FROM CACHE - de_header

Versandkosten bei Bestellung aus mehreren Warenhäusern

Gelöst

Versandkosten bei Bestellung aus mehreren Warenhäusern

David55413
Tourist
11 0 3

Guten Tag,

 

ich verkaufe aktuell Produkte per Dropshipping auf meinem Online Shop bei Shopify. Da es in meiner Branche mehrere Großhändler gibt, die Produkte als Dropshipping direkt zum Kunden liefern, möchte ich diese Chance nutzen. Dabei ergibt sich folgendes Problem. Wenn ein Kunde mehrere Produkte bestellt, die ich von verschiedenen Dropshipping Partnern bestelle, zahlt der Kunde beim Checkout doppelte Versandkosten. 

Normale Versandkosten: 5,99€

Versandkosten aufgrund Bestellung aus zwei Warenhäusern: 11,98€

 

David55413_0-1642782230373.png

 

Gibt es eine Möglichkeit, dass auf der Produktseite das jeweilige Warenhaus angezeigt wird.

Ebenfalls sollte beim Checkout und im Warenkorb eine Nachricht kommen, dass sich die Versandkosten aufgrund verschiedener Warenhäuser erhöht haben.

 

Danke vorab für eure Hilfe 🙂

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Gabe
Shopify Staff
18496 2903 4269

Erfolg.

Hey David! @David55413 

 

Danke für die Infos und dieses Thema haben wir schon viel in der Community besprochen. Das System kombiniert derzeit alle Versandtarife aus verschiedenen Versand-von Profilen. Dies ist dazu gedacht es zu vermeiden, dass der Händler unerwartete Gemeinkosten oder Overheads erleidet. So werden die Versandkosten an die Kunden überreicht. 

 

  • Gibt es eine Möglichkeit, dass auf der Produktseite das jeweilige Warenhaus angezeigt wird?

Hmmm, ein Workaround wäre alle Tarife nur im einen Allgemeinen Versandtarif zu haben anstatt mehrere Profile pro Lieferant. Du könntest auch einen (free) Shipping Calculator auf der Warenkorb Page haben, der es dem Kunden erlaubt die Versandkosten selber vorher zu berechnen. Daten zeigen, dass dies die Conversions stark erhöhen kann.

 

Dieses Thema betrifft also die Limitation wenn man mehrere Versand-von (Ship-from) Standorte hat und somit die Versandtarife sich kombinieren wenn Produkte im Checkout sind die von verschiedenen Versand-von Standorte versendet werden und das haben wir bereits ausführlich hier in der deutschen Community als auch in der EN Community besprochen hier, hier und hier.

 

Bzgl. deinen mehreren "Ship-from Locations" und dass die Kunden zwei addierte Tarife zahlen wenn Produkte in den Warenkorb gelegt werden die von beiden Ship-from locations kommen - Shopify zieht die Tarife in dieser Situation als separat an.

 

Frage: hast du es ausprobiert die Tarife der zweiten Location zu entfernen um nur einen Tarif im Checkout anzubieten (Allgemeines Profil -> Versand Von -> 2. Location verwalten -> Tarife für 2. Location entfernen)? Dann wäre der Workflow der folgende (CO = Checkout):

 

  • IF Produkt A in CO = Location A
  • AND Product B in CO = Location B
  • THEN use only shipping rate Location A

Siehe mehr dazu hier (https://bit.ly/2IZMAVi). Wenn nicht dann kannst du viel mehr Kontrolle über deine Versandtarife mit einen unserer Shipping Apps bekommen, u. a. wie z. B. Better Shipping, Advanced Shipping Rules, oder Bespoke Shipping (https://bit.ly/2J1TkBE).

 

Die Apps (siehe da auch Parcelify App) erlauben es angepasste Versandregeln (Conditional logic) zu erstellen. Die App Entwickler sind daran auch interessiert den Feedback der User zu bekommen und wissen, dass viele Händler keine addierte Versandtarife haben wollen im Checkout.

 

Dieses Thema wird, wie gesagt, auch ausführlich in unserer Community zw. Händler, Partner, und Experten besprochen, wie man hier sieht (https://bit.ly/35XQyqh). Wir haben das auch an unsere Entwickler weitergeleitet und hoffen eine Lösung wird dieses Jahr noch hoffentlich kommen, also watch this space!

 

Lass wissen, wenn du weitere Fragen hast zum obigen Thema oder generell zu deinem Shop und Business und gerne können wir das hier weiter besprechen!
 
2022 wird dein Jahr! Haltet Abstand und bleibt Gesund.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

1 ANTWORT 1

Gabe
Shopify Staff
18496 2903 4269

Erfolg.

Hey David! @David55413 

 

Danke für die Infos und dieses Thema haben wir schon viel in der Community besprochen. Das System kombiniert derzeit alle Versandtarife aus verschiedenen Versand-von Profilen. Dies ist dazu gedacht es zu vermeiden, dass der Händler unerwartete Gemeinkosten oder Overheads erleidet. So werden die Versandkosten an die Kunden überreicht. 

 

  • Gibt es eine Möglichkeit, dass auf der Produktseite das jeweilige Warenhaus angezeigt wird?

Hmmm, ein Workaround wäre alle Tarife nur im einen Allgemeinen Versandtarif zu haben anstatt mehrere Profile pro Lieferant. Du könntest auch einen (free) Shipping Calculator auf der Warenkorb Page haben, der es dem Kunden erlaubt die Versandkosten selber vorher zu berechnen. Daten zeigen, dass dies die Conversions stark erhöhen kann.

 

Dieses Thema betrifft also die Limitation wenn man mehrere Versand-von (Ship-from) Standorte hat und somit die Versandtarife sich kombinieren wenn Produkte im Checkout sind die von verschiedenen Versand-von Standorte versendet werden und das haben wir bereits ausführlich hier in der deutschen Community als auch in der EN Community besprochen hier, hier und hier.

 

Bzgl. deinen mehreren "Ship-from Locations" und dass die Kunden zwei addierte Tarife zahlen wenn Produkte in den Warenkorb gelegt werden die von beiden Ship-from locations kommen - Shopify zieht die Tarife in dieser Situation als separat an.

 

Frage: hast du es ausprobiert die Tarife der zweiten Location zu entfernen um nur einen Tarif im Checkout anzubieten (Allgemeines Profil -> Versand Von -> 2. Location verwalten -> Tarife für 2. Location entfernen)? Dann wäre der Workflow der folgende (CO = Checkout):

 

  • IF Produkt A in CO = Location A
  • AND Product B in CO = Location B
  • THEN use only shipping rate Location A

Siehe mehr dazu hier (https://bit.ly/2IZMAVi). Wenn nicht dann kannst du viel mehr Kontrolle über deine Versandtarife mit einen unserer Shipping Apps bekommen, u. a. wie z. B. Better Shipping, Advanced Shipping Rules, oder Bespoke Shipping (https://bit.ly/2J1TkBE).

 

Die Apps (siehe da auch Parcelify App) erlauben es angepasste Versandregeln (Conditional logic) zu erstellen. Die App Entwickler sind daran auch interessiert den Feedback der User zu bekommen und wissen, dass viele Händler keine addierte Versandtarife haben wollen im Checkout.

 

Dieses Thema wird, wie gesagt, auch ausführlich in unserer Community zw. Händler, Partner, und Experten besprochen, wie man hier sieht (https://bit.ly/35XQyqh). Wir haben das auch an unsere Entwickler weitergeleitet und hoffen eine Lösung wird dieses Jahr noch hoffentlich kommen, also watch this space!

 

Lass wissen, wenn du weitere Fragen hast zum obigen Thema oder generell zu deinem Shop und Business und gerne können wir das hier weiter besprechen!
 
2022 wird dein Jahr! Haltet Abstand und bleibt Gesund.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog