FROM CACHE - de_header
Gelöst

Verkauf von digitalen Produkten nur in Deutschland

sarahvisita
Besucher
2 0 1

Hallo,

ich möchte digitale Produkte lediglich in Deutschland verkaufen. Meine Frage an dieser Stelle ist: ob ich dies über das Einstellen bzw, Inaktivieren anderer Märkte sicherstellen kann, oder ob dies lediglich für physische Produkte Anwendung findet? Ziel wäre es ja, dass jemand aus einem anderen Land eben dann auch bei digitalen Produkten ebenfalls kein CheckOut durchführen kann.

 

Danke vorab für eine Rückmeldung!

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Gabe
Shopify Staff
18047 2851 4197

Erfolg.

Hey @sarahvisita 

 

Danke für die Frage und du bietest sowohl physische als auch digitale Produkte an, nur dürfen die digitale Produkte nur in DE verkauft werden können, und nicht im Ausland, habe ich das richtig verstanden?

 

Wenn ja, dann brauchst du das sog. "Geo-fencing" und die simple Methode ist es das über die Shipping Profiles zu lösen. Erstelle einen Shipping Profile nur für die digitale Produkte.:

 

image.png

 

Aber das problem damit ist dass digitale Produkte keinen Versand verwenden. Der Weg hier wäre ein benutzerdefiniertes Versandprofil einzurichten und die digitalen Produkte in dieses Profil zu legen, wobei in den Produkteinstellungen der Versand aktiviert ist. Dann definiere die Versandkosten für diese als 0€. Auf diese Weise müssten die Kunden an der Kasse eine Adresse eingeben, aber nicht für den Versand bezahlen. Es wäre auch sichergestellt, dass nur deutsche Kunden mit deutschen Adressen das Produkt kaufen können.

 

  1. Gehe im Profil zu Tarife verwalten.
  2. Erstelle eine Versandzone und wähle die Länder in deiner Versandzone aus.
  3. Alle Standardtarife mit Kosten löschen.
  4. Tarif hinzufügen.
  5. Benutzerdefinierter Pauschaltarif (keine Versandzeit).
  6. Name des Tarifs eingeben.
  7. Eingabe des Tarifs = €0,00.
  8. Basierend auf dem Bestellpreis: Mindestpreis = unter dem Preis deines digitalen Produkts UND Höchstpreis = ohne Limit.

Es gibt auch Apps mit Sperrfunktion, die bestimmten Ländern den Zugang zu bestimmten Produkten, Seiten und vielem mehr verwehren können. In der Beschreibung der Locksmith-App wird dies zum Beispiel erwähnt, wie auf dem Screenshot unten abgebildet:

 

image.png

 

Eine Lösung im Code DIY zusammenbasteln - aber ohne Gewähr!

Das folgende wäre nur falls ihr eine eigene Lösung bauen wollt zusammen mit einem Experten oder einer Agentur, und bitte immer in einer Themekopie/Testumgebung zuerst testen.

 

Änderungen zu deinem Theme Code können auch 1) die Page Loading Speeds negativ beeinflussen und 2) dein Theme aus den Theme Updates ausschließen. Das folgende ist wie gesagt ohne Gewähr und dient lediglich dazu dich in die richtige Richtung zu weisen!

 

Man kann beispielsweise im cart.liquid einen Checker Code wie den folgenden verwenden:

 

{% if product.product_type == 'digital' %}
  {% capture country_code %}{% capture ip %}{{ request.ip }}{% endcapture %}{% assign geoip = ip | ip_geoip: request.shop.domain %}{% if geoip.country_code != blank %}{{ geoip.country_code }}{% endif %}{% endcapture %}
  {% if country_code != 'DE' %}
    {% assign redirect_url = 'https://www.example.com' %}
    {% assign redirect_message = 'Sorry, digitale Produkte sind nur für Kunden aus Deutschland verfügbar.' %}
    {% include 'redirect' %}
  {% endif %}
{% endif %}

 

Dieser Code prüft, ob die IP Adresse des Kunden nicht aus Deutschland stammt (country-wide IP). Wenn dies der Fall ist, wird geprüft, ob das Produkttyp digital ist. Wenn das Produkt digital ist, wird der Kunde auf eine andere Seite umgeleitet und eine Meldung angezeigt, die besagt, dass digitale Produkte nur für Kunden aus Deutschland verfügbar sind.

 

Ersetze 'https://www.example.com' durch die URL, auf die du den Kunden umleiten möchtest, wenn er/sie versucht, digitale Produkte von außerhalb Deutschlands zu kaufen. Ersetze auch 'Sorry, digitale Produkte sind nur für Kunden aus Deutschland verfügbar.' durch die Meldung, die du anzeigen möchtest, wenn der Kunde umgeleitet wird. Speichere die Änderungen...

 

Hoffe das hilft! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

2 ANTWORTEN 2

Gabe
Shopify Staff
18047 2851 4197

Erfolg.

Hey @sarahvisita 

 

Danke für die Frage und du bietest sowohl physische als auch digitale Produkte an, nur dürfen die digitale Produkte nur in DE verkauft werden können, und nicht im Ausland, habe ich das richtig verstanden?

 

Wenn ja, dann brauchst du das sog. "Geo-fencing" und die simple Methode ist es das über die Shipping Profiles zu lösen. Erstelle einen Shipping Profile nur für die digitale Produkte.:

 

image.png

 

Aber das problem damit ist dass digitale Produkte keinen Versand verwenden. Der Weg hier wäre ein benutzerdefiniertes Versandprofil einzurichten und die digitalen Produkte in dieses Profil zu legen, wobei in den Produkteinstellungen der Versand aktiviert ist. Dann definiere die Versandkosten für diese als 0€. Auf diese Weise müssten die Kunden an der Kasse eine Adresse eingeben, aber nicht für den Versand bezahlen. Es wäre auch sichergestellt, dass nur deutsche Kunden mit deutschen Adressen das Produkt kaufen können.

 

  1. Gehe im Profil zu Tarife verwalten.
  2. Erstelle eine Versandzone und wähle die Länder in deiner Versandzone aus.
  3. Alle Standardtarife mit Kosten löschen.
  4. Tarif hinzufügen.
  5. Benutzerdefinierter Pauschaltarif (keine Versandzeit).
  6. Name des Tarifs eingeben.
  7. Eingabe des Tarifs = €0,00.
  8. Basierend auf dem Bestellpreis: Mindestpreis = unter dem Preis deines digitalen Produkts UND Höchstpreis = ohne Limit.

Es gibt auch Apps mit Sperrfunktion, die bestimmten Ländern den Zugang zu bestimmten Produkten, Seiten und vielem mehr verwehren können. In der Beschreibung der Locksmith-App wird dies zum Beispiel erwähnt, wie auf dem Screenshot unten abgebildet:

 

image.png

 

Eine Lösung im Code DIY zusammenbasteln - aber ohne Gewähr!

Das folgende wäre nur falls ihr eine eigene Lösung bauen wollt zusammen mit einem Experten oder einer Agentur, und bitte immer in einer Themekopie/Testumgebung zuerst testen.

 

Änderungen zu deinem Theme Code können auch 1) die Page Loading Speeds negativ beeinflussen und 2) dein Theme aus den Theme Updates ausschließen. Das folgende ist wie gesagt ohne Gewähr und dient lediglich dazu dich in die richtige Richtung zu weisen!

 

Man kann beispielsweise im cart.liquid einen Checker Code wie den folgenden verwenden:

 

{% if product.product_type == 'digital' %}
  {% capture country_code %}{% capture ip %}{{ request.ip }}{% endcapture %}{% assign geoip = ip | ip_geoip: request.shop.domain %}{% if geoip.country_code != blank %}{{ geoip.country_code }}{% endif %}{% endcapture %}
  {% if country_code != 'DE' %}
    {% assign redirect_url = 'https://www.example.com' %}
    {% assign redirect_message = 'Sorry, digitale Produkte sind nur für Kunden aus Deutschland verfügbar.' %}
    {% include 'redirect' %}
  {% endif %}
{% endif %}

 

Dieser Code prüft, ob die IP Adresse des Kunden nicht aus Deutschland stammt (country-wide IP). Wenn dies der Fall ist, wird geprüft, ob das Produkttyp digital ist. Wenn das Produkt digital ist, wird der Kunde auf eine andere Seite umgeleitet und eine Meldung angezeigt, die besagt, dass digitale Produkte nur für Kunden aus Deutschland verfügbar sind.

 

Ersetze 'https://www.example.com' durch die URL, auf die du den Kunden umleiten möchtest, wenn er/sie versucht, digitale Produkte von außerhalb Deutschlands zu kaufen. Ersetze auch 'Sorry, digitale Produkte sind nur für Kunden aus Deutschland verfügbar.' durch die Meldung, die du anzeigen möchtest, wenn der Kunde umgeleitet wird. Speichere die Änderungen...

 

Hoffe das hilft! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

sarahvisita
Besucher
2 0 1

Hi Gabe,

danke dir für deine ausführliche Antwort. Kurz zu deiner ersten Frage noch: Ich habe ausschließlich digitale Produkte. Aber das ist dann ja ein Weg, den ich gehen kann 🙂