Ein Problem mit Facebook hat verhindert, dass Ihre Aktivität veröffentlicht wird. Versuchen Sie, sie

Gabe
Shopify Staff
5402 934 1282

Dieser Beitrag ist Teil eines größeren Threads, der die erforderlichen Berechtigungen für eine erfolgreiche Verbindung zum Facebook-Kanal enthält. Das Inhaltsverzeichnis für alle erforderlichen Berechtigungen findest Du hier.

Angenommen, Du arbeitest daran, eine Facebook-Kampagne über deinen Shopify-Admin zu erstellen, und plötzlich erscheint eine Fehlermeldung, die dich daran hindert, einen Beitrag zu veröffentlichen. 

Diese Fehlermeldung lautet: "Ein Problem mit Facebook hat verhindert, dass deine Aktivität veröffentlicht werden kann. Versuchen Sie, die Aktivität in ein paar Minuten erneut zu veröffentlichen."

Keine Sorge, wir haben unten einige Schritte aufgeführt, die man befolgen kann, um dieses Problem zu lösen.

Disclaimer: Der in diesem Beitrag erwähnte Fehler kommt von der Facebook-Plattform selbst. Wir können keine Unterstützung für Facebook-Fehler durch Shopify aus erster Hand bieten, da sie direkt von Facebook stammen, ABER wir schlagen jedoch die unten aufgeführten Schritte vor, die man unternehmen kann. Wenn diese Schritte das Problem nicht lösen, sollte man sich direkt an Facebook wenden.

Der Fehler sieht wie folgt aus:

Gabe_0-1635269880412.png

Gabe_1-1635269880388.png

Der Grund für diese Fehlermeldung:

Kampagnen schlagen aufgrund der Facebook Pixel-Updates für Apples iOS 14-Version fehl. Man kann mehr darüber auf der Facebook-Hilfeseite für Unternehmen hier erfahren. Man sollte lediglich sicherstellen, dass alle Facebook-Konten korrekt eingerichtet sind.

Wie man das Problem löst: 

Um das Problem zu beheben, stelle sicher, dass deine Facebook-Konten so eingerichtet sind, dass sie alle Anforderungen erfüllen. Befolge die nachstehenden Abschnitte in der schriftlichen Reihenfolge und im Detail, um das Problem genau zu beheben.

Es wird empfohlen, die Schritte durchzugehen, auch wenn man das Gefühl hat, dass man sie alle bereits erledigt hat. Dies ist eine gute Möglichkeit, eine mentale Checkliste zu erstellen, um sich davon zu überzeugen, dass man sich die Mühe gemacht hat, das Problem zu beheben und schneller zu einer Lösung zu kommen.

Mache bitte unbedingt auch Screenshots von allen ausgeführten Schritten, falls man diese für weitere Hilfe einreichen oder verwenden muss.

Schritt 1: Die Domain verifizieren

Als erstes müssen wir bestätigen, dass die Domain im Facebook-Kanal verifiziert ist. Man kann die in unserer Shopify-Hilfeseite beschriebenen Schritte dafür befolgen. Prüfe auch unser Community Beitrag zu Domains hier.

Wenn die Domain bereits verifiziert wurde, sieht man unter Einstellungen -> Konten -> Domain-Verifizierung Folgendes:

Gabe_2-1635269880528.png

Alternativ kann man dies auch über den Facebook Business Manager überprüfen, indem man das Dokument im Facebook-Hilfezentrum zur Verifizierung der Domain durchliest. 

Wenn die Domain bereits verifiziert und zu Deiner Unternehmensseite hinzugefügt wurde, sollten die Einstellungen wie in der Abbildung unten aussehen:

Gabe_3-1635269880536.png

 

  1. HINWEIS: Wenn man die dem Konto zugewiesene permanente myshopify.com Domain als primäre Domain verwendet, kann man die Domain nicht mit der DNS-TXT-Methode verifizieren. Man muss dann eine andere Methode wählen, vorzugsweise die Meta-Tag-Methode (siehe vorherige Links).
  2. HINWEIS: Wir raten davon ab, die myshopify.com Domain als primäre Domain zu verwenden, da dies für ein erfolgreiches, langfristiges Markengeschäft nicht förderlich ist. Bitte stelle sicher, dass Du eine benutzerdefinierte Domain für dein Branding, die Langlebigkeit, und den Erfolg deines Shops hast.

Schritt 2: Aggregierte Event Messungen einrichten

Sobald die Domain verifiziert ist, sollte man als nächstes Events zum Pixel für die Domain hinzufügen. Die erforderlichen Schritte sind in der Facebook-Hilfe unter dem Titel "Configure events to use Aggregated Event Measurement" beschrieben.

Man sollte alle der folgenden wichtigen Pixel-Ereignisse hinzufügen:

  • Search
  • ViewContent
  • AddToCart
  • InitiateCheckout
  • AddPaymentInfo
  • Purchase

Siehe ein Beispiel dafür, wie man die Ereignisse nach Prioritäten ordnen kann:

Gabe_4-1635269880510.png

Klicke nach dem Hinzufügen von Ereignissen unbedingt auf "Senden", um die Änderungen zu speichern. 

  1. HINWEIS: Beachte, dass man diese Ereignisse nur einmal alle 72 Stunden ändern kann.
  2. HINWEIS: Purchase Events haben in der Regel oberste Priorität. Stelle sicher, dass Du die Ereignisse nach den für Dich wichtigsten priorisierst, aber alle müssen hinzugefügt werden.
  3. HINWEIS: Möglicherweise erhält man die Fehlermeldung erneut, wenn man die aggregierte Ereignismessung zum ersten Mal eingerichtet oder kürzlich etwas geändert hat. In diesem Fall soll man 72 Stunden warten, bis die Ereignisse auf Facebook verarbeitet wurden, bevor man die Veröffentlichung erneut versuchen kann. Dies ist ein neuer Standard, den Facebook eingeführt hat, damit die Änderungen wirksam werden und ordnungsgemäß verarbeitet werden können. Hier ist Geduld gefragt, damit dieser Fehler nicht erneut auftritt.

Schritt 3: Abgleich von Domains zwischen Facebook und Shopify

Zu guter Letzt sicherstellen, dass Deine primäre Domäne in Shopify mit der in Facebook verifizierten Domäne übereinstimmt. Wenn die in Facebook verifizierte Root Domain beispielsweise deinedomain.com lautet, dann sicherstellen, dass deinedomain.com auch die primäre Domain in Shopify ist und nicht die Subdomain www.deinedomain.com. Das www macht einen Unterschied, ebenso wie jede andere Version der Domain.

Um dies zu überprüfen, gehe wie folgt vor:

  1. Gehe zu Online Store > Domains.
  2. Wenn die primäre Domain geändert werden muss, klicke in der rechten Ecke auf Primäre Domain ändern.
  3. Wähle in dem Popup-Fenster genau die gleiche Domain aus, die auch auf Facebook verifiziert ist.
  4. Klicke auf Speichern.

Weitere Informationen zum Ändern der primären Domäne findet man auch in unserem Shopify-Hilfecenter-Leitfaden zur Verwaltung von Domänen.

Sobald man alle Schritte in diesem Beitrag ausgeführt hat, kann man eine neue Facebook-Marketing-Aktivität im Shop erneut testen.

Als zusätzlichen Workaround kann man auch direkt in Facebook Anzeigen erstellen. Bitte beachte dafür die folgenden Facebook-Hilfe Anleitungen:

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

0 ANTWORTEN 0