FROM CACHE - de_header
Gelöst

Aufpreis Optionen

Rene0780
Tourist
8 0 3

Hallo Forum,

 

ich möchte bei meinem B2B-Shop Aufpreis-Funktionen für meine Produkte anbieten. Ich finde jedoch nur Apps, die grundsätzlich fix Fees zum Warenkorb hinzufügen, was nicht geht.

 

Beispiel:

 

Brautkleider Preis 1000€

möglicher Aufpreis Übergröße 70€ 

möglicher Aufpreis Rush-Order 100€

 

Kann mir jemand helfen?

 

https://bridonista.com/

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Gabe
Shopify Staff
17354 2748 4054

Erfolg.

Hey @Rene0780 

 

Danke für die Frage und nett dich hier wieder zu sehen! Wir haben 2021 zuletzt geplaudert. Wie läuft das Geschäft? Die Brautkleider sehen ja toll aus und die Fotografie ist 1A! Wie wäre es mit einem Video im Hero der ein Model und Klein in Action zeigt? Siehe was ich im grossen und ganzen meine hier. Dann scheinen ein paar seiten nicht fertig zu sein. Siehe hier:

 

image.png

 

Wenn du tolle Produktseiten und Beschreibungen bauen möchtest dann sind unsere Blogs voller tollen Tipps hier und auch hier.

 

Du sagst oben "Ich finde jedoch nur Apps, die grundsätzlich fix Fees zum Warenkorb hinzufügen, was nicht geht". Kannst du einen oder zwei Beispiele dieser Apps hier geben, so dass wir das besser analysieren können? Wie genau kamen die Apps zu kurz?

 

Dann möchtest du folgendes erreichen:

  • Brautkleider Preis 1000€
  • möglicher Aufpreis Übergröße 70€
  • möglicher Aufpreis Rush-Order 100€

Frage dazu: wie genau möchtest du die Übergröße und die Rush-Order im Inventar verfolgen? Wie stellst du dir das genau vor?

 

Eine Aufpreis-Funktion

Da die Apps das nicht machen was du brauchst, wird es eine Code Anpassung verlangen, ist aber mit einem Experten machbar. Das folgende ist ohne Gewähr und sollte mit einem Programmierer in einem Sandbox oder eine Testumgebung vorher gründlich getestet werden.

 

Eine simple Lösung

Um Aufpreis-Funktionen für die Produkte im B2B-Shop anzubieten kannst du beispielsweise Produktvarianten mit unterschiedlichen Preisen verwenden. Z. B. Übergröße als separate Variante des Brautkleids erstellen mit +70€ Zusatz. Gleiches gilt für eine Option Rush-Order mit Aufpreis von 100€. Der Kunde kann dann die gewünschte Option auswählen und der Preis wird entsprechend aktualisiert.

 

Product Options Apps

Man kann Custom Fields mit Apps wie "Infinite Options" oder "Bold Product Options" verwenden in dem der Kunde auswählen kann, ob er/sie eine Übergröße oder eine Rush-Order wünscht, und den Preis entsprechend aktualisieren. Diese Apps erstellen sog. "virtuelle Varianten" was eine erhöhte Flexibilität erlaubt, aber Probleme im Inventar.

 

DIY im Code (ohne Gewähr) - bitte in einer Testumgebung mit einem Experten testen

Um die Aufpreis-Funktionen im Liquid der Produktseite zu implementieren kannst du die Produktvarianten mit unterschiedlichen Preisen erstellen. Hier ist ein Beispielcode einer FOR-Loop:

 

{% assign over_size_price = 70 %}
{% assign rush_order_price = 100 %}

{% for variant in product.variants %}
  {% if variant.option1 == 'Übergröße' %}
    {% assign variant_price = variant.price | plus: over_size_price %}
  {% elsif variant.option1 == 'Rush-Order' %}
    {% assign variant_price = variant.price | plus: rush_order_price %}
  {% else %}
    {% assign variant_price = variant.price %}
  {% endif %}

  {% assign variant.price = variant_price %}
{% endfor %}

 

Der Code durchläuft alle Varianten des Produkts und prüft, ob sie eine der beiden Optionen enthalten. Wenn ja, wird der entsprechende Aufpreis zum Basispreis der Variante addiert. Andernfalls bleibt der Preis unverändert.

 

Alternativ kann man auch benutzerdefinierte Felder verwenden, um die Aufpreis-Funktionen zu implementieren. Hier ist ein IF-Statement Beispielcode für die Verwendung von Custom Fields:

 

{% assign over_size_price = 70 %}
{% assign rush_order_price = 100 %}

{% assign selected_options = product.selected_or_first_available_variant.options %}

{% if selected_options contains 'Übergröße' %}
  {% assign base_price = product.price | plus: over_size_price %}
{% elsif selected_options contains 'Rush-Order' %}
  {% assign base_price = product.price | plus: rush_order_price %}
{% else %}
  {% assign base_price = product.price %}
{% endif %}

{{ base_price | money }}

 

Metafelder werden hier nicht in Frage kommen denn hier wird geprüft, ob eine der benutzerdefinierten Optionen ausgewählt wurde, und der Preis entsprechend aktualisiert. Der aktualisierte Preis wird dann auf der Produktseite angezeigt.

 

Weitere mögliche Probleme wie Rabattcodes, Steuern usw.

Der aktualisierte Preis sollte im Shopify-Checkout auch aktualisiert werden . 

Wenn ein Rabattcode im Checkout angewendet wird, wird der Rabatt auf den Basispreis des Produkts angewendet, nicht auf den aktualisierten Preis der Variante mit dem Aufpreis. Dies liegt daran, dass Rabatte oft auf den Basispreis der Produkte angewendet werden, bevor Variantenpreise oder andere Preisänderungen berücksichtigt werden. Preisberechnungen im Liquid-Code sind komplex und hängen von vielen Faktoren ab, wie z.B. Steuern, Versandkosten, Rabatten und anderen Variablen.

 

Wie gesagt, nur im Sandbox zuerst testen -> es dient dich, mit einem Programmierer, in die richtige Richtung zu lenken für weitere Tests! Ggf. wird weiterer Code und das API gebraucht um den korrekten Preis bis zum Checkout zu bringen. 

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

1 ANTWORT 1

Gabe
Shopify Staff
17354 2748 4054

Erfolg.

Hey @Rene0780 

 

Danke für die Frage und nett dich hier wieder zu sehen! Wir haben 2021 zuletzt geplaudert. Wie läuft das Geschäft? Die Brautkleider sehen ja toll aus und die Fotografie ist 1A! Wie wäre es mit einem Video im Hero der ein Model und Klein in Action zeigt? Siehe was ich im grossen und ganzen meine hier. Dann scheinen ein paar seiten nicht fertig zu sein. Siehe hier:

 

image.png

 

Wenn du tolle Produktseiten und Beschreibungen bauen möchtest dann sind unsere Blogs voller tollen Tipps hier und auch hier.

 

Du sagst oben "Ich finde jedoch nur Apps, die grundsätzlich fix Fees zum Warenkorb hinzufügen, was nicht geht". Kannst du einen oder zwei Beispiele dieser Apps hier geben, so dass wir das besser analysieren können? Wie genau kamen die Apps zu kurz?

 

Dann möchtest du folgendes erreichen:

  • Brautkleider Preis 1000€
  • möglicher Aufpreis Übergröße 70€
  • möglicher Aufpreis Rush-Order 100€

Frage dazu: wie genau möchtest du die Übergröße und die Rush-Order im Inventar verfolgen? Wie stellst du dir das genau vor?

 

Eine Aufpreis-Funktion

Da die Apps das nicht machen was du brauchst, wird es eine Code Anpassung verlangen, ist aber mit einem Experten machbar. Das folgende ist ohne Gewähr und sollte mit einem Programmierer in einem Sandbox oder eine Testumgebung vorher gründlich getestet werden.

 

Eine simple Lösung

Um Aufpreis-Funktionen für die Produkte im B2B-Shop anzubieten kannst du beispielsweise Produktvarianten mit unterschiedlichen Preisen verwenden. Z. B. Übergröße als separate Variante des Brautkleids erstellen mit +70€ Zusatz. Gleiches gilt für eine Option Rush-Order mit Aufpreis von 100€. Der Kunde kann dann die gewünschte Option auswählen und der Preis wird entsprechend aktualisiert.

 

Product Options Apps

Man kann Custom Fields mit Apps wie "Infinite Options" oder "Bold Product Options" verwenden in dem der Kunde auswählen kann, ob er/sie eine Übergröße oder eine Rush-Order wünscht, und den Preis entsprechend aktualisieren. Diese Apps erstellen sog. "virtuelle Varianten" was eine erhöhte Flexibilität erlaubt, aber Probleme im Inventar.

 

DIY im Code (ohne Gewähr) - bitte in einer Testumgebung mit einem Experten testen

Um die Aufpreis-Funktionen im Liquid der Produktseite zu implementieren kannst du die Produktvarianten mit unterschiedlichen Preisen erstellen. Hier ist ein Beispielcode einer FOR-Loop:

 

{% assign over_size_price = 70 %}
{% assign rush_order_price = 100 %}

{% for variant in product.variants %}
  {% if variant.option1 == 'Übergröße' %}
    {% assign variant_price = variant.price | plus: over_size_price %}
  {% elsif variant.option1 == 'Rush-Order' %}
    {% assign variant_price = variant.price | plus: rush_order_price %}
  {% else %}
    {% assign variant_price = variant.price %}
  {% endif %}

  {% assign variant.price = variant_price %}
{% endfor %}

 

Der Code durchläuft alle Varianten des Produkts und prüft, ob sie eine der beiden Optionen enthalten. Wenn ja, wird der entsprechende Aufpreis zum Basispreis der Variante addiert. Andernfalls bleibt der Preis unverändert.

 

Alternativ kann man auch benutzerdefinierte Felder verwenden, um die Aufpreis-Funktionen zu implementieren. Hier ist ein IF-Statement Beispielcode für die Verwendung von Custom Fields:

 

{% assign over_size_price = 70 %}
{% assign rush_order_price = 100 %}

{% assign selected_options = product.selected_or_first_available_variant.options %}

{% if selected_options contains 'Übergröße' %}
  {% assign base_price = product.price | plus: over_size_price %}
{% elsif selected_options contains 'Rush-Order' %}
  {% assign base_price = product.price | plus: rush_order_price %}
{% else %}
  {% assign base_price = product.price %}
{% endif %}

{{ base_price | money }}

 

Metafelder werden hier nicht in Frage kommen denn hier wird geprüft, ob eine der benutzerdefinierten Optionen ausgewählt wurde, und der Preis entsprechend aktualisiert. Der aktualisierte Preis wird dann auf der Produktseite angezeigt.

 

Weitere mögliche Probleme wie Rabattcodes, Steuern usw.

Der aktualisierte Preis sollte im Shopify-Checkout auch aktualisiert werden . 

Wenn ein Rabattcode im Checkout angewendet wird, wird der Rabatt auf den Basispreis des Produkts angewendet, nicht auf den aktualisierten Preis der Variante mit dem Aufpreis. Dies liegt daran, dass Rabatte oft auf den Basispreis der Produkte angewendet werden, bevor Variantenpreise oder andere Preisänderungen berücksichtigt werden. Preisberechnungen im Liquid-Code sind komplex und hängen von vielen Faktoren ab, wie z.B. Steuern, Versandkosten, Rabatten und anderen Variablen.

 

Wie gesagt, nur im Sandbox zuerst testen -> es dient dich, mit einem Programmierer, in die richtige Richtung zu lenken für weitere Tests! Ggf. wird weiterer Code und das API gebraucht um den korrekten Preis bis zum Checkout zu bringen. 

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog