FROM CACHE - de_header

TSE Konformes Hardware für DE

OtherNature
Besucher
3 0 0

Hey 🙂

 

hat jemand Tipps zur POS Hardware-Auswahl in Deutschland? Wir sind ein mittelgroßes Ladengeschäft mit Onlineshop. Der Star MPoP Kassenschublade ist wahrscheinlich zu klein für unsere Zwecke. Anscheinend gibt es Lieferengpässe bei allen Star Micronics Kassenzubehör...? Kennt jemand eine gute Lösung bei Drittanbietern, wo keine weitere Gebühren anfallen? z.B. Flour scheint beliebt zu sein, aber soweit ich verstehe fallen da zusätzliche monatliche Kosten an... 

 

Danke, Maja

3 ANTWORTEN 3

Gabe
Shopify Staff
16767 2650 3930

Hey Maja! @OtherNature 

 

Danke für die Frage und unser Hardware Angebot hier ist derzeit TSE Konform. Bei der Schublade gibt es derzeit leider Engpässe mit der Schwarzen Version und sie ist in "Backorder" bis 2022, da hast du recht, aber vielleicht findest du andere Workarounds mit dem Angebot in unserem Hardware Shop, bis die Schublade wieder ge-shipped werden kann. Die Weisse Variante der Schublade ist anscheinend Lieferbar aber ab Irland oder UK, wie man hier in Irland sieht (innergemeinschaftlicher Raum).

 

Ansonsten ist bei externen drittanbieter Terminals Sumup, iZettle (inzwischen sehr Shopify kompatibel geworden), oder Flour meist die beliebteste Hardware. Nur kann diese nicht an Shopify Payments komplett verbinden. Nur Basic Order Data wird zu Shopify gesendet mit Terminals. 

 

Fragen an Dich:

 

Du sagst, ihr seid ein mittelgroßes Ladengeschäft mit Onlineshop und der Star MPoP Kassenschublade ist wahrscheinlich zu klein für eure Zwecke.

 

Wichtig wäre auch ein Blick in euer Shop Aufbau um eine angepasste POS Lösung für euch auszuarbeiten. Ist es beispielsweise wichtig für euch, dass Wertgutscheine online und an der POS einlösbar sind und auch das Click & Collect? Habt ihr einen Shopify Standort und wie viele POS Stationen im Laden braucht ihr? Arbeitet ihr mit Apple iOS oder Android Geräte? Ich bin keine POS Experte aber ein paar Vorschläge habe ich hier zusammengestellt die auch ggf. andere Mitglieder hier in der Community helfen können die dasselbe Problem haben.

 
Der Star Micronics Belegdrucker verfügt also über eine cloudbasierte TSE Lösung. Zudem kann man darüber die Bonpflicht ein wenig erträglicher machen, wenn man hier sogenannte "Mikrobelege" mit lediglich einem aufgedruckten QR Code drucken lassen kann. Der Code zeigt dann beim Fotografieren die gesamten Daten des Kassenbeleges an. Zu keinem Zeitpunkt muss der Kunde Daten preisgeben um sich beispielsweise Den Von per Mail oder SMS schicken zu lassen. Somit kann man das Shopify POS als System weiter verwenden da die Zertifizierung über die Drucker geschieht.
 
Soweit ich weiß, gibt es auch einen Drucker mit TSE von Epson. Kompatibel mit Shopify POS sind aber die Star Micronics Drucker. Hier werden die nur mit der entsprechenden Kassensoftware TSE konform. Wie im übrigen ja jeder Drucker... Ich habe zumindest keinen Drucker auf der Website gefunden, bei dem das TSE Speichermodul physisch hinten dran ist und das wird alles jetzt im Cloud geregelt.

 

Du könntest auch beispielsweise den folgenden Terminal Setup anstreben:

 

  • Ein Tablet mit der „Shopify POS“ App als Kasse - Bei einem Verkauf legst du den Kunden in der App entweder als neuen Kunden an oder suchst sie/ihn im Kundenstamm falls sie schon Kunden sind.
  • Wähle aus was er/sie kaufen will.
  • Wähle Zahlungsart (Bar oder EC mit SumUP Kartenleser oder Paypal etc).
  • Kunde zahlt und Rechnung geht mit Billbee oder Lexoffice Apps an die angegebene Email.
  • Dann bekommt der Kunde die Ware.
  • Um TSE Konform zu sein kannst du manuell Kassenbuch führen und offiziell eine Offene Ladenkasse. Das ist bei wenigen Buchungen machbar.

Mit Flour werden beispielsweise alle Gutscheine, welche in Shopify gekauft werden, mit Flour synchronisiert, so dass sie auch lokal eingelöst werden können und man muss nichts einbüßen. Anscheinend harmonisiert flour aber nicht mit iZettle, was ein Manko ist. Aber Flour funktioniert bei Kartenzahlung mit den meisten gängigen Anbietern. Flour nehmen zwar eine Mietgebühr fürs Terminal, sind dafür aber pro Buchung deutlich günstiger als iZettle und sumup. Ab etwa €2500 monatlicher Kartenzahlung wird Flour deutlich günstiger.

 

Aber 1% für EC Kartenzahlung machen bei €2500 bei Sumup ja nur 25 Euro. Anbieter können zur Mietgebühr auch noch zusätzliche Gebühren pro Transaktion verlangen plus Prozente. Bei welchem Kartenzahlungsanbieter bist Du derzeit Maja? Anscheinend ist InterCard deutlich unter 1% pro Transaktion. Somit muss man das ausrechnen ab wann es sich für einen lohnt.

 

Reybex haben auch eine integrierte Cloud-Kasse die anscheinend alle Anforderungen erfüllt und die Reybex Kasse kann auch das über Shopify vom Kunden gewählte Click & Collect abwickeln. Der Reybex Kundensupport kann diesbzgl. beraten.

 

Weiteres zu Gutscheine über das POS

 

Die Codes werden nicht synchronisiert. Das läuft wie folgt ab:
 
  • Kunde kauft GS online -> Einlösung im Onlineshop
  • Einlösen im Geschäft nur als RABATT Abzug in der Kasse derzeit möglich (manuell kann der Code hinterlegt werden für die Buchhaltung) 

     

  • Ausweichlösung: Kunde loggt sich kurz ein & kauft online mit Einlösen seines Gutscheins und macht eine Selbstabholung. Dann ist die iZettle Kasse gar nicht betroffen. 

  • Was auch möglich ist: Kunde kauft im Geschäft Gutschein zum Beispiel weil er sowieso nie online shoppt: Izettle generiert Code und Kunde kann ihn bequem einsetzen bis er abgelaufen oder leer ist.
  • Beim Rabattabzug ist ja das Problem, dass die MwSt dann nicht berechnet wird. Das heißt, man muss da in der Buchhaltung dann händisch nacharbeiten.
  • Die Gutscheinlösung ist wohl nicht optimal wenn Gutscheine sehr oft im Laden gekauft und online eingelöst werden.
  • Bei wenigen kann das händisch nachgearbeitet werden v.a. wenn der GS Kauf und Einsatz meist entweder komplett online, oder eben der Laden Kunde, der nie online geht.

Klingt vielleicht alles aufwendig, ist in der Praxis meist sehr gut handlebar. iZettle arbeitet an weiteren Lösungen und kann hier der iZettle Support am besten beraten.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

OtherNature
Besucher
3 0 0

Danke, dass war sehr hilfreich! Hier meine Antworte auf Ihre Fragen:

 

"Ist es beispielsweise wichtig für euch, dass Wertgutscheine online und an der POS einlösbar sind und auch das Click & Collect?" "Habt ihr den einen Shopify Standort und wie viele POS Stationen im Laden braucht ihr?"

 

Ja, beides sind wichtig für uns. Wir verkaufen Gutscheine an der Kasse und Online, und bieten Kund*innen die Möglichkeit an, Bestellungen abzuholen.

 

Momentan haben wir ein Uraltes Kassensystem mit einem First Data Terminal, wofür wir etwa 2,5% pro Transaktion bezahlen. Wir benutzen im Onlineshop außerdem Paypal und Sofort. Der Plan war, Shopify Payments einzurichten sodass wir die heftige Transaktionsgebühren bei PP und First Data vermeiden. Daher würden wir die Star-Geräte vorziehen. 

 

Wir haben nur einen Standort und brauchen nur eine POS Station. Wir hatten vor, ein iPad zu kaufen. 

Auf den ersten Blick erschien uns die MPoP Kassenschublade zu klein für unseren Tagesbetrieb, aber wir würden das Bundle evtl doch in Betracht ziehen, weil alle Funktionen so gut integriert sind, und es mit Shopify Payments kompatibel ist. 

 

"Du könntest auch beispielsweise den folgenden Terminal Setup anstreben: Ein Tablet mit der „Shopify POS“ App als Kasse - Bei einem Verkauf legst du den Kunden in der App entweder als neuen Kunden an oder suchst sie/ihn im Kundenstamm falls sie schon Kunden sind."

 

Hieße das, dass jede*r Kunde/Kundin ein Konto bei uns anlegen müsste um ein Produkt im Laden vor Ort zu kaufen?! Oder habe ich was missverstanden! 

 

OtherNature
Besucher
3 0 0

@Gabe Einige weitere Fragen:

 

“Vielleicht findest du andere Workarounds mit dem Angebot in unserem Hardware Shop”

 

Auf was müssen wir achten wenn wir ein Kassensystem aus Verschiedenen Geräten aus euer Angebot und evtl Drittanbieter zusammenflicken? -- z.B. welche Kassenschubladen verbinden mit dem Star Belegdrucker? Muss sie auch mit dem POS bzw Shopify Payments direkt verbinden?  

 

z.B. Unser Präferenz wäre eine Kombination aus dem Wisepad Kartenleser, Star Belegdrucker, und iPad. Vorzugsweise mit der Star Kassenschublade und einen passenden Scanner. Wäre es denn im Prinzip egal welchen Scanner und Schublade wir kaufen, solange die über Bluetooth mit dem Belegdrucker und iPad verbinden?

 

Danke im Voraus!