FROM CACHE - de_header

Zahlungen einbehalten

NataschaKöpke
Neues Mitglied
3 0 0

hallo liebes shopifyteam,

also erstens einmal haben wir 95% zufriedener Kunden . Das man sich einfach die Frechheit raus nimmt und sagt Shopify Payments darfst du nicht mehr verwenden , und dein Geld wird bis 27. August einbehalten ist schon mehr als unverschämt und zerstört existenzen. Wenn wir schon mal da sind , was das Geld betrifft einfach das Geld was nicht euch gehört einzubehalten und zu sagen es wird erst am 27.August ausgezahlt ist schon mehr wie minderwertig und es ist nicht Rechtens . EBay und Amazon wurden dadurch schon verklagt . Also wenn ich an eurer Stelle wäre würde ich rechtens handeln . 

7 ANTWORTEN 7
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
9212 1388 2296

Hi Natasha! 

Das tut uns leid zu hören und ich hoffe ihr findet eine Lösung!

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Tim222
Tourist
18 0 2

Warum wurdest du denn gesperrt?

NataschaKöpke
Neues Mitglied
3 0 0

Weil ich angeblich ein zu hohes Risiko hätte wegen zu vielen Stornierungen oder rückgaben

 

ich hab auf 200 Bestellungen in meinem Shop 5 Rücksendungen ca.

 

und deswegen scheinbar

keine Ahnung andere Shops haben höhere Rückgabe raten und betreiben ihren Shop immer noch mit Shopify payments

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
9212 1388 2296

Hey Natascha! @NataschaKöpke 

Die Schwelle der erlaubten Erstattungen und Rückbuchungen in der Gesamten Order-Worklist liegt derzeit bei 2%. Sobald der Anteil darüber steigt schalten sich unsere Banking Partner ein (Stripe, Klarna, PayPal usw.) und führen eine Audit durch (über unsere Risk Abteilung). Da haben wir keinen Eingriff leider.

Frage: konntest du auf alternative Zahlungsmethoden umsteigen?

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

NataschaKöpke
Neues Mitglied
3 0 0

Ja bin umgestiegen.

 

aber gibt es eine möglichkeit da auch wieder zurück zu shopify payments zu kommen?

 

weil ich war zufrieden damit und alles sehr unkompliziert im gegensatz zu anderen.

 

 

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
9212 1388 2296

Hey @NataschaKöpke 

Das kann ich voll verstehen, dass das bedauerlich ist aber um zu Shopify Payments zurückzukommen müßtest du unseren Risk Team und Banking Partner einen umfassenden Plan schicken der beschreibt, wie du das Risiko deines Shops auf 0% reduzieren wirst. Das könntest du z. B. über ein zweites Test Shop ausprobieren und dabei alle Empfehlungen unseres Leitartikels hier umsetzten im Test Shop. Wenn alles im Test Shop klappt und Shopify Payments live ist, müßtest du das bestehende Shop zum neuen migrieren was du über diese und diese Anleitungen machen kannst. Das alte Shop kann dabei live bleiben und ich kann dich gerne dabei begleiten - es wäre ein mühseliger Weg könnte aber funktionieren.

Wie hört sich das an, Natascha?

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

MarcelHH
Entdecker
21 1 7

Moin, ich hab mal ne frage.

 

Ich verkaufe kleidung POD, da ist es üblich das leute mehrere größen bestellen und die nicht passen zurücksenden, heißt das sobald ich eine rücksendung bekomme passiert mir das auch? da ich grade mal 20 Bestellungen habe komm ich wohl schnell auf die 2% grade eben hat zB jemand ein Shirt in 3 Größen bestellt.

 

Ich finde allgemein 2% Rückgaben extrem wenig, eigentlich kann ich mir kein shop vorstellen der es schafft unter 2% zu bleiben.