Auftragsdatenverarbeitung

Gelöst
B-M-S
Neues Mitglied
2 0 0

Hat jemand eine Idee wie ich einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abschließe? Anhand der Dokumentation im Self-Help-Bereich kommt es mir vor, als wäre ich der erste den das interessiert…

Danke Vorab!

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Anerkannte Lösungen
Gabe
Shopify Staff
5389 934 1276

Erfolg.

Hey @B-M-S 

Um den Sachverhalt besser zu verstehen, darf ich fragen warum du das machen möchtest und mit wem genau?

Personenbezogene Daten von Kunden werden innerhalb der EU zuerst von Shopify International Limited (Irland), Shopify Inc. (Kanada) oder Shopify Commerce Singapore Pte. Ltd. (Singapur) verarbeitet, je nach Standort der betroffenen Person. Personenbezogene Daten von Kunden werden dann möglicherweise zur Speicherung und zur Bereitstellung unserer Services an andere Shopify-Unternehmen übertragen. Übertragungen an Shopify-Unternehmen werden nach der Genehmigung durch verbindliche Unternehmensregeln abgedeckt. Lade das Whitepaper über Shopify & Datenübertragung (auf Englisch) herunter, um mehr über länderübergreifende Übertragungen zu erfahren.

Kernunterauftragsverarbeiter sind Unterauftragsverarbeiter, ohne die wir unsere Services nicht anbieten können. Zusätzliche Unterauftragsverarbeiter sind Unterauftragsverarbeiter, die möglicherweise personenbezogene Daten von Kunden verarbeiten, wenn diese zusätzlichen Dienste von einem Händler verwendet werden. 

Warum kann ich keine Datenverarbeitungsvereinbarung (DPA) mit Shopify abschließen?

Laut DSGVO müssen Datenverarbeiter zur Verarbeitung personenbezogener Daten einen schriftlichen Vertrag (auch in elektronischer Form möglich) mit jedem einzelnen Verantwortlichen abschließen. In diesen Verträgen muss angegeben sein, welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden und welche Pflichten und Rechte die Auftragsverarbeiter und die Verantwortlichen haben. Diese Verträge werden oft als Datenverarbeitungsverträge (Data Processing Agreements, DPA) bezeichnet. Ein DPA ist im Wesentlichen ein Vertrag, in dem festgelegt wird, dass Shopify die personenbezogenen Daten nur in der vom Händler (dem Verantwortlichen) angegebenen Weise verarbeitet.

Hierfür hat Shopify die allgemeinen Geschäftsbedingungen um ein Data Processing Addendum ergänzt. (Dieser "Zusatz" wird nicht als "Vereinbarung" bezeichnet, da er die allgemeinen Geschäftsbedingungen ergänzt und keine eigenständige Vereinbarung darstellt.)

Als Händler erklärst du dich mit den Servicebedingungen und mit dem Zusatz zur Datenverarbeitung einverstanden, wenn du dich für die Dienste von Shopify anmeldest. Durch die fortgesetzte Nutzung der Dienste stimmst du den Aktualisierungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen zu (z. B. der Aktualisierung zur Datenverarbeitung).

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem Recht der kanadischen Provinz Ontario und nicht des Landes, in dem du dich befindest. Andere regionale Gesetze, wie etwa die DSGVO, gelten für dein Unternehmen und die Art der Datenverarbeitung und erfordern möglicherweise einen verbindlichen Vertrag zwischen dir und deinen Dienstleistern (wie Shopify). Diese Gesetze schreiben jedoch nicht unbedingt vor, ob ein Vertrag verbindlich ist. Im Falle deines Vertrags mit uns wird die Frage, ob der DPA ein verbindlicher Vertrag ist, unter Bezugnahme auf die Gesetze der Provinz Ontario bestimmt.

Selbst wenn gemäß den gesetzlichen Regelungen in deinem Land ein Vertrag wie der DPA abgeschlossen werden muss, ist dies in Bezug auf deinen DPA nicht von Belang. Nach unserer Auffassung des Rechts der Provinz Ontario gelten die neuen, geänderten allgemeinen Geschäftsbedingungen für Shopify und dich als verbindlich, sobald du unseren Service nach der Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen wieder verwendest. Wenn du Shopify weiter nutzt, gehst du nach unserer Auffassung einen verbindlichen Vertrag mit uns ein, der den von der DSGVO verlangten Zusatz zur Datenverarbeitung umfasst.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

1 ANTWORT 1
Gabe
Shopify Staff
5389 934 1276

Erfolg.

Hey @B-M-S 

Um den Sachverhalt besser zu verstehen, darf ich fragen warum du das machen möchtest und mit wem genau?

Personenbezogene Daten von Kunden werden innerhalb der EU zuerst von Shopify International Limited (Irland), Shopify Inc. (Kanada) oder Shopify Commerce Singapore Pte. Ltd. (Singapur) verarbeitet, je nach Standort der betroffenen Person. Personenbezogene Daten von Kunden werden dann möglicherweise zur Speicherung und zur Bereitstellung unserer Services an andere Shopify-Unternehmen übertragen. Übertragungen an Shopify-Unternehmen werden nach der Genehmigung durch verbindliche Unternehmensregeln abgedeckt. Lade das Whitepaper über Shopify & Datenübertragung (auf Englisch) herunter, um mehr über länderübergreifende Übertragungen zu erfahren.

Kernunterauftragsverarbeiter sind Unterauftragsverarbeiter, ohne die wir unsere Services nicht anbieten können. Zusätzliche Unterauftragsverarbeiter sind Unterauftragsverarbeiter, die möglicherweise personenbezogene Daten von Kunden verarbeiten, wenn diese zusätzlichen Dienste von einem Händler verwendet werden. 

Warum kann ich keine Datenverarbeitungsvereinbarung (DPA) mit Shopify abschließen?

Laut DSGVO müssen Datenverarbeiter zur Verarbeitung personenbezogener Daten einen schriftlichen Vertrag (auch in elektronischer Form möglich) mit jedem einzelnen Verantwortlichen abschließen. In diesen Verträgen muss angegeben sein, welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden und welche Pflichten und Rechte die Auftragsverarbeiter und die Verantwortlichen haben. Diese Verträge werden oft als Datenverarbeitungsverträge (Data Processing Agreements, DPA) bezeichnet. Ein DPA ist im Wesentlichen ein Vertrag, in dem festgelegt wird, dass Shopify die personenbezogenen Daten nur in der vom Händler (dem Verantwortlichen) angegebenen Weise verarbeitet.

Hierfür hat Shopify die allgemeinen Geschäftsbedingungen um ein Data Processing Addendum ergänzt. (Dieser "Zusatz" wird nicht als "Vereinbarung" bezeichnet, da er die allgemeinen Geschäftsbedingungen ergänzt und keine eigenständige Vereinbarung darstellt.)

Als Händler erklärst du dich mit den Servicebedingungen und mit dem Zusatz zur Datenverarbeitung einverstanden, wenn du dich für die Dienste von Shopify anmeldest. Durch die fortgesetzte Nutzung der Dienste stimmst du den Aktualisierungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen zu (z. B. der Aktualisierung zur Datenverarbeitung).

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem Recht der kanadischen Provinz Ontario und nicht des Landes, in dem du dich befindest. Andere regionale Gesetze, wie etwa die DSGVO, gelten für dein Unternehmen und die Art der Datenverarbeitung und erfordern möglicherweise einen verbindlichen Vertrag zwischen dir und deinen Dienstleistern (wie Shopify). Diese Gesetze schreiben jedoch nicht unbedingt vor, ob ein Vertrag verbindlich ist. Im Falle deines Vertrags mit uns wird die Frage, ob der DPA ein verbindlicher Vertrag ist, unter Bezugnahme auf die Gesetze der Provinz Ontario bestimmt.

Selbst wenn gemäß den gesetzlichen Regelungen in deinem Land ein Vertrag wie der DPA abgeschlossen werden muss, ist dies in Bezug auf deinen DPA nicht von Belang. Nach unserer Auffassung des Rechts der Provinz Ontario gelten die neuen, geänderten allgemeinen Geschäftsbedingungen für Shopify und dich als verbindlich, sobald du unseren Service nach der Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen wieder verwendest. Wenn du Shopify weiter nutzt, gehst du nach unserer Auffassung einen verbindlichen Vertrag mit uns ein, der den von der DSGVO verlangten Zusatz zur Datenverarbeitung umfasst.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen