abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Shop kopieren für abgeänderte Version | mehrere Shops in einer Oberfläche verwalten?

Nightbound
Entdecker
12 0 4

Hallo,

Habe 2 Fragen, die nur bedingt miteinander zu tun haben:

1. Wir planen eine zusätzliche Domain, mit einem anders aussehenden Shop, hätten aber gerne das eine oder andere übernommen, wie die ganzen AGB Seiten etc.pp - Produkte sind nicht nötig zu übernehmen, es sollen auch keine alten Bestellungen dorthin importiert werden, da es unabhängig in der Produktgestaltung vom aktuellen Shop ist.

2. Ist es möglich, mehrere Onlineshops unter einem zentralen Dashboard zu verwalten? Also ohne dieses Hin und Her Wechseln im Browser, wo man die Shops auswählt?

Geht dabei darum, dass man zB aus Shop 1 und Shop 2 alle Bestellungen gebündelt hat, um diese auch so bearbeiten zu können, ist letztendlich auch so ein Ding der Überwachung - dass man alle Bestellungen in der Handy App mitbekommt, und nicht nur aus einem Shop.

 

Danke!

 

 

0 Likes
ICHMIRMICH
Shopify Partner
239 44 110

Hi,
hier mal zwei knappe Anregungen.

zu Frage eins kannst du dir mal die Lösungen von Rewind ansehen.
https://apps.shopify.com/partners/rewind

zu Frage zwei. Entweder mit Shopify Plus oder aber ihr docked eure Shops als Verkauskanäle an eine Warenwirtschaft.


Gruss, Andre

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
3020 283 652

Hey @Nightbound 

Ich packe mal noch ein paar Tipps zum Tipp von André hinzu, und zwar in meinem Screencast Video (ca. 4min) und gebe dabei auch ein paar weitere Tipps zum Thema mehrere Shops. Bitte lass mich wissen, falls du diesen Video nicht sehen oder hören kannst:

Weitere Details dazu siehst du in unseren Anleitungen bzgl. Teile des Shops duplizieren hier und ein Shopify ID einrichten hier. Hier ist auch die Billbee App zum testen, wie der Andre sagt, als WaWi um alle Bestellungen in einem Ort zu verwalten. 

Lass wissen, ob ich deine Frage damit beantwortet habe :)

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

0 Likes
Nightbound
Entdecker
12 0 4

Danke für die Tipps!

Zum Thema Seiten kopieren etc - Ja, Copy - Paste ist logisch, ich will mir aber sparen das Grundgerüst des Shops neu anzulegen, sprich es wäre schön, wenn ich quasi schon AGB etc. im Menü usw. eingepflegt hätte und nicht den Shop bei 0 wieder ansetzen muss. Da bleibt mir dann wohl keine andere Wahl als auf eine andere App zuzugreifen, ich hatte die Hoffnung, dass Shopify sowas kostenlos bereit stellt.

Und zum Thema der Shops bündeln, da muss ich dann wohl leider auch auf eine Drittanbieter App zurückgreifen, was sehr schade ist, da ich auch dort gehofft hätte, dass Shopify diese Funktion mittlerweile mitliefert. Hier ist die Frage, ob so etwas überhaupt geplant ist, denn ich denke persönlich es ist im Interesse vieler Leute, die mehrere Shops betreiben, diese Funktion einer zentralen Verwaltung anzubieten.

0 Likes
ICHMIRMICH
Shopify Partner
239 44 110

Also auf der einen Seite kann ich dich natürlich verstehen. Man möchte schnell seine Ideen unmsetzen. Auf der anderen Seite kannst du nun auch nicht erwarten das du für 29$ im Monat Enterprise Shop Funktionalitäten bekommst. Mit Shopify Plus kannst du bis zu 10 Stores unter einem Backend managen. Aber das sind im Normalfall Features, die auch nur von sehr umsatzstarken Brands benötigt werden. Die sind dann eben bei Shopify Plus.

Ich arbeite nun schon sehr lange im E-Commerce und habe so einige Shopsystem mitgemacht. Shopify legt eine unfassbare Pace vor und entwickelt andauernd neue sehr gute Features aber leider ist nie jemand so richtig zufrieden zu stellen habe ich manchmal den Eindruck :)

Man bekommt für so wenig Geld soo viel und kann so schnell starten.

Auch das Thema Shop Kopien. Von hundertausenden Händlern benötigen sowas wahrscheinlich wenige als 0,5%. Deswegen werden solche Features dann von App Anbietern entwickelt, da es für Shopify einfach noch keine Relevanz hat. 

0 Likes
Nightbound
Entdecker
12 0 4

Danke für den Kommentar.

Das Management von mehreren Shops in einem Backend ist definitiv kein Feature, dass nur große Brands benötigen. Möchte zB ein Schuhladen, der Bergschuhe anbietet, einen Shop erstellen, der Kunden aus diesem Segment ansprechen möchte, ohne deren Aufmerksamkeit auf zB Damenlederschuhe zu lenken oder gar abzuschrecken (Die haben ja eine so große Auswahl, die haben bestimmt keine Ahnung von Bergschuhen und verkaufen die nur), dann finde ich deine "Normalfall" These sehr fragwürdig. Ob der Schuhladen der das möchte ein umsatzstarkes Brand dafür sein muss? Definitiv nicht - er spezialisiert sich lediglich. Da du "sehr lange" im E-Commerce arbeitest, weißt du das sicherlich.

Zum Thema zufriedenstellen: Darum geht es hier nicht. Und man bekommt für wenig Geld so viel? Mag sein, jedoch kommt man ohne zusätzliche kostenpflichtige Apps nicht wirklich weit. s. zB die mehr als grottige mitgelieferte Suchfunktion von Shopify oder die nicht DSGVO konformen Features, die man erstmal ummünzen muss, weil Shopify den europäischen Raum nicht als Zielpublikum hat und USA und Co das alles nicht so genau nehmen. 

Viele Dinge haben für Shopify keine Relevanz - und wir wissen beide, dass so ein Feature wie das Kopieren eines Shops, von einem Entwickler in kürzester Zeit entwickelt und implementiert ist. Keine Relevanz für Shopify ist positiv ausgedrückt, es interessiert Shopify einfach nicht.

Zum Thema des "so schnell Startens" - das bieten andere Anbieter genau so an, das ist kein Alleinstellungsmerkmal, sondern ein Kernaspekt der Usability und ist nicht mehr als Standard heutzutage, wenn man Kunden gewinnen möchte, die keine Lust haben selber bei Wordpress Dinge zu programmieren.

 

0 Likes
ICHMIRMICH
Shopify Partner
239 44 110

Ich habe nicht behauptet das ein Multistore Managment ein Feature ist das nur große Brands benötigen, sondern das es in der Regel in diesem Anwendungsfall genutzt wird. z.B. mehrere Länderspezifische Stores unter einem Dach oder Subbrands unter einer großen Dachmarke.

Natürlich kann das auch ein kleinerer Händler gerne nutzen wollen. Verstehe dich da total. Wie gesagt. Nur muss ein Unternehmen wie Shopify nunmal Feature Development priorisieren. Du priorisierst deinen Arbeitsalltag ja auch. Und ein Feature Wunsch der von einem verschwindend kleinen Prozentsatz gewünscht wird landet nunmal am Ende einer Liste. Aber das heißt nicht das Shopify sowas nicht auf dem Schirm hat. Du kannst auch Feature Wünsche gerne hier an @Gabe äußern und der gibt das gerne weiter.

Ich hab in der Tat 2006 meinen ersten Store umgesetzt. Nicht Shopify sondern eine Eigenentwicklung, da es damals nicht mal ansatzweise einen Systemanbieter gab, der unsere gewünschten Features angeboten hat :)

Ja man bekommt definitiv viel für wenig Geld. Die Suchfunktion ist z.B. eher Themeseitig angelehnt. Das ist kein Shopify Problem. Intelligente Suchen gibt in diversen Themes wie z.B. https://pixelunion.net/products/superstore uvm. Natürlich liegt die Priorität von Shopify im US Markt. Keine Frage. Aber Shopify hat in den letzten Monaten extrem viel für den EU Bereich gemacht eben weil es ein immer wichtigerer Markt wird. Du musst dir auch darüber im klaren sein das Deutschland mit seinen strengen Gesetzen ganz klar eine Sonderstellung einnimmt. Und es ist schon sehr komplex alle möglichen Spezialfälle und Gesetzgebungen in ein weltweit agierendes SAAS Shopsystem einfliessen lassen zu wollen. Du kannst ja einen deutschen Shopanbieter wie Shopware oder Oxid in deinen Vergleich mit einbeziehen, wenn dir die DSGVO so wichtig ist. Aber die haben dann halt andere Nachteile. Man muss halt immer abwägen.

Also ja, ich weiss das ein quelloffenes System wie Wordpress "schnell" kopiert ist. Shopify ist aber SAAS. Ganz andere Nummer. Und ja es ist egal wie du es ausdrückst. Egal oder keine Relevanz ist für mich das gleiche. Und genau für solche Fälle gibt es nunmal die Lösungen aus dem App Store. Es ist doch ein absoluter No brainer, ob ich jetzt mal eben 50$ für eine Store Kopie zahle mit Rewind oder https://litextension.com. Wenn es das Feature nunmal nicht gibt von Shopify bringt es dir doch nichts dich darüber aufzuregen. :)

Ich denke der Erfolg von Shopify spricht für sich. Es hat schon seine Gründe warum so viele Leute migrieren oder mit Shopify starten. Ein oder mehrere Haar in der Suppe findet man immer, wenn man will.

Ich wünsch dir jedenfalls viel Erfolg mit deinen Stores.


Gruss, Andre

 

 

0 Likes
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
3020 283 652

Hey @Nightbound @ICHMIRMICH 

Danke auch für die Kommentare und Tipps. Jeglichen Feedback nehmen wir ernst und schicken das an unsere Entwickler so dass das zur Liste der neuen Anforderungen hinzugefügt werden kann wenn eine genügende Critical Mass überschreitet wird oder Bedarf Schwelle besteht.

Bei deinen Punkten ist es mir aber nicht ganz klar was du gerne als Teil der Plattform haben möchtest. Hier ist was ich bis jetzt verstehe:

Du möchtest das die AGBs sich in einem zweiten Shop automatisch einstellen ohne dass du das selber machen mußt? Oder möchtest du zwei Shops in einem haben? Wie ist meine verlinkte Anleitung zum Shopify ID (damit kann man viel schneller zw. den Shops wechseln) unzureichend? 

Schicke uns doch bitte eine genaue klare Liste mit allen Punkten die dir in Shopify fehlen und die ich an unsere Entwickler weiterleiten kann, so dass die das genau verstehen was du meinst. Dies ist eine super Opportunity deine Ideen und Bedürfnisse klar auszumalen und definieren, so dass die Entwickler das genau verstehen was du meinst (ansonsten werden sie das nicht annehmen).

Ich erwarte somit deine Rückmeldung!

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

0 Likes
Nightbound
Entdecker
12 0 4

@Gabe 

Ja, das waren 2 getrennte Themen, wollte dafür keine 2 Threads eröffnen. Das "Shop Kopieren" Thema hat sich erledigt, das muss dann via externer App geschehen.

Zu deinem zweiten Punkt, der Shopify ID, die ist zwar bestimmt nützlich, ist aber nicht das was ich brauche. Ich bräuchte wie du ansprichst, zwei Shops, verwaltet unter einem Backend. 

Nightbound
Entdecker
12 0 4

@ICHMIRMICH 

Ich gehe nicht weiter auf deinen Post ein, da es in diesem Thread nicht darum geht, was gut oder schlecht an Shopify ist. Ich unterstütze diese Art des Whataboutism nicht.

0 Likes