FROM CACHE - de_header

Alte Bestellungen

herrenkamper
Tourist
8 0 1

Hallo,
ich bin vor einiger Zeit von Shopware zu Shopify migriert. Soweit läuft alles gut. Was mich allerdings etwas ärgert - bei der Migration sind nicht alle Bestellungen, die längst erfüllt sind, als bezahlt und ausgeführt kenntlich gemacht. Somit habe ich zig offene Bestellungen, die ich gern abgeschlossen hätte.
Aber wie stelle ich das an? Zum einen bekäme ja vermutlich der Kunde eine Mail und außerdem würde die Bestellung ja auch die aktuelle Artikelzahl beeinflussen. 
Die jüngste Bestellung dabei ist aus 2014! Einfach archivieren geht ja wahrscheinlich nicht, weil die dann trotzdem als nicht bezahlt und nicht ausgeführt steht. Stornieren wäre ja auch blöd, weil der Kunde hat es ja erhalten und die Rechnung dazu gibt es.
Merkwürdigerweise sind auch nur einige Bestellungen, also pro Jahr etwa 20. 

Hat jemand eine Idee?

LG Heidi

3 ANTWORTEN 3

Gabe
Shopify Staff
17946 2846 4186

Hey Heidi! @herrenkamper 

 

Willkommen an Bord - wie findest du Shopify im Vergleich zu Shopware? 

 

Aber das hört sich i.d.T. ärgerlich an bzgl. den importierten Bestellungen. Wie genau hast du sie von Shopware importiert denn die ursprünglichen Bestellungen haben ja einen anderen Format als was das Shopify System verlangt? War das mit einem CSV Import oder einer App wie unsere Marketplace Connect App (mehr dazu hier)? Wenn eine App, hast du mit den App Entwickler über das Problem gesprochen?

 

Kannst du die Bestellungen auf "Erfüllt" setzen und die Option „Benachrichtigung an den Kunden senden“ nicht zu verwenden? Bei der gleichen Bestellung solltest du auch die Zahlung als „Bezahlt“ markieren. Auch hier gibt es oft eine Option, dies ohne Benachrichtigung an den Kunden zu tun, wie folgt abgebildet:

 

 

Oder eben die Bestellungen extern auf deinem Rechner als Backup speichern und sie in Shopify löschen (wenn das geht) da sie ja 10+ sind.

 

image.png


Möglichkeit 2: Bulk-Updates mit CSV-Dateien

  1. CSV-Export und -Import:
    • Exportiere deine Bestellungen als CSV-Datei.
    • Bearbeite die Datei so, dass die betroffenen Bestellungen als „Erfüllt“ und „Bezahlt“ markiert sind.
    • Importiere die Datei wieder in Shopify mit einer App wie Matrixify. Dieser Prozess kann etwas komplexer sein und möglicherweise Unterstützung durch Shopify-Support oder einen Entwickler erfordern.

 

Möglichkeit 3: Archivieren von Bestellungen

Auch wenn das Archivieren die Bestellungen nicht als „Bezahlt“ oder „Erfüllt“ markiert, hilft es, die Übersicht sauber zu halten. Dies kann eine temporäre Lösung sein, bis du eine andere Methode gefunden hast.

 

Beim Bearbeiten von Bestellungen, insbesondere älteren, solltest du darauf achten, dass die Bestände nicht fälschlicherweise angepasst werden. Die meisten Bestellungen aus 2014 sollten keinen Einfluss mehr auf deinen aktuellen Lagerbestand haben, aber überprüfe sicherheitshalber jede Bestellung.

Wenn du sicherstellen möchtest, dass keine Bestände angepasst werden, solltest du die Einstellungen für die Lagerverwaltung während der Bearbeitung der Bestellungen genau prüfen.


Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

---
Warum nicht etwas Gamification in das Shop einbauen, um deinen Kunden etwas Fun im Shop anzubieten? Gerne kann ich bei Interesse Tipps dazu geben!

Hast du weitere Fragen zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

herrenkamper
Tourist
8 0 1

Hallo @Gabe 
erst einmal danke für die Antwort. Ich habe zwar alles an meinem Shop selbst erstellt - nur das Migrieren der Kundendaten und Bestellungen hab ich mich nicht getraut und eine Webfirma machen lassen. Das mit den Bestellungen ist leider nicht das Einzige, was dabei nicht so ganz gut lief.
Ich weiß daher auch nicht, wie er es letztendlich gemacht hat. Auf jeden Fall ohne App (die App hätte ich ja sehen müssen, oder?)
Mir ging es eigentlich nur darum, ob ich das vielleicht alles in einem "Rutsch" machen kann. Das scheint ja nicht zu gehen.
Außerdem hatte ich wirklich Bedenken, dass die Kunden jetzt davon auch noch eine Mail bekommen. 
Wenn ich eine Bestellung lösche, bekommt auch der Kunde keine Mail - richtig?

VG Heidi

Gabe
Shopify Staff
17946 2846 4186

Hey Heidi! @herrenkamper 

 

Ja das müsste man herausfinden wie die Migration durchgeführt und wer das gemacht hat, denn du hast an ein paar DIngen aufgrund dessen heute zu leiden. Wenn du eine Order loeschst dann werden den Kunden keine E-Mails gesendet. Du kannst ja alles zuerst mit Testbestellungen selber testen mit deiner eigenen E-Mail. 

 

Das würde ich sehr empfehlen denn das mit Testbestellungen zu testen, kannst du die User Experience (UX) aller Besucher selber erleben. Man kann 3 Arten von Testbestellungen verwenden, um solche Szenarien zu testen.

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog