FROM CACHE - de_header

recommended products / Ergänzende Produkte -- Berichte zeigen andere Produkte?

Gelöst
Tina17
Forscher
43 0 17

Hallo zusammen,

immer wieder habe ich mich gefragt ob die ergänzenden Produkte welche angezeigt werden schon auch jene sind
die auch immer wieder zusammen gekauft werden. Denn bei manchen war das etwas merkwürdig.

Jetzt haben wir den Shopify Plan erweitert und haben eine Warenkorbanalyse dazubekommen.

Und auch hier sieht das jetzt nicht richtig aus. Nun bin ich maximal verunsichert 🙂

Hoffentlich kann hier jemand ein bisschen Licht ins Dunkle bringen.

Auf der Homepage wird dieses Produkt mit den ergänzenden Produkte wie folgt angezeigt:
Bildschirmfoto 2021-03-30 um 19.15.03.png

Laut Auswertung ist das allerdings anders.. denn:

Bildschirmfoto 2021-03-30 um 19.37.51.png

Wer den OPA nimmt, wählt zu 73% auch die OMA dazu.

Habe ich wiedermal einen Denkfehler, oder ist hier wirklich irgendetwas merkwürdig?

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Anerkannte Lösungen
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
7508 1202 1950

Erfolg.

Hi Tina! @Tina17 

Das sind schöne Tassen! Und das kann in der Tat verwirrend sein genau wie diese Algorithmen die Ergänzenden Produkte auswählen. Du meinst also, dass die Oma Tasse im Ergänzende Produkte Abschnitt angezeigt werden sollte, ist das richtig? Hast du das Thema mit deinen Theme Entwickler besprechen können?

Und es stimmt: Wenn du den Basic Shopify-Plan oder höher abonniert hast, hast du Zugriff auf Berichte über das Verhalten deiner Kunden. Wenn du den Shopify-Plan oder höher abonniert hast, kannst du außerdem auf den Bericht Webseite Warenkorbanalyse zugreifen.

Generell, steuern die Shopify Algorithmen die angezeigte Produkte, die häufig zusammen gekauft werden, basierend auf Produkte in verwandte Kategorien und nicht das selbe Produkt wenn es mehrfach ausgewählt wird. Diese Produktempfehlungen werden auch mit der Zeit genauer, wenn mehr Bestell- und Produktinformationen verfügbar werden. Nachdem man die Produktempfehlungen implementiert hat, kann man deren Effektivität direkt auf der Analytics-Seite im Shopify-Admin verfolgen. Weitere Informationen zu Berichten über Produktempfehlungen findest du im Bericht unter Konvertierung von Produktempfehlungen im Zeitverlauf.

Mehr du diesem Thema

Produkte werden auf der Grundlage eines Algorithmus empfohlen, der die relevantesten Produkte basierend auf dem Produkt, mit dem ein Kunde interagiert, vorhersagt. Hier ist eine Beispielvorlage, wie empfohlene/ergänzende Produkte auf einer Produktseite erscheinen könnten:

image.png

Beispiel für einen Platzhalter für empfohlene Produkte

Der Empfehlungsalgorithmus verwendet Verkaufsdaten und Produktbeschreibungen, um einen Mix aus Produkten anzuzeigen, die ähnlich sind oder häufig zusammen gekauft werden. Die Produktempfehlungen werden, wie gesagt, mit der Zeit immer genauer, wenn neue Bestellungen und Produktdaten verfügbar werden.

Bevor man diesen Abschnitt aktiviert, sollte man sich damit vertraut machen, wie die Empfehlungen generiert werden, welche Anforderungen und Einschränkungen sie haben und wie man sie im Theme implementieren sollten.

Empfehlungslogik

Der Algorithmus, der die Produkte identifiziert, basiert auf Daten über Produkte, die zusammen gekauft wurden, und Produkte mit ähnlichen Beschreibungen. Er verwendet oft diese Daten, um eine Mischung aus diesen verwandten Produkten als Empfehlungen für ein bestimmtes Produkt bereitzustellen.

In Fällen, in denen für ein bestimmtes Produkt keine Kauf- oder Produktbeschreibungsdaten verfügbar sind, werden Produkte aus einer verwandten Sammlung angezeigt. Der Algorithmus verwendet meist die Sammlung in der URL, von der die Anfrage an den API-Endpunkt ausging, und zieht andere Produkte aus dieser Sammlung. Wenn das Produkt keine Sammlungs-URL hat, findet der Empfehlungsalgorithmus Sammlungen, die das Produkt enthalten, und zieht stattdessen andere Produkte aus diesen (mit Ausnahme von Sammlungen mit Handles "all" und "frontpage").

Anforderungen und Einschränkungen

Die Arten von Produktempfehlungen, die angezeigt werden, werden vom Shop und dem Shopify-Plan bestimmt, und du hast jetzt den höheren Plan gewählt wie du sagst:

  • Nur Kaufhistorie: Jeder Plan und <7000 veröffentlichte Produkte im Online-Shop.
  • Kollektionen: Jeder Plan mit >7000 veröffentlichten Produkten im Online-Store.

Man kann den Empfehlungsalgorithmus nicht anpassen, um bestimmte Produkte auszuschließen (man kann jedoch eigenen JavaScript-Code schreiben, in dem die Empfehlungen angezeigt werden, um bestimmte Produkte auszuschließen). Der Empfehlungsalgorithmus verwendet keine Bestellungen, die aus einem anderen Shop oder einer E-Commerce-Plattform importiert wurden, um Produktempfehlungen zu generieren. Produkte, die nicht auf Lager sind, auf einen Preis von 0 gesetzt sind oder Geschenkkarten werden nicht in Empfehlungen einbezogen.

UI Best Practices für empfohlene Produkte

Die folgenden Best Practices können dabei helfen, sicherzustellen, dass man den Kunden eine optimale Kauferfahrung anbietet:

Der Empfehlungsalgorithmus assoziiert meist und ca. bis zu zehn Produkte pro einzelnem Produkt, in der Reihenfolge ihrer Relevanz. Zum Beispiel ist das erste empfohlene Produkt relevanter als das letzte empfohlene Produkt. Aus diesem Grund ist es eine gute Idee, nicht mehr als vier Produkte pro Produktseite anzuzeigen, um nur die relevantesten Empfehlungen zu bewerben. Das ist derzeit bei dir der Fall. Achte auch darauf, dass du die richtige Bildgröße für die Produkte hast. Da die Empfehlungen asynchron mit JavaScript geladen werden, sollte man eventuell einen leeren Status hinzufügen oder den Abschnitt mit den empfohlenen Produkten gar nicht anzeigen. Der Platzhalter wird nach dem Laden mit den tatsächlich empfohlenen Produkten ausgetauscht.

Empfehlungen zur Nachverfolgung

Um die Produktempfehlungen in Shopify zu verfolgen, sollte man das Format für Produkt-URLs verwenden, das von der API vorgegeben wird. Weitere Informationen dazu findest du hier.

Nachdem man Produktempfehlungen implementiert hat, kann man deren Effektivität direkt auf der Analytics-Seite im Admin verfolgen. Weitere Informationen zu Berichten über Produktempfehlungen findet man, wie gesagt, unter Konvertierung von Produktempfehlungen im Zeitverlauf.

Ansonsten habe wir weitere Developer Docs zu diesem Thema (in EN) hier:

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

4 ANTWORTEN 4
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
7508 1202 1950

Erfolg.

Hi Tina! @Tina17 

Das sind schöne Tassen! Und das kann in der Tat verwirrend sein genau wie diese Algorithmen die Ergänzenden Produkte auswählen. Du meinst also, dass die Oma Tasse im Ergänzende Produkte Abschnitt angezeigt werden sollte, ist das richtig? Hast du das Thema mit deinen Theme Entwickler besprechen können?

Und es stimmt: Wenn du den Basic Shopify-Plan oder höher abonniert hast, hast du Zugriff auf Berichte über das Verhalten deiner Kunden. Wenn du den Shopify-Plan oder höher abonniert hast, kannst du außerdem auf den Bericht Webseite Warenkorbanalyse zugreifen.

Generell, steuern die Shopify Algorithmen die angezeigte Produkte, die häufig zusammen gekauft werden, basierend auf Produkte in verwandte Kategorien und nicht das selbe Produkt wenn es mehrfach ausgewählt wird. Diese Produktempfehlungen werden auch mit der Zeit genauer, wenn mehr Bestell- und Produktinformationen verfügbar werden. Nachdem man die Produktempfehlungen implementiert hat, kann man deren Effektivität direkt auf der Analytics-Seite im Shopify-Admin verfolgen. Weitere Informationen zu Berichten über Produktempfehlungen findest du im Bericht unter Konvertierung von Produktempfehlungen im Zeitverlauf.

Mehr du diesem Thema

Produkte werden auf der Grundlage eines Algorithmus empfohlen, der die relevantesten Produkte basierend auf dem Produkt, mit dem ein Kunde interagiert, vorhersagt. Hier ist eine Beispielvorlage, wie empfohlene/ergänzende Produkte auf einer Produktseite erscheinen könnten:

image.png

Beispiel für einen Platzhalter für empfohlene Produkte

Der Empfehlungsalgorithmus verwendet Verkaufsdaten und Produktbeschreibungen, um einen Mix aus Produkten anzuzeigen, die ähnlich sind oder häufig zusammen gekauft werden. Die Produktempfehlungen werden, wie gesagt, mit der Zeit immer genauer, wenn neue Bestellungen und Produktdaten verfügbar werden.

Bevor man diesen Abschnitt aktiviert, sollte man sich damit vertraut machen, wie die Empfehlungen generiert werden, welche Anforderungen und Einschränkungen sie haben und wie man sie im Theme implementieren sollten.

Empfehlungslogik

Der Algorithmus, der die Produkte identifiziert, basiert auf Daten über Produkte, die zusammen gekauft wurden, und Produkte mit ähnlichen Beschreibungen. Er verwendet oft diese Daten, um eine Mischung aus diesen verwandten Produkten als Empfehlungen für ein bestimmtes Produkt bereitzustellen.

In Fällen, in denen für ein bestimmtes Produkt keine Kauf- oder Produktbeschreibungsdaten verfügbar sind, werden Produkte aus einer verwandten Sammlung angezeigt. Der Algorithmus verwendet meist die Sammlung in der URL, von der die Anfrage an den API-Endpunkt ausging, und zieht andere Produkte aus dieser Sammlung. Wenn das Produkt keine Sammlungs-URL hat, findet der Empfehlungsalgorithmus Sammlungen, die das Produkt enthalten, und zieht stattdessen andere Produkte aus diesen (mit Ausnahme von Sammlungen mit Handles "all" und "frontpage").

Anforderungen und Einschränkungen

Die Arten von Produktempfehlungen, die angezeigt werden, werden vom Shop und dem Shopify-Plan bestimmt, und du hast jetzt den höheren Plan gewählt wie du sagst:

  • Nur Kaufhistorie: Jeder Plan und <7000 veröffentlichte Produkte im Online-Shop.
  • Kollektionen: Jeder Plan mit >7000 veröffentlichten Produkten im Online-Store.

Man kann den Empfehlungsalgorithmus nicht anpassen, um bestimmte Produkte auszuschließen (man kann jedoch eigenen JavaScript-Code schreiben, in dem die Empfehlungen angezeigt werden, um bestimmte Produkte auszuschließen). Der Empfehlungsalgorithmus verwendet keine Bestellungen, die aus einem anderen Shop oder einer E-Commerce-Plattform importiert wurden, um Produktempfehlungen zu generieren. Produkte, die nicht auf Lager sind, auf einen Preis von 0 gesetzt sind oder Geschenkkarten werden nicht in Empfehlungen einbezogen.

UI Best Practices für empfohlene Produkte

Die folgenden Best Practices können dabei helfen, sicherzustellen, dass man den Kunden eine optimale Kauferfahrung anbietet:

Der Empfehlungsalgorithmus assoziiert meist und ca. bis zu zehn Produkte pro einzelnem Produkt, in der Reihenfolge ihrer Relevanz. Zum Beispiel ist das erste empfohlene Produkt relevanter als das letzte empfohlene Produkt. Aus diesem Grund ist es eine gute Idee, nicht mehr als vier Produkte pro Produktseite anzuzeigen, um nur die relevantesten Empfehlungen zu bewerben. Das ist derzeit bei dir der Fall. Achte auch darauf, dass du die richtige Bildgröße für die Produkte hast. Da die Empfehlungen asynchron mit JavaScript geladen werden, sollte man eventuell einen leeren Status hinzufügen oder den Abschnitt mit den empfohlenen Produkten gar nicht anzeigen. Der Platzhalter wird nach dem Laden mit den tatsächlich empfohlenen Produkten ausgetauscht.

Empfehlungen zur Nachverfolgung

Um die Produktempfehlungen in Shopify zu verfolgen, sollte man das Format für Produkt-URLs verwenden, das von der API vorgegeben wird. Weitere Informationen dazu findest du hier.

Nachdem man Produktempfehlungen implementiert hat, kann man deren Effektivität direkt auf der Analytics-Seite im Admin verfolgen. Weitere Informationen zu Berichten über Produktempfehlungen findet man, wie gesagt, unter Konvertierung von Produktempfehlungen im Zeitverlauf.

Ansonsten habe wir weitere Developer Docs zu diesem Thema (in EN) hier:

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Tina17
Forscher
43 0 17

Hallo @Gabe 

wow vielen Dank für deinen Beitrag! Viel Info - daher habe ich auch etwas länger gebraucht mit meiner Antwort.
Ich werde selber zum Entwickler unseres Themes - langsam aber stetig 😉
(Nein haben das nicht expliziert erfragt)

Es freut uns, dass dir unsere Tassen so gut gefallen 🙂

Genau: Mein Problem ist das Shopify Produkt A in der Analyse sagt, aber B bei den ergänzenden Produkte anzeigt
Die Warenkorbanalyse sagt ja 73% zur OPA Tasse auch eine OMA Tasse gekauft haben. Oder umgekehrt - egal es funktioniert in keine Richtung korrekt.
Somit müsste doch bei den Produkten auch eine der beiden Tassen angezeigt werden. Tut es aber eben nicht.

Meine recommended product codes scheinen standard zu sein:

product-recommendations.liquid

<div class="product-recommendations" data-product-id="{{ product.id }}" data-limit="{{recommendations_limit}}">
  {%- include 'helper_block_section_settings' -%}
  {%- if recommendations.products_count > 0 -%}
    <div class="flex flex-wrap">
      {%- for product in recommendations.products -%}
        {% include 'product-grid-item' %}
      {%- endfor -%}
    </div>
  {%- endif -%}
</div>

 

 

block-recommend.liquid

{%- include 'helper_block_section_settings' -%}

{{ background_wrapper_start | strip_newlines | strip }}

  <div class="{{ wrapper_class }}">
    <div class="product-recommendations" {{ block.shopify_attributes }} data-product-id="{{ product.id }}" data-limit="{{recommendations_limit}}">
    </div>
  </div>

{{ background_wrapper_end | strip_newlines | strip }}



Also wo liegt hier der Hund begraben?

 

 

Tina17
Forscher
43 0 17

Hallo zusammen, Hallo @Gabe 

ich habe dem Support geschrieben und eine sehr ausführliche Antwort erhalten. 
Die Lösung möchte ich euch hiermit ebenfalls zukommen lassen:

"Produkte werden auf einem Algorithmus basierend empfohlen, der die relevantesten Produkte auf der Grundlage des Produkts, mit dem ein Kunde interagiert, vorhersagt. Der Algorithmus, der empfohlene Produkte identifiziert, basiert NICHT auf Daten über Produkte, die zusammen gekauft wurden , sondern auch aufProdukte mit ähnlichen Beschreibungen. Sie verwendet diese Daten, um einen Mix dieser damit verbundenen Produkte als Empfehlungen für ein bestimmtes Produkt zur Verfügung zu stellen. Die Produktempfehlungen ändern sich ständig."

Somit ist die Warenkorb-analyse rein für "Marketing Zwecke" beziehungsweise als "Info" für einen selbst.

Die "recommended Products" setzen sich aus anderen Algorithmen zusammen wie zb.: Beschreibung des Artikels.

Verstehen tue ich das zwar nicht so ganz aber naja zumindest wissen wir jetzt warum das abweicht und vielleicht hilft diese Info ja dem ein oder anderen weiter.

PS: Gabe in deinem Beitrag unter "Empfehlungslogik" steht praktisch das selbe. Nur habe ich das nicht richtig verstanden. 🙈

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
7508 1202 1950

@Tina17 

Wow Tina, das ist super hilfreich für alle hier! Danke dir!

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog