FROM CACHE - de_header

Shopify POS Rabatte auf den UPV nicht auf den Vergleichspreis

YC77
Besucher
3 0 0

Hallo zusammen, 

 

im Onlineshop verwenden wir Streichpreise, dazu verwenden wir den UVP als Vergleichspreis und den reduzierten Preis als Preis. 

 

Im Lagerverkauf, also unseren POS, wollen wir aber z.B. einen festen Rabatt von 30% auf alles geben. Mit alles ist aber der UVP gemeint, nicht der reduzierte Preis. Problem: Bei reduzierten Artikeln, wendet Shopify POS den Rabatt immer auf den bereits reduzierten Preis an, nicht auf den UVP, also auf den Vergleichspreis. 

 

Beispiel: Pullover kostet UVP 29,90€. Im Onlineshop bieten wir den Pullover reduziert an für 24,90€. Wendet man in Shopify  POS nun 30% Rabatt an, nimmt er sich die 24,90€ und nicht den UVP von 29,90€. 

 

Wie kann man das lösen?  

1 ANTWORT 1

Gabe
Shopify Staff
17313 2743 4050

Hey @YC77 

 

Es gibt verschiedene Ansätze, um dieses Problem in Shopify POS zu lösen aber einfach wird das nicht sein leider. 

 

Hier sind ein paar Vorschläge:

  • Produkte duplizieren: Für Produkte, die im Onlineshop und im Lagerverkauf verkauft werden, könnte man Zwillings- oder Duplikat-Produkte erstellen. Eine Variante oder ein Produkt wäre nur für den Onlineshop und würde den reduzierten Preis haben, und die andere wäre nur für POS und hätte den UVP. Wenn du einen Rabatt im POS anwendest, wird er auf den UVP angewendet, da es eine separate Produktvariante ist.
  • Anpassung des Rabattcodes: In Shopify kann man Rabattcodes erstellen, die spezifisch für bestimmte Produkte oder Kollektionen gelten. Erstelle einen Rabattcode nur für POS-Produkte auf den UVP und nicht auf den reduzierten Preis.
  • App verwenden: Es gibt viele Apps im Shopify App Store, die erweiterte Rabattfunktionen und Preisanpassungen sowie Bedingungslogik und Regeln anbieten, die das für euch lösen können. 
  • Manuelle Anpassung: Wenn du nicht viele Artikel hast oder nur gelegentlich einen Lagerverkauf durchführst, könntest du den Preis manuell an der Kasse anpassen. Dies ist zwar nicht die effizienteste Methode, gibt aber die Kontrolle darüber, den richtigen Preis zu berechnen.
  • Entwicklung einer benutzerdefinierten Lösung: Wenn keiner der oben genannten Ansätze funktioniert, könnten man darüber nachdenken, einen Shopify-Entwickler zu beauftragen, um eine benutzerdefinierte Lösung zu entwickeln. Dies könnte bedeuten, ein kleines Script oder eine App zu erstellen, die die gewünschte Funktionalität hinzufügt.

Erstelle eine benutzerdefinierte App zusammen mit einem Shopify Experten, die so konfiguriert werden kann, dass sie den UVP eines Produkts erfasst und dann einen Rabatt darauf basierend anwendet, anstatt auf den aktuellen Verkaufspreis. Die App könnte dann eine Schnittstelle bieten, um Rabatte für den POS zu verwalten und sicherzustellen, dass sie korrekt angewendet werden.

 

Man kann auch den UVP in einem Metafeld jedes Produkts speichern. Ein benutzerdefiniertes Script oder eine App könnte dann auf dieses Metafeld zugreifen, um den Rabatt basierend auf dem UVP zu berechnen.

 

Hoffe das hilft euch weiter! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog