FROM CACHE - de_header
Gelöst

Reporting Umsätze in Ursprungswährung

Marcelrupf
Tourist
4 1 1
Liebe Community-Mitglieder,

Ich stehe vor einer Herausforderung bezüglich unseres Online-Shops, der als Hauptwährung den Schweizer Franken (CHF) verwendet. Beim Verkauf nach Deutschland (DE) oder Österreich (AT) setzt Shopify automatisch einen eigenen Umrechnungskurs ein, der sämtliche Berichte und Statistiken in Schweizer Franken erstellt.

Aktuell stehe ich vor dem Problem, dass ich für die Mehrwertsteuerabrechnung exakte Umsatzzahlen in Euro benötige, und nicht solche, die auf einen Kurs in Schweizer Franken umgerechnet wurden. Kennt jemand von euch eine Lösung, wie ich die Finanzübersicht oder Berichte in der Originalwährung erhalte? Alternativ wäre es hilfreich zu wissen, wie ich den von Shopify genutzten Umrechnungskurs pro Bestellung in einem Bericht finden kann.

Herzliche Grüsse Marcel 

Leider konnte mir der Shopify-Support bisher nicht weiterhelfen, und ich bin überzeugt, dass wir nicht die Einzigen sind, die in mehreren Währungen verkaufen. Über eure Erfahrungen und mögliche Lösungsansätze wäre ich sehr dankbar.

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG
Marcelrupf
Tourist
4 1 1

Erfolg.

Hi @Gabe Danke! Ich habe bereits den manuellen Rechnungskurs 1:1 für das Pricing gesetzt. Das passt auch. Für die MwSt. abrechnung brauche ich die eine übersicht der lokalen Währung (die der Kunde beim Checkout sieht und verwendet). Die Finanzübersicht zeigt diese leider nicht. Wenn ich deine Vorschläge sehe könnte es sein, dass Report Pundit by Estore Automate helfen könnte. Weisst du ob dieser die benötigten Reports erstellen kann? Danke und Gruss Marcel 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

6 ANTWORTEN 6

Gabe
Shopify Staff
15805 2504 3737

Hey @Marcelrupf 

 

Danke für die Frage und in deinem Shop, der Schweizer Franken (CHF) als Hauptwährung verwendet, ergeben sich beim Verkauf nach Deutschland (DE) oder Österreich (AT) und der anschließenden Mehrwertsteuerabrechnung in Euro ein Wechselkurs und eine Umrechnungsgebühr, wenn eine Zahlung erfasst wird. Wenn beispielsweise die Währung einer Rückerstattung umgerechnet werden muss, wird der aktuelle Wechselkurs zum Zeitpunkt der Rückerstattung und nicht der Wechselkurs zum Zeitpunkt der Bestellung verwendet. Du kannst den für eine Bestellung verwendeten Wechselkurs in der Bestellchronik einsehen​​.

 

Somit ist das ganze nicht so einfach und es gibt viele Moving Parts:

Deine Shop-Währung, also die Währung, die in deinem Shopify-Adminbereich verwendet wird, ist also die Währung, in der deine Produktpreise festgelegt werden und die in deinen Berichten verwendet wird. Beispielsweise könnte das Ändern deiner Shop-Währung könnte sich auf deine Berichte ziemlich heftig auswirken​​. 

 

Shopify führt eine Währungsumrechnung in den Berichten für Daten durch, die beispielsweise vor der Änderung der Verkaufswährung im Laden liegen, damit man ältere Daten einsehen kann. Dabei ist zu beachten, dass diese Umrechnung nicht immer 100%ig genau ist. Die Umrechnung erfolgt auf der Grundlage eines Wechselkurses pro Tag, und da der Wechselkurs im Laufe des Tages schwanken kann, bedeutet dies, dass die in den Berichten angezeigten Beträge nicht zu 100 % mit den Zahlungen übereinstimmen, die du als Händler möglicherweise erhältst. Dies würde sich jedoch auf die Werte auswirken, die für die ältere Währung des Shops gemeldet werden, da nur der Umrechnungskurs um Mitternacht des Verkaufstages verwendet wird, um alle Bestellungen dieses Tages in diesem Bericht umzurechnen.


Produktpreisgestaltung: Da der Wert zwischen den Währungen unterschiedlich ist, kann der Wert eines Produktpreises etwas anderes bedeuten, wenn die Währung angepasst wird, was sich auf die Gewinnspanne auswirkt. So sind z.B. 20 CHF nicht gleich $20 USD, nicht gleich €20 usw. Rückerstattungen, die nach einer Währungsumstellung bearbeitet werden, sind ebenfalls von der Währungsumstellung betroffen.


Einige Apps können Einschränkungen haben, wenn es um die Änderung der Verkaufswährung geht.
Gutscheine mit Restguthaben in der alten Verkaufswährung funktionieren nicht mehr, wenn die Verkaufswährung des Shops geändert wurde.

Alle Versandtarife für einen Laden behalten die vorherige Währung bei und werden nicht automatisch aktualisiert. Nach einer Währungsänderung müssen die Händler die vorherigen Tarife löschen und sie manuell wieder hinzufügen, um sie in der neuen Währung aufzulisten.

---
Habt ihr auch den Shop auf die Weihnachtssaison umgestellt? Jetzt ist die Zeit wo Online Shopper nach 🎁 👀!
giphy

 

Hast du weitere Fragen zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Marcelrupf
Tourist
4 1 1

Herzlichen Dank @Gabe für dein Feedback. Deine Beschreibung triffts genau und ich bin mir dessen bewusst. Der Umrechnungskurs ist ziemlich weit weg von dem tatsächlich erhaltenen Betrag. Ich kann den Wechselkurs zwar einsehen in der Chronik, allerdings kann ich ja nicht manuell einzeln jede Bestellung durchsehen für die MwSt. Abrechnung. Ich muss also irgendwie ein Report kriegen, der mir den genauen Umsatz in der ursprünglichen Währung Euro aufzeigt. Das ist der einzige Wert, den mir das Finanzamt erlaubt für die MwSt. Abrechnung. Irgendwie muss das doch möglich sein. Hast du mir da ein Tip? LG Marcel 

Gabe
Shopify Staff
15805 2504 3737

@Marcelrupf 

 

Ja, es ist eine Herausforderung, insbesondere wenn man mit Schweizer Franken (CHF) arbeitet und für die Umsatzsteuer Berichte in Euro (EUR) benötigt. 

 

Shopify unterscheidet also, wie gesagt, zwischen drei Währungsarten: der Währung deines Shopify-Adminbereichs (für Berichte verwendet), der lokalen Währung (die der Kunde beim Checkout sieht und verwendet) und der Auszahlungswährung (von Shopify für Einzahlungen auf dein Bankkonto verwendet)​​.

 

Die Währungsumrechnung in Shopify erfolgt zum Zeitpunkt der Transaktion, wie bei der Zahlungserfassung oder Erstattung. Der verwendete Wechselkurs ist immer der zum Zeitpunkt der Transaktion gültige. Für jede Bestellung kannst du die Transaktionsdetails, einschließlich des Wechselkurses, in der Bestellübersicht sehen​. 

 

In Shopify kannst du auch manuell Wechselkurse für deine Märkte festlegen, um Preisschwankungen zu vermeiden. Aber Vorsicht: Bei manueller Festlegung können Gewinne oder Verluste entstehen, abhängig von der Differenz zwischen deinem festgelegten Wechselkurs und dem aktuellen Marktkurs​.

 

Bei Bestellungen in lokaler Währung werden die Einzelpostenpreise in die Währung deines Shops umgerechnet. Diese Beträge sind Näherungswerte und können von der Gesamtsumme abweichen. Das ist wichtig für die Berichterstattung. Der Verkaufsfinanzbericht in Shopify kann dir bei der MwSt.-Berichterstattung helfen. Du kannst diesen Bericht als CSV-Datei exportieren, welche die Bestellbeträge, Steuern, POS, Rechnungs- und Lieferorte enthält. Wähle den korrekten Zeitraum und die Option "Vollständiger Bericht" beim Exportieren, um diesen Bericht effektiv für die MwSt. zu nutzen.

 

Eine mögliche Lösung für dein spezifisches Problem könnte also sein, den Verkaufsfinanzbericht zu nutzen, exportieren, und sicherzustellen, dass er Daten in der ursprünglichen Währung (EUR) der Transaktionen erfasst. Falls dies nicht die exakte Lösung bietet, könntest du einen unserer Shopify-Experten konsultieren oder Drittanbieter-Apps verwenden, die speziellere Berichtsfunktionen für den Mehrwährungsbetrieb bieten.

  1. Auto Currency Switcher: Diese App ermöglicht die automatische Währungsumrechnung und könnte bei der Anzeige von Preisen in verschiedenen Währungen hilfreich sein. Sie kostet $9.95 pro Monat und bietet eine 15-tägige Testversion​​.

  2. BEST Currency Converter: Ähnlich wie der Auto Currency Switcher bietet diese App Währungsumrechnungsfunktionen, mit einer 30-tägigen Testversion und ebenfalls für $9.95 pro Monat​​.

  3. BUCKS Currency Converter PRO++: Diese kostenlose App bietet Währungsumrechnungsfunktionen und könnte nützlich sein, um Kunden Preise in ihrer lokalen Währung anzuzeigen​​.

  4. B2B/Wholesale Solution by BSS Commerce: Diese App bietet B2B-Preisanpassungen, Mehrwährungsunterstützung und die Möglichkeit, kundenspezifische Felder für MwSt.-Ausnahmeregelungen und Steueranzeige zu konfigurieren. Sie könnte nützlich sein, um Mehrwertsteueranforderungen und Mehrwährungsverkäufe zu verwalten. Sie bietet eine kostenlose Version und eine 14-tägige Testversion​​.

  5. German Accounting Integration by Eshop Guide: Diese App automatisiert die Rechnungsstellung und ermöglicht einen einfachen DATEV-Export. Sie ist speziell für deutsche Buchhaltungsstandards konzipiert und könnte hilfreich sein, um MwSt.-Anforderungen zu erfüllen. Sie kostet $10 pro Monat nach einer 14-tägigen Testversion​​.

  6. Report Pundit by Estore Automate: Diese App bietet vordefinierte und benutzerdefinierte Berichte zu Bestellungen, Umsatz, Bestandsführung, Produkten, Kunden, Buchhaltung, Rückerstattungen, Steuern und mehr. Sie könnte bei der Erstellung genauer Berichte für die MwSt.-Abrechnung in verschiedenen Währungen hilfreich sein. Es gibt einen kostenlosen Plan und eine 14-tägige Testversion​​.

  7. Data Export Reports by Estore Automate: Diese App ermöglicht es dir, detaillierte Berichte zu erstellen und zu automatisieren, was für die MwSt.-Berichterstattung nützlich sein könnte. Sie bietet einen Plan ab $10 pro Monat nach einer 15-tägigen Testversion​​.

Beachte auch die Auswirkungen manueller Währungsumrechnungen und stelle sicher, dass alle Änderungen an deinen Shop-Währungseinstellungen sorgfältig im Hinblick auf ihre Auswirkungen auf die MwSt.-Berichterstattung überlegt werden.

 

Hoffe das hilft dir weiter! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Marcelrupf
Tourist
4 1 1

Erfolg.

Hi @Gabe Danke! Ich habe bereits den manuellen Rechnungskurs 1:1 für das Pricing gesetzt. Das passt auch. Für die MwSt. abrechnung brauche ich die eine übersicht der lokalen Währung (die der Kunde beim Checkout sieht und verwendet). Die Finanzübersicht zeigt diese leider nicht. Wenn ich deine Vorschläge sehe könnte es sein, dass Report Pundit by Estore Automate helfen könnte. Weisst du ob dieser die benötigten Reports erstellen kann? Danke und Gruss Marcel 

Gabe
Shopify Staff
15805 2504 3737

@Marcelrupf 

 

Super und die App hat sogar einen Free Plan. Füge sie zum Shop, um sie zu testen und sehen, ob sie das machen kann -> rede auch bitte mit den App Entwickler darüber (support@reportpundit.com), da dies doch eine spezielle Anforderung ist die du brauchst. Die App Entwickler sind hier immer am hilfreichsten und sie haben sich sogar schon desöfteren hier in der Community gemeldet, wie z. B. in diesem Thread hier zum Thema.

 

Apropos Quickbooks kann das auch anscheinend:

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Marcelrupf
Tourist
4 1 1

Thank you @Gabe I will get in touch. Marcel