FROM CACHE - de_header

Mindestbestellmenge über Gewicht funktioniert nicht

Wanst
Tourist
4 0 1

Hallo Shopify-Community,

 

wir verkaufen eigenen Wein und wollen den Versand erst ab 6 Flaschen ermöglichen. Ein wenig Recherche hier hat ergeben, dass man dafür wohl eine App braucht (sowas wie Minmax?). Hier wurde aber dann etwas weiter unten von @Kai  erwähnt, dass sich das auch über Versandtarife lösen lässt, sofern es nur um den Versand geht.

 

Das haben wir versucht und mit dem Mindestgewicht eingerichtet (statt des Mindestpreises wie im Beispiel).

Es gibt bei uns jetzt zwei Versandzonen (De + AT) und jeweils zwei Versandtarife: einen mit kostenpflichtigem Versand für Bestellungen von 9 - 18 kg und einen mit kostenlosem Versand ab 18 kg. Es gibt keinen Tarif für weniger als 9 kg. In allen Produkten sind die Gewichte (ca. 1,5 kg pro Flasche) hinterlegt. 

 

So scheint es aber nicht zu funktionieren – man kann trotzdem noch einzelne Weinflaschen bestellen (die dann weniger als die 9 kg wiegen).

 

Die in einem anderen Post erwähnte Meldung »Keine Versandkosten verfügbar« erscheint bei uns gar nicht.

 

Woran kann das denn liegen?

Wie kann man denn da einen Fehler suchen?

 

Vielen Dank im Voraus!

 

PS: Es wird das Theme Dawn von Shopify verwendet.

 

3 ANTWORTEN 3

Gabe
Shopify Staff
17313 2743 4050

Hey @Wanst 

 

Danke für den Sachverhalt und Shopify selbst bietet einige Möglichkeiten und Flexibilitäten native im System, zur Einrichtung von Versandtarifen basierend auf Gewicht, aber diese könnten u. U. nicht so granular funktionieren, wie du es benötigst. Aber lass uns hier weiter nach Lösungen für euren Use-Case 👀!

 

Pro-Tipp zu eurem Use-Case: Ihr müsst auch die Kundenerfahrung mit den Weinflaschen aus einer UX Perspektive analysieren. Wollt ihr beispielweise, dass die Kunden jegliche Limitationen des Versands und der Gewichte erst im Checkout erfahren oder dass das ganze schon im Cart klargestellt wird? Wenn ihr das ganze über die Versandbedingungen macht - dann erfahren die Kunden erst im Checkout was geht und was nicht geht.

 

Das ist keine gute UX was wir ja bereits wissen, und kann sehr viel Frust und Reibung im Shop-Klickfunnel verursachen. Viel besser wäre diese ganze Logik schon in der PDP oder spätestens im Cart einzubauen so dass die Kunden schon früh wissen was geht und was nicht geht, und nicht erst im Checkout.

 

Dann bzgl. deiner Frage: Habt ihr sichergestellt, dass das Gewicht jeder Weinflasche korrekt im System hinterlegt ist, wie z. B. ob die Gewichtseinheiten (Kilogramm, Gramm etc.) in deinem Shopify-Store konsistent sind? Und du sagst, dass keine Bestellung unter 9 kg möglich sein sollte. Überprüfe, ob die Tarife dementsprechend eingestellt sind. Es kann vorkommen, dass trotz fehlender expliziter Tarife für weniger als 9 kg, Shopify dennoch einen Standardtarif anbietet. Shopify-Apps wie "Minmaxify" und "OrderLogic" können tatsächlich dabei helfen, Mindestbestellmengen einzurichten. Diese Apps ermöglichen oft detailliertere Einstellungen, die direkt auf spezifische Bedürfnisse wie Mindestmengen pro Bestellung basierend auf Gewicht, Preis oder Artikelanzahl abgestimmt werden können.

 

Die Apps können dir im Grunde helfen, Mindestbestellmengen auf Produkt- oder Warenkorb-Basis zu definieren, auch wenn es um Gewicht geht. Diese Apps können so konfiguriert werden, dass sie den Anforderungen deines Shops entsprechen. „Order Limits - MinMaxify“ ermöglicht es dir beispielsweise, Regeln für das Gesamtgewicht im Warenkorb zu setzen, was in deinem Fall nützlich sein könnte, um sicherzustellen, dass Kunden mindestens 6 Flaschen Wein bestellen​ (ConvertOut - Affiliates & Ambassadors)​​ (Shopify Community)​.

 

Wenn du dich eher für eine Lösung ohne zusätzliche Apps interessierst, könntest du durch die Anpassung von Liquid-Code direkt auf der PDP oder im Cart um eine Mindestbestellmenge zu erzwingen. Dafür müsstest du den Code so anpassen, dass er die Mindestanzahl überprüft, bevor Artikel zum Warenkorb hinzugefügt werden können (Shopify Community)​.

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

---
Warum nicht etwas Gamification in das Shop einbauen, um deinen Kunden etwas Fun im Shop anzubieten? Gerne kann ich bei Interesse Tipps dazu geben!

Hast du weitere Fragen zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Wanst
Tourist
4 0 1

Hi Gabe,

vielen Dank für die Unterstützung! 

 

UX: Ja, dieses Problem haben wir auch schon diskutiert. Aber einerseits passt es doch rein logisch vollkommen – es betrifft ja nur den Versand. Wenn jemand die Ware abholen will, gibt es keine Einschränkungen. Andererseits lässt sich die vermeintlich bessere UX nicht mit Shopify-Bordmitteln erreichen – korrekt (abgesehen von er Erwähnung in jeder einzelnen Produktbeschreibung)?

 

Einstellungen: überprüft habe ich, dass

  1. alle Produkte die richtigen Gewichte eingetragen haben,
  2. alle Gewichte mit denselben Einheiten versehen sind.
  3. Was ist mit dem dritten Punkt gemeint – ob die Tarife entsprechend eingerichtet sind? Es gibt momentan zwei Versandzonen (DE | AT) mit je zwei Tarifen (9 – 18 kg | > 18 kg). Es gibt in beiden Zonen keinen Tarif, der weniger als 9 kg abdecken würde. Woran liegt es denn, dass Shopify »… trotz fehlender expliziter Tarife […] dennoch einen Standardtarif anbietet«? Also, soll heißen: Wie kann ich das verhindern?

Die Alternative über eine App (die monatlich extra Geld kostet) ist für uns momentan eher nicht drin. Und eigentlich sollte ich mich jetzt auch nicht in Liquid einarbeiten müssen, wenn es sich vermeiden lässt.

Irgendwo habe ich während der Recherche gelesen, dass geplant ist, ein solche Funktion in Shopify aufzunehmen. Ist das korrekt / gibt es schon eine grobe Schätzung, wann das passieren könnte?

 

Vielen Dank und beste Grüße 

Gabe
Shopify Staff
17313 2743 4050

Hey @Wanst 

 

Danke für die Beschreibung aber das Ganze ist etwas schwer nachzuvollziehen, ohne Kenntnisse zu haben, wie genau ihr eure Versandtarife eingerichtet habt, welche Einstellungen ihr im Produktstamm habt, welche Apps in der ganzen Logik eingebunden sind, und wie euer Theme eingerichtet ist. Somit kann ich hier nur generelle Empfehlungen und Guesswork abgeben. Frage dazu: wart ihr schon mit unserem Support in Verbindung, die einen tieferen 👁️ in eure Shop Einstellungen werfen können?

 

Shopify kann einen "Standardversand" anbieten, wenn keine spezifischen Tarife für das Gewicht oder den Warenkorbwert vorhanden sind. Das kann beispielsweise passieren, wenn in den Shopify-Einstellungen ein Standardtarif oder eine Standardversandart festgelegt wurde. Stellt sicher, dass keine produktspezifischen Versandtarife aktiv sind, die die allgemeinen Tarife überschreiben könnten. Diese könnten möglicherweise auf Produktebene oder durch Apps hinzugefügt worden sein. Überprüft jedes Produkt und die darauf angewandten Versandoptionen, um sicherzustellen, dass keine spezifischen Tarife aktiv sind, die die allgemeine Regelung umgehen.

 

Es ist auch verständlich, dass die Versandlogik für euren Shopify-Shop effizient und unkompliziert funktionieren soll. Ihr habt die richtige Richtung eingeschlagen, indem ihr die Versandtarife anhand des Gewichts eingerichtet habt. Das Problem scheint jedoch zu sein, dass ihr eine Standardversandoption anbietet, auch wenn keine Versandtarife unter 9 kg definiert sind. Das kann somit mehrere Gruenden haben, und der 🪱 ist irgendwo in eurem Versand-Setup, euer Produktstamm, und eurer Locations. Ich habe ja in diese keine Einsicht aber es ist wichtig dass ihr unsere Hilfeseite hier mit einer 🔎 durchgegangen seid. Vor allem diesen Abschnitt hier über die korrekten gewichts- oder preisbasierte Bedingungen.

  • Gewichtsprüfung: Vergewissert euch, dass das Gewicht jeder Flasche korrekt und einheitlich in den Produkteinstellungen angegeben ist. Für den Versand ist es entscheidend, dass die Gewichtseinheiten (Gramm, Kilogramm) konsistent sind.
  • Tarif-Konsistenz: Überprüft nochmals, ob die Versandtarife korrekt und ohne Lücken eingerichtet sind. Das bedeutet, dass keine unerwünschten Tarife verfügbar sind, wenn das Gesamtgewicht des Warenkorbs unter 9 kg liegt. Beispiel einer Lücke:

 

UX-Verbesserung:

Die Kunden über die Mindestbestellmenge und Versandbedingungen erst im Checkout zu informieren, ist eine sehr schlechte Benutzererfahrung. Einige Möglichkeiten, um dies zu verbessern, sind:

  • Produktbeschreibungen: Erwähnt die Versandbedingungen (z.B. "Versand ab 6 Flaschen") in jeder Produktbeschreibung.
  • Liquid-Anpassung: Falls möglich, könnt ihr in Betracht ziehen, eine Liquid-Anpassung vorzunehmen, um die Mindestbestellmenge direkt in der Produktdetailseite (PDP) oder im Warenkorb (Cart) zu erzwingen. Dies erfordert jedoch etwas Programmierarbeit oder externe Unterstützung.

Zukunftspläne von Shopify:

Die Integration einer solchen Funktion in Shopify ohne externe Apps wäre wünschenswert, aber es gibt derzeit keine konkreten Informationen darüber.

 

Ggf. wäre der Kontakt mit unserem Support Team der beste nächste Schritt. Beim Support bitte verlangen, dass die das an das Shipping Team weiterleiten wenn sie selber keine zufriedenstellende Lösung anbieten können. Um dir dabei behilflich zu sein, wird unser Team das 👀 müssen. Hast du bereits ein Ticket bei unserem Support-Team geöffnet? 

Falls nicht, sende bitte eine E-Mail an unseren Support wie hier demonstriert von der E-Mail-Adresse, die du zur Anmeldung in deinem Shopify-Shop verwendest, und gib deine myshopify.com-URL da auch ein. Sobald die dein Konto authentifiziert haben, können sie dir weiterhelfen. 

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog