FROM CACHE - de_header
Gelöst

So verhindern Sie den Import von Duplikaten

VmA
Entdecker
19 0 5

Hallo zusammen,

Nachdem ich eine Bestellung bei einem Lieferanten aufgegeben habe, füge ich die Bestelldetails einer CSV-Importdatei hinzu. Vor dem Import der CSV-Datei muss ich derzeit prüfen, welche Artikel sich bereits in unserem Shopify-Backend befinden, und möglicherweise auch die Preise aktualisieren. Dazu kopiere ich den Barcode aus der CSV-Datei und füge ihn in die Shopify-Produktsuche ein. Es ist ein sehr langer Prozess, zumal es manchmal nur wenige Artikel gibt, die neu sind und importiert werden müssen.

Können Sie einen Prozess oder eine App vorschlagen, um diesen Vorgang zu beschleunigen?

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Fatcarl
Tourist
3 1 2

Erfolg.

Hallo @VmA,

 

wenn es rein um den Abgleich von bereits vorhandenen Artikelnummern im Shop geht, um herauszufinden ob es den Artikel so schnon gibt, bist du wahrscheinlich mit einem Abgleich über Excel mit z.B. "SVERWEIS" am schnellsten, ohne weitere Apps oder so nutzen zu müssen.

 

Beispiel: Du hast CSV1 vom Lieferanten. Für den Abgleich exportierst du dir alle Artikel aus deinem Shop (ggf. kannst du es auch vorher filtern, je nachdem wieviel Produkte ihr habt, damit es nicht so lange dauert). Der Export ist CSV2.

 

In CSV1 wendest du nun die Funktion SVERWEIS in einer neuen Spalte an, mit den Daten aus CSV2 (z.B. SKU). In jeder Zeile mit Fehler weißt du, dass es diese Artikelnummer noch nicht in deinem Shop gibt und kannst so easy selektieren. Das ganze dauert vllt. 2min.

 

Der Vorschlag mit dem handle überschreiben wäre mir zu unsicher, da das nur funktioniert wenn der handle zu 100% überein stimmt. Da reicht ein kleiner Fehler und schon hast du Duplikate drin.

 

Gruß

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

6 ANTWORTEN 6

Gabe
Shopify Staff
17976 2847 4188

Hey @VmA 

 

Danke für die Angaben und hier wäre etwas mehr Info zu euren genauen Geschäftsmodell hilfreich eine mehr angepasste Lösung bieten zu können, die weniger zeitaufwändig ist.

 

Du importierst also deine Produkte von deinem Lieferanten in dein Shopify Shop und führst regelmäßige Aktualisierungen des Bestands durch. Wenn die Produkte bereits im Shop vorhanden sind, importierst du die Produkt Updates (Bestandsdaten, Preise Updates, neue Bilder und Beschreibungen usw. derselben Produkte) mit dieser Einstellung, ist das richtig?

 

 

Sind das Dropshipping oder POD Produkte, oder gewöhnliche Produkte die du selber manuell updaten musst? Das frage ich weil POD und DS Produkte ja meist von einer App verwaltet werden die eine Verbindung an das Shop über dem API haben, wie diese Apps oder diese Apps.

 

Wenn aber dein Lieferant ein gewöhnlicher ist der/die keine Verbindung an das Shopify API hat, wie beispielsweise die oben verlinkten Apps und Anbieter, dann musst du die Produktaktualisierungen meistens selber manuell machen was viel Arbeit bereitet. 

 

Auch hier gibt es aber Lösungen und Workflows, wie z. B. du verbindest dein Shop mit einem Middleware Cloud Datenspeicher, wie Google Drive/Sheets und importierst die Produkte von deinem Lieferanten in diesen Zwischenspeicher. Dann mit einer App wie Stock-Sync oder Matrixify oder EZ-Exporter/Importer verbindest du dein Shop mit dem Google Drive und kannst regelmäßige Bestand Updates ausführen.

 

Somit wäre eine App wie Stock-Sync oder Matrixify oder EZ-Exporter/Importer die besten Lösungen für deinen Fall wie es aussieht. Es gibt noch weitere Lösungen wie Automatisierungen mittels Skripte und Shopify Flows, Optimierungen der CSV-Dateien, dedizierte Produktimporter, und lokale Datenbänke mit SQL, aber diese verlangen alle etwas Arbeit und Investitionen, vorzugshalber mit einem unserer Shopify Agenturen.

 

Wichtig ist, dass du, bevor du eine dieser Methoden umsetzt, sicherstellst, regelmäßige Backups der Produktinformationen und des Shops durchführst mit einer App wie "Rewind". Automatisierte Produktupdates können bei falscher Konfiguration zu Datenverlust oder -beschädigung führen. Es ist immer gut, eine Sicherungskopie zur Hand zu haben.

 

---
Hast du weitere Fragen zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Oder lass wissen, wenn du weitere Fragen dazu hast oder zum Shop und Business und gerne können wir das hier weiter besprechen! Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

VmA
Entdecker
19 0 5

Hallo @Gabe,

Danke für Ihre Antwort.

mehr Infos zu eurem genauen Geschäftsmodell
Wir verkaufen eine Vielzahl von Produkten wie Mode, Geschenke, Schmuck, Haushaltswaren, Kosmetika usw. Und wir bestellen ständig neue Produkte/Marken und bestellen Produkte, die wir bereits verkaufen, nach.

'Importierst du die Produkt-Updates'
In Bezug auf den Screenshot, den Sie angehängt haben. Meines Wissens nach können Duplikate nur erkannt werden, wenn sie über übereinstimmende Handles verfügen. Ist das richtig? Wenn ja, handelt es sich um ein Konzept, das ich nie verstanden habe, da es so einfach ist, geringfügige Änderungen am Handle vorzunehmen. Im Moment verwende ich die Titel-SKU und den Barcode als Handle.

Dropshipping oder POD Produkte, oder gewöhnliche Produkte
Bei uns handelt es sich um reguläre Produkte.


Shopify-API
Wir bestellen per B2B, Plattform, E-Mail usw. Es gibt keine Konsistenz, da wir bei vielen verschiedenen Unternehmen einkaufen, die unterschiedlich groß sind, aus verschiedenen Ländern stammen usw.

Middleware Cloud Datenspeicher
Erkennen diese Unternehmen Duplikate, die nicht auf dem Handle basieren?
Gibt es einen Grund, warum Sie den Link zu Stock-Sync hinzugefügt haben, die anderen jedoch nicht?
Und wie wäre es mit Shop Stocky?
Geht das nicht weiter oder ist es nicht gut genug?

Dankschön

Gabe
Shopify Staff
17976 2847 4188

@VmA 

 

Ah ja, es klingt, als ob euer Geschäftsmodell mit einer ziemlich komplexen und vielfältigen Produktpalette arbeitet, was das Produktmanagement anspruchsvollen machen kann. 

 

Handles und Duplikate in Shopify:

  • In Shopify ist ein "Handle" eine einzigartige Zeichenfolge, die verwendet wird, um ein bestimmtes Produkt oder eine Sammlung zu identifizieren. Wenn Produkte denselben Handle haben, betrachtet Shopify sie als Duplikate, das stimmt. Du kannst die Handles aber relativ schnell ändern, was sie aber ggf. zu einem unzuverlässigen Mittel zur Duplikatserkennung machen.
  • Wenn du Titel-SKU und Barcode als Handle verwendest, wäre es ideal, eine Middleware oder ein Tool zu haben, das diese Felder prüft, um Duplikate zu identifizieren, bevor sie in Shopify importiert werden.
  • Es gibt einige Middleware-Lösungen und Cloud-Datenspeicher, die in der Lage sind, Duplikate basierend auf anderen Feldern als dem Handle zu erkennen. Beispielsweise kann man den Barcode oder die SKU verwenden, um Produkte zu identifizieren und zu überprüfen, ob sie bereits im Shopify-Shop vorhanden sind.
  • Einige dieser Tools bieten auch erweiterte Funktionen zur Datenbereinigung und -anreicherung, was bei einer großen Produktvielfalt nützlich sein kann.
  • Der Grund, warum ich Stock-Sync erwähnt habe, ist, dass es eine der beliebten Shopify-Apps ist, die sich auf Lagerverwaltung und Produktimport/-aktualisierung spezialisiert hat. Es gibt jedoch auch andere ähnliche Tools, auf die ich nicht verlinkt habe, und die müsste man selber im App Store ausprobieren. Die BEwertungen schließen viel auf wie gut und anwendbar die Apps sind.
  • Stocky ist eine weitere Lagerverwaltungssoftware von Shopify selbst, die darauf spezialisiert ist, Bestellungen, Lieferanten und Inventarprozesse zu verwalten wenn man mehrere physische Standorte hat. Sie bietet nicht die gleichen Import-/Export-Funktionen wie einige Drittanbieter-Apps, aber ist gut in das Shopify-Backend und API integriert.

Zusammenfassend empfehle ich, eure aktuellen Geschäftsprozesse und Bedürfnisse zu analysieren, und dann eine Kombination aus Drittanbieter-Tools und möglicherweise auch maßgeschneiderter Software zu wählen, um eure Arbeit massgebend zu erleichtern. 

 

Ein IT-Berater oder ein Experte für E-Commerce-Systemintegration (siehe unsere Partner Agenturen hier) wäre hier wirklich zu empfehlen, die beste Lösung für eure spezifischen Anforderungen zu finden. 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Fatcarl
Tourist
3 1 2

Erfolg.

Hallo @VmA,

 

wenn es rein um den Abgleich von bereits vorhandenen Artikelnummern im Shop geht, um herauszufinden ob es den Artikel so schnon gibt, bist du wahrscheinlich mit einem Abgleich über Excel mit z.B. "SVERWEIS" am schnellsten, ohne weitere Apps oder so nutzen zu müssen.

 

Beispiel: Du hast CSV1 vom Lieferanten. Für den Abgleich exportierst du dir alle Artikel aus deinem Shop (ggf. kannst du es auch vorher filtern, je nachdem wieviel Produkte ihr habt, damit es nicht so lange dauert). Der Export ist CSV2.

 

In CSV1 wendest du nun die Funktion SVERWEIS in einer neuen Spalte an, mit den Daten aus CSV2 (z.B. SKU). In jeder Zeile mit Fehler weißt du, dass es diese Artikelnummer noch nicht in deinem Shop gibt und kannst so easy selektieren. Das ganze dauert vllt. 2min.

 

Der Vorschlag mit dem handle überschreiben wäre mir zu unsicher, da das nur funktioniert wenn der handle zu 100% überein stimmt. Da reicht ein kleiner Fehler und schon hast du Duplikate drin.

 

Gruß

VmA
Entdecker
19 0 5

 

Hallo @Fatcarl

Vielen Dank für die Vorschläge. Ehrlich gesagt versuche ich, solche Lösungen zu finden, anstatt mich auf eine App zu verlassen. Das ist also großartig!

Können Sie eine Möglichkeit vorschlagen, den LOOKUP zu verwenden, um:
1. Überprüfen Sie, ob sich bereits etwas im Laden befindet oder nicht
2. Überprüfen Sie den Preis zwischen den aufregenden Produkten in Shopify. Den Preis für neue Bestellungen?

Dank im Voraus
Will

Gabe
Shopify Staff
17976 2847 4188

Hey @VmA 

 

Wenn es um das Überschreiben von Produktdetails mit einer CSV-Datei geht, kannst du wählen, alle vorhandenen Produkte mit demselben Handle zu überschreiben. Dabei werden für alle fehlenden Spalten die vorhandenen Werte benutzt. Wenn die Überschreibungsoption aktiviert ist, überschreiben die Werte in der CSV-Datei die entsprechenden Werte in deinem Shop, sofern der Handle in der Import-CSV-Datei mit einem vorhandenen Handle in deiner Produktliste übereinstimmt. Andernfalls werden Produkte, die mit einem vorhandenen Handle übereinstimmen, beim CSV-Import ignoriert​​.

 

image.png

 

Handles in Shopify sind einzigartige Namen für jedes Produkt und werden in der URL des Produkts verwendet. Sie können Buchstaben, Bindestriche und Zahlen enthalten, aber keine Leerzeichen, Akzente oder andere Sonderzeichen. Jede Zeile in der CSV-Datei, die mit einem anderen Handle beginnt, wird als neues Produkt behandelt. Mehrere Bilder für ein Produkt können durch Hinzufügen mehrerer Zeilen mit demselben Handle in die CSV-Datei eingefügt werden​​.

 

Die Methode, um Duplikate zu erkennen und Preise zu aktualisieren, bevor du eine CSV-Datei importierst, könnte sein, eine Excel-Funktion wie SVERWEIS zu verwenden. Dabei würdest du eine Export-CSV-Datei aus deinem Shop (CSV2) und die Lieferanten-CSV (CSV1) vergleichen. In CSV1 würdest du SVERWEIS anwenden, um die SKU-Daten aus CSV2 zu prüfen. Alle Zeilen mit Fehlern in CSV1 zeigen dir dann an, dass diese Artikelnummern noch nicht in deinem Shop vorhanden sind. Dieser Prozess kann relativ schnell sein und erfordert keine zusätzlichen Apps.

 

Die Excel-Funktion LOOKUP (oder SVERWEIS, eine ähnliche Funktion) verwenden um zu überprüfen, ob sich bereits etwas im Laden befindet oder nicht, sowie den Preis zwischen den aufregenden Produkten in Shopify oder den Preis für neue Bestellungen:

  1. Exportiere eine Produktliste aus deinem Shopify-Shop und sie sollte mindestens die Artikelnummern (SKU) und möglicherweise Barcodes enthalten, je nachdem, was eindeutiger für deine Produkte ist.
  2. Öffne deine Lieferanten-CSV-Datei mit den Produkten enthalten, die du importieren möchtest.
  3. Füge eine neue Spalte in der Lieferanten-CSV hinzu und nenne diese Spalte zum Beispiel "Ist im Shop vorhanden".
  4. Verwende die LOOKUP- oder SVERWEIS-Funktion und suche in dieser neuen Spalte nach jeder Artikelnummer aus der Lieferanten-CSV in der exportierten Produktliste aus Shopify. Wenn ein Match gefunden wird, gibt die Funktion beispielsweise "Ja" zurück, ansonsten "Nein".
  5. Filtere die Ergebnisse nachdem du LOOKUP/SVERWEIS für jede Zeile ausgeführt hast, so dass du schnell identifizieren kannst, welche Produkte bereits im Shop vorhanden sind und welche nicht.
  6. Exportiere eine detaillierte Produktliste aus Shopify samt Artikelnummern (SKU) und die aktuellen Preise deiner Produkte.
  7. Füge in der Lieferanten-CSV eine Spalte für den aktuellen Shop-Preis hinzu und nenne sie etwas wie "Aktueller Preis im Shop".
  8. Verwende die LOOKUP- oder SVERWEIS-Funktion für jedes Produkt in der Lieferanten-CSV, um den aktuellen Preis aus der Shopify-Produktliste zu suchen und in die neue Spalte einzutragen.
  9. Vergleiche die Preise in der Lieferanten-CSV mit dem aktuellen Preis im Shop. Falls nötig, aktualisiere den Preis in Shopify entsprechend.

---
Habt ihr auch den Shop auf die Weihnachtssaison umgestellt? Jetzt ist die Zeit wo Online Shopper nach 🎁 👀!

giphy

 

Hast du weitere Fragen zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog