FROM CACHE - de_header

Betreff: Websitenbesuche USA

Gelöst

Websitenbesuche USA

DanielBania
Besucher
1 0 0

Liebe Shopify Community,

wir haben seit ca. 1 Jahr unseren Online Shop und checken regelmäßig unsere Websitenaufrufe.

Hier haben wir entdeckt, dass im Zeitraum 01.01. - 31.07.2023 relativ viele Websiten Aufrufe aus den USA kommen.
Siehe hier:

DanielBania_0-1692531718517.png

 

Heißt dass, dass sich viele Amerikanische Kunden unsere Website ansehen oder sind das Partner von Shopify bzw. Shopify direkt, die diese Statistik verfälschen, aber eigentlich keine potentiellen Käufer sind?

 

Wäre sehr interessant zu wissen, ob wir uns für den Amerikanischen Markt aufschließen sollen.

 

Vielen Dank und liebe Grüße

Daniel

BANIA Fashion

www.bania.at

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG
Gabe
Shopify Staff
18543 2912 4279

Erfolg.

Hey @DanielBania 

 

Tolles POD Shop! Wie laufen die Sales?

 

Bzgl. den vielen Besuchen von Iowa, Council Bluffs, das kann verwirrend sein, da gebe ich dir recht! Im Grunde ist es so, dass Shopify den Geschwindigkeitsbericht mit einem Google Developer-Tool durchführt (das Google-Datenzentrum befindet sich ja in Council Bluffs, USA), das 3 Seiten testet: die Homepage, eine beliebte Kollektionsseite und eine beliebte Produktseite.

 

Dieser Test wird täglich durchgeführt und für manche Websites ist das kein Problem, aber für kleinere Websites kann das deine Analyse- und Konversionsraten-Metriken durcheinander bringen. Wenn du 3000 Zugriffe pro Tag hast, sind 3 zusätzliche Besuche kein Problem - es sind nur 0,1 %.

 

Wenn du Google Analytics nutzt, kannst du diese Besuche aus dem Bericht ausschließen. Wenn du diese Besuche auf Weekly, monthly, oder yearly ändern möchtest dann kannst du dich ggf. an den Shopify Support wenden und sie bitten, das zu ändern.

 

Du kannst auch einen reCaptcha im Shop aktivieren, um dein Shop gegen Bots zu schützen, wie der friendlycaptcha.com. Der Google ReCaptcha wird auch als zulässiger und notwendiger Dienst gesehen, wie du unten lesen kannst. Erst neulich hat die IT-Recht-Kanzlei genau dieses Thema aufgegriffen in diesem Beitrag.

 

Du kannst das etwas näher untersuchen indem du beispielsweise die Zeitpunkte der "Fake" Newsletter Anmeldungen gegen deinen Sessions Bericht prüfst um zu sehen, aus welchen Regionen der Welt diese fake Anmeldungen kommen:

 

image.png

 

Google reCAPTCHA hilft dabei, das Verhalten von Besuchern deines Onlineshops zu analysieren, um Spam von Bots zu blockieren. Google reCAPTCHA verringert auch die Reibung für echte Benutzer, indem CAPTCHA-Herausforderungen eliminiert werden. Es ist in allen Shopify-Shops standardmäßig aktiviert.

Google reCAPTCHA kann an den folgenden Stellen deines Onlineshops angezeigt werden:

  • in Kontakt- und Kommentarformularen
  • auf Anmelde-, Kontoerstellungs- und Passwortwiederherstellungsseiten

Mehr Informationen zum Bearbeiten von Google reCAPTCHA in Themes findest du unter Shopify.dev.

Gabe_0-1677247382951.png

Schritte:

  • Klicke in deinem Shopify-Adminbereich auf Einstellungen > Apps und Vertriebskanäle.
  • Klicke auf der Seite Apps und Vertriebskanäle auf Online store.
  • Klicke auf Vertriebskanal öffnen.
  • Klicke auf Einstellungen.

Im Abschnitt Spamschutz kannst du Google reCAPTCHA für diesen Standort aktivieren oder deaktivieren:


Google reCAPTCHA für Kontakt- und Kommentarformulare

  • Verwende Google reCAPTCHA für Kontaktformulare und Blog-Kommentare, um eingehenden Spam von Bots zu minimieren. Google reCAPTCHA ist in allen Shopify-Shops standardmäßig aktiviert.
  • Wenn Google reCAPTCHA aktiviert ist, werden Kunden, die mehrere Kommentare abgeben oder Kommentare von einer E-Mail-Adresse eingeben, die von Google als verdächtig betrachtet wird, zu der Seite weitergeleitet, auf der sie bestätigen können, dass sie kein Roboter sind.

Hoffe das hilft dir weiter! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

2 ANTWORTEN 2

AnnaBe
Pfadfinder
117 21 37

Hi @DanielBania , zumindest bei den Webseitenaufrufen aus Council Bluffs handelt es sich um Speed Report Aufrufe von Shopify, siehe hier, LG

Gabe
Shopify Staff
18543 2912 4279

Erfolg.

Hey @DanielBania 

 

Tolles POD Shop! Wie laufen die Sales?

 

Bzgl. den vielen Besuchen von Iowa, Council Bluffs, das kann verwirrend sein, da gebe ich dir recht! Im Grunde ist es so, dass Shopify den Geschwindigkeitsbericht mit einem Google Developer-Tool durchführt (das Google-Datenzentrum befindet sich ja in Council Bluffs, USA), das 3 Seiten testet: die Homepage, eine beliebte Kollektionsseite und eine beliebte Produktseite.

 

Dieser Test wird täglich durchgeführt und für manche Websites ist das kein Problem, aber für kleinere Websites kann das deine Analyse- und Konversionsraten-Metriken durcheinander bringen. Wenn du 3000 Zugriffe pro Tag hast, sind 3 zusätzliche Besuche kein Problem - es sind nur 0,1 %.

 

Wenn du Google Analytics nutzt, kannst du diese Besuche aus dem Bericht ausschließen. Wenn du diese Besuche auf Weekly, monthly, oder yearly ändern möchtest dann kannst du dich ggf. an den Shopify Support wenden und sie bitten, das zu ändern.

 

Du kannst auch einen reCaptcha im Shop aktivieren, um dein Shop gegen Bots zu schützen, wie der friendlycaptcha.com. Der Google ReCaptcha wird auch als zulässiger und notwendiger Dienst gesehen, wie du unten lesen kannst. Erst neulich hat die IT-Recht-Kanzlei genau dieses Thema aufgegriffen in diesem Beitrag.

 

Du kannst das etwas näher untersuchen indem du beispielsweise die Zeitpunkte der "Fake" Newsletter Anmeldungen gegen deinen Sessions Bericht prüfst um zu sehen, aus welchen Regionen der Welt diese fake Anmeldungen kommen:

 

image.png

 

Google reCAPTCHA hilft dabei, das Verhalten von Besuchern deines Onlineshops zu analysieren, um Spam von Bots zu blockieren. Google reCAPTCHA verringert auch die Reibung für echte Benutzer, indem CAPTCHA-Herausforderungen eliminiert werden. Es ist in allen Shopify-Shops standardmäßig aktiviert.

Google reCAPTCHA kann an den folgenden Stellen deines Onlineshops angezeigt werden:

  • in Kontakt- und Kommentarformularen
  • auf Anmelde-, Kontoerstellungs- und Passwortwiederherstellungsseiten

Mehr Informationen zum Bearbeiten von Google reCAPTCHA in Themes findest du unter Shopify.dev.

Gabe_0-1677247382951.png

Schritte:

  • Klicke in deinem Shopify-Adminbereich auf Einstellungen > Apps und Vertriebskanäle.
  • Klicke auf der Seite Apps und Vertriebskanäle auf Online store.
  • Klicke auf Vertriebskanal öffnen.
  • Klicke auf Einstellungen.

Im Abschnitt Spamschutz kannst du Google reCAPTCHA für diesen Standort aktivieren oder deaktivieren:


Google reCAPTCHA für Kontakt- und Kommentarformulare

  • Verwende Google reCAPTCHA für Kontaktformulare und Blog-Kommentare, um eingehenden Spam von Bots zu minimieren. Google reCAPTCHA ist in allen Shopify-Shops standardmäßig aktiviert.
  • Wenn Google reCAPTCHA aktiviert ist, werden Kunden, die mehrere Kommentare abgeben oder Kommentare von einer E-Mail-Adresse eingeben, die von Google als verdächtig betrachtet wird, zu der Seite weitergeleitet, auf der sie bestätigen können, dass sie kein Roboter sind.

Hoffe das hilft dir weiter! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog