FROM CACHE - de_header

Feedback zu meinen ersten Onlineshop für Ebikes

Feedback zu meinen ersten Onlineshop für Ebikes

Radhaus-Taufkir
Tourist
3 0 0

Hallo,

 

ich bin dieses Jahr bei dem Ebike Geschäft von meinem Papa miteingestiegen. 

Das Geschäft hat zurzeit keinen Onlineshop, nur eine normale Website mit einer Liste an Rädern welche wir auf Lager haben. (nicht genau erklärt, keine Bilder, nicht wirklich übersichtlich ....)

Jetzt wo eher Off-Season in der Radbranche ist, habe ich mir die Zeit genommen und einen neuen Onlineshop erstellt. 

Uns geht es in erster Linie nicht darum, dass wir jetzt großartig online verkaufen, sondern das wir eine moderne, übersichtliche Website haben wo alle nötigen Informationen zum Fahrrad sind.

 

Bin gespannt auf euer Feedback/Kritik.

 

Link: https://d723eb-4.myshopify.com/password  (Domain wird geändert sobald wir den Shop online nehmen. Die alte Website ist zurzeit noch aktiv)

Passwort: radhaus

 

LG
Jonas

5 ANTWORTEN 5

Gabe
Shopify Staff
18263 2869 4234

Hey Jonas! @Radhaus-Taufkir 

 

Gerne gebe ich Feedback! Siehe meinen Feedback Video dazu hier! 

 

Im Allgemeinen hier ein paar weitere Tipps, die für einen modernen und übersichtlichen Online-Shop für eBikes nützlich sein können:

  1. Hochwertige Produktbilder: Klare und detaillierte Bilder der eBikes aus verschiedenen Winkeln.
  2. Ausführliche Produktbeschreibungen: Technische Daten, Besonderheiten und Vorteile jedes Fahrrads.
  3. Benutzerfreundliches Design: Eine intuitive Navigation, die es den Besuchern leicht macht, die gewünschten Informationen zu finden.
  4. Responsive Design: Die Website sollte auf verschiedenen Geräten wie Smartphones, Tablets und Desktops gut aussehen und funktionieren.
  5. Kontaktinformationen und Support: Leicht auffindbare Kontaktmöglichkeiten für Fragen und Kundenservice.

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

---
Habt ihr auch den Shop auf den Valentinstag 🫶 umgestellt? Jetzt ist die Zeit wo Online Shopper nach 🎁 für ihre ❤️ 👀!

Hast du weitere Fragen zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Radhaus-Taufkir
Tourist
3 0 0

Hey Gabe, 

 

vielen Dank für dein Feedback und nützlichen Tipps!

Unser Radhaus gibt es schon einige Jahre und wir sind bei uns in der Gegend sehr bekannt. 

Wie oben erwähnt, möchten wir jetzt gar nicht E-Bikes online verkaufen (zumindest nicht primär. Wir sind noch ein echter Fachhändler 😉 ) sondern der Onlineshop sollte in erste Linie zum Informieren sein. (für Leute in der Umgebung)  

Desweiteren sollte ich vielleicht erwähnen das wir ein reiner Flyer (E-Bike Marke) Shop sind. ➡ das ist unsere Besonderheit. Dort gibt es jetzt auch nicht alle 20km einen Shop wie bei z.B. bei Cube oder KTM Bikes.

 

  • Das mit dem Video auf der Startseite finde ich eine sehr gute Idee. (Da brauche ich aber dann ein anderes Theme oder? Ich kann beim aktuellen Theme zwar ein Video einfügen aber nichts dazuschreiben. Stimmt das?)
  • Sollen wir nicht Fotos von unserem echten Shop zeigen? Die meisten Kunden kommen zu uns da wir einen ziemlich guten Ruf bei der Beratung und Werkstatt haben. Wir möchten gar nicht das die Leute jetzt online bestellen sondern zu uns ins Radhaus kommen. 
  • Die Leute suchen bei einem Fahrradfachhändler auch nach einer guten FahradWERKSTATT bzw. Service. ➡ Deswegen Werkstatt und nicht Reparatur. Dort ist dann alles erklärt was wir anbieten. Reparatur, Service, Inspektion, .... Sollte ja klar sein das in einer Werkstatt Reparaturen durchgeführt werden oder? (da ja auch der Menüpunkt Service/Leistungen heißt). Eins kann ich aus Erfahrung sagen: Die Leute interessiert es sehr, wie die Werkstatt aussieht oder was gemacht wird.
  • Wenn du auf ein Rad klickst, (z.B. Uproc X) bekommst du alle nötigen Informationen. Ich habe mir alle umliegenden Fahrradhändler Websites angesehen und dort hat keiner auch nur Ansatzweise die Informationen dabei, die wir haben. Die haben meistens nur eine lange Liste mit den verbauten Teilen. Bei uns hast du eine schöne Beschreibung zum Rad + Highlights mit Bilder (z.B. Motor, Rahmenmaterial, usw.) und dann noch die Liste mit den Teilen die Verbaut sind. 
  • Den Punkt mit dem Menü verstehe ich nicht. Du sagst es ist bei uns unübersichtlich und zeigst dann bei dem Demo-Theme ein mega fettes unübersichtliches Menü. Wir haben ja nicht 5 verschiedene Marken sondern nur eine.

Nochmals vielen Dank für dein ausführliches Feedback!

Bin gespannt auf diene Antworten. 

Gabe
Shopify Staff
18263 2869 4234

Hey Jonas! @Radhaus-Taufkir 

 

Super zu sehen, wie du dich so engagiert in das Geschäft deines Vaters einsteigst und den Online-Auftritt des Fahrradshops modernisieren möchtest. Da du einen Online-Shop erstellst, der in erster Linie zur Information dient und nicht unbedingt zum direkten Verkauf, hier ein paar weitere Tipps! 😉

  • Hervorhebung der Marke Flyer: Da ihr euch auf eine spezielle E-Bike-Marke konzentriert, solltet ihr diese Besonderheit deutlich auf der Website hervorheben. Eine eigene Seite oder ein spezieller Bereich, der sich ausschließlich Flyer E-Bikes widmet, könnte hilfreich sein. Hier könntest du die Geschichte der Marke, ihre Besonderheiten und warum ihr euch für diese Marke entschieden habt, darstellen.
  • Videos und Fotos vom realen Geschäft: Das Einbinden eines Videos auf der Startseite ist eine hervorragende Idee, um einen persönlichen Eindruck zu vermitteln. Es ist möglich, ein Theme zu wählen, das Videos unterstützt und gleichzeitig Raum für beschreibenden Text bietet. Zeigt Fotos von eurem Laden und der Werkstatt, um das Vertrauen der Kunden zu stärken. Kunden schätzen Einblicke in die Arbeitsweise und die Atmosphäre des Geschäfts.
  • Informationen zur Werkstatt und Serviceangeboten: Dein Hinweis, dass die Kunden sich für die Werkstatt und die angebotenen Dienstleistungen interessieren, ist sehr wichtig. Stellt sicher, dass diese Informationen leicht zugänglich und verständlich auf der Website präsentiert werden. Eine eigene Seite für die Werkstatt, mit Details zu den angebotenen Dienstleistungen wie Reparaturen, Inspektionen und Service, ist empfehlenswert.
  • Detaillierte Produktinformationen: Dein Ansatz, umfassende Informationen zu den einzelnen Fahrrädern bereitzustellen, ist ausgezeichnet. Neben der Liste der verbauten Teile ist es wichtig, die Vorteile und Besonderheiten jedes Fahrradmodells zu erläutern. Dies hilft den Kunden, die Qualität und den Wert der E-Bikes besser zu verstehen.
  • Einfaches und übersichtliches Menü: Da ihr nur eine Marke führt, sollte das Menü einfach und direkt sein. Eine klare Strukturierung nach Produktkategorien oder Modellen kann den Kunden helfen, schneller das Gewünschte zu finden.
  • Responsive Design und Benutzerfreundlichkeit: Achte darauf, dass die Website auf allen Geräten gut funktioniert und leicht zu navigieren ist. Das Design sollte ansprechend sein und die Texte leicht lesbar.
  • Kontaktmöglichkeiten und Online-Beratung: Auch wenn der Fokus auf dem lokalen Geschäft liegt, könntet ihr eine Online-Beratung anbieten. So könnten Kunden vorab Fragen klären, bevor sie den Weg in den Laden auf sich nehmen.
  • SEO und lokale Suchmaschinenoptimierung: Optimiere die Website für Suchmaschinen, insbesondere für lokale Suchanfragen. Dies hilft, die Sichtbarkeit in eurer Region zu erhöhen und mehr Kunden anzuziehen.
  • Feedback und Kundenbewertungen: Erwäge die Möglichkeit, Kundenbewertungen und Feedback auf der Website zu integrieren. Dies stärkt das Vertrauen neuer Kunden und bietet wertvolle Einblicke in die Kundenzufriedenheit.

Des Weiteren - hier ein paar Links, Ressourcen, und unsere hauseigene Blogs falls du dich in das Thema weiter vertiefen möchtest.

 

Hier ein paar generelle Tipps und Links:

  • Customer Journey analysieren: Überprüfe jeden Berührungspunkt der Kunden mit deinem Shop und stelle sicher, dass die Erfahrung positiv und nahtlos ist​​.
  • Marketing nutzen: Setze soziale Medien aktiv für die Vermarktung deines Shops ein. Betrachte auch die Einbindung deines Shops in Verkaufsplattformen wie Amazon oder eBay​​.
  • Blog und Gutscheine für Vertrauensaufbau: Ein Blog kann nützliche Informationen bieten und die Markenbotschaft transportieren. Gutscheine und Rabatte können ebenfalls attraktiv für Kunden sein​​.
  • Übersichtliches Design und Benutzerfreundlichkeit: Achte darauf, dass die Website übersichtlich gestaltet ist, mit attraktivem Design und guten Filterfunktionen. Stelle alle wichtigen Informationen über das Unternehmen bereit, um einen seriösen Gesamteindruck zu schaffen​​.
  • Qualität vor Quantität bei Produkten: Weniger, aber dafür gut präsentierte Produkte können vorteilhafter sein. Verwende hochauflösende Bilder und detaillierte Produktbeschreibungen. Aktuelle und korrekte Preisangaben sind ebenfalls wichtig​​.
  • Einfache und effiziente Zahlungsabwicklung: Biete verschiedene Zahlungsmethoden an und stelle sicher, dass der Bezahlvorgang einfach und unkompliziert ist​​.
  • Kundenbewertungen einbinden: Echte Kundenbewertungen können Vertrauen schaffen und die Qualität deiner Produkte unterstreichen​​.
  • Investition in SEO: Optimiere deine Website für Suchmaschinen, um eine bessere Sichtbarkeit und mehr Traffic zu generieren​​.
  • Hervorragender Kundenservice: Sei stets erreichbar, reagiere schnell auf Anfragen und löse Probleme professionell​​.
  • Zielgruppe identifizieren und ansprechendes Design wählen: Definiere deine Zielgruppe genau und passe die Gestaltung deines Shops entsprechend an, um ansprechend und relevant für deine Kunden zu sein​​.
  • Diese Tipps helfen dir dabei, einen Online-Shop zu gestalten, der nicht nur informativ, sondern auch benutzerfreundlich und für deine Zielgruppe attraktiv ist.
 

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Radhaus-Taufkir
Tourist
3 0 0

Hey,

 

du bist der Wahnsinn. 👍😁 (im positiven Sinne gemeint) Vielen, vielen Dank für die ganzen Tipps!

Glaube die meisten Punkte habe ich schon ganz gut umgesetzt aber werde am Wochenende nochmal alles durchgehen von dir.

Ich habe heute auch ein neues Theme gekauft und gleich angefangen. Bis auf die Produkte ist schon alles fertig. Paar Kleinigkeiten gehören noch angepasst. 

 

Wenn du magst kannst du ja nochmal einen kurzen Blick reinwerfen ob der Shop jetzt mehr Emotionen bei dir auslöst. 😉

Wäre gespannt ob du das so gemeint hast. 

 

Liebe Grüße

Jonas

Gabe
Shopify Staff
18263 2869 4234

@Radhaus-Taufkir 

 

Yeeay Jonas! Sieht super aus und freut mich, dass meine Tipps geholfen haben! 💪

 

Weitere Tipps hier bzgl. folgende Dinge:

  • Ein Favicon fehlt noch. Habt ihr einen? Dieser ist wichtig für euer Branding und für die Google Suchergebnisse wenn jemand beispielsweise nach "Radhaus, Taufkirchen" auf Google sucht! Du kannst einen mit unserem Free Hatchful Tool hier erstellen oder mit einem online free tool wie beispielsweise Canva.com. 
  • Weitere Tipps in meinem Video hier - PAsswort Landingpage besser machen, Page Speeds sind gesund, und mehr "Frequently bought together" Abschnitte die für Bikes super wichtig sind! 
  • Siehe video hier.

giphy

 

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog