FROM CACHE - de_header

Tracking von Meta Käufen in Shopify

Spave
Besucher
2 0 0

Hallo zusammen,
bei uns gibt es eine riesige Diskrepanz zwischen den in Meta ausgewiesenen Website-Klicks & -Käufen und denen, die in Shopify ausgewiesen werden. Besonders groß ist die Diskrepanz bei Meta Collection-Ads, bei denen die meisten Kunden ja über ein Katalog-Produkt auf die Website gelangen. Daher ist meine aktuelle Theorie, dass nur Seitenzugriffe getrackt werden können, die über Link-Buttons mit direkt hinterlegtem UTM Parameter kommen, wohingegen Seitenzugriffe über Katalogprodukte nicht erfasst werden.

Hat hier zufällig jemand eine ähnliche Erfahrung/Vermutung und kann man die in den Produktkatalog irgendwie modifizieren, sodass Käufe und Klicks darüber zugeordnet werden können?


Danke und Grüße,
Susanne 🙂

3 ANTWORTEN 3

Gabe
Shopify Staff
16735 2642 3920

Hey Susanne! @Spave 

 

Hast du das mit unserem Support besprechen können? Wenn nicht, um dir dabei behilflich zu sein, sende bitte eine E-Mail an unseren Support wie hier demonstriert von der E-Mail-Adresse, die du zur Anmeldung in deinem Shopify-Shop verwendest, und gib deine myshopify.com-URL da auch ein. Sobald die dein Konto authentifiziert haben, können sie dir weiterhelfen.

 

Generell gesagt, um die Diskrepanz zwischen den in Meta ausgewiesenen Website-Klicks und -Käufen und denen, die in Shopify ausgewiesen werden, zu adressieren, gibt es einige wichtige Punkte zu berücksichtigen die ich jetzt auf Google für dich gefunden habe:

  • UTM-Parameter für das Tracking nutzen: UTM-Parameter sind ein mächtiges Werkzeug, um den Ursprung von Traffic und Konversionen zu identifizieren. Shopify bietet Unterstützung für die Verwendung von UTM-Parametern, um den Kundenverkehr und Konversionen zu tracken. Diese Parameter können am Ende von URLs hinzugefügt werden, um spezifische Kampagnen, Quellen oder Inhalte zu identifizieren. Wenn ein Kunde auf einen solchen Link klickt, werden die Tags an Google Analytics zur Tracking- und Berichtszwecken gesendet. Dies ermöglicht es, die Performance von Marketingkampagnen, einschließlich derer, die über Produktkataloge laufen, genauer zu analysieren und zu optimieren​​.
  • Automatisches Tagging von Shopify-Bestellungen mit UTM-Parametern: Eine Methode, um UTM-Parameter effektiv zu nutzen, ist das automatische Tagging von Bestellungen basierend auf diesen Parametern. Durch die Verwendung von Tools wie MESA können Shopify-Bestellungen automatisch mit Tags versehen werden, die auf den UTM-Parametern basieren. Dies kann dazu beitragen, Bestellungen effizienter zu verwalten und wertvolle Einblicke in spezifische Charakteristika der Bestellungen zu gewinnen, wie z.B. die Herkunft der Bestellung aus einer spezifischen Marketingkampagne. Dieser Prozess kann dazu beitragen, Trends zu identifizieren, wie z.B. beliebte Produkte oder erfolgreiche Kampagnen, und ermöglicht es, datengesteuerte Entscheidungen für deinen Store zu treffen​​.
  • Herausforderungen beim Tracking und mögliche Lösungen: Es gibt Berichte hier in der Community von Shopify-Nutzern, die Probleme mit der korrekten Zuordnung von UTM-Parametern in ihren Berichten festgestellt haben, insbesondere dass UTM-Kampagnennamen in Shopify-Berichten und Google Analytics als "N/A" angezeigt werden. Solche Probleme können auf eine falsche Konfiguration der Tracking-Parameter oder auf technische Einschränkungen der Plattformen zurückzuführen sein​​.

Um diese Probleme zu beheben, ist es wichtig, die korrekte Einrichtung und Verwendung von UTM-Parametern sicherzustellen. Dies umfasst die Überprüfung der Einstellungen in Shopify und Google Analytics sowie das Testen der Parameter, um sicherzustellen, dass sie wie erwartet funktionieren. Bei anhaltenden Problemen kann es hilfreich sein, sich direkt an den Shopify-Support oder die Community-Foren zu wenden, um spezifische Lösungen für dein Setup zu finden.

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

---
Habt ihr auch den Shop auf Ostern eingestellt das jetzt um die Ecke liegt? Warum nicht eine Ostereierjagd 🐣 in das Shop einbauen, um deinen Kunden etwas Gamification und Fun im Shop anzubieten? Gerne kann ich bei Interesse Tipps dazu geben!

Hast du weitere Fragen zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Spave
Besucher
2 0 0

Hallo Gabe, vielen Dank für deine ausführliche Antwort, leider ist diese jedoch keine Lösung für uns. UTM Parameter nutzen wir - wie oben geschrieben - bereits überall sauber. Besondes dann, wenn Leute über einen Klick auf ein Produkt aus dem Katalog (man kann in Meta ja den Shopify Produktkatalog hintgerlegen) auf den Shop kommen habe ich den Eindruck, dass die Quelle des Klicks nicht zugeordnet werden kann. Ich werde mal, wie von dir vorgeschlagen, den Support dazu kontaktieren.

Danke und viele Grüße,
Susanne 🙂

Gabe
Shopify Staff
16735 2642 3920

Ja Susanne, und halte uns auf dem Laufenden was die sagen! 😉

 

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog