FROM CACHE - de_header
Gelöst

Dropshipping als Minderjährig

balrich123
Besucher
3 0 0

Hallo,

 

ich habe eine Frage über Steuer ID.  Ich weiß, dass man als Minderjähriger ein Shopify-Konto mit dem Namen seiner Eltern eröffnen muss. Wenn das der Name meiner Eltern ist, kann ich dann meine Steuernummer angeben???

ich habe schon die Genehmigung von Familiengericht erhalten und auch die Gewerbe anmeldet.

 

Danke Schön 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Gabe
Shopify Staff
17340 2746 4052

Erfolg.

Hey @balrich123 

 

Hast du die versch. Threads durchgelesen wo wir Tipps abgeben zum Thema Shop als Minderjähriger starten, wie diese hier? 

 

Dann bzgl. dem China Dropshipping lese bitte diesen hier durch da es da ein paar wichtige Punkte bzgl. dem DS zu lesen gibt. Siehe auch meinen Blog dazu hier.

 

TL;DR: Das China DS ist heutzutage nicht mehr zu empfehlen, aufgrund 1) der schlechten Qualität der Produkte, die beispielsweise meistens nicht einmal CE Zertifiziert sind, und 2) der hohen Reklamierungen der Kunden bei billigen China Produkte, und bei den langen Versandzeiten (bis zu 4-6 Wochen aus China).

 

Du als Verkehrsinbringer der China Produkte:

Wenn einer deiner Kunden in deinem Shop ein billiges Haushaltsgerät für €50 kauft und es in der Küche beim Einstecken in die Dose in Flammen aufgeht, dann haftest du als Verkehrsinbringer. Hier die Haftungsszenarien von einer schnellen Google-Suche genommen:

 

Produktsicherheit und CE-Kennzeichnung:

  • Als Händler bist du dafür verantwortlich, dass alle Produkte, die in der EU vermarktet werden, sicher sind und die EU-Normen erfüllen. Dies beinhaltet die Überprüfung, ob die Produkte die notwendige CE-Kennzeichnung tragen, was anzeigt, dass das Produkt den EU-weiten Anforderungen entspricht.

Gewährleistung:

  • Du haftest für Gewährleistungsansprüche, wenn die Produkte Mängel aufweisen. Dies bezieht sich auf die gesetzliche Gewährleistung, die in Deutschland zwei Jahre beträgt.

Haftung für Produktfehler:

  • Sollte ein Produkt einen Schaden verursachen, kann der Geschädigte dich als Verkäufer in Anspruch nehmen. In Deutschland gilt das Produkthaftungsgesetz, das eine Haftung auch ohne Verschulden vorsieht, wenn ein Produkt fehlerhaft ist.

Informationspflichten:

  • Du bist verpflichtet, den Konsumenten angemessene Warnungen und Informationen über das Produkt bereitzustellen. Fehlen solche Informationen und es entsteht ein Schaden, könnte das ebenfalls zu einer Haftung führen.

Hinzukommt, das die Übermittlung der personenbezogenen Daten (PII) deiner Kunden an die China Dropshipping Supplier in ein Land außerhalb des EWR (Europäischer Wirtschaftsraum) - darf nur erfolgen, wenn dieses Land ein von der EU-Kommission genehmigtes angemessenes Datenschutzniveau bietet. China hat derzeit kein solches Abkommen mit der EU, was bedeutet, dass zusätzliche Schutzmaßnahmen erforderlich sind.

 

In diesem hier, ist das FAZIT folgendes:

 

Ganz so einfach ist das nicht. Die Banking Partner (Stripe - das Shopify Payments schmeißt, Visa, PayPal, Klarna usw.) sind hier super streng geworden, da deine Produkte über deren Payment Gateways im Shopify Checkout bezahlt werden. Auch wenn du als Minderjähriger für geschäftsfähig erklärt wurdest (was in Deutschland durch das Familiengericht geschehen kann), ändert dies nichts an den Nutzungsbedingungen von Plattformen wie Shopify, und den Banking Partner, die ein Mindestalter von 18 Jahren voraussetzen. 

 

Alle Plattforms machen sich ja auch haftbar wenn ein Kunde dich anzeigen oder verklagen würde, aus irgendeinem Grund, und das Gericht sagt, das Stripe, Visa, PayPal, Klarna, und Shopify einen Minderjährigen auf der Plattform haben unerlaubt Produkte oder Services in den öffentlichen Verkehr bringen lassen.

 

Es ist möglich, dass ein Elternteil oder ein gesetzlicher Vertreter das Konto in deinem Namen eröffnet. In diesem Fall würden die Daten des Elternteils für das Konto verwendet denn die Banking Partner verlangen ja eine Überprüfung aller Unterlagen bevor man richtig loslegen kann, auch aufgrund des strenger gewordenen Geldwäschegesetz

 

Du könntest dann deine eigene USt-IdNr. und Steuer-ID für die steuerlichen Aspekte des Shops verwenden, aber die vertraglichen Verpflichtungen und das Konto selbst wären auf den Namen des Erziehungsberechtigten.

 

Aber ich hoffe du kannst verstehen, dass wir hier nicht qualifiziert sind, deine Fragen diesbzgl. zu beantworten. Das beste hier wäre der Gang zu deinem lokalen Gewerbeamt oder Finanzamt zu machen und mit denen zu reden. Die freuen sich immer wenn Leute Jung mit dem Unternehmertum starten wollen. 

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

 

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

1 ANTWORT 1

Gabe
Shopify Staff
17340 2746 4052

Erfolg.

Hey @balrich123 

 

Hast du die versch. Threads durchgelesen wo wir Tipps abgeben zum Thema Shop als Minderjähriger starten, wie diese hier? 

 

Dann bzgl. dem China Dropshipping lese bitte diesen hier durch da es da ein paar wichtige Punkte bzgl. dem DS zu lesen gibt. Siehe auch meinen Blog dazu hier.

 

TL;DR: Das China DS ist heutzutage nicht mehr zu empfehlen, aufgrund 1) der schlechten Qualität der Produkte, die beispielsweise meistens nicht einmal CE Zertifiziert sind, und 2) der hohen Reklamierungen der Kunden bei billigen China Produkte, und bei den langen Versandzeiten (bis zu 4-6 Wochen aus China).

 

Du als Verkehrsinbringer der China Produkte:

Wenn einer deiner Kunden in deinem Shop ein billiges Haushaltsgerät für €50 kauft und es in der Küche beim Einstecken in die Dose in Flammen aufgeht, dann haftest du als Verkehrsinbringer. Hier die Haftungsszenarien von einer schnellen Google-Suche genommen:

 

Produktsicherheit und CE-Kennzeichnung:

  • Als Händler bist du dafür verantwortlich, dass alle Produkte, die in der EU vermarktet werden, sicher sind und die EU-Normen erfüllen. Dies beinhaltet die Überprüfung, ob die Produkte die notwendige CE-Kennzeichnung tragen, was anzeigt, dass das Produkt den EU-weiten Anforderungen entspricht.

Gewährleistung:

  • Du haftest für Gewährleistungsansprüche, wenn die Produkte Mängel aufweisen. Dies bezieht sich auf die gesetzliche Gewährleistung, die in Deutschland zwei Jahre beträgt.

Haftung für Produktfehler:

  • Sollte ein Produkt einen Schaden verursachen, kann der Geschädigte dich als Verkäufer in Anspruch nehmen. In Deutschland gilt das Produkthaftungsgesetz, das eine Haftung auch ohne Verschulden vorsieht, wenn ein Produkt fehlerhaft ist.

Informationspflichten:

  • Du bist verpflichtet, den Konsumenten angemessene Warnungen und Informationen über das Produkt bereitzustellen. Fehlen solche Informationen und es entsteht ein Schaden, könnte das ebenfalls zu einer Haftung führen.

Hinzukommt, das die Übermittlung der personenbezogenen Daten (PII) deiner Kunden an die China Dropshipping Supplier in ein Land außerhalb des EWR (Europäischer Wirtschaftsraum) - darf nur erfolgen, wenn dieses Land ein von der EU-Kommission genehmigtes angemessenes Datenschutzniveau bietet. China hat derzeit kein solches Abkommen mit der EU, was bedeutet, dass zusätzliche Schutzmaßnahmen erforderlich sind.

 

In diesem hier, ist das FAZIT folgendes:

 

Ganz so einfach ist das nicht. Die Banking Partner (Stripe - das Shopify Payments schmeißt, Visa, PayPal, Klarna usw.) sind hier super streng geworden, da deine Produkte über deren Payment Gateways im Shopify Checkout bezahlt werden. Auch wenn du als Minderjähriger für geschäftsfähig erklärt wurdest (was in Deutschland durch das Familiengericht geschehen kann), ändert dies nichts an den Nutzungsbedingungen von Plattformen wie Shopify, und den Banking Partner, die ein Mindestalter von 18 Jahren voraussetzen. 

 

Alle Plattforms machen sich ja auch haftbar wenn ein Kunde dich anzeigen oder verklagen würde, aus irgendeinem Grund, und das Gericht sagt, das Stripe, Visa, PayPal, Klarna, und Shopify einen Minderjährigen auf der Plattform haben unerlaubt Produkte oder Services in den öffentlichen Verkehr bringen lassen.

 

Es ist möglich, dass ein Elternteil oder ein gesetzlicher Vertreter das Konto in deinem Namen eröffnet. In diesem Fall würden die Daten des Elternteils für das Konto verwendet denn die Banking Partner verlangen ja eine Überprüfung aller Unterlagen bevor man richtig loslegen kann, auch aufgrund des strenger gewordenen Geldwäschegesetz

 

Du könntest dann deine eigene USt-IdNr. und Steuer-ID für die steuerlichen Aspekte des Shops verwenden, aber die vertraglichen Verpflichtungen und das Konto selbst wären auf den Namen des Erziehungsberechtigten.

 

Aber ich hoffe du kannst verstehen, dass wir hier nicht qualifiziert sind, deine Fragen diesbzgl. zu beantworten. Das beste hier wäre der Gang zu deinem lokalen Gewerbeamt oder Finanzamt zu machen und mit denen zu reden. Die freuen sich immer wenn Leute Jung mit dem Unternehmertum starten wollen. 

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

 

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog