FROM CACHE - de_header

GTM Debugging mit Checkout Extensibility

GTM Debugging mit Checkout Extensibility

lerr05
Besucher
2 0 1

Hallo zusammen,

 

ich bin überrascht, dass ich bisher kaum Stimmen zu diesem Thema gehört habe.

 

Durch die Umstellung auf "Checkout Extensibility" (bald mandatory), wird die checkout.liquid obsolet und der Google Tag Manager muss über Custom Pixel (Customer Events) eingebunden werden. Da diese "sandboxed" sind, funktioniert der Preview Mode vom GTM nicht, und das Debuggen im Checkout wird deutlich erschwert.

Ich bin sehr enttäuscht, dass sich bei der Einführung von Checkout Extensibility offenbar keine Gedanken darum gemacht wurde, dass gefühlt jeder zweite Händler den Google Tag Manager nutzt.

 

Was denkt ihr dazu?

 

2 ANTWORTEN 2

Gabe
Shopify Staff
18475 2895 4263

Hey @lerr05 

 

Du findest in unseren Community Threads und auch in unseren Help Docs mehr dazu:

 

Die folgenden Permutations müssen aktualisiert werden zu checkout.order_id:

checkout.order_number
checkout.order_name
order.name
order.number

Unser Community Board dazu ist dieser und Help Docs für Nicht-Plus Shops sowie Plus Shop hier.

 

Video

 

Help Center Content

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

lerr05
Besucher
2 0 1

Hi Gabe,

mir ist schon klar, wie im neuen Checkout ein funktionaler dataLayer angelegt wird.
Dennoch ist ein Debuggen mit dem Preview Mode vom Google Tag Manager nicht mehr möglich.

Das loggen in der Console ist nicht sehr schön und zeigt außerdem nicht, welche Scripte innerhalb des GTM geladen werden und welche nicht.