FROM CACHE - de_header

Probleme mit der Zahlungserfassung seit klarna Shopify Update am 31.07

PB79
Pfadfinder
122 2 40

Hallo liebe Gemeinde!

 

Seit der letzen klarna Anpassung am 31.07.2022 haben wir ein großes Problem. Und zwar konnten wir zuvor im klarna Händlerportal Bestellvorgänge manuell bearbeiten. Seit dem Update passiert dies automatisch und wir haben keinen Einfluss mehr darauf.

 

Die einzige Möglichkeit wäre es, global die Zahlungsefassungen auf manuell zu stellen. Dies würde sich aber auf jede Zahlungsart auswirken und nicht nur auf klarna. Wir müssten also jede kleine Zahlung von Paypal und CO händisch aktivieren. Ist denn schon April?

 

!klarna.jpg

Vom Klarna Support gab es nur diese Antwort:

 

!klarna2.jpg

 

Was ist jetzt eigentlich genau das Problem?

 

klarna Bestellungen werden bei Bestellabschluss nun automatisch beim Kunden in Rechnung gestellt. Es wird weder auf Versand noch auf eine Freigabe durch uns wie gewohnt gewartet.

 

Wieso das gerade für uns ein Problem ist?

 

Beispiel:

 

Kunden bestellen bei uns ein z.B ein Spielzeug vor was erst in 6 Monaten erscheint. Somit würde die Rechnung auch erst in 6 Monaten fällig werden, sobald der Artikel bei uns in Deutschland ankommt. 

 

Bisher haben wir diesen Vorgang manuell bearbeitet und das Fälligkeitsdatum der Rechnung verschoben.

Das geht nun aber nicht mehr. Der Kunde bestellt etwas vor und bekommt sofort die Rechnung die auch innerhalb von 30 Tagen zu zahlen ist. Bevor er eine Sendungsnummer hat und bevor wir überhaupt liefern können. Ich bin mir ganz sicher das klarna damit auch gegen ihre eigenen AGB verstösst.

 

Um also den Status von vor der Anpassung zu haben, sollen wir nun einen höheren Shopify Plan wählen um dieses Flow nutzen zu können. Ich fühle mich im Stich gelassen und leicht veräppelt. Von 30 Euro Shopify Plan auf 300 Euro? Könnte mich mal bitte jemand wecken?

 

Gibt es hier seitens Shopfy einen sinnvollen Lösungsansatz?

 

Gruss

Phil

6 ANTWORTEN 6

PB79
Pfadfinder
122 2 40

@Gabe 

 

Ich würde mich freuen wenn du dir das Problem nach dem Urlaub einmal ansehen könntest. Den normalen Shopify Support brauche ich nicht anzuschreiben.

Gabe
Shopify Staff
16827 2665 3936

Hey @PB79 

 

Da bin ich wieder und der Shopify Kernsupport wird da nicht helfen können da deine Klarna Methode "offsite" ist und somit kommt das Thema in diesem Fall bzgl. manuelle Zahlungserfassung nicht unter dem Zuständigkeitsbereich von Shopify. Siehe mehr dazu hier:

Es ist in der Tat bedauerlich, dass die manuelle Zahlungserfassung irgendwie seit dem neuen API nicht mehr richtig funzt und warum kann ich leider nicht sagen da dies intern von den Klarna Entwickler so entschieden wurde. Ggf. liegt das an Machbarkeit mit dem neuen API.

 

Ich habe mit meinem Team darüber gesprochen und nach einigen Tests scheint es, als ob wir mehr Zeit brauchen, um dieses Problem mit unserem Team und Klarna zu klären, da es ziemlich schwierig ist, eine zentrale Antwort auf deine Frage zu finden, v.a. da es sich wie gesagt um eine externe offsite Integration von einem Drittanbietern handelt.

 

Mit der Flow App kann man beispielsweise mit dem Trigger "Order Risk Analyzed" anstelle von "Risk level is not equal to low" eine Verzögerung zwischen einer Bestellung und der Berechnung erzielen. Aber die Flow App verlangt den Advanced Plan wie du bereits erwähnt hast.

 

Somit liegt das Problem mit dem neuen Payments API zu dem Klarna als Drittanbieter jetzt wechseln musste. Ich bin aber sicher, dass die derzeit an Lösungen arbeiten denn deine Beschwerde ist nicht alleine und mehrere haben sich dsbl. schon beklagt.

 

Workaround mit Web Hooks oder "Pre-Order"?

 

Du könntest Produkte wie in deinem "6 Monate" Beispiel als "Pre-Order" Produkte anbieten um dieses Problem zu umgehen. Ggf. kann man auch mit Web Hooks arbeiten wie man hier lesen kann. Wie hört sich das an? Gerne können wir hier die Einzelheiten besprechen um einen Use-Case zu finden der dein Geschäftsmodell passt!

 

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

PB79
Pfadfinder
122 2 40

@Gabe

 

Laut dem Shopify Support wäre das Problem ja ganz einfach mit der Flow App lösbar.

Die Frechheit ist nur das man dafür einen großen Aboplan benötigt!  Ich danke dir für die Mühe 🙂

Klondev
Shopify Partner
689 82 271

Interessant wäre es noch zu errechnen wie hoch die Kosten für die manuelle Freigabe der Bestellungen (Shopübergreifend) wäre und ob die 300$ nicht ein gutes Investment wäre.

Stephan | Co-Founder @ Klondev Automation GmbH
- War meine Antwort hilfreich? Dann freu' ich mich über ein Like
- Wurde deine Frage beantwortet? Dann markiere gerne meine Antwort als Akzeptierte Lösung
- Hier findest du unser Profil und unseren Kontakt

PB79
Pfadfinder
122 2 40

Also bevor ich beim derzeitigen Stand 300 Dollar für Shopify hinlege, nur um das selbe wie vor der klarna Anpassung zu haben, kann ich gleich zu der anderen Plattform die mit *ware endet wechseln. Da funktionieren dann doch sone Basics wie Kunden gewisse Zahlungsarten verwehren (Stichwort Vorkassekunden die nicht zahlen), Paypal Plus usw. usw. Da muss man dann doch realistisch bleiben.

Gabe
Shopify Staff
16827 2665 3936

@PB79 

 

Du kannst hier ruhig das böse "Shopware" sagen haha. Ich wage aber zu bezweifeln dass der folgende Anwendungsfall mit Klarna auch auf Shopware umsetzbar sein wird und den Grund erkläre ich weiter unten:

  • Kunden bestellen bei uns ein z.B ein Spielzeug vor was erst in 6 Monaten erscheint. Somit würde die Rechnung auch erst in 6 Monaten fällig werden, sobald der Artikel bei uns in Deutschland ankommt.

Ich habe das mit FIN Kollegen besprochen und der Konsensus ist das Klarna die manuelle Zahlungserfassung für ihre drittanbieter "Pay Later" Zahlungsmethode selber entfernt hat aufgrund interne Decisions.

 

Der Grund: Klarna bietet ja schon eine Pay Later Option. Diese Pay Later Option dann noch doppelt zu verzögern mit einer manuellen Zahlungserfassung sieht Klarna derzeit als nicht vorteilhaft für alle Beteiligten, sowohl den Händler als auch die Kunden als auch Klarna selber.

 

Die E-Mail von Klarna sagt ja, dass es mit der Flow App einen Workaround gibt. Was die aber nicht sagen ist, dass Klarna diese Option generell nicht mehr anbietet.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog