FROM CACHE - de_header
Gelöst

DKIM einrichten

MariaNorda
Besucher
2 0 0

Hallo,

ich habe gestern nach der Anleitung meine Emailadresse verifiziert und alle Änderungen in den DNS Einstellungen meiner IONOS Domain eingestellt (gefunden über Shopify > Einstellungen > Shop-Details > E-Mail-Adresse (verifizieren). 

In Shopify steht nun nichts mehr dabei, auch nicht warten auf Verifizierung (also gehe ich jetzt davon aus, dass es geklappt hat). Eine Überprüfung mit mxtoolbox ergab aber, dass kein DKIM Record verfügbar ist. Ich wollte die Einstellungen die ich vorgenommen habe nochmal überprüfen (vielleicht hatte ich ja einen Übertragungsfehler gemacht), finde diese aber nirgends.

Wo kann ich die Werte nachlesen? Oder komme ich da nicht mehr ran?

Dankeschön!

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG
Gabe
Shopify Staff
16681 2637 3914

Erfolg.

@MariaNorda 

 

Verstehe und hier scheint es im T-Online System ein Throttling (Drosselungsmechanismus) für die Shopify E-Mail zu geben. Manche ISPs wie T-Online verwenden Drosselungen um den Verkehr zu deren Servers besser kontrollieren und filtern zu können aus Sicherheitsgründe.

 

Das bedeutet, dass wir auf Shopify Seite nicht viel machen können da die Shopify E-Mails auf einer "geblacklisteten" Liste internationaler E-Mail Domains im T-Online System gespeichert sein können, aufgrund der T-Online Security Policies, wo entweder komplette Blocks dieser E-Mail Listen angewendet werden, oder Drosselungen, sprich, nicht volle Blocks aber stattdessen "halbe Blocks" oder ähnlich (mehr wissen nur der T-Online Support Teams oder deren Entwickler also müsste man sich mit denen in Verbindung setzen).

 

Mit der Zeit baut sich das Vertrauen auf

Daher hat der T-Online Support deine IP von der Liste der kompletten Blocks zur Liste der Drosselungen gewechselt (da das T-Online System wahrscheinlich nicht mehr erlaubt). Mit der Zeit wird deine Shopify E-Mail hoffentlich zur Whitelist hinzugefügst werden, wenn du regelmäßig deine Abonnenten Listen in Shopify säuberst, sprich, stornierte oder fake E-Mails regelmäßig entfernst.

  • T-Online stellt deine Shopify E-Mail auf die Blackliste wenn du deine Newsletter massenweise an "Fake" oder "Geister" E-Mails sendest die die T-Online Domain enthalten, und deswegen die Wichtigkeit deine Listen regelmäßig zu säubern.
  • Solche ISPs mögen halt keine Massensendungen zu deren Server und behandeln diese als eine Kategorie der potentiellen Sicherheitsbedrohung.

Du könntest selber einen T-Online E-Mail Account erstellen und es testen, falls du noch keinen hast. In deinem T-Online E-Mail Account kannst du auch in deine Sicherheitseinstellungen gehen und bestimmte Levels of Security ändern und somit lernen wie es unter der Haube im T-Online E-Mail Account aussieht.

 

Somit müssten die Kunden, die mit T-Online sind, und die Shopify E-Mail nicht bekommen, das auch machen und man könnte einen Text im Shop für die Newsletter Abonnenten sichtbar machen (vielleicht beim ersten Schritt der Newsletter Anmeldung) wie:

  • "Wenn Sie eine T-Online E-Mail verwenden, um alle unsere Newsletter mit allen unseren neuesten Angebote reibungslos genießen zu können, empfehlen wir die folgenden Sicherheitseinstellungen in Ihren E-Mail Einstellungen zu ändern: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx"

Nur so ein paar Tipps von mir! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

3 ANTWORTEN 3

Gabe
Shopify Staff
16681 2637 3914

Hey @MariaNorda 

 

Danke für die Frage und deine E-Mail scheint also innerhalb Shopify verifiziert zu sein, also alles gut.

 

Das Ergebnis auf mxtoolbox ist relativ normal bei Shopify da Shopify keinen E-Mail Hosting anbietet. Desweiteren verlangt manchmal Microsoft 365 einen DKIM Einstrag um die Outbound Mails im MS Exchange Mailbox zu verwalten, man kann aber im Zusammenhang mit Shopify keine DKIM-Einträge mit Shopify DNS-Servern verknüpfen, da diese den führenden Unterstrich im Domainnamen nicht unterstützen.

 

Vielleicht helfen dir unsere vielen Forum Beiträge zu diesem Thema hier. Wenn das alles nicht funzt, dann können wir gerne über einen alternativen E-Mail Hosting reden (wie Google Workspace oder Zoho) der sehr leicht einzurichten ist und mit dem du deinen Kunden eine prodfessionellen E-Mail Service und CRM anbieten kannst und somit deine CLV (customer lifetime value) erhöhen!

 

Lass wissen, wenn du weitere Fragen hast zum Shop und Business und gerne können wir das hier weiter besprechen! Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

MariaNorda
Besucher
2 0 0

Hallo Gabe, danke für deine schnelle Antwort.

Dann bin ich an der Stelle erstmal beruhigt, glaube das sieht so ganz gut aus. Ich kam deshalb auf den DKIM, weil ich das Problem habe, das viele (am Anfang sogar alle) t-online Nutzer sich nicht beim Newsletter anmelden konnten, weil sie keine Bestätigungsemail erhalten haben. Ich hatte inzwischen mit dem Postmasterservice von T-Online Kontakt, die mir die Reputation für eine IP der Emailanmeldung (hatte ich aus einem Vorgang übernommen, den ich testweise mir geschickt hatte) zurückgesetzt haben.

Nun ist der Ist-Stand, dass immerhin ca. 30% der T-Online Nutzer auch eine Bestätigung erhalten, aber eben nicht alle. Gibt es seitens Shopify oder meinerseits noch irgendwas, was ich tun kann? 

 

Vielen Dank und Grüße!

Gabe
Shopify Staff
16681 2637 3914

Erfolg.

@MariaNorda 

 

Verstehe und hier scheint es im T-Online System ein Throttling (Drosselungsmechanismus) für die Shopify E-Mail zu geben. Manche ISPs wie T-Online verwenden Drosselungen um den Verkehr zu deren Servers besser kontrollieren und filtern zu können aus Sicherheitsgründe.

 

Das bedeutet, dass wir auf Shopify Seite nicht viel machen können da die Shopify E-Mails auf einer "geblacklisteten" Liste internationaler E-Mail Domains im T-Online System gespeichert sein können, aufgrund der T-Online Security Policies, wo entweder komplette Blocks dieser E-Mail Listen angewendet werden, oder Drosselungen, sprich, nicht volle Blocks aber stattdessen "halbe Blocks" oder ähnlich (mehr wissen nur der T-Online Support Teams oder deren Entwickler also müsste man sich mit denen in Verbindung setzen).

 

Mit der Zeit baut sich das Vertrauen auf

Daher hat der T-Online Support deine IP von der Liste der kompletten Blocks zur Liste der Drosselungen gewechselt (da das T-Online System wahrscheinlich nicht mehr erlaubt). Mit der Zeit wird deine Shopify E-Mail hoffentlich zur Whitelist hinzugefügst werden, wenn du regelmäßig deine Abonnenten Listen in Shopify säuberst, sprich, stornierte oder fake E-Mails regelmäßig entfernst.

  • T-Online stellt deine Shopify E-Mail auf die Blackliste wenn du deine Newsletter massenweise an "Fake" oder "Geister" E-Mails sendest die die T-Online Domain enthalten, und deswegen die Wichtigkeit deine Listen regelmäßig zu säubern.
  • Solche ISPs mögen halt keine Massensendungen zu deren Server und behandeln diese als eine Kategorie der potentiellen Sicherheitsbedrohung.

Du könntest selber einen T-Online E-Mail Account erstellen und es testen, falls du noch keinen hast. In deinem T-Online E-Mail Account kannst du auch in deine Sicherheitseinstellungen gehen und bestimmte Levels of Security ändern und somit lernen wie es unter der Haube im T-Online E-Mail Account aussieht.

 

Somit müssten die Kunden, die mit T-Online sind, und die Shopify E-Mail nicht bekommen, das auch machen und man könnte einen Text im Shop für die Newsletter Abonnenten sichtbar machen (vielleicht beim ersten Schritt der Newsletter Anmeldung) wie:

  • "Wenn Sie eine T-Online E-Mail verwenden, um alle unsere Newsletter mit allen unseren neuesten Angebote reibungslos genießen zu können, empfehlen wir die folgenden Sicherheitseinstellungen in Ihren E-Mail Einstellungen zu ändern: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx"

Nur so ein paar Tipps von mir! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog