FROM CACHE - de_header

Artikelbestände verstellen sich eigenständig

WMR
Neues Mitglied
12 0 0

 

Hej zusammen,

 

wir haben seit Anbeginn sehr seltsame Probleme mit unseren Artikelbeständen, die wir uns nicht erklären können.

 

Beispiel 1: wir stellen Artikel "XY" 1000 mal ein. Laut Shopify haben wir 900 verkauft. Laut Plenty nur 800. Beim zählen wird klar, dass die Zahlen von Shopify nicht stimmen. Das passiert sehr häufig. Man stellt eine gewisse Anzahl an Artikeln ein und am nächsten Tag sind es plötzlich 100 mehr oder 50 weniger, ohne, dass jemand etwas verstellt hat oder der Artikel verkauft wurde. Manchmal passiert das, selbst wenn ein Artikel noch auf Entwurf gestellt ist.

 

Beispiel 2: Ein Artikel ist ausverkauft. Der Bestand ist auf 0. Der Haken bei "Verkauf fortsetzen auch wenn Produkte nicht vorrätig sind" ist nicht gesetzt. Trotz allem können Kunden den Artikel weiterhin kaufen. Im System steht -1. 

 

Hatte jemand schon mal ähnliche Probleme und kennt eine Lösung?

 

Danke im Voraus 🙂

3 ANTWORTEN 3

Kai
Shopify Staff
2333 541 360

Hi @WMR,

vielen Dank für deine Nachricht. Unreinheiten in der Warenbestandsmenge sind verständlicherweise unerwünscht.

 

Für diese Diskrepanzen gibt es mehrere mögliche Gründe:

  1. Der Lagerbestand von Shopify wird in Echtzeit aktualisiert, während die Bestandsaufnahme mit Rohdaten verzögert erfolgen kann.
  2. Der Lagerbestand von Shopify kann an den Out-of-Stock-Schwellenwert von Shopify angepasst werden.
  3. Bei manchen Shopify - Produkten ist die Funktion „Lagerbestandsverfolgung“ möglicherweise aktiviert, bei anderen nicht.
  4. Bei Shopify - Produkten kann die Einstellung „Automatische Lagerbestandsverwaltung“ aktiviert werden, bei Rohdatenprodukten hingegen nicht.
  5. Shopify - Produkte können in verschiedenen Varianten mit unterschiedlichen Lagerbeständen erhältlich sein.

Wenn du nach Berücksichtigung dieser Faktoren weiterhin Probleme haben solltest, können meinen Kollegen vom E-Mail-Support gerne einen genaueren Blick darauf werfen.

 

Verkauft ihr eure Produkte ausschließlich online oder würde euch auch der Verkauf in Person interessieren?

Kai | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

WMR
Neues Mitglied
12 0 0

Hey Kai, danke für deine Antwort. Ich geb dir mal ein praktisches Beispiel, was ich meine.

Bsp. 1: Ich stelle einen Artikel ein. Stückzahl 100. Der Artikel ist auf Entwurf gestellt und kann somit nicht bestellt werden. Ich schaue am nächsten Tag, plötzlich ist der Bestand bei 97, obwohl nicht ein Artikel verkauft wurde.

Bsp. 2: Ein Artikel ist ausverkauft. Der Bestand ist auf 0. Der Haken bei "Verkauf fortsetzen auch wenn Produkte nicht vorrätig sind" ist nicht gesetzt. Trotz allem können Kunden den Artikel weiterhin kaufen. Im System steht -1. 

Was mich auch interessieren würde: kann man irgendwo den Anfangsbestand sehen? Ich sehe immer nur "Auf Lager". Dort steht ja, vor dem ersten Verkauf, der Anfangsbestand aber ab dann sehe ich nur noch was vorrätig ist und nicht, was ich ursprünglich mal hatte.

Dann hab ich aktuell noch ein anderes Problem. Eventuell weißt du ja was dazu: wir haben Plentymarkets installiert, weil wir auch über andere Marktplätze verkaufen wollen. Seitdem ist aber komplett Achterbahn. Sobald ich einen Artikel in eine andere Kategorie verlinke oder anders bearbeite (nicht die Bestände) zerknallt es mir komplett die Warenbestände.

Zu deiner Frage; wir verkaufen bereits POS aber nur sporadisch auf Veranstaltungen



Gabe
Shopify Staff
17488 2768 4088

Hey @WMR 

 

Die Probleme, die du mit den Artikelbeständen in Shopify und der Integration mit Plentymarkets beschreibst, können durch verschiedene Faktoren verursacht werden. Wir besprechen auch das Thema Probleme mit Plentymarkets und Bestandsabgleiche plentiful hier in der Community wie du hier nachlesen kannst.

 

Die Probleme mit den Bestandsdisparitäten, die du zwischen Shopify und Plentymarkets somit erlebst, sowie die Schwierigkeiten mit der Bestandssynchronisation bei Shopify POS, die du beschreibst, sind also in der Community bekannt. Einige Benutzer berichten ähnliche Erfahrungen, insbesondere bei der Nutzung von Shopify POS, wo spezifische Probleme mit der Synchronisierung des Bestands auf unterschiedlichen Geräten auftreten können. In einem Fall wurde festgestellt, dass die Synchronisation auf einem iPad nicht korrekt funktionierte, obwohl sie auf einem iPhone richtig lief. Es wurde vorgeschlagen, die App neu zu starten und das Gerät neu zu booten, was jedoch das Problem nicht löste. Ein weiterer Vorschlag war, die Verbindung zu wechseln, um zu sehen, ob dies eine Verbesserung bringt​ da ISPs wie die Deutsche Telekom manchmal wichtige URLs für Shopify blockieren oder drosseln (Shopify Community Beitrag)​​.

 

Hier ist eine Lösung es nochmal mit einer VPN Verbindung zu probieren und 👀, ob dass das Problem löst.

Diskrepanzen im Artikelbestand

Synchronisationsverzögerungen zwischen Shopify und Plentymarkets können dazu führen, dass die Bestandszahlen nicht übereinstimmen. Es ist wichtig sicherzustellen, dass die Synchronisierung zwischen den beiden Systemen korrekt konfiguriert ist. Überprüfe die Integrationseinstellungen, um sicherzustellen, dass die Bestandsaktualisierungen so oft wie möglich erfolgen. Wichtig hier zu beachten ist dass viele Moving Parts im Backend System hier involviert sind wie:

  • Die Bestell- und Fulfillment Abwicklungs-Einstellungen in Shopify, sprich ob automatisch oder manuell.
  • Die Zahlungsautorisierung, ebenfalls ob automatisch oder manuell usw. usw.

Automatische Bestandsanpassungen: Shopify kann den Bestand basierend auf den Einstellungen für die automatische Bestandsverwaltung anpassen. Stelle sicher, dass du die Einstellungen für die Bestandsverfolgung und automatische Bestandsanpassung in Shopify überprüfst und sie entsprechend deinen Bedürfnissen anpasst.

 

Produktvarianten: Unterschiedliche Lagerbestände für verschiedene Varianten eines Produkts können zu Verwirrung führen. Stelle sicher, dass die Bestandsverfolgung für alle Varianten korrekt eingerichtet ist.

 

Einstellung „Verkauf fortsetzen auch wenn Produkte nicht vorrätig sind“: Auch wenn der Haken nicht gesetzt ist, kann es vorkommen, dass Bestellungen aufgrund von Synchronisationsverzögerungen oder Einstellungsfehlern angenommen werden. Überprüfe die Produkt- und Bestandseinstellungen in Shopify und Plentymarkets, um sicherzustellen, dass sie korrekt konfiguriert sind.

 

Integration mit Plentymarkets: Wenn du Änderungen an Produkten vornimmst, die nicht die Bestände betreffen, und es dennoch zu Problemen mit den Warenbeständen kommt, könnte dies auf Probleme mit der Integration oder Konfiguration von Plentymarkets hinweisen. Überprüfe die Dokumentation von Plentymarkets bezüglich der Integration und stelle sicher, dass alle Einstellungen korrekt sind. Möglicherweise müssen bestimmte Aktionen in einer bestimmten Reihenfolge durchgeführt werden, um solche Probleme zu vermeiden.

 

Für detaillierte Unterstützung und spezifische Lösungen wäre es am besten, sich direkt an den Plentymarkets-Support zu wenden, da sie Zugriff auf deine Kontodetails haben und spezifische Integrationseinstellungen überprüfen können. 

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog