FROM CACHE - de_header
Gelöst

Übersetzung der Notification E-Mails // Weglot + Orderly

gregorsart
Shopify Partner
63 1 19

Hallo zusammen, 

 

ich habe den Shop schon via Weglot App übersetzt. Aber die Notification Emails von Shopify (um die 20 Stück glaube ich sind es) gehören ja nicht zum Shop und werden von Weglot nicht berücksichtigt.

 

Gibt es da einen guten Workflow wie man diese Notificaton Emails gut und zeitsparend übersetzt bekommt.

 

Ich dachte schon an die Orderly App, zusammen mit Weglot aber bin unsicher auf diesem Gebiet.

 

Hat schon wer Erfahrungen gesammelt? Brauch ich Orderly vielleicht gar nicht? Ich müsste neben der Hauptsprache deutsch noch ES, EN, FR übersetzen.

 

Grüße

newbie

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Gabe
Shopify Staff
17488 2768 4088

Erfolg.

Hey @gregorsart 

 

Es werden sich u. U. wenige hier melden die mit deinem genauen Use-Case spezielle Erfahrung haben (haben dir die Weglot Entwickler oder deren Support dir helfen können?), aber nachdem du eine Sprache per CSV zum Shop hinzugefügt und veröffentlicht hast, werden die übersetzten Inhalte beim Checkout und in allen E-Mail-Benachrichtigungen an deine Kunden angezeigt.  Wenn Übersetzungen für eine E-Mail-Benachrichtigung verfügbar sind, erhalten Kunden automatisch E-Mail-Benachrichtigungen in der Sprache, in der sie ihre Bestellung bestellen. Du kannst ein Kundenprofil bearbeiten, um die Sprache der Benachrichtigungen zu ändern, die ein Kunde erhält.

 

Du kannst Übersetzungen für E-Mail-Benachrichtigungen für die Sprachen hinzufügen oder bearbeiten, die du mit der Translate & Adapt-App von Shopify zu deinem Shop hinzugefügt hast.

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen.

  2. Klicke auf Benachrichtigungen.

  3. Klicke auf die E-Mail-Benachrichtigung, die du übersetzen möchtest.

  4. Klicke auf Lokalisieren.

  5. Füge Übersetzungen für deine E-Mail-Benachrichtigungen in den bearbeitbaren Feldern in der Translate & Adapt-App hinzu oder bearbeite sie.

  6. Klicke auf Speichern.

Vorschau der E-Mail-Benachrichtigungen

Du kannst eine Vorschau der von dir übersetzten E-Mail-Benachrichtigungen anzeigen. Du musst deine Benachrichtigungsübersetzungen speichern, bevor du sie in der Vorschau anzeigen kannst.

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen.

  2. Klicke auf Benachrichtigungen.

  3. Klicke auf die E-Mail-Benachrichtigung, die du in der Vorschau ansehen möchtest.

  4. Klicke auf Vorschau.

  5. Klicke auf der Seite Vorschau auf das Sprachen-Dropdown-Menü und wähle dann die Sprache aus, deren Vorschau du sehen möchtest.

Übersetzungsstatus

Übersetzte Inhalte können den folgenden Status aufweisen:

  • Übersetzt: Für den Inhalt sind Übersetzungen verfügbar.
  • Veraltet: Die Inhalte in der Standardsprache wurden aktualisiert, aber die Übersetzungen spiegeln diese Aktualisierungen nicht wider.
  • Nicht übersetzt: Es gibt keine Übersetzungen für diesen Inhaltstyp.

Informationen zu den Arten von Ressourcen, die übersetzt werden können, stehen im Referenzdokument TranslatableResourceType zur Verfügung.

Tags, z. B. Produkt-Tags, Artikel-Tags und Blog-Tags, können nicht übersetzt werden.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

1 ANTWORT 1

Gabe
Shopify Staff
17488 2768 4088

Erfolg.

Hey @gregorsart 

 

Es werden sich u. U. wenige hier melden die mit deinem genauen Use-Case spezielle Erfahrung haben (haben dir die Weglot Entwickler oder deren Support dir helfen können?), aber nachdem du eine Sprache per CSV zum Shop hinzugefügt und veröffentlicht hast, werden die übersetzten Inhalte beim Checkout und in allen E-Mail-Benachrichtigungen an deine Kunden angezeigt.  Wenn Übersetzungen für eine E-Mail-Benachrichtigung verfügbar sind, erhalten Kunden automatisch E-Mail-Benachrichtigungen in der Sprache, in der sie ihre Bestellung bestellen. Du kannst ein Kundenprofil bearbeiten, um die Sprache der Benachrichtigungen zu ändern, die ein Kunde erhält.

 

Du kannst Übersetzungen für E-Mail-Benachrichtigungen für die Sprachen hinzufügen oder bearbeiten, die du mit der Translate & Adapt-App von Shopify zu deinem Shop hinzugefügt hast.

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen.

  2. Klicke auf Benachrichtigungen.

  3. Klicke auf die E-Mail-Benachrichtigung, die du übersetzen möchtest.

  4. Klicke auf Lokalisieren.

  5. Füge Übersetzungen für deine E-Mail-Benachrichtigungen in den bearbeitbaren Feldern in der Translate & Adapt-App hinzu oder bearbeite sie.

  6. Klicke auf Speichern.

Vorschau der E-Mail-Benachrichtigungen

Du kannst eine Vorschau der von dir übersetzten E-Mail-Benachrichtigungen anzeigen. Du musst deine Benachrichtigungsübersetzungen speichern, bevor du sie in der Vorschau anzeigen kannst.

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen.

  2. Klicke auf Benachrichtigungen.

  3. Klicke auf die E-Mail-Benachrichtigung, die du in der Vorschau ansehen möchtest.

  4. Klicke auf Vorschau.

  5. Klicke auf der Seite Vorschau auf das Sprachen-Dropdown-Menü und wähle dann die Sprache aus, deren Vorschau du sehen möchtest.

Übersetzungsstatus

Übersetzte Inhalte können den folgenden Status aufweisen:

  • Übersetzt: Für den Inhalt sind Übersetzungen verfügbar.
  • Veraltet: Die Inhalte in der Standardsprache wurden aktualisiert, aber die Übersetzungen spiegeln diese Aktualisierungen nicht wider.
  • Nicht übersetzt: Es gibt keine Übersetzungen für diesen Inhaltstyp.

Informationen zu den Arten von Ressourcen, die übersetzt werden können, stehen im Referenzdokument TranslatableResourceType zur Verfügung.

Tags, z. B. Produkt-Tags, Artikel-Tags und Blog-Tags, können nicht übersetzt werden.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog