FROM CACHE - de_header

Ebay zu Shopify Email Problem mit @connectebay.com

mediarath
Neues Mitglied
7 0 0

Hallo zusammen,

ich habe ein folgendes Problem:
Ich habe mein Ebaykonto direkt mit dem Connector verbunden. Alles funktioniert einwandfrei, bis auf die Emailproblematik.

Zwischen Ebay und Shopify wird ja beim synchronisieren des Verkaufs eine xxx@connectebay.com Email automatisch generiert. So bekomme ich keine "echte" Mail des Kunden. Das wäre ja verschmerzbar, wenn ich direkt auf diese Mail kommunizieren könnte. Insbesondere für den Rechnungsversand. Das klappt aber nicht. Diese generierte "Wegwerfmail" leitet keine Nachrichten an die echte Mail weiter.

Ich habe ständig Kundenanfragen, fast ausschließlich von Firmen, warum sie keine Rechnung erhalten haben. Das ist echt ärgerlich.
Um das Problem zu lösen, habe ich den ShopifyEbayConnector Anbieter kontaktiert. (support@connectebay.zendesk.com) Die verweisen mich auf die Ebay API Beschränkungen und ich soll das direkt mit Ebay klären. Also dann mit Ebay telefoniert und gemailt an: customerhelp_de@ebay.com Ebay selbst verweist mich an das Shopify Dev Board. So geht Kunden Ping Pong.

 

Vielleicht bekomme ich hier Unterstützung? 
Wie ist denn das korrekte Emailhandling und der Email Rechnungsversand?
Ich würde mich über eure Tipps und Unterstützung freuen.

Vielen Dank

8 ANTWORTEN 8
Kai
Shopify Staff
Shopify Staff
1179 325 211

Hallo ,

vielen Dank für deinen Post. Verstehe ich deine Anfrage richtig, dass es dir darum geht, dass du möchtest, dass deine Shopify Produkte, die du mit dem Ebay App verkaufst, eine automatische Rechnung an den Kunden mach dem Kauf versenden?

 

Ist ShopifyEbayConnector ein App und welchen Zweck erfüllt es genau? Könntest du den Link zu dem Programm einmal mit mir teilen?

 

Es gibt eine Reihe von Apps, die die Verwaltung von Rechnungen generell vereinfachen. Order Printer druckt Rechnungen, Etiketten, Quittungen, Lieferscheine und mehr. Order Printer Pro stellt den Kunden automatisch PDF-Quittungen zur Verfügung und mit Order Printer Templates kann man Rechnungsvorlagen, Belege, Packzettel und Rücksendeformulare anpassen.

Kai | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

mediarath
Neues Mitglied
7 0 0

Danke für die Antwort. Vielleicht habe ich mich nicht korrekt ausgedrückt.

Ebay ist mit der Ebay App  mit Shopify verbunden.

 

Mit dem ShopifyEbayConnector meinte ich tatsächlich die App.

 

Und ich benötige keine zusätzliche App zum Rechnungen erstellen. Ich habe eine Rechnung zu jedem Verkauf vorliegen und will diese an den Ebay Kunden mailen. 

Warum kann ich auf diese durch die EbayApp generierte Mail keine Nachrichten oder Rechnungen senden?

Siehe Screenshot. So sieht es aus:

Screenshot 2021-12-01 095107.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Laut connectebay soll es eine API Beschränkung sein???

Dann frage ich mich warum gibt es diese Mail? @connectebay.com

Warum wird die überhaupt angezeigt?

Ich verstehe ja, dass Ebay nicht möchte, dass die echte Mail an externe weitergegeben wird. Das ist okay. Aber dann muss die generierte Mail (@connectebay.com) ihre Funktion erfüllen und das zusenden der Nachrichten gestatten... Da ist meiner Meinung nach der Fehler.

Kai
Shopify Staff
Shopify Staff
1179 325 211

Hi ,

Ohne Rechnungs-App erhalten die Kunden nur die Bestellbenachrichtigungs-E-Mail. Wenn du möchtest, kannst du deren Skripte  so anpassen, dass die von dir erwünschten Variablen dort angezeigt werden.

Um die E-Mail-Benachrichtigungsvorlage anzupassen, kannst du den kostenlosen HTML-Editor verwenden.

Kopiere dazu den HTML-Code aus der E-Mail-Vorlage und füge ihn in die rechte Seite des Editors ein. Die WYSIWYG-Version wird automatisch links angezeigt. Den Text kannst du so bearbeiten und der neue HTML-Code wird dann rechts angezeigt bis du ihn dann wieder in die E-Mail-Vorlage einfügst.

 

Falls du hierbei Unterstützung möchtest, kann ich die Shopify Experten empfehlen, die du für eine solche Implementierung einstellen kannst.

 

Verkaufst du ausschließlich auf Deutsch?

Kai | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

mediarath
Neues Mitglied
7 0 0

Hallo Kai,

 

sorry, aber ich glaube du verstehst die Problematik noch nicht. Nochmal. Ich benötige keine weiteren Apps oder Skripte. 

Meine Frage ist ganz einfach. Wer kann mir die Frage beantworten, warum KEINE Mails an die durch die Ebay App generierte und übermittelte  Kundenmail (@connectebay.com)  bei den Kunden ankommen. Warum ist diese gesperrt?  Wer ist dafür zuständig um das Problem zu lösen.  

Ansonsten ist mein gesamtes Projekt mit Shopify und Ebay App nicht mehr sinnvoll weiter nutzbar. 

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
8365 1287 2137

 

Hey @mediarath 

 

Ich kann verstehen was du meinst! Man erhält eine seltsame E-Mail Adresse des Kunden wie customer@connectebay.com und nicht @members.ebay.com. Ja sogar eine verschleierte E-Mail-Adresse wie eoij0ttn@connectebay.com und wenn man eine E-Mail sendet, erscheint sie nicht bei eBay.

 

Das ist vor allem reibungsbehaftet wenn man ein beispielsweise eine Produktpalette mit dem eBay Account synchronisiert und wenn ein Kunde eins dieser Produkte bestellt, möchte man  ihm einen eindeutigen Link per E-Mail zusenden. Die E-Mail, die man erhält, lautet jedoch @connectebay.com. Wenn man eine E-Mail an diese Adresse sendet oder den integrierten Kundenkontakt von Shopify verwenden, erhält der Kunde keine Nachricht.

 

Mein Vermutung: Wie sendet ihr eure E-Mail Kampagnen und Newsletter an eure Kunden raus und an was für Kundenlisten? Habt ihr eure Kundenlisten mal von falschen oder schlechten E-Mails bereinigt?

 

Das frage ich weil das eBay Antispam System ggf. eure E-Mail als Spam-gefährdet sieht, sprich, in eBay wird ein Spam-Alarm getriggert, da ggf. eure Shop Domain und E-Mail mit qualitativ-schlechte Kundenlisten verbunden ist.

 

Das muss aber nicht eure Schuld sein! Das eBay Antispam-System verwendet manchmal die "Dummy" Customer E-Mail @connectebay.com um die Identitäten der Kunden vor Spammer zu beschützen. Du müsstest somit mit dem eBay Support reden falls meine Vermutung hier richtig ist, so dass die euer Shop und Domain von einer "Blacklist" entfernen und "whitelisten".

 

 

Somit tut es uns leid, dass ihr dieses Problem habt und um das ganze nicht hin-und-her zu ping-pongen, was ich dir anbieten kann wäre ein Ticket bei unserem Support zu erstellen, so dass die das ggf. im Backend anschauen können. Ob der Support dieses eBay Problem lösen werden kann ich leider nicht garantieren und ggf. werden die dich zum eBay Support weiterleiten. 

 

giphy.gif_cid=4ac7172feyngotz9oyih9i9violo6xoxsavyi4d8khlyh77r&rid=giphy

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

mediarath
Neues Mitglied
7 0 0

Hallo @Gabe,

 

vielen Dank für deine Beschreibung. Das trifft soweit den Nagel auf dem Kopf.

 

Ich habe leider jetzt erst wieder Zeit gefunden mich damit zu beschäftigen. Zwischenzeitlich habe ich immer aus Ebay die echten Kundenmails rauskopiert und manuell in mein Warenwirtschaftssystem übertragen. Damit dann die Rechnungen versendet. Das funktioniert sehr gut, Mails kommen an, aber es ist zeitaufwändig. Daher möchte ich es abstellen und eine echte Lösung finden. 

 

Was die falschen und schlechten Mails betrifft. Ich versende zwar Newsletter, allerdings nie an die @connectebay.com Adressen. Daher kann ich diesen Fehler ausschließen. Aber wie bereinige ich die restlichen falschen und schlechten Mails? Hast du bitte einen Tipp für mich?

 

Meine Shopdomain und Mail läuft über Strato. Auch hierzu habe ich eine Frage. Wie prüfe ich ob ich auf der Blacklist bin? Es wird z. B. bei www.sorbs.net nach einer IP gefragt. Wo finde ich diese?

 

Und dann noch letzter Punkt. Ebay Support. Wo soll ich mich da genau wenden. Ich möchte nur wieder diesen Ping Pong verhindern, wenn die @connectebay.com hören, dass Sie damit nichts zu tun haben wollen und mich wieder an Shopify verweisen.

 

Vielen Dank

 

 

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
8365 1287 2137

@mediarath 

 

Schlechte E-Mails kann man leider nur manuell bereinigen ausser man verwendet einen externen Service dafür ("how to scrub your email list") da es nicht immer 100% klar ist ob eine E-Mail fake oder nicht ist. Es gibt also ein paar E-Mail Dienstleistungen die das für dich machen können aber hier ist ein Hubspot Artikel der viele tolle Tipps abgibt zu wie man das selber macht.

 

  • Wie prüfe ich ob ich auf der Blacklist bin? Es wird z. B. bei www.sorbs.net nach einer IP gefragt. Wo finde ich diese?

Hierfür kann dir nur der Strato Support helfen denn die haben alle diesen Informationen. Habt ihr einen professionellen E-Mail Hosting wie Google Workspace erwägt? Viele unserer Händler verwenden Google Workspace und sind damit sehr zufrieden da man da auch erweiterte E-Mail CRM und Analytik Funktionen bekommt. Man kann da auch weitere Google Features wie Google Docs oder Google Calendar miteinbinden.

 

  • Ebay Support. Wo soll ich mich da genau wenden. 

Hast du eBay Formular ausgefüllt hier?

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

mediarath
Neues Mitglied
7 0 0

Okay. Vielen Dank erstmal. Ich habe den Support angeschrieben.

Das ist überraschende Antwort:

 

Die in den eBay-Bestellungen enthaltenen E-Mails, die von eBay importiert und mit Shopify synchronisiert werden, sind Pseudo-E-Mail-Adressen (nicht gültig). eBay stellt die tatsächliche E-Mail-Adresse des eBay-Käufers nicht zur Verfügung, da die Kommunikation zwischen eBay-Käufer und Verkäufer direkt über eBay erfolgen muss.

 

Hmm. Ich verstehe es echt nicht. Wie kommunizieren den die anderen vielen Nutzer mit den Kunden? Ich kann mir nicht vorstellen, dass alle die Mails manuell rauskopieren.