FROM CACHE - de_header

Absturz in Google Impressionen /Sichtbarkeit

StudioSicily
Tourist
6 0 1

Hallo Zusammen,

 

ich habe einen Webshop mit vielen Produkten (ca. 50.000) erstellt: eshop.kagerer-online.de

 

Dafür habe ich das Enterprise Theme genutzt. Der der Shop ist noch im Aufbau und wird kontinuierlich mit inhaltlichen Seiten erweitert und verbessert. Wir stehen noch am Anfang aber wir haben schon folgendes Problem mit der Google Sichtbarkeit. Nach go-live sind die täglichen Google Impressionen Tag für Tag gestiegen. Leider ist dann nach ca. 2 Wochen die organische Sichtbarkeit Tag für Tag abgefallen bis auf quasi 0 seit ein paar Tagen. 

 

Screenshot Google Search Console:

StudioSicily_0-1714144899216.png

 

StudioSicily_1-1714145078349.png

 

Den Grund dafür habe ich zunächst in der Geschwindigkeit, einer "manuellen Maßnahme" oder "entfernen Antrag" vermutet. Das kann ich aber alles ausschließen. Die Indexierung der Seiten sieht auch okay aus. Es war auch nicht so, dass alle Suchanfragen zu wenigen Suchbegriffen gehört haben und diese dann ggf. weggefallen sind. Die Anfragen waren extrem divers aufgrund der Vielzahl von Produkten.

 

Vielleicht kann mir die Community einen entscheidenden Tipp geben?

 

Danke schon vorab und beste Grüße

Florian

 

3 ANTWORTEN 3

Gabe
Shopify Staff
17514 2771 4088

Hey @StudioSicily 

 

Danke für die Bilder und an erster Stelle haben wir dieses Thema in den letzten Tagen hier sehr oft besprochen. Hast du die Threads durchlesen können hier?

 

FAZIT und TL;DR der anderen Threads: Theme Code Änderungen führen oft zu diesem Problem, sowie Änderungen im Cookie Banner oder andere Frontend Apps, die mit dem User Tracking etwas zu tun haben.

 

Des Weiteren

Ein plötzlicher Abfall in den Google-Impressionen und der organischen Sichtbarkeit deines Shops kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden. Hier sind einige der häufigsten Gründe und Lösungsansätze:

  • Ladezeit der Seite: Änderungen am Theme-Code oder das Hinzufügen von Apps können die Ladezeiten der Webseite erhöhen. Langsamere Ladezeiten können die Nutzererfahrung negativ beeinflussen, was sich wiederum negativ auf die SEO auswirkt, da Geschwindigkeit ein bekannter Rankingfaktor für Google ist.
  • Crawler-Zugriff: Manche Änderungen, insbesondere durch schlecht konfigurierte oder fehlerhafte JavaScript-Implementierungen, können verhindern, dass Suchmaschinen-Crawler Inhalte effektiv indexieren. Wenn zum Beispiel wichtige Inhalte oder Links durch JavaScript geladen werden, das nicht crawler-freundlich ist, könnte dies dazu führen, dass diese Inhalte nicht im Suchindex erscheinen.
  • Nutzererlebnis und Interaktion: Einführungen oder Änderungen von Cookie-Bannern und anderen User-Tracking-Apps können das Nutzererlebnis beeinträchtigen. Zum Beispiel könnten invasive oder störende Cookie-Banner die Bounce-Rate erhöhen, was ein negatives Signal an Suchmaschinen senden könnte.
  • SEO-konforme Implementierung: Nicht alle Theme-Änderungen oder App-Integrationen sind SEO-konform. Unsaubere Implementierungen können bestehende SEO-Best Practices untergraben, beispielsweise durch die Einführung von Duplicate Content, versteckten Texten oder unsachgemäßer Nutzung von Header-Tags.
  • Google Algorithmus Updates: Google aktualisiert regelmäßig seinen Algorithmus, was zu signifikanten Schwankungen in den Suchergebnissen führen kann. Es ist wichtig, regelmäßige SEO-Audits durchzuführen und deine Inhalte sowie die SEO-Praktiken auf dem neuesten Stand zu halten, um mit den Änderungen Schritt zu halten.
  • Technische Probleme auf der Website: Überprüfe, ob es technische Probleme gibt, die die Sichtbarkeit beeinträchtigen könnten. Dazu gehören langsames Laden der Seite, fehlerhafte Umleitungen, nicht funktionierende Links oder eine fehlerhafte robots.txt-Datei, die das Crawlen deiner Website verhindern könnte.
  • Verlorene Backlinks: Der Verlust von hochwertigen Backlinks kann ebenfalls einen plötzlichen Rückgang der Sichtbarkeit verursachen. Nutze Tools wie Google Search Console, um deine Linkstruktur zu überwachen und verlorene Links zu identifizieren.
  • Änderungen an der Website: Hast du kürzlich große Änderungen an deiner Website vorgenommen, wie z.B. das Ändern der URL-Struktur ohne die Implementierung von 301-Weiterleitungen? Solche Änderungen können vorübergehend einen Einfluss auf deine Rankings haben.
  • Änderungen im Suchverhalten: Trends und das Verhalten der Nutzer ändern sich ständig, was ebenfalls zu Schwankungen in den Impressions führen kann. Überprüfe, ob es Veränderungen in den Suchanfragen oder in der Popularität bestimmter Produkte oder Dienstleistungen gibt.
  • Inhaltliche Qualität: Google bevorzugt Inhalte, die relevant, informativ und von hoher Qualität sind. Stelle sicher, dass dein Content diese Kriterien erfüllt und regelmäßig aktualisiert wird. Nutze die Search Console, um zu sehen, welche Seiten am stärksten betroffen sind, und konzentriere dich darauf, diese Seiten zu verbessern.

Um diese Probleme zu vermeiden, sollten folgende Schritte beachtet werden:

  • Performance Tests: Vor und nach größeren Änderungen sollten Performance-Tests durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass die Ladezeiten nicht negativ beeinflusst werden.
  • SEO Audit: Ein vollständiges SEO-Audit nach Änderungen am Code kann helfen, eventuelle Probleme zu identifizieren, die durch die Änderungen entstanden sind.
  • Crawler-Freundlichkeit testen: Tools wie Google's Search Console ermöglichen es, zu sehen, wie Google deine Seite sieht und crawlt. Dies kann hilfreich sein, um Probleme mit JavaScript oder anderen Elementen zu identifizieren, die die Indexierung beeinträchtigen könnten.
  • Nutzerfeedback einholen: Nutzerfeedback kann wertvolle Einblicke darüber geben, wie Änderungen am Frontend von echten Besuchern wahrgenommen werden und ob diese Änderungen das Nutzererlebnis verbessern oder verschlechtern.

Es ist daher ratsam, eine umfassende Überprüfung aller dieser Aspekte durchzuführen und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen. In manchen Fällen kann es auch sinnvoll sein, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, um eine detaillierte Analyse und gezielte Verbesserungen durchzuführen. 

 

Einen Experten den ich empfehle ist storeinspector.io

 

Hoffe das hilft dir weiter - ein schönes W-Ende noch! 😉

---
Warum nicht etwas Gamification in das Shop einbauen, um deinen Kunden etwas Fun im Shop anzubieten? Gerne kann ich bei Interesse Tipps dazu geben!

Hast du weitere Fragen zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

 

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

StudioSicily
Tourist
6 0 1

Hallo @Gabe, vielen Dank für deinen ausführlichen Post. Die generischen Punkte treffen für mein Problem meiner Einschätzung nach allerdings nicht zu bzw. können ausgeschlossen werden da hier ein Absturz von einem auf den anderen Tag passiert ist. Gibt es ggf. weitere Prüfmöglichkeiten oder Hinweise die üblicherweise zu so einem Problem bei Shops mit vielen Produkten führen können? Unser organischer Traffic ist nun seit mehreren Tagen bei 0. Selbst gut optimierte Landingpages (https://eshop.kagerer-online.de/collections/siegmund-schweisstische) mit Text Content für sehr nieschige Produkte wie z.B. Siegmund Werkbänke werden bei Google nicht auf den ersten Seiten angezeigt.

 

Könnte es was damit zu tun haben, dass der Shop eine Subpage von kagerer-online.de ist?

Gabe
Shopify Staff
17514 2771 4088

Hey @StudioSicily 

 

Ich habe mal einen kurzen Video dazu hier gemacht.

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog