FROM CACHE - de_header

Digitale Gutscheine

Digitale Gutscheine

CP2412
Tourist
12 0 2

Moin Ihr Lieben!

Wir verkaufen digitale Wertgutscheine in 10, 25, 50oder 100€.

Der Gutschein wird per Mail oder als Download verschickt.

Kauft ein Kunde für 30€ physische Ware und für 10€ einen Gutschein, der ja digital verschickt wird...fallen dann für die 30€ Warenwert der physischen Ware trotzdem die Versandkosten an oder? ab 39€ physischer Warenwert entfallen die Versandkosten ????

Wie handhabt Ihr das?

Oder wie läuft das?

LG

P

10 ANTWORTEN 10

Klondev
Shopify Partner
689 82 272

Am besten steuerst du die Versandkosten über Gewicht. Wenn du die Gutscheine als geringes Gewicht angibst wird der zu erreichende Wert für die Versandkosten auch nicht beeinflusst. Ist ein Quick-Fix.

Stephan | Co-Founder @ Klondev Automation GmbH
- War meine Antwort hilfreich? Dann freu' ich mich über ein Like
- Wurde deine Frage beantwortet? Dann markiere gerne meine Antwort als Akzeptierte Lösung
- Hier findest du unser Profil und unseren Kontakt

CP2412
Tourist
12 0 2

Hm das macht keinen Sinn, es geht ja um das rechtliche, ich verkaufe Wertgutscheine und oder für Seminare, aber unter 39€ physischen Warenwert macht ein kostenloser Versand keinen Sinn...

das zu koppeln geht nicht nur um den Versand zu sparen...

 

Gabe
Shopify Staff
18263 2869 4234

Hey @CP2412 

 

Das scheint eine Custom Lösung zu verlangen da das die nativen Möglichkeiten im System zu sprengen scheint.

 

Stelle doch deine Frage in unserer privaten FB Gruppe und vielleicht gibt es da jemand der damit eine Erfahrung hat.

 

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

u-m
Besucher
1 0 0

Hi @CP2412 

habe das gleich Problem, hast Du inzwischen eine Lösung gefunden und wenn ja wie?

VG

CP2412
Tourist
12 0 2
Nein, es kam auch kein update dazu…
Muss ja viel mehr betreffen
Robert-H
Tourist
10 0 1

Ich habe dasselbe Problem. 

 

Ich kann zwar im Warenkorb und der Annoucement-Bar die Berechnung "noch x Euro bis versandkostenfrei" erstellen, aber im Checkout sind wir dem ausgeliefert, was @Shopify vorgibt.

Eine schöne Möglichkeit wäre es doch, wenn man entweder beim Produkt "digitaler Gutschein" eine Option hätte "in Versandkostenberechnung mit aufnehmen" oder auf der Einstellseite der Versandkostenregeln die Option "digitale Güter (zB Gutscheine) mit einberechnen".

 

Shopify muss dann allerdings auch den Core verändern und diesen Change an alle Shopbetreiber ausrollen.

 

Komisch, dass es dazu nicht schon viel mehr Meldungen gab.

Robert-H
Tourist
10 0 1

@Gabe Du hattest hier schon geantwortet und bist auch sonst sehr schnell, deshalb markiere ich dich mal hier. Hoffe das ist ok.

 

Mir kam grade eine Idee: Da es keine Warenkorbregeln wie bei Magento gibt, könnte man das Problem aber vielleicht auf Umwegen programmatisch lösen.

Dazu erstellt man einen Rabattcode, der ab der Summe x greift und "kostenloser Versand" auslöst.

 

Jetzt muss man nur das Event abfangen, wenn ein Gutschein in den Warenkorb gelegt wird und dann automatisch diesen Rabattcode für den User hinzufügen. Geht das überhaupt programmatisch? 

Ich habe dazu schon https://community.shopify.com/c/shopify-apis-and-sdks/automatically-apply-discount-to-cart-using-api... gefunden, aber da gab es bisher noch keine positive Rückmeldung.

Gabe
Shopify Staff
18263 2869 4234

Hey @Robert-H 

 

An erster Stelle fällt mir dazu diese App ein. Vielleicht ist es mit der App zu lösen oder die Entwickler der App können sie etwas tweaken bzgl. des Geschenkgutscheins, aber ob das möglich ist kann ich nicht sagen:

 

image.png

 

Im von dir verlinkten Thread bzgl. Polaris und Node, im Grunde kann man eine benutzerdefinierte App erstellen, die sich in den Checkout integriert. Mit Node.js kann man die Logik schreiben, die überprüft, ob ein Gutschein zur Kasse hinzugefügt wurde. Mit dem Shopify-API, kann man den aktuellen Warenkorb abrufen und die Warenkorb-Eigenschaften ändern, dass man den Rabatt und den kostenlosen Versand auslöst. Aktualisiere dann den Warenkorb mithilfe der Shopify-API, um die Änderungen zu übernehmen und den Rabatt und den kostenlosen Versand für den Kunden sichtbar zu machen. Mit der Shopify Flow App ginge das m. E. nicht.

 

Ich bin jetzt durch unsere API Developer Docs und durch die diversen Forums gewühlt und vielleicht kann man die folgende Mutation verwenden. 

 

Um mit Shopifys GraphQL API Rabatte auf einen Warenkorb anzuwenden, kannst du ggf. die priceRuleCreate mutation verwenden. Diese mutation erlaubt es dir, eine neue Preisregel in Shopify zu erstellen, die dann verwendet werden kann, um Rabatte auf einen Warenkorb anzuwenden. 

 

Hier ein Beispiel der priceRuleCreate mutation in PHP:

 

Spoiler
$query = <<<EOT
mutation priceRuleCreate(\$price_rule: PriceRuleInput!) {
  priceRuleCreate(priceRule: \$price_rule) {
    priceRule {
      id
      title
      value
      customerSelection
      targetType
      targetSelection
      allocationMethod
      valueType
      startsAt
      endsAt
    }
    userErrors {
      field
      message
    }
  }
}
EOT;

$variables = [
  'price_rule' => [
    'title' => 'Discount for gift card holders',
    'targetType' => 'line_item',
    'targetSelection' => 'all',
    'allocationMethod' => 'across',
    'valueType' => 'percentage',
    'value' => '10.0',
    'customerSelection' => 'all',
    'startsAt' => '2023-02-10T00:00:00Z',
    'endsAt' => '2023-02-15T23:59:59Z'
  ]
];

$response = $shopify->postGraphQL($query, $variables);
$price_rule = $response['data']['priceRuleCreate']['priceRule'];

$shopify ist da eine Instance der Shopify API client library und $response das Ergebnis der GraphQL query.

 

Du kannst aber die Parameter in der $price_rule Variable ändern wie du möchtest.

Die priceRuleDiscountCodeCreate mutation erstellt einen Rabattcode für eine Preisregel, die mit der Funktion priceRuleCreate. Du kannst diese Mutation verwenden, wenn du deinen Kunden erlauben willst, einen Rabattcode einzugeben, um den Rabatt zu erhalten, anstatt dass er automatisch angewendet wird.

Hier ein Beispiel wie du die priceRuleDiscountCodeCreate mutation in PHP implementieren kannst:

 

Spoiler
$query = <<<EOT
mutation priceRuleDiscountCodeCreate(\$price_rule_id: ID!, \$discount_code: DiscountCodeInput!) {
  priceRuleDiscountCodeCreate(priceRuleId: \$price_rule_id, discountCode: \$discount_code) {
    discountCode {
      code
      expiresAt
    }
    userErrors {
      field
      message
    }
  }
}
EOT;

$variables = [
  'price_rule_id' => $price_rule['id'],
  'discount_code' => [
    'code' => 'GIFTCARD10',
    'expiresAt' => '

 Vielleicht bringt das euch auf neuen Ideen oder Richtungen? Ansonsten bin ich am Ende meiner Ideen ¯\_(ツ)_/¯.... 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Robert-H
Tourist
10 0 1

@Gabe Danke dir für's Forschen und Zusammentragen. Das probiere ich mal in Ruhe aus.

 

Bis dahin habe ich es vorhin wie folgt "provisorisch" lösen können:

 

- Erstelle einen Rabatt Code "Versandkostenfrei" mit der Bedingung "x Euro Warenkorbwert".

- Klicke danach oben in der Meldung auf "get shareable link", diese sieht dann so aus: https://[deineurl.tld]/discount/[rabattcode].

- im Pipeline-Theme gibt es einen Eventlistener für den Warenkorb, an den man die Logik jetzt andocken kann (document.addEventListener('theme:cart:change', ....). Hier ruft man eine Funktion auf, die prüft, ob der Warenkorb alle Bedingungen enthält, um Versandkostenfrei zu sein.

- Wenn ja, einfach einen Ajax-Call auf die oben genannte URL im Hintergrund ausführen. 

- Shopify setzt dann den Rabattcode in den Checkout des Users, ohne dass dieser es merkt.

- im Checkout wird dieser Code jetzt angewendet.

- Sollte der User im Warenkorb Artikel entfernen und damit im Preis unter die eingegebene Grenze des Rabattcodes fallen, erscheint zwar eine Meldung im Checkout, aber das ist einigermaßen verschmerzbar. Wenn man einen angewendeten Rabattcode jetzt auch so einfach wieder entfernen könnte, wäre das Problem zumindest für mich schonmal (recht einfach) gelöst 🙂 

Gabe
Shopify Staff
18263 2869 4234

@Robert-H 

 

Wow, sehr elegant gelöst! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog