abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Mehrere Versandtarife

Gelöst
Ryusei
Neues Mitglied
2 0 1

Hallo Zusammen,

"wenn sich in einer Sendung Produkte mit verschiedenen Mehrwertsteuersätzen befinden wird die Mehrwertsteuer entsprechend anteilig berechnet. Kostet die Blu-Ray doppelt so viel wie das Buch, wird auf 2 / 3 der Versandkosten 19% Mehrwertsteuer berechnet und auf 1 / 3 des Preises 7%. "

Lässt sich dies durch Shopify so abbilden? Bisher habe ich keine Hilfreichen Informationen dazu gefunden. 

Derzeit ist es so das bei einer Bestellung 7% für das Produkt und trotzdem 19% für den Versand berechnet werden. Wie kann das Problem gelöst werden?

Viele Grüße
Birte

0 Likes
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
3076 289 672

Erfolg.

Hey Birte! @Ryusei 

Ich kann sehen, dass das nicht optimal ist. Aber wenn du mir ein paar Screenshots hier schickst die den Sachverhalt anzeigen kann ich das etwas besser analysieren.

In Deutschland werden die Steuern auf die Versandkosten anteilig auf der Grundlage der Steuern auf die zu versendenden Produkte berechnet. Wenn ein Produkt (50% des Warenkorbwertes) mit 19%/16% und das andere mit 7%/5% besteuert wird, dann würde die Hälfte der Versandkosten mit 19%/16% und die Hälfte mit 7%/5% besteuert werden.

Und aufgrund der hohen Dringlichkeit des Sachverhalts arbeiten unsere Entwickler an einer Lösung. Bis dahin sind die einzigen Workarounds entweder Free-Shipping anzubieten, das über- oder Unter-erheben von Steuern oder das Hinzufügen einer Tarifanpassung der Versandkosten. Ich denke 2021 wird was kommen, kann es aber nicht bestätigen.

Ich denke 2021 wird was kommen, kann es aber nicht bestätigen. Bis dahin wären die Apps wie Billbee oder Lexoffice der beste Weg würde ich sagen. Mit diesen Apps hat man mehr Kontrolle über die Steuern.

Ideal wäre die folgende Lösung die wir jetzt an unsere Entwickler hochgeschickt haben:
  • Der MwSt. Satz auf den Versand hängt von den versandten Artikeln ab.
  • Die Mehrheit der Artikel (basierend auf dem Wert, nicht auf der Menge!), die in einer Bestellung versandt werden, gibt vor, welcher Mehrwertsteuersatz in % verwendet werden muss.
  • Beispiel 1:
    • Artikel A (7%/5% MwSt), total price 500 EUR
    • Artikel B (19%/16% MwSt), total price 10 EUR
    • Artikel C (19%/16% MwSt), total price 20 EUR
    • => wir haben insgesamt 500 EUR Warenwert bei 7%/5% und Warenwert von 30 EUR bei 19%/16%
      => Daher muss das Shipping mit 7%/5% besteuert werden.
  • Beispiel 2:
    • Artikel X (7%/5% MwSt), total price 10 EUR
    • Artikel Y (19%/16% MwSt), total price 100 EUR
    • => wir haben Waren im Wert von 100 EUR zu 19%/16% und nur 10 EUR im Wert von 10 EUR
      => Daher muss das Shipping mit 19%/16% besteuert werden.
  • Beispiel 3:
    • Artikel 1 (7%/5% MwSt), total price 100 EUR
    • Artikel 2 (19%/16% MwSt), total price 100 EUR
    • => 7%/5% und 19%/16% sind gleichwertig
      => Shipping muss daher mit 19%/16% versteuert werden.
  • Derzeit gibt es keine wirkliche Abhilfe, außer die Besteuerung des gesamten Schiffsverkehrs mit 19%/16%, was zu hoher Steuer ist.

p.s. ALTERNATIV wäre es natürlich fantastisch, wenn die Umsatzsteuer für die Versandkosten gemäß Deutschem Umsatzsteuer-Gesetz an dem Umsatzsteuersatz derjenigen Artikel festzumachen, deren wertmäßiger Anteil überwiegt. Sprich:

- wenn ausschließlich oder überwiegend Artikel mit 7%/5% UST bestellt werden => auch Versand mit 7%/5%
- wenn ausschließlich oder überwiegend Artikel mit 19%/16% UST bestellt werden => auch Versand mit 19%/16%.
 
VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Ryusei
Neues Mitglied
2 0 1

Hallo @Gabe,

vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort.

Im folgenden Screenshorts zur Bestellung und der Einstellung zu den Steuern.

ProblemProblemLösung (vorerst)Lösung (vorerst)

Da 99% unserer Artikel Lebensmittel sind haben wir nun eine Versandüberschreibung mit 7% angelegt wodurch wir das Problem vorerst behoben haben. Von Apps sehen wir vorerst ab da wir bereits das ein oder andere Mal unseren Shop dadurch lahm gelegt haben.

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
3076 289 672

Hey Birte! @Ryusei 

Danke für die Bilder und so, was ich sehen kann, habt ihr eine gute Lösung implementiert. Da ihr Lebensmittel verkauft, kaufen wahrscheinlich eure Kunden regelmäßig ein um die Bestände immer wieder aufzufüllen. Wäre hier ein Subscription/Abo Geschäftsmodell für eure Stammkunden ein Weg den Aufwand sowohl für euch und die Kunden zu reduzieren und die Verkäufe zu erhöhen? Ein Win-Win? Siehe unsere Hilfeseite zu diesem Thema hier falls das was wäre.

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

0 Likes