FROM CACHE - de_header

Über Shopfify Bestellbestätigung und Rechnung von Lexoffice in einer Mail verbinden?

Gelöst
Amy52
Neues Mitglied
2 0 1

Zwei Emails pro Bestellung: Über Shopify Bestellbestätigung und dann wieder eine automatische Mail (Rechnung) von Lexoffice, Wie bündeln?

 

Hallo zusammen, 

wir nutzen Shopify und Lexoffice als Buchhaltungslösung.
Nach Bestellung wird übe shopify automatisch eine Bestellbestätigung versendet. Da wir immer Sofort-Zahlung anbieten, wird die Bestellung auch direkt mit Lexoffice synchronisiert und eine Rechnung aus Lexoffice an den Kunden verschickt. Was an sich genial ist, da lexoffice die Bestellung direkt verbucht und mit dem Zahlungseingang der Bank abgleicht. Wir sparen uns immens Zeit bei der Buchhaltung. Negativ: Der Kunde Bekommt zwei Emails nacheinander.

Es gibt Tools wir die OrderPrint App, die das zusammenfasst und direkt über Shopify die Bestellbestätigung sowie Rechnung in einer Mail versendet. Jedoch müssten wir dann wieder alles händisch einzeln buchen, oder?
Ich frage mich, ob der zusätzliche Einsatz von billbee oder etwas anderem dabei helfen könnte. Hat jemand erfahrungen?

Orderprinter APp

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Anerkannte Lösungen
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
7475 1198 1943

Erfolg.

Hey @Amy52 

Danke für die Angaben und was ich daraus entnehme ist, dass du nicht möchtest, dass der Kunde zwei E-Mails bekommt, ist das richtig?

Die Sache ist die, dass die Shopify Bestellbestätigungs-E-Mail die einzige im System ist, die nicht abgeschaltet werden kann. Sie kann aber umgestaltet werden zu etwas anderem falls das hilft. Dafür kannst du die Order Printer Pro Vorlage bearbeiten, wie man hier und hier sieht.

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

5 ANTWORTEN 5
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
7475 1198 1943

Erfolg.

Hey @Amy52 

Danke für die Angaben und was ich daraus entnehme ist, dass du nicht möchtest, dass der Kunde zwei E-Mails bekommt, ist das richtig?

Die Sache ist die, dass die Shopify Bestellbestätigungs-E-Mail die einzige im System ist, die nicht abgeschaltet werden kann. Sie kann aber umgestaltet werden zu etwas anderem falls das hilft. Dafür kannst du die Order Printer Pro Vorlage bearbeiten, wie man hier und hier sieht.

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Sarah87
Tourist
4 0 2

Hallo @Amy52 

 

ich bin gerade über deinen Post von letztem Jahr gestolpert, da ich aktuell vor dem gleichen Problem stehe.

Ich benutze wie du Shopify und Lexoffice, die prinzipiell wunderbar zusammenarbeiten. Allerdings bin auch ich mit den doppelten Emails nach Bestelleingang unglücklich, v.a. da die Mail aus Lexoffice leider furchtbar aussieht. Im Vergleich zur Bestellbestätigung wirkt sie fast wie eine Spam Mail, da sie so wenig konfigurierbar ist. Mich würde daher interessieren, wie du das Problem final gelöst hast?

Ich stehe gerade vor der Frage: zusätzlich die App Order Printer Pro nutzen, um PDF Links in die Bestellbestätigung zu integrieren (kostet nochmal 10$ pro Monat), und dafür die Lexoffice Mail abschalten? Oder einfach 2 Mails an den Kunden schicken, eine in hübsch und die andere funktional?

 

Würde mich sehr über dein Feedback dazu freuen!

 

Viele Grüße,

Sarah

Amy52
Neues Mitglied
2 0 1

Hallo @Sarah87 

Wir haben von Shopify die Info erhalten, dass man die Bestellbestätigungs-Mai nicht abschalten kann. Wir verwenden weiterhin dafür die von Shopify, die anderen automatischen Emails von Shopify haben wir deaktiviert.

Zum Thema Lexoffice; wir haben uns dazu entschieden Lexoffice ausschließlich als reines Buchhaltungstool zu verwenden. Stattdessen haben wir uns für Billbee entschieden und das mit unserem shopify-Shop und Lexoffice verbunden. Billbee erkennt wenn eine neue Bestellung eingegangen ist, aus Billbee erstellen wir dann die Rechnung und die Versandbestätigung (inkl. DHL Tracking, Etikett, etc.). Entsprechend bekommt der Kunde von Shopify eine Bestellbestätigungsmail und über Billbee dann, wenn wir fertig versandt haben, eine Versandbestätigung + Rechnung. Das wird dank Billbee automatisch mit Lexoffice und Shopify abgeglichen und müssen minimalst Belege bei lexoffice manuell verbuchen sowie keinen Bestellstatus bei Shopify manuell anpassen, da alles über Billbee abgeglichen und automatisch durchgeführt wird.

Das gute an Billbee ist, dass du das automatisch mit weiteren anderen Vertriebskanälen verbinden kannst.

Es gibt bestimmt noch bessere Lösungen, aber wir sind aktuell ganz happy damit.
Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.
Halt mich gerne auf dem Laufenden, falls Du mittlerweile eine bessere Lösung gefunden hast.

Sarah87
Tourist
4 0 2

Hallo @Amy52 

 

Vielen Dank für deine ausführliche Nachricht. Verstehe, das klingt nach einer sinnvollen Lösung.

 

Da ich gerade erst starte versuche ich momentan, nicht zu viele Tools auf einmal anzubinden (v.a. aus Kostensicht). Daher werde ich wohl oder übel erstmal in den sauren Apfel beißen und die Rechnungsmails über lexoffice laufen lassen. Aber sobald ein gewisses Ordervolumen da ist werde ich mir Billbee nochmal genauer anschauen.

 

Viele Grüße,

Sarah

Weedlover
Tourist
13 0 1

Hi Sarah,

 

ich benutze auch lexoffice und Order Printer Pro.

Die Lösung ist ganz einfach:
In den Einstellungen der Lexoffice App ( deinshop.myshopify.com/admin/apps/lexoffice-integration )

 

Muss das Kästchen bei "Rechnungen und Gutschriften per Email senden" leer sein

Deren Support ist übrigens auch ganz gut.

 

Weedlover_1-1652477155050.png