FROM CACHE - de_header

Umatzsteuer auf Trinkgeld wird nicht berechnet ?

TimS95
Neues Mitglied
1 0 1

Hallo,

 

Trinkgeld, welches direkt an Unternehmen bzw. Unternehmer von Kunden bezahlt wird ist meines Wissens nach umsatzsteuerpflichtig (bin auch kein Gastgewerbe). In Shopify wird Trinkgeld immer ohne Steuer angelegt, was dann auch so an die automatische Buchhaltung (z.B. LexOffice oder SevDesk) weitergegeben wird. (Siehe Screenshot)

 

Das Problem daran ist, das man nachträglich alle Rechnungen, bei denen Kunden Trinkgeld geben, aktuell manuell anpassen muss, damit die Rechnungen korrekt sind.

 

Gibt es eine Möglichkeit, dass man das irgendwie einstellen kann? Das wäre ja sonst nur unnötige händische Arbeit..

 

Bildschirmfoto 2022-06-30 um 15.59.27.png

2 ANTWORTEN 2
Rankist
Shopify Partner
577 59 225

Wurde hier bereits ausführlich von @Gabe beantwortet:
https://community.shopify.com/c/shopify-diskussion/trinkgeld-option-von-shopify-ist-im-deutschen-rec....

Stephan | Founder @ Rankist
- War meine Antwort hilfreich? Dann freu' ich mich über ein Like
- Wurde deine Frage beantwortet? Dann markiere gerne meine Antwort als Akzeptierte Lösung
- Hier findest du unser Profil und unseren Kontakt

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
7607 1216 1997

Hey @TimS95 

 

Danke für die Beschreibung und derzeit ist das eine Limitation des Systems wie im Link von @Rankist zu sehen ist. Aber watch this space denn Steuer auf Trinkgeld dürfte bald kommen denn unsere Entwickler wissen bescheid, dass dies eine Grundregel ist und wir haben dieses Thema schon ausführlich besprochen hier in der Community wenn du eine Suche für "Steuer auf Trinkgeld" oben in der Suchleiste machst. Einige Apps haben wir die eine Steuer erlauben da die Tipps wie extra Produkte verwendet werden.

 

Das Problem

 

Derzeit müssen Händler eine teure 3P-ERP- oder Buchhaltungsintegration hinzufügen, um ihre Steuern auf Trinkgelder zu berechnen und sie an ihre Buchhalter zu übermitteln. Aber innerhalb von Shopify stimmen die Zahlen nicht überein, d.h. in der Kasse, in der E-Mail-Bestellbestätigung, in den Rechnungen, in den Kundenkonten usw. Das bringt Händler in eine schwierige Lage, da sie diese falschen Umsatzzahlen nicht auf der Kundenseite ausgeben dürfen. Allein die Rechnungen müssen korrekt sein, was derzeit nicht der Fall ist, wenn man die Trinkgeldsteuerfunktion verwendet, obwohl sie gesetzlich dazu verpflichtet sind.

 

Contras

 

Es ist wie gesagt auch mit Lexoffice/SevDesk ein Problem, und viele Händler haben aufgrund dessen die Trinkgeldfunktion ausgeschaltet. Manche sehen auch das "Bitten um Trinkgeld" wie eine verzweifelte Bitte um mehr Geld (bis hin zum "Betteln") wenn man die Foren durchliest. Klar man könnte was dazu verdienen, aber manche Kunden finden es nicht besonders toll an der Kasse um Trinkgeld gebeten zu werden.... Für viele passt das einfach nicht ins Online Business...

 

Sicher, einige Kunden werden Trinkgeld geben, aber irgendwann kann es denen auch "lästig" werden, denn sie geben ja ohnehin schon Geld im Shop aus und warum dann noch zusätzlich das Trinkgeld? Also wäre zu überlegen ob Trinkgeld genug ist, dass sich die Mehrarbeit lohnt neue korrigierte Rechnungen zu schreiben.

Viele Shops sind aber sehr persönliche, kleine Labels und, sicher, da sind schon oft ~€2 pro Bestellung ein paar hundert oder tausend im Jahr, wovon man gerne nen schönen Ausflug machen kann 😉. Aber wie gesagt, man muss es sich abwägen, ob die ganze Umschreiberei der Rechnungen es wert ist.,
 
Workarounds?

 

Derzeit kannst du im Finanzbericht den Trinkgeld-Gesamtbetrag einsehen und für Steuerzwecke deinen Steuerberater geben. Das Trinkgeld wird, wie gesagt, auf Grundlage der Zwischensumme des Warenkorbs vor Hinzufügen von Steuern und Versandkosten berechnet.

 

Du kannst beispielsweise die Finanzen in eine WaWi wie Billbee importieren und beim monatlichen steuerbericht beachten. 

 

Lass wissen, wenn du weitere Fragen hast zum obigen Thema oder generell zu deinem Shop und Business und gerne können wir das hier weiter besprechen!
 

2022 wird dein Jahr! Haltet Abstand und bleibt Gesund.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog