FROM CACHE - de_header

Betreff: abweichende Rechnungsanschrift vs. PayPal

Gelöst

abweichende Rechnungsanschrift vs. PayPal

PRINT21
Pfadfinder
87 5 38

Moin,

ich habe bei uns zwei Kunden, die regelmäßig im Auftrag anderer Kunden bestellen. Also die bestellen bei uns im Shop und lassen von uns aus direkt an ihre Kunden versenden.

 

Jetzt haben die beiden User das Problem, dass sich bei der PP Zahlungsvariante ab und an keine abweichende Rechnungsadresse auswählen lässt. Die abweichende RE-Anschrift ist aber für diese beiden User erforderlich, weil sie Auftraggeber und Rechnungsempfänger sind.

 

Im Checkout steht dann bei PP, dass man eine Verbindung herstellen soll. Stellt man die Verbindung her wird man direkt via PP zum Abschluss des Kaufes geführt und hat keine Chance eine abweichende Adresse auszuwählen.

 

Für den Normalbesteller ist das kein Problem, wenn Liefer- und Rechnungsadresse identisch sind. Das komische ist, dass es bei allen anderen Zahlungsvarianten funktioniert. Kennt das jemand?

 

Gruß Steffen

 

pp-problem.JPG

VG Steffen
Print21.de | Mega-Print.de
2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN
Gabe
Shopify Staff
18267 2869 4234

Erfolg.

Hey, in der Tat ist es so, dass seit dem Abbau der HPSDK Integration dieses Jahr zugunsten der Shopify-Payments Partner Plattform (PPP), und PayPal und die anderen Zahlungsmethoden alle zu "offsite" drittanbieter "Wallets" gewechselt sind, dieser Feature nicht mehr angeboten wird.

 

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Gabe
Shopify Staff
18267 2869 4234

Erfolg.

Hey @KnarfReyab01 

 

Einen Popup kannst du entweder mit einer Popup App implementieren und du findest einige im App Store mit dem Suchwort "Popup" - in jeder App einfach in die Demo klicken.

 

DIY - aber bitte in einer Theme-kopie zuerst testen

Du kannst einen "Hinweistext" über dem Theme Spracheditor im Cart oder im Checkout einpflegen (kann dir gerne zeigen wie).

 

Du kannst auch entweder einen Popup oder einen Tooltip oder einen Modal Lightbox  in die Seite ein-coden über dem Liquid Code der Cart Page mit etwas JavaScript (Checkout ist ja gesperrt).

 

Beispiel Popup

Gehe in das theme.liquid und füge den folgenden JavaScript code direct vor dem </body> Tag:

 

<script>
  document.addEventListener('DOMContentLoaded', function() {
    var message = "Your custom message here";
    alert(message);
  });
</script>

 

  • Ersetze "Your custom message here" mit dem Message den du anzeigen möchtest.

  • Speichern.

Der obige Code zeigt ein Popup-Fenster mit deiner benutzerdefinierten Nachricht an, wenn die Warenkorb-Seite geladen wird. Du kannst ein anderes JavaScript-Plugin oder eine andere Library verwenden, um das Aussehen und das Verhalten des Popups bei Bedarf anzupassen.

 

Hier ist eine modifizierte Version des Codes, die einen Closing-Button enthält:

 

<div id="myModal" style="display: none; position: fixed; z-index: 1; padding-top: 100px; left: 0; top: 0; width: 100%; height: 100%; overflow: auto; background-color: rgb(0,0,0); background-color: rgba(0,0,0,0.4);">
  <div style="background-color: #fefefe; margin: auto; padding: 20px; border: 1px solid #888; width: 80%;">
    <span id="closeBtn" style="color: #aaaaaa; float: right; font-size: 28px; font-weight: bold;">×</span>
    <p>Your custom message here</p>
  </div>
</div>

<script>
  document.addEventListener('DOMContentLoaded', function() {
    var modal = document.getElementById("myModal");
    var closeBtn = document.getElementById("closeBtn");

    modal.style.display = "block";

    closeBtn.onclick = function() {
      modal.style.display = "none";
    }
  });
</script>

 

Dieser Code verwendet HTML, CSS und JavaScript, um einen modalen Dialog mit einer benutzerdefinierten Nachricht und einer Schaltfläche zum Schließen zu erstellen. Der modale Dialog wird angezeigt, wenn die Cart Page geladen wird, und kann mit einem Klick auf die Schaltfläche "Schließen" geschlossen werden.

 

Du kannst das Aussehen und das Verhalten des modalen Dialogs anpassen, indem du den HTML-, CSS- und JavaScript-Code nach Bedarf änderst. Beispiel: anstatt einen Popup kannst du auch einen Modal Lightbox oder einen Tooltip verwenden der beim Hover erscheint.

 

Die Resource die ich immer verwende ist die w3schools.com Resource (siehe mehr Popup-spezifische Codes hier und Tooltips hier und Modal Lightboxes hier).

 

Diese können die UX deines Shops so richtig verbessern ohne die Page Loading Speeds negativ zu beeinflussen!

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

27 ANTWORTEN 27

Gabe
Shopify Staff
18267 2869 4234

Hey @PRINT21 

 

Danke für die Beschreibung und die Bilder und hier scheint es sich um eine Limitation der PayPal Weiterleitung und deren API zu handeln. Hierfür müsste das PayPal API geändert werden. Das Problem tritt auch auf wenn jemand ein Geschenk für jemand anderes kauft und die Versandadresse des zu beschenkenden Empfängers eintragen. Die Rechnungsadresse übernimmt dann auch die Versandadresse und somit bekommt der Empfänger auch die Rechnung was bei einem Geschenk ja nicht passieren sollte.

 

Und wenn man zum Shopify Checkout zurückgeleitet wird kann man auch nicht wieder auf "Informationen" oben in der Breadcrumb Trail klicken um die Adresse zu ändern stimmt's?

 

Somit ist das leider eine Limitation und deine Klienten müssten eine andere Zahlungsart auswählen und ich habe das jetzt an unsere Entwickler hochgeschickt so dass die das zu einem zukünftigen Release hinzufügen.

 

Das Problem ist im Grunde, dass Paypal nur eine Adresse für die Transaktion über die Gateway-Integration akzeptiert. Da die meisten Paypal-Kunden ihre Adresse bereits bei Paypal registriert haben, kennen sie die Rechnungsadresse bereits und müssen daher nur noch die Versandadresse erhalten. Leider ist es aufgrund der Einschränkungen nur möglich, ihnen einen Adressparameter zu senden, und das muss die Lieferadresse sein. 

 

Um die Sache noch schlimmer zu machen, ist unser address_override-Parameter auf true gesetzt, sodass du die Rechnungsadresse nicht einmal manuell in eine andere Adresse als die Lieferadresse ändern kannst, wenn du das möchtest.

 

Hinweis von paypal zum address_override-Parameter:

  • "Es scheint, dass du keine unterschiedlichen Liefer- und Rechnungsadressen haben kannst. Die beste Lösung wäre, die Adresse nicht zu überschreiben. Im Moment ist der Parameter für is_address_override=1, was bedeutet, dass die ShipTo und die Rechnungsadresse nicht unterschiedlich sein können und einen 10736 auslösen".
  • Sieh mehr dazu in der PayPal Developer Dokumentation hier.

Lass wissen, wenn du weitere Fragen hast zum obigen Thema oder generell zu deinem Shop und Business und gerne können wir das hier weiter besprechen!
 
2022 wird dein Jahr! Haltet Abstand und bleibt Gesund.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

PRINT21
Pfadfinder
87 5 38

Hallo Gabe,

 

danke für die Info. Warum dass dann aber bei einigen Bestellungen funktioniert und bei einigen nicht bleibt rätselhaft oder?

 

Gruß Steffen

VG Steffen
Print21.de | Mega-Print.de
Gabe
Shopify Staff
18267 2869 4234

Steffen @PRINT21 

 

Wenn du ein Beispiel recorden/aufnehmen kannst, wo das doch klappt und wo es nicht klappt, und mir hier schickst kann ich das mit unseren Techniker besprechen. Interessant wäre zu ergründen wann die Rechnungsadresse abweichend sein kann kann und wann nicht, sprich, in welchem Checkout = true und in welchem = false.

 

Ich selber verwende PayPal nicht also kann ich das schwer reproduzieren in meinem Testshop.

 

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

PRINT21
Pfadfinder
87 5 38

hab dir eine Nachricht geschickt...

 

Gruß Steffen

VG Steffen
Print21.de | Mega-Print.de
Hartwig
Besucher
2 0 0

Hallo,

gibt es dafür schon eine Lösung? Wir haben das gleiche Problem mit "Händlern", die Ihre Adresse und nicht die Lieferadresse als Rechnungsadresse benötigen.

Danke

PRINT21
Pfadfinder
87 5 38

Hallo Hartwig,

nein leider nicht, wird wohl auch keine Lösung geben. Laut Shopify sollte es eigentlich überhaupt nicht funktionieren, da PP eine Drittanbieterlösung ist. Bei uns hat es jedoch zwei Jahre ohne Probleme funktioniert. 

 

Ich denke es ist so gewollt, Shopify kann bei PP keine Gebühren einbehalten. Ist aber nur eine Vermutung 😂

VG Steffen
Print21.de | Mega-Print.de
Hartwig
Besucher
2 0 0

Hallo Print21,

bei uns hat es auch mal funktioniert, deswegen die Verwirrung. 

Vielen Dank für deine Antwort.

 

Viele Grüße

Gabe
Shopify Staff
18267 2869 4234

Erfolg.

Hey, in der Tat ist es so, dass seit dem Abbau der HPSDK Integration dieses Jahr zugunsten der Shopify-Payments Partner Plattform (PPP), und PayPal und die anderen Zahlungsmethoden alle zu "offsite" drittanbieter "Wallets" gewechselt sind, dieser Feature nicht mehr angeboten wird.

 

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

KnarfReyab01
Entdecker
15 1 5

Hallo, hier das gleiche Problem.

Ein Kunde kauft für einen Freund etwas bei uns über PayPal.

Kunde = Käufer, dieser ändert bei PayPal die Lieferadresse um: (Adresse Freund).

Nun taucht bei uns in Shopify der Beschenkte als Kunde (=Rechnungsempfänger) + Lieferadresse auf. Kein Name + Adresse von dem Käufer mehr zu sehen.

Dies ist ein Problem, auch buchhalterisch + steuertechnisch, weil wir keinen Namen + Adresse von dem echten Käufer haben!

1. der Steuerberater kann die Bestellung / Zahlungseingang nicht zuordnen weil kein Name, bzw. Name vom Zahlungseingang ist da, aber keine Bestellung.

2. wohin eine evtl. Mahnung schicken wenn kein Name/Adresse vorhanden ist.

 

Gibt es eine Lösung mit diesem PayPal Problem?

 

(90% der Kunden zahlen mit PayPal, verschenken auch öfters was.)

Gabe
Shopify Staff
18267 2869 4234

Hey @KnarfReyab01 

 

Danke für die Angaben und das Problem hier ist, dass Shopify nur die Kundendaten liest die der Digital Wallet, PayPal zurück an Shopify über den redirect_to_offsite sendet. Shopify kann nur das einlesen was PayPal zurücksenden.

 

Somit liegt das Problem auf PayPal Seite und wie der Kunde die Billing Angaben in PayPal eingetragen und geändert hat.

  • Kunde = Käufer, dieser ändert bei PayPal die Lieferadresse um: (Adresse Freund).

Somit muss der Kunde sich am besten mit dem PayPal Support in Verbindung setzen um zu sehen wie man das auf PayPal Seite anders machen kann wenn man etwas verschenken möchte. Das kannst du auch selber mit Testbestellungen testen über deinem PP Konto.

 

Es wird aber im Laufe der nächsten Zeit Verbesserungen für den PayPal Digital Wallet geben denn unsere Entwickler wissen von solchen Limitationen bereits bescheid und plaudern mit den PayPal Teams. Wann aber kann niemand sagen...¯\_(ツ)_/¯

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

KnarfReyab01
Entdecker
15 1 5
Vielen Dank,
Ich hoffe auf schnelle Besserung, so geht es nicht, das ist schade.

Gabe
Shopify Staff
18267 2869 4234

@KnarfReyab01 

 

Um eine Nummer sicher zu gehen, und so dass wir das im Backend anschauen können, sende bitte eine E-Mail an unseren Support hier (https://bit.ly/3cwO7ym) von der E-Mail-Adresse, die du zur Anmeldung in deinem Shopify-Shop verwendest, und gib deine myshopify.com-URL da auch ein. Sobald die dein Konto authentifiziert haben, können sie dir weiterhelfen.

 

Füge bitte alle genauen Schritte die zum Problem führen mit bei, sowie Screenshots die den Sachverhalt zeigen, und deine ganzen PayPal Einstellungen im Theme.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

KnarfReyab01
Entdecker
15 1 5

Vielen Dank, ich habe den Support angeschrieben.

 

Wir haben uns überlegt das wir zum überbrücken was machen müssen.

Idee ist folgende:

Ein PopUp-Fenster das aktiv geschlossen werden muss. Damit die das lesen. 🙂

 

Am besten wäre es wenn es aufpoppt wenn der Kunde auf PayPal klickt.

Oder Alternativ nur im Warenkorb oder im Checkoutfenster?

Oder...?

Hast du nen Tipp zu ner passenden App die vielleicht sowas kann?

Vielen Dank!!!

Gabe
Shopify Staff
18267 2869 4234

Erfolg.

Hey @KnarfReyab01 

 

Einen Popup kannst du entweder mit einer Popup App implementieren und du findest einige im App Store mit dem Suchwort "Popup" - in jeder App einfach in die Demo klicken.

 

DIY - aber bitte in einer Theme-kopie zuerst testen

Du kannst einen "Hinweistext" über dem Theme Spracheditor im Cart oder im Checkout einpflegen (kann dir gerne zeigen wie).

 

Du kannst auch entweder einen Popup oder einen Tooltip oder einen Modal Lightbox  in die Seite ein-coden über dem Liquid Code der Cart Page mit etwas JavaScript (Checkout ist ja gesperrt).

 

Beispiel Popup

Gehe in das theme.liquid und füge den folgenden JavaScript code direct vor dem </body> Tag:

 

<script>
  document.addEventListener('DOMContentLoaded', function() {
    var message = "Your custom message here";
    alert(message);
  });
</script>

 

  • Ersetze "Your custom message here" mit dem Message den du anzeigen möchtest.

  • Speichern.

Der obige Code zeigt ein Popup-Fenster mit deiner benutzerdefinierten Nachricht an, wenn die Warenkorb-Seite geladen wird. Du kannst ein anderes JavaScript-Plugin oder eine andere Library verwenden, um das Aussehen und das Verhalten des Popups bei Bedarf anzupassen.

 

Hier ist eine modifizierte Version des Codes, die einen Closing-Button enthält:

 

<div id="myModal" style="display: none; position: fixed; z-index: 1; padding-top: 100px; left: 0; top: 0; width: 100%; height: 100%; overflow: auto; background-color: rgb(0,0,0); background-color: rgba(0,0,0,0.4);">
  <div style="background-color: #fefefe; margin: auto; padding: 20px; border: 1px solid #888; width: 80%;">
    <span id="closeBtn" style="color: #aaaaaa; float: right; font-size: 28px; font-weight: bold;">×</span>
    <p>Your custom message here</p>
  </div>
</div>

<script>
  document.addEventListener('DOMContentLoaded', function() {
    var modal = document.getElementById("myModal");
    var closeBtn = document.getElementById("closeBtn");

    modal.style.display = "block";

    closeBtn.onclick = function() {
      modal.style.display = "none";
    }
  });
</script>

 

Dieser Code verwendet HTML, CSS und JavaScript, um einen modalen Dialog mit einer benutzerdefinierten Nachricht und einer Schaltfläche zum Schließen zu erstellen. Der modale Dialog wird angezeigt, wenn die Cart Page geladen wird, und kann mit einem Klick auf die Schaltfläche "Schließen" geschlossen werden.

 

Du kannst das Aussehen und das Verhalten des modalen Dialogs anpassen, indem du den HTML-, CSS- und JavaScript-Code nach Bedarf änderst. Beispiel: anstatt einen Popup kannst du auch einen Modal Lightbox oder einen Tooltip verwenden der beim Hover erscheint.

 

Die Resource die ich immer verwende ist die w3schools.com Resource (siehe mehr Popup-spezifische Codes hier und Tooltips hier und Modal Lightboxes hier).

 

Diese können die UX deines Shops so richtig verbessern ohne die Page Loading Speeds negativ zu beeinflussen!

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

KnarfReyab01
Entdecker
15 1 5

Hallo Gabe,

super danke!

Was muss ich am Code anpassen damit der Hintergrund der Seite nicht durchscheint, also das PopUp ganz vorne ist.
Das Popup sieht in der Mobilansicht am Handy nicht gut aus, weil der Button "alle Produkte" im Vordergrund ist. (grandcru-onlineshop.de)

Gibt es eine Lösung das das Popup nur auf der Checkout Seite angezeigt wird?
Weil so erscheint er ja auf jeder neu geladenen Seite erneut, d.h. der Kunde muss x mal wegklicken. Oder das das PopUp nach einmaligen wegklicken auch weg bleibt!?

Wäre das dann die Seite (https://grandcru-onlineshop.de/cart)?

Am schönsten wäre:

-> Oder kann man den Texthinweis auch direkt auf der Checkout-Seite anbringen, also ohne Popup? dann wäre es nicht so nervig für den Kunden.

Kann man bei der Checkout Seite Text hinzufügen?

Denn zur CheckoutSeite gelangt man doch immer wenn man was kaufen möchte. Dann würde der Hinweis dort reichen.

 

KnarfReyab01
Entdecker
15 1 5

@Gabe  bzgl. meiner Antwort.

Ich musste mittlerweile das Script im Theme.liquid wieder entfernen, weil das Popup wirklich nach jedem Klick wieder aufgeht, was nicht sehr userfreundlich ist. (habe auf eine App zurückgegriffen)
Dennoch würde ich lieber den Code im Theme.liquid bevorzugen anstatt einer App !!!
Also wenn es Antworten auf die og. Fragen gibt. ???
Am liebsten nur auf der Checkout Seite!

Gabe
Shopify Staff
18267 2869 4234

Hey @KnarfReyab01 

 

Das einzucoden was du haben möchtest wird eine ziemliche komplexe Code-Lösung verlangen in nicht nur das theme.liquid sondern über diverse Liquid Files, wie die .css und .js

 

Du kannst deine Frage gerne in unserem Design Experten Forum posten und ggf. wird sich da der Ketankumar oder der OSCProfessional mit etwas Code melden! Die beiden findest du beispielsweise in diesem Leitfaden.

 

Hoffe das hilft! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

KnarfReyab01
Entdecker
15 1 5

Hallo Gabe,

Vielen Dank für die Hilfestellung!!!
dieses PopUp ist gerade eine Notlösung. Ich weiß nicht ob das den weiteren Zeitaufwand lohnt.
Ich würde das Problem gerne ordentlich lösen. 🤔

 

Es ist schon komisch, dieses Problem mit PayPal müssen doch mehr Shopify Nutzer haben.
Wenn der Kunde mit PayPal zahlt, dort die Lieferadresse ändert, erscheint als Rechnungsadresse in Shopify nur diese eine geänderte Lieferadresse. d.h. für die Steuer, Geldeingang kommt von Mr.X und in Shopify ist eine Bestellung von Mr.Y eingegangen.
Das kann man bei mehreren Bestellungen eigentlich nicht zuordnen, was für die Steuer ein Desaster ist. Auch zb. bei ner Mahnung, man hat keine Adresse, Namen, Tel vom Käufer.
Und auch, der Beschenkte (Lieferadresse) bekommt die Rechnung. 🙃
Das sowas funktioniert muss in einem Shopsystem doch Grundvoraussetzung sein!?
Auch wenns auf der PayPal Seite liegt, das muss doch gelöst werden.

Der Steuerberater flippt aus.  
Wo oder wie kann ich das weiterleiten - in der Hoffnung das es an den richtigen Stellen ankommt?

Also das vielleicht Shopify als Firma an Paypal herantritt um das zu lösen.

Meine Anfrage bei PayPal ist wahrscheinlich schon im Spam gelandet... 😕

PRINT21
Pfadfinder
87 5 38

Hallo,

das die abweichende Lieferanschrift nicht mehr funktioniert ist nervig, kann ich selbst bestätigen. Es ist aber eine rein "politische" Entscheidung von Shopify.

 

Da Shopify keine Transaktionsgebühren bei der Nutzung von PP berechnen kann, hat man das eben eingeschränkt, man kann jetzt davon halten was man will. Uns stört es nicht so wirklich, da bei den meisten Rechnungs- und Lieferanschrift identisch sind.

 

Unsere Wiederverkäufer, die Waren direkt zum Kunden schicken lassen, nutzen jetzt die integrierten Zahlungsmethoden, da gibt es ja auch reichlich. Ob und wann Shopify das Problem behebt, bleibt abzuwarten 😉

VG Steffen
Print21.de | Mega-Print.de
Gabe
Shopify Staff
18267 2869 4234

Hey Alle! 

 

  • Es ist aber eine rein "politische" Entscheidung von Shopify.

Ich würde hier lieber keinen "FUD" (fear, anxiety, and doubt) posten denn was da alles technisch unter der Haube im Kernsystem steckt, wissen wir nicht. Ob das eine Shopify Entscheidung ist, oder ob PayPal derzeit im grossen und ganzen in Schwierigkeiten steckt und somit Ressourcen wo anders investiert als im Shopify Checkout (mehr dazu hier), kann ich nicht sagen.

 

Da der neue Shopify Checkout zu alle Shops ausgerollt wurde und es derzeit an weiteren Features gefeilt wird (wie eine Verbesserung der Integration von Digital Wallets wie PayPal), da kann ich nur sagen: watch this space!

 

Der Shopify Checkout fragt derzeit nach der Versandadresse da das System ja wissen muss an welcher Adresse zugestellt wird (die Rechnungsadresse hat hier zweiten Vorrang...) und PayPal füllt die Felder für die Rechnungsadresse mit der Versandadresse des Kunden aus. Der Kunde kann die Informationen bearbeiten, indem er auf Ändern klickt.

 

Ihr könnt einen Hinweistext gerne in den Checkout einbauen und wenn ihr hier einen Text-Beispiel postet kann ich euch zeigen wie man diesen Text im Checkout einbauen kann und an welcher Stelle.

 

Aber derzeit kann Shopify nur eine Adresse an PayPal senden und die Versandadresse hat hier, wie gesagt, Vorrang. Bei normalen PayPal-Zahlungen (im Gegensatz zu Kreditkartenzahlungen) muss diese Adresse die Versandadresse sein, da PayPal bereits die Rechnungsadresse hat. Shopify kann ja nicht im Voraus wissen, ob der Kunde ein PayPal-Konto besitzt oder ob er/sie als Gast oder im PayPal/Shopify Account auscheckt. Daher kann Shopify die Rechnungsadresse nicht senden, wie z. B., wenn der Kunde mit einer Kreditkarte bezahlt.

 

Aber postet doch hier einen Hinweistext Beispiel und dann kann ich zeigen wie und wo ihr das im Checkout (ggf. mit Pfeilen oder andere Unicode Symbole oder Charakter, wie ← ↑ → ↓ ↚ ↛ ↜ ↝ ↞ ↟ usw.) einbauen könnt!

 

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

KnarfReyab01
Entdecker
15 1 5

Hallo Gabe,

ich möchte in keinsterweise FUD oder ähnliches hier betreiben, jemanden diskreditieren oä. Ich bin an einer Lösung interessiert und habe mich hier nur gewundert bzgl. diesem Thema bzw. das sowas ein Thema ist.

 

Nun, einen Text auf der Checkout Seite einzufügen wäre doch eine gute Lösung!

Hier der Hinweistext Beispiel:

--

Wichtig:

Bei PayPal Zahlungen kann momentan keine andere Lieferadresse eingegeben werden!

Lieferadresse = Rechnungsadresse

Bitte geben Sie uns bei einer anderen Wunsch-Lieferadresse im Kommentarfeld im Warenkorb die Anschrift an.

--

Wäre super wenn das geht, dann wissen die Kunden bescheid!

 

BG, Frank

Gabe
Shopify Staff
18267 2869 4234

Dazu habe ich jetzt einen kurzen Video aus meinem Testshop gedreht wo ich zeige wie man das im Checkout einrichten kann:

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

KnarfReyab01
Entdecker
15 1 5

Super !!!   Vielen Dank!

Für den Support und die schnelle Hilfe! 👌

natasav
Besucher
2 0 0

Hallo Gabe,

ist es möglich, dass es zwischen Shopify und Paypal einen Bug gibt?
Leider hat Shopify vor kurzem ja den Checkout umgestellt, so dass man nur bei der Zahlungsmethode Überweisung oder Kreditkarte je eine Liefer- und eine abweichende Rechnungsanschrift angeben kann.
Bei Paypal konnte man nur eine Lieferanschrift angeben und die Rechnungsanschrift wurde übernommen, die man bei Paypal hinterlegt hat. Nun übernimmt aber Paypal die Lieferanschrift, die man im Checkout
von Shopify angegeben hat. Das ist ja wirklich bekloppt ... somit kann man keine abweichende Rechnungsanschrift per Paypal hinterlegen. 

Gibt es da eine offizielle Lösung?

Danke und VG, Natasa


Danke und VG,
Natasa

PRINT21
Pfadfinder
87 5 38

Hallo Natasa,

 

das mit der abweichenden Lieferanschrift und PP funktioniert schon seit meinem Post aus 2022 nicht mehr. Für Shopify ist es eine Drittanbieter Zahlung, die nicht alles unterstützt, somit auch keine abweichende Lieferanschrift. Damit musst Du wohl leben... ich glaube nicht, dass man hier noch etwas ändern wird.

VG Steffen
Print21.de | Mega-Print.de
natasav
Besucher
2 0 0

Hallo Steffen,
oh je, das hatte ich komplett überlesen ... da war ich wohl etwas übermüdet. vielen Dank für Deine Rückmeldung!
Das ist ja ein Ding ... ich kann kaum glauben, dass es rechtlich so in Ordnung ist. 😞
Aber nun gut, dann muss ich das erst mal so annehmen.
LG und schönes WE, 
Natasa

PRINT21
Pfadfinder
87 5 38

Hallo Gabe,

mir geht es überhaupt nicht um FUD oder dergleichen. Wir sind mit shopify auch rundum zufrieden. Das die Sache mit PayPal eingeschränkt wurde ist aber unstrittig, da es bei uns über zwei Jahre problemlos funktioniert hat. Da es genügend andere Zahlungsvarianten gibt, sehe ich es auch nicht ganz so dramatisch.

 

Von daher bin ich da relativ entspannt. Wenn es vielleicht irgendwann eine Lösung gibt, okay, wenn nicht dann nicht.

 

Also von daher, alles easy 🙃🙂

VG Steffen
Print21.de | Mega-Print.de