Emails kommen leider nicht an - Shopify auf Blacklist

Gelöst
minc
Entdecker
59 0 8

Leider kommen die letzten Tagen wieder nur ca. 95% der Shopify emails bei uns an.

Problem: mailer.shopify.com ... is on www.spamcop.net

Schade das es mit Shopify immer wieder email zustell Probleme gibt :(

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Anerkannte Lösungen
Gabe
Shopify Staff
5314 927 1259

Erfolg.

@minc 

Das leuchtet komplett ein was du sagst ABER:

Diese IP die du jetzt meldest ist von SendGrid, dass ein Global Leader in E-Mail Delivery ist. Ich glaube nicht das Spamcop SendGrid als potentieller Spammer einstufen würde. Vielmehr hat das mit den Spam Einstellungen zu tun. Mehr dazu hier.

Und die von Dir verlinkte Anleitung betrifft die Subdomain und den CNAME. Ich meine stattdessen deine Root-Domain und den A-Eintrag der auf die Shopify IP 23.227.38.65 deuten sollte anstatt 23.227.38.74.

Das ist aber eigentlich eine Lappalie und du kannst es auch so lassen wie es jetzt ist, es kann aber bei manchen Usern dazu führen, dass sie einen Fehler im Browser bekommen, muss aber nicht sein. Wenn du das änderst, kann deine Domain etwas besser funktionieren. Das ist aber nur eine Empfehlung von mir.


Bei allem Respekt; das Problem hier immer auf mich abzuwälzen finde ich mittlerweile schon peinlich!

Ich gebe nur das weiter was unsere Techniker bereits über die mehreren Tickets zurückgemeldet haben die du an uns zu diesem Thema geschickt hast. Mehr kann ich leider nicht machen, egal wie viel ich dir mit diesem Problem helfen möchte. Unsere Hände sind hier gebunden, wie es dir bereits unsere Techniker zurückgemeldet haben.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

17 ANTWORTEN 17
Gabe
Shopify Staff
5314 927 1259

@minc 

Ach nee, das ist super ärgerlich wenn sowas passiert. Um welche E-Mails und Notifications handelt es sich hier genau?

Ist das bei allen Staff E-Mails die hier eingerichtet sind? Nicht vergessen, du kannst auch auf deinem Mobilgerät Push-Benachrichtigungen erhalten, wenn du die Mobile App verwendest. Kommen Test Notifications auch nicht an? Dann versuche die E-Mails zu entfernen und wieder hinzuzufügen. Das kann einen "Re-trigger" auslösen.

Manche Provider (typisch sind web.de und gmx) blacklisten Shopify oft. Neulich gab es auch eine Änderung des E-Mail Systems innerhalb Shopify und dass kann auch damit zusammenhängen.

Wie lautet denn eure Shopify Kundenemail und Domain die von euren Hosting Provider blockiert wird? Diese kannst du auf MXToolbox gerne testen.

Wir raten auch alle Händler den Spam-Ordner doppelt (und dreifach) zu überprüfen und sicherzustellen, dass die E-Mail, auch tatsächlich diejenige ist, an die die E-Mails gesendet werden. Wenn man immer noch keine E-Mails von Shopify finden oder empfangen kann (z. B. E-Mails über Kontaktformulare), sollte man sich, wie gesagt, an den E-Mail-Anbieter wenden, um zu sehen ob es weitere Einschränkungen gibt, die unsere automatischen E-Mail-Systeme blockieren.

Weiterer Kontext

Die Absender-ID in der E-Mail bezieht sich auf die kundenorientierte E-Mail-Adresse eines Shops, die im Feld "Von" angezeigt wird, wenn Kunden eine E-Mail von dem Händler erhalten. 
Shopify empfiehlt, eine E-Mail-Adresse aus der Shop-Domain zu verwenden, um Zustellbarkeitsprobleme zu vermeiden und die Markenerkennung zu unterstützen.
Das kann man unter der Schaltfläche Verwalten unter Einstellungen -> Allgemein - verwenden, um ihre Absender-ID zu konfigurieren:

image.png

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

minc
Entdecker
59 0 8

Hallo Gabe,

Danke für deine ausführliche Antwort.

Wir merken es bei den Bestellmails (Bestellbenachrichtigungen für Mitarbeiter). Hier sieht man schnell wenn es Lücken bei der Bestellnummer gibt. Ob andere mails betroffen sind kann ich nicht sagen - wir checken die mail-route liste im cPanel nicht ins Detail.

Bei den Empfängern haben wir zwei Staff Emails als Empfänger eingerichtet. Manche mail kommen beim Emp1 und bei Empf2 nicht und umgekehrt. Vermutlich versendet Shopify random über unterschiedliche mailserver!?

Die mails landen nicht im Spam ordern, sie werden von unserem Server abgelehnt weil einer der Shopify-Server auf einer Blacklist ist:

JunkMail rejected - o20.mailer.shopify.com [149.72.49.200]:23213 is in an RBL: Blocked - see https://www.spamcop.net/bl.shtml?149.72.49.200

Als Absender verwenden wir unsere Shopdomain und wir haben auch die dkim einträge bei uns in den DNS-Zonen.

Das Problem ist einfach wie bereits beschrieben: Shopify kommt auf Blacklist, Server lehnt Zustellung aufgrund des Eintrags ab.

Spamcop gibt als Grund an dass von dem Server mails an eine Spamtrap gesendet wurde.

Lösung a: Shopify kontaktiert Spamcop, die sollen Shopify-Server generell whitelisten.
Lösung b: Shopify wertet die Bounces aus, sorgt im Fall eines Eintrags auf der Blacklist dafür, dass der betroffene Server nicht mehr sendet bis er nicht mehr gelistet ist.
Lösung c: Shopify erlaubt mit meine Mails über meinen eigene Server zu senden.

 

Gabe
Shopify Staff
5314 927 1259

@minc 

Danke dafür. Meine Vorschläge oben sollten helfen, dass die E-Mails von euren Servers nicht abgelehnt werden. Ich würde auch in Betracht ziehen, einen SPF-Eintrag in deinen DNS-Einstellungen hinzuzufügen, da es so aussieht, als hättest du das noch nicht getan. Hast du einen SPF-Eintrag für deinen Domain-Host eingerichtet, aber nicht für Shopify? 

Bitte beachte, das Problem liegt NICHT auf Shopify Seite sondern auf der Seite eures Providers. Wenn es so wäre wie du sagst, dann würden ja keine der E-Mails von mehr als 2 Millionen Shopify Shops weltweit ankommen was derzeit gar nicht der Fall ist. Dieses Problem liegt also isoliert bei ein paar Domain Hosting Provider (hauptsächlich in Deutschland) die die Sicherheitseinstellungen basierend auf veraltete Spam Regeln eingestellt haben.

Ggf. kann diese und  diese Infoseite euch helfen, das mit euren Domain Hosting Provider zu klären. Wir bekommen hier im Forum einzelne Anfragen bzgl. dieses Themas (findet man per der Suchleiste oben sowohl im Deutschen als auch im Englischen Forum). Die meisten Shopify Händler in Deutschland erleben dieses Problem aber nicht und deren E-Mails kommen alle ohne Probleme an. Es liegt also vereinzelnd an bestimmte Hosting Provider.

Laut der Website der Spamcops können wir leider nicht beantragen, von der schwarzen Liste gestrichen zu werden. Das Beste, was du tun kannst, ist, deine Kunden zu bitten, diese E-Mails als "kein Spam" zu markieren.

Ansonsten kannst du ein Ticket an unser Technikerteam schicken wenn du mit dem Obigen nicht einverstanden bist. Die können das dann ggf. anschauen, werden aber höchstwahrscheinlich das gleiche wie oben sagen.

Um dir dabei behilflich zu sein, sende bitte eine E-Mail an unseren Support hier (https://bit.ly/3cwO7ym) von der E-Mail-Adresse, die du zur Anmeldung in deinem Shopify-Shop verwendest, und gib deine myshopify.com-URL da auch ein. Sobald die dein Konto authentifiziert haben, können sie dir weiterhelfen.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

minc
Entdecker
59 0 8

Hallo Gabe,

den shopify SPF Eintrag haben wir schon lange. Email

das Problem liegt NICHT auf Shopify Seite

Dem kann ich leider nicht zustimmen. Shopifys Server landen hier offensichtlich auf Spamlisten, weil bei den 2 Millionen Shops welche dabei sind die Spamtrap Adressen in Ihren Kundendaten haben. Natürlich lässt sich das nicht verhindern, dennoch muss Shopify dafür sorgen, dass die Server möglichst schnell wieder von diesen Listen runter kommen und/oder betroffene IPs erst wieder verwendet werden wenn diese "sauber" sind.

cheers

Gabe
Shopify Staff
5314 927 1259

Yup und das wird man nicht verhindern können, stimme ich dir zu!

Wie aber drittanbieter Server auf Spam eingestellt sind, würde leider außerhalb Shopify's Reichweite liegen. Dafür sorgen, dass die Shopify Name Server von Spamlisten runterkommen werden, würde für Shopify zu einem Whack-a-mole Game werden. Sobald man einen erwischt taucht schon der nächste wieder auf...

image.png

Jedes Shopify Shop hat Mechanism eingebaut um möglichst viele Bot und fake E-Mail Registrierung zu verhindern, wie das Captcha V.3. Apropos, wir hoffen, dass im Zuge der wachsenden Online "Bad Actors" und Cyber-attacks, auch dieses Shopify+ Feature bald zu alle Pläne ausgerollt wird. Aber das Problem wird nicht kleiner sondern geht eher in die andere Richtung.

Spamtrap Adressen in den Kundendaten werden immer irgendwo durch eine Backdoor oder Loophole durchschlüpfen leider und sich in die Newsletter oder Marketing E-Mail Listen einbetten leider. Kann man nicht vermeiden. Aber man kann sein Shop schützen mit unserer Anleitung hier.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

minc
Entdecker
59 0 8

Hallo Gabe,

schon wieder ein Server von Shopfy auf der BL:

https://www.spamcop.net/w3m?action=checkblock&ip=149.72.49.200

Snag_1310a4c3.png

Natürlich wird man das Problem nie ganz in den Griff bekommen, dennoch könnte Shopify die rejected mails auswerten und befallene IPs vorerst nicht mehr verwenden. Oder Shopify gibt den Merchants die Möglichkeit die eignen Server zu verwenden.

Cheers

Gabe
Shopify Staff
5314 927 1259

Danke @minc 

 

Du kannst auch eine Sache machen und alle Ergebnisse die du bis jetzt gesammelt hast, in ein Ticket an uns schicken. Ich werde mich auf das Ticket berufen.

Sende bitte eine E-Mail an unseren Support hier (https://bit.ly/3cwO7ym) von der E-Mail-Adresse, die du zur Anmeldung in deinem Shopify-Shop verwendest, und gib deine myshopify.com-URL da auch ein.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

minc
Entdecker
59 0 8

Geht schon wieder los. Diesmal  IP 149.72.90.155

 

Snag_25fe0b3.png

Gabe
Shopify Staff
5314 927 1259

Hey @minc 

Wichtig: lass mich hier wissen falls du Angaben unten gelöscht haben möchtest und das kann ich gleich löschen.

Welche System E-Mail wurde da von deinem ISP Server und Spamcop geflaggt? Die Bestellungsbenachrichtigung?

Es kann sein, dass eine Bounce-Meldung an uns zurückkommt, aber die Ablehnung findet auf der Empfängerseite statt und ist etwas, worüber wir keine Kontrolle haben:

  • msg: Email non-permanently rejected by the receiving server (bounced)

Schauen wir uns das hier an mit der von dir bereitgestellten IP:

image.png

Hast du die IP oben in der Zwischenzeit whitelisten lassen? Zu diesem Zeitpunkt befindet sich, wie man oben sieht, die gemeldete IP nicht mehr auf der "Blockierliste" von Spamcop.

Auf https://toolbox.googleapps.com/ kannst du deine DKIM-Verifizierungseinstellungen in deinem DNS überprüfen ob sie korrekt und gültig sind, um Bounces zu verhindern:

 

In den Spamcop Logs kann man ggf. sehen, dass die E-Mail vom empfangenden Server für eine bestimmte Bestellung abgelehnt wurde, und da wird oft ein Fehler wie der folgende ausgegeben:

Hier findest du Informationen über die Schritte, die man befolgen muss, um die Aufhebung der Sperre der Shopify IPs und Domains zu beantragen und diese zu "whitelisten" und auf die "allow" list zu setzen und deinen Spam Control zu fine-tuning:

Die Schuld auf Shopify zuweisen, wie du deine Spam Einstellungen hast, bringt hier aber auch nicht viel. Wie ich betont habe, dieses Problem haben andere nicht ansonsten wäre das hier was du meldest ein riesen Thema hier in der Community, vergleichbar mit langen Leitfäden bzgl. "Probleme mit Klarna", "kombinierte Versandtarife", "Shopify POS nicht rechtskonform" usw. usw.

Somit ist das Problem weiterhin, dass E-Mails fehlschlagen. Interne Berichte geben oft Gruende an wie 550 spamcop.mimecast.org Blockiert - siehe https://www.spamcop.net/bl.shtml?149.72.90.155. - https://community.mimecast.com/docs/DOC-1369#550 [pRq_V0mrMiOMP8WqSUKWXA.au16]

Du hast bereits mit deinem E-Mail-Host für die Domain gesprochen, um zu erfahren, wie man vermeiden kann, dass die Benachrichtigungen von anderen Mailservern abgelehnt werden, stimmt's? Was haben die gesagt?

In solchen Fällen sind sowohl der Dienst, der unsere IPs zu seiner Liste hinzufügt, als auch ein bestimmter E-Mail-Hoster, der diesen externen "Spam-Listen"-Dienst für seine eigenen Filterrichtlinien auswählt, ein Drittanbieter, über die wir keine Kontrolle haben.

Shopify überwacht jedoch die Reputation der IPs, die für den Versand von E-Mails verwendet werden, und wir überprüfen regelmäßig die Sperren, auf die wir gesetzt werden, und entfernen sie, wann immer wir darauf stoßen. Es ist jedoch möglich, dass wir aus allen möglichen Gründen, die außerhalb der Kontrolle unserer Plattform liegen, immer wieder auf Sperren gesetzt werden (obwohl dies in den meisten Fällen nur vorübergehend der Fall ist, da "Spamlisten"-Plattformen oft selbst auf "bekannte Fehlalarme" prüfen, wie es in unserem Fall der Fall wäre).

Somit schlagen wir vor, dich an Spamcop zu wenden, um mehr Informationen darüber zu erhalten, warum sie unsere E-Mails ablehnen. Aus ihren Unterlagen geht hervor, dass sie unsere E-Mail-Adresse als Spam betrachten. Wir können leider von unserer Seite aus, wie gesagt, nichts tun, um uns von deren Spam-Liste zu entfernen.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog