu {{ item.original_line_price | times: 1.1 | money }}

Also mit "times: 1.1" den eigentlichen Preis mit 1,1 multiplizieren.

Sikania
Neues Mitglied
2 0 0

Hi,

wir haben das gleiche bzw. ähnliche Problem mit der Mehrwertsteuer Berechnung.

Einmal ebenfalls, dass bei einer Bestellung von mehr als einem gleichen Produkt ein anderer Bruttobetrag berechnet wird, als unsere manuelle Berechnung.

Zum Anderen entsteht mit den Bruttobeträgen im Shop auf der Rechnung ein Rundungsfehler bei der angegeben Mehrwertsteuer (7%). Hier unser Beispiel:

Der Bruttobetrag 61,02 € der Rechnung ist mit 7% besteuert. Bei unserer Berechnung (Steuersatz x Preis) / (1+Steuersatz) kommen wir auf (0,07 x 61,02€) / (1+0,07) = 3,99. Auf unserer Rechnung wird allerdings 4,01 € angezeigt. Das mag hier ein kleiner Unterschied sein, wenn das aber auf jeder Rechnung passiert, kommen wir irgendwann beim Finanzamt in Erklärungsnöte.

Kann hier jemand helfen? Vielen Dank

0 Likes