abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

spartoo.com

Highlighted
Forscher
79 0 9

einen schönen guten Abend in die Runde,

ich möchte gerne meine Produkt auf spartoo.com verkaufen. Die meinen ich solle shopify kontaktieren und dann würde Shopify mir den Feed erstellen.... naja die Dame ist Französin und hat alles in den Google Translator aber ich versteh schon was sie meint.

 

allerdings weiss ich nicht, wem ich hier bei shopify kontaktieren kann, damit mir dieser Feed für spartoo.com erstellt wird.

Darum freu ich mich sehr über Hilfe, wie das funktionieren könnte.

lg

Swiabeauty

0 Likes
Highlighted
Shopify Staff
Shopify Staff
1660 150 265

Hey Margret! @Swisabeauty 

Gabe nachmal hier aus Shopify! Vielen Dank für die gute Frage.

Das geht hoffentlich mit dieser App : )

Anonsten kannst du ggf. einen Link erstellen, der für spartoo zugänglich ist, und dann mußt du die Produkte auf deren Website auflisten.

  • "IhrStorenname.com/Sammlungen/Sammlungsname.atom"

Also wäre der obige Link in etwa so wie folgt

  • deinedomain.com/collections/spartoo.atom (spartoo ist der Name der Beispiel Sammlung).

Vielleicht hilft dir unser Leitfaden hier.

Viele Grüße,

Gabe

Gabe | Social Care @ Shopify

 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Als Lösung anerkennen 

Um mehr zu erfahren, besuche unseren Shopify Help Center oder unseren Shopify Blog

0 Likes
Highlighted
Forscher
79 0 9

puh die App ist mir zu  teuer. 50 US im Monat. Das kann doch gar nicht sein....

oh das mit den Feeds ist echt mit Shopify ein Problem in meinen Augen, weil das nicht so einfach geht und alles andere ist ja unsäglich teuer

0 Likes
Highlighted
Shopify Partner
172 33 69

Hey Margret,
ich denke deine Sichtweise ist hier nicht ganz korrekt.

Zunächst einmal solltest du dir Gedanken machen, ob es für dich und deine Produkte überhaupt Sinn macht dich auf solchen Marktplätzen zu listen. Ich mein, geh doch mal bitte auf Spartoo und schau dir das Angebot an. In der Hauptnavigation für Damen ist nicht mit einem Wort dein Thema Beauty gelistet. So wie ich es sehe werden hier zu 90% Bekleidung gelistet. Solche Marktplätze können sicherlich Umsatztreiber sein aber dann muss das Produkt passen und du bist immer in einem hoch kompetitiven Preiskampf angesiedelt was ich persönlich für deine Brand auch ausschließen wollen würde. Ich denke so gut wie niemand wird auf Spartoo nach Beauty Produkten wie deinen suchen und von daher wäre die Investition rausgeschmissenes Geld.

Konzentriere dich besser auf Marketingkanäle, die zu deiner Brand passen und erfolgversprechend sind anstatt alles auf einmal und nichts richtig anzugehen.

Aber rein theoretisch sind 50$ im Monat nicht viel, wenn der Mehrwert stimmt. Das muss man eh bei jeder App abwägen. Allerdings geht es ja nur um einen einfachen Produktfeed, der einem bestimmten Aufbau folgen muss. Da gibt es sicherlich auch günstigere Lösungen.

1 Like
Highlighted
Forscher
79 0 9

Hi Ichmirich,

ich dachte halt, da verkauft schon jemand die Produkte und aber teurer wie ich und wenn ich da bisl drunter gehe, hätte ich vielleicht eine Chance.

Aber du hast recht, es gibt ja nicht mal die Sparte "Beauty", darauf hatte ich gar nicht geachtet.

Ich werde mich jetzt doch mal auf FB und Google Kampagnen konzentrieren, hab da jemand gefunden, der das gut kann.

Aber das mit dem Feed finde ich trotzdem sehr schade, dass das hier so schwierig ist (bei Magento war das ganz einfach zu machen) denn ich wollte auch zu billiger.de und kann da auch nicht hin, weil es mit dem Feed einfach nicht klappt, bzw. ich es halt nicht kann und wohl echt schwierig ist.

ich bin zur Zeit etwas durchn Wind, weil ich so eine Situation wie sie derzeit ist noch nie in 10 Jahren hatte, so lange läuft der Shop ja schon. 

aber morgen sprech ich mit einem SEO Mann, der mir empfohlen wurde, mal schauen, ob wir was ändern können. Denn es ist eine Katastrophe. ich krieg schon Verfolgungswahn.

1 Like
Highlighted
Shopify Partner
172 33 69

@Swisabeauty natürlich sind solche Marktplätze theoretisch verführerisch vom Gedanken her. Sicherlich gibt es auch genügend Marken, die hier erfolgreich sind. Wie gesagt das ist aber extrem produktabhängig und Selbstläufer sind das alles nicht. Du darfst auch nie die Kosten aus den Augen verlieren. Du drückst ja überall auch noch Provisionen ab.

Konzentrier dich auf einige wenige Kanäle zum Start und betreib die richtig. FB, Google und Insta sind da denke ich die richtigen für deine Brand.

Jedes System hat auch seine Schwächen. Kenne das Feedmanagment von Magento. Aber willst du zurück zu Magento? .-)

Glaub mir das wird schon. Lass den Kopf nicht hängen. Du bist mit deinem Restart auch leider in einer schwierigen Zeit gestartet.

2 Likes
Highlighted
Forscher
79 0 9

ja so werde ich es machen.

 

und nein nie mehr wieder Magento, das konnte ich noch viel weniger bedienen wie Shopfiy und ich musste immer die Typen anbetteln, die den Shop betreut haben, dass sie was machen. Das waren vier harte Jahre.

Dann kann es ja nur noch aufwärts gehen.

und die FB Gruppe und hier das Forum sind super, das will ich sicher nicht mehr missen:)

1 Like