FROM CACHE - de_header

App für Optionen und Request a Quote

Gelöst

App für Optionen und Request a Quote

samuelsmd
Tourist
6 1 1

Hi, 

ich bin auf der Suche nach einer app die es möglich macht mehrere Optionen einzubinden und eine request a Quote anstatt eines kaufenbuttons einzufügen. 

 

Gib es eine App die beides abdeckt? 

 

Gruß Samuel 

 

2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Gabe
Shopify Staff
18475 2895 4263

Erfolg.

Hey Samuel! @samuelsmd 

 

Danke für die Frage und du möchtest also deinen Kunden mehrere Optionen auf der Produktseite anbieten als es das Theme derzeit nativ anbietet. Ich nehme mal an dass es sich hier um extra Optionen auf der Produktseite handelt, wie z. B. den Kunden anzubieten die eigene Bilder bestücken können, sowie einen Text dazu geben und die E-Mail des Kunden usw., ist das richtig? Wäre auch ein Dateiupload notwendig?

 

Bzgl. einem "Request a quote" Feature auf der Produktseite, sprich, wo der Kunde ein Angebot anfordern kann, ist das für B2B Kunden? Dazu habe ich die folgenden Apps gefunden:

Wenn du es DIY machen möchtest:

Im Grunde wird das eine komplexe Programmierung verlangen die bis in das Kernsystem bzw. Shopify API greift so dass die Uploads auch den jeweiligen Orders im BAckend zugewiesen werden.

 

Hier benötigt man zunächst eine entsprechende Funktion wie z.B. durch die Verwendung eines Content-Management-Systems (CMS) oder die Integration einer App.

Sobald man die technische Infrastruktur eingerichtet hat, müsste man die Upload-Funktion auf der Produktseite sichtbar machen und den Kunden klare Anweisungen geben um Verwirrungen zu vermeiden was der größte Conversion Killer sein kann. Dies kann beispielsweise durch ein Formular oder einen Button erfolgen, der den Kunden zur Eingabe der Daten und zur Auswahl der Dateien auffordert.
 

Wenn der Kunde das Formular ausgefüllt und die Dateien hochgeladen hat, sollte man sicherstellen, dass die Dateien erfolgreich übertragen und über dem Theme im Backend gespeichert werden. Man kann dann eine Bestätigungsnachricht an den Kunden senden, oder sie auf der Produktseite anzeigen, um sie über den erfolgreichen Upload zu informieren und sie weitere Anweisungen zur Bearbeitung des Produkts zu geben.

 

Um die E-Mail-Adresse des Kunden zu erfassen, kann man ein Pflichtfeld im Formular einrichten oder eine separate E-Mail-Bestätigung anfordern. Aufgrund DSGVO muss der Kunde auch die Zustimmung zur Verwendung der E-Mail-Adresse (vor allem für Marketingzwecke) gegeben haben.

Wenn du es mit einer App machen möchtest:
Eine weitere Möglichkeit wäre, eine Product Options App wie die bereits oben erwähnte zu verwenden. In allen Fällen ist es wichtig, sicherzustellen, dass die Varianten und Produkte gut organisiert sind, damit der Kunde eine klare Vorstellung davon hat, was er/sie auswählt und was er/sie kauft. Die Apps können das ganz gut und können das Kundenerlebnis sowie die AOV, CLV, und wiederkehrende Conversions in deinem Shop so richtig boosten.

 

Das kannst du beispielsweise mit unseren Product Options Apps machen und hier wäre das beste mal durch ein paar Demos zu klicken und zu sagen ob da etwas in Frage für euch käme. 

Siehe ein paar Demos solcher Apps hier:

Dann kann man auch einen sog. Produkt Router zeigen wo der Kunde seine Angaben zuerst einträgt bevor man einen Vorschlag bekommt. Solche Apps findest du auch unter der Suche "Product customizer" oder "Product builder" im App Store und zwei Apps die ich kenne die sehr beliebt sind, sind die Product Customizer App von ZakekeInkybay, und die Box Builder App von BoxUp. Mir scheint die Letztere die in deinem Beispiel zu sein, wie man auf deren Demo Seite sehen kann.

 

Dann gibt es auch eine "Product Quiz Builder" App wo man fragen stellen kann und die Produkte werden dann je nach Kunden Antworten angezeigt, ist das richtig? Vieles kommt darauf an was du für Produkte verkaufst (konnte ich deiner Frage nicht entnehmen) und was du für Fragen deinen Kunden stellen möchtest denn Beauty Produkte sind ja grundlegend anders als beispielsweise Sportbekleidung und somit auch die Quiz Fragen die man stellen muss. Ich habe hier ein paar Beispiele gefunden die dir gefallen könnten und vielleicht ist das was dabei:

Alles Apps bieten mehrere Vorlagen der Quizze an, je nachdem was man braucht.

 

Frontend Apps die man nicht mehr braucht rate ich während der Probezeit zu entfernen, wenn man sie nicht behalten will. Auf diese Weise werden mögliche Gebühren für Apps vermieden.
Einige Frontend Apps können auch das Theme Code ändern und die Page Loading Speeds verlangsamen und man sollte überprüfen, ob die App zusätzliche Schritte zur Deinstallation erfordert, bevor man die App aus dem Shop entfernt. Solche Apps (oder Code Änderungen) können ein Theme auch aus den Theme Updates ausschließen wenn das Theme Code geändert wird. Siehe dazu bitte die App Dokumentation.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

samuelsmd
Tourist
6 1 1

Erfolg.

Wir nutzen jetzt zwei Apps von Globo. Mit einer lassen sich Optionen erstellen mit der anderen lassen Sich Buttons einfügen um ein Kontaktformular, anstatt Kauf Button, aufzufüllen. Funktioniert Super!

 

Apps 

  G:Request a Quote + Hide Price

 Globo Product Options, Variant

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

6 ANTWORTEN 6

Gabe
Shopify Staff
18475 2895 4263

Erfolg.

Hey Samuel! @samuelsmd 

 

Danke für die Frage und du möchtest also deinen Kunden mehrere Optionen auf der Produktseite anbieten als es das Theme derzeit nativ anbietet. Ich nehme mal an dass es sich hier um extra Optionen auf der Produktseite handelt, wie z. B. den Kunden anzubieten die eigene Bilder bestücken können, sowie einen Text dazu geben und die E-Mail des Kunden usw., ist das richtig? Wäre auch ein Dateiupload notwendig?

 

Bzgl. einem "Request a quote" Feature auf der Produktseite, sprich, wo der Kunde ein Angebot anfordern kann, ist das für B2B Kunden? Dazu habe ich die folgenden Apps gefunden:

Wenn du es DIY machen möchtest:

Im Grunde wird das eine komplexe Programmierung verlangen die bis in das Kernsystem bzw. Shopify API greift so dass die Uploads auch den jeweiligen Orders im BAckend zugewiesen werden.

 

Hier benötigt man zunächst eine entsprechende Funktion wie z.B. durch die Verwendung eines Content-Management-Systems (CMS) oder die Integration einer App.

Sobald man die technische Infrastruktur eingerichtet hat, müsste man die Upload-Funktion auf der Produktseite sichtbar machen und den Kunden klare Anweisungen geben um Verwirrungen zu vermeiden was der größte Conversion Killer sein kann. Dies kann beispielsweise durch ein Formular oder einen Button erfolgen, der den Kunden zur Eingabe der Daten und zur Auswahl der Dateien auffordert.
 

Wenn der Kunde das Formular ausgefüllt und die Dateien hochgeladen hat, sollte man sicherstellen, dass die Dateien erfolgreich übertragen und über dem Theme im Backend gespeichert werden. Man kann dann eine Bestätigungsnachricht an den Kunden senden, oder sie auf der Produktseite anzeigen, um sie über den erfolgreichen Upload zu informieren und sie weitere Anweisungen zur Bearbeitung des Produkts zu geben.

 

Um die E-Mail-Adresse des Kunden zu erfassen, kann man ein Pflichtfeld im Formular einrichten oder eine separate E-Mail-Bestätigung anfordern. Aufgrund DSGVO muss der Kunde auch die Zustimmung zur Verwendung der E-Mail-Adresse (vor allem für Marketingzwecke) gegeben haben.

Wenn du es mit einer App machen möchtest:
Eine weitere Möglichkeit wäre, eine Product Options App wie die bereits oben erwähnte zu verwenden. In allen Fällen ist es wichtig, sicherzustellen, dass die Varianten und Produkte gut organisiert sind, damit der Kunde eine klare Vorstellung davon hat, was er/sie auswählt und was er/sie kauft. Die Apps können das ganz gut und können das Kundenerlebnis sowie die AOV, CLV, und wiederkehrende Conversions in deinem Shop so richtig boosten.

 

Das kannst du beispielsweise mit unseren Product Options Apps machen und hier wäre das beste mal durch ein paar Demos zu klicken und zu sagen ob da etwas in Frage für euch käme. 

Siehe ein paar Demos solcher Apps hier:

Dann kann man auch einen sog. Produkt Router zeigen wo der Kunde seine Angaben zuerst einträgt bevor man einen Vorschlag bekommt. Solche Apps findest du auch unter der Suche "Product customizer" oder "Product builder" im App Store und zwei Apps die ich kenne die sehr beliebt sind, sind die Product Customizer App von ZakekeInkybay, und die Box Builder App von BoxUp. Mir scheint die Letztere die in deinem Beispiel zu sein, wie man auf deren Demo Seite sehen kann.

 

Dann gibt es auch eine "Product Quiz Builder" App wo man fragen stellen kann und die Produkte werden dann je nach Kunden Antworten angezeigt, ist das richtig? Vieles kommt darauf an was du für Produkte verkaufst (konnte ich deiner Frage nicht entnehmen) und was du für Fragen deinen Kunden stellen möchtest denn Beauty Produkte sind ja grundlegend anders als beispielsweise Sportbekleidung und somit auch die Quiz Fragen die man stellen muss. Ich habe hier ein paar Beispiele gefunden die dir gefallen könnten und vielleicht ist das was dabei:

Alles Apps bieten mehrere Vorlagen der Quizze an, je nachdem was man braucht.

 

Frontend Apps die man nicht mehr braucht rate ich während der Probezeit zu entfernen, wenn man sie nicht behalten will. Auf diese Weise werden mögliche Gebühren für Apps vermieden.
Einige Frontend Apps können auch das Theme Code ändern und die Page Loading Speeds verlangsamen und man sollte überprüfen, ob die App zusätzliche Schritte zur Deinstallation erfordert, bevor man die App aus dem Shop entfernt. Solche Apps (oder Code Änderungen) können ein Theme auch aus den Theme Updates ausschließen wenn das Theme Code geändert wird. Siehe dazu bitte die App Dokumentation.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

samuelsmd
Tourist
6 1 1

Erfolg.

Wir nutzen jetzt zwei Apps von Globo. Mit einer lassen sich Optionen erstellen mit der anderen lassen Sich Buttons einfügen um ein Kontaktformular, anstatt Kauf Button, aufzufüllen. Funktioniert Super!

 

Apps 

  G:Request a Quote + Hide Price

 Globo Product Options, Variant

Aikonetic
Shopify Partner
2 0 1

Hallo Samuelsmd,

hat das bei euch geklappt, dass wenn das Formular ausgefüllt wird auch die Daten der ausgewählten Optionen/Varianten mitgegeben werden?

 

Aikonetic
Shopify Partner
2 0 1

Also für mich hat das leider nicht funktioniert.
Ich benutze weiterhin Advanced Product Options. Aber habe jetzt eine neue Produktvorlage und ein Helper Script geschrieben, damit die ausgewählten Elemente lokal gespeichert werden und anschließend an ein eigenes Formular übergeben werden können.

Aber ohne den Ansatz wäre ich nicht darauf gekommen, danke @samuelsmd 

Druckbock25
Tourist
3 0 1

Vielen Dank für deine Antwort. Ich schaue mir deine Empfehlung gerne näher an.

Druckbock25
Tourist
3 0 1

Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Ich werde mir deine Empfehlungen sehr gerne anschauen und hoffe, dass ich eine passende App für unsere Bedürfnisse finden werde.