FROM LOAD - de_header
Gelöst

Domains

Niki_KitchBo1
Besucher
1 0 1

Hallo Zusammen,

ich bin neu und komme bereits beim Thema Domains nicht weiter 😕

Und zwar haben wir uns eine Domain bei Shopify gekauft, können diese aber nicht sehen. Was wir sehen ist nur die ...myshopify.de Domain.  Wie ich aber gelesen habe, benötigen wir die customize Domain um auch E-Mail weiterleitung einzurichten. Wie geht das ?

Komm nicht klar.....Kann mir wer helfen ?

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Kai
Shopify Staff
2271 531 351

Erfolg.

Hi ,

ich helfe dir gerne dabei einen Weg zu finden, um eure erworbene Domain als Hauptdomain einzurichten.

 

Dafür würde ich zuallererst wissen wollen, wie die Domain lautet und ob die Zahlung für die Domain erfolgreich vom Konto abgebucht werden konnte?

 

Wenn eine Domain erfolgreich gekauft wurde, aber nicht im Adminbereich angezeigt wird, kannst du versuchen, diese hinzuzufügen, indem du den Bereich Domains im Adminbereich öffnest und die Domain dort über die Schaltfläche „Bestehende Domain verbinden“ hinzufügst. Wird dir daraufhin die Domain angezeigt?


Solltest du eine Nachricht sehen, dass die Domain bereits mit einem Shopify Shop verbunden ist, müssten meine Kollegen von E-Mail-Support die Verknüpfung für dich einrichten. Sobald du dort eine Supportanfrage stellst, solltest du innerhalb von 24 Stunden eine Antwort erhalten.

 

E-Mail-Weiterleitung ist ein Dienst, der es dir ermöglicht, eine E-Mail, die an eine E-Mail-Adresse gesendet wurde, an eine andere E-Mail-Adresse zu senden. Wenn du eine Domain hast, die von Shopify verwaltet wird, kannst du eine unbeschränkte Anzahl an benutzerdefinierten Domain-E-Mail-Adressen einrichten, die Nachrichten an ein von einem Drittanbieter gehostetes E-Mail-Konto weiterleiten. Wenn du beispielsweise den Domain-Namen annas-birne.com besitzt, kannst du die benutzerdefinierte Domain-E-Mail-Adresse info@annas-birne.com erstellen, über die deine Kunden dich kontaktieren können, und dein persönliches Konto anna@gmail.com als E-Mail-Weiterleitungsadresse einrichten. Wenn Kunden eine E-Mail an info@annas-birne.com senden, wird die E-Mail an dein existierendes persönliches Konto anna@gmail.com weitergeleitet.

Um sicherzustellen, dass E-Mail-Nachrichten erfolgreich weitergeleitet werden, füge einen Sender Policy Framework (SPF)-Eintrag zu deiner von Shopify verwalteten Domain hinzu.

 

Alle neuen E-Mail-Adressen, die du in deinem Shopify-Adminbereich erstellst, müssen an eine vorhandene E-Mail-Adresse weitergeleitet werden, die von einem Drittanbieter, z. B. Gmail oder Outlook, gehostet wird. Du kannst eine Weiterleitung von einer oder mehrerer Shop-E-Mail-Adressen an eine vorhandene E-Mail-Adresse einrichten. Jede Shop-E-Mail-Adresse kann nur an die E-Mail-Adresse eines Drittanbieters weitergeleitet werden.

 

Dazu sind folgende Schritte nötig:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Domains.

  2. Klicke auf die Domain, für die du eine benutzerdefinierte E-Mail-Weiterleitungsadresse einrichten möchtest.

  3. Klicke im Abschnitt E-Mail-Weiterleitung auf E-Mail-Weiterleitung hinzufügen.

  4. Gib im Textfeld E-Mail-Weiterleitungsadresse die E-Mail-Adresse ein, die du für deine benutzerdefinierte Domain erstellen möchtest. Du musst das @-Zeichen und alles, was darauf folgt, nicht eingeben. Wenn du z. B. die E-Mail-Adresse info@annas-birne.com einrichten möchtest, gib info ein. Dies ist die E-Mail-Adresse, über die Kunden E-Mail-Nachrichten an deinen Shop senden.

  5. Gib im Feld Eingangs-E-Mail-Adresse deine vollständige Ziel-E-Mail-Weiterleitungsadresse ein, z. B. anna@gmail.com. Dies ist die E-Mail-Adresse, die die weitergeleiteten E-Mail-Nachrichten erhält. Wenn du auf weitergeleitete E-Mail-Nachrichten antwortest, wird diese E-Mail-Adresse im Posteingang des Empfängers angezeigt.

  6. Klicke auf Speichern.

In einer Antwort auf eine weitergeleitete E-Mail wird die E-Mail-Weiterleitungsadresse als Absender angezeigt, nicht die E-Mail-Adresse der benutzerdefinierten Domain. Du kannst nicht auf Kunden-E-Mails von der E-Mail-Adresse deiner benutzerdefinierten Domain antworten, es sei denn, du verwendest den E-Mail-Hosting-Service eines Drittanbieters mit deiner benutzerdefinierten Domain. Möchtet ihr das?

 

Was für Produkte werdet ihr verkaufen und wer ist die Zielgruppe?

 

Kai | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

2 ANTWORTEN 2

Klondev
Shopify Partner
689 82 271

Shopify > Einstellungen > Domains > Primäre Domain ändern

 

Shopify hostet jedoch keine E-Mails, ihr solltet auf einen Drittanbieter umsteigen.

Stephan | Co-Founder @ Klondev Automation GmbH
- War meine Antwort hilfreich? Dann freu' ich mich über ein Like
- Wurde deine Frage beantwortet? Dann markiere gerne meine Antwort als Akzeptierte Lösung
- Hier findest du unser Profil und unseren Kontakt

Kai
Shopify Staff
2271 531 351

Erfolg.

Hi ,

ich helfe dir gerne dabei einen Weg zu finden, um eure erworbene Domain als Hauptdomain einzurichten.

 

Dafür würde ich zuallererst wissen wollen, wie die Domain lautet und ob die Zahlung für die Domain erfolgreich vom Konto abgebucht werden konnte?

 

Wenn eine Domain erfolgreich gekauft wurde, aber nicht im Adminbereich angezeigt wird, kannst du versuchen, diese hinzuzufügen, indem du den Bereich Domains im Adminbereich öffnest und die Domain dort über die Schaltfläche „Bestehende Domain verbinden“ hinzufügst. Wird dir daraufhin die Domain angezeigt?


Solltest du eine Nachricht sehen, dass die Domain bereits mit einem Shopify Shop verbunden ist, müssten meine Kollegen von E-Mail-Support die Verknüpfung für dich einrichten. Sobald du dort eine Supportanfrage stellst, solltest du innerhalb von 24 Stunden eine Antwort erhalten.

 

E-Mail-Weiterleitung ist ein Dienst, der es dir ermöglicht, eine E-Mail, die an eine E-Mail-Adresse gesendet wurde, an eine andere E-Mail-Adresse zu senden. Wenn du eine Domain hast, die von Shopify verwaltet wird, kannst du eine unbeschränkte Anzahl an benutzerdefinierten Domain-E-Mail-Adressen einrichten, die Nachrichten an ein von einem Drittanbieter gehostetes E-Mail-Konto weiterleiten. Wenn du beispielsweise den Domain-Namen annas-birne.com besitzt, kannst du die benutzerdefinierte Domain-E-Mail-Adresse info@annas-birne.com erstellen, über die deine Kunden dich kontaktieren können, und dein persönliches Konto anna@gmail.com als E-Mail-Weiterleitungsadresse einrichten. Wenn Kunden eine E-Mail an info@annas-birne.com senden, wird die E-Mail an dein existierendes persönliches Konto anna@gmail.com weitergeleitet.

Um sicherzustellen, dass E-Mail-Nachrichten erfolgreich weitergeleitet werden, füge einen Sender Policy Framework (SPF)-Eintrag zu deiner von Shopify verwalteten Domain hinzu.

 

Alle neuen E-Mail-Adressen, die du in deinem Shopify-Adminbereich erstellst, müssen an eine vorhandene E-Mail-Adresse weitergeleitet werden, die von einem Drittanbieter, z. B. Gmail oder Outlook, gehostet wird. Du kannst eine Weiterleitung von einer oder mehrerer Shop-E-Mail-Adressen an eine vorhandene E-Mail-Adresse einrichten. Jede Shop-E-Mail-Adresse kann nur an die E-Mail-Adresse eines Drittanbieters weitergeleitet werden.

 

Dazu sind folgende Schritte nötig:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Domains.

  2. Klicke auf die Domain, für die du eine benutzerdefinierte E-Mail-Weiterleitungsadresse einrichten möchtest.

  3. Klicke im Abschnitt E-Mail-Weiterleitung auf E-Mail-Weiterleitung hinzufügen.

  4. Gib im Textfeld E-Mail-Weiterleitungsadresse die E-Mail-Adresse ein, die du für deine benutzerdefinierte Domain erstellen möchtest. Du musst das @-Zeichen und alles, was darauf folgt, nicht eingeben. Wenn du z. B. die E-Mail-Adresse info@annas-birne.com einrichten möchtest, gib info ein. Dies ist die E-Mail-Adresse, über die Kunden E-Mail-Nachrichten an deinen Shop senden.

  5. Gib im Feld Eingangs-E-Mail-Adresse deine vollständige Ziel-E-Mail-Weiterleitungsadresse ein, z. B. anna@gmail.com. Dies ist die E-Mail-Adresse, die die weitergeleiteten E-Mail-Nachrichten erhält. Wenn du auf weitergeleitete E-Mail-Nachrichten antwortest, wird diese E-Mail-Adresse im Posteingang des Empfängers angezeigt.

  6. Klicke auf Speichern.

In einer Antwort auf eine weitergeleitete E-Mail wird die E-Mail-Weiterleitungsadresse als Absender angezeigt, nicht die E-Mail-Adresse der benutzerdefinierten Domain. Du kannst nicht auf Kunden-E-Mails von der E-Mail-Adresse deiner benutzerdefinierten Domain antworten, es sei denn, du verwendest den E-Mail-Hosting-Service eines Drittanbieters mit deiner benutzerdefinierten Domain. Möchtet ihr das?

 

Was für Produkte werdet ihr verkaufen und wer ist die Zielgruppe?

 

Kai | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog