FROM CACHE - de_header

Einheitliche Steuersätze für alle Produkte und Käufer Weltweit

Klaus75
Neues Mitglied
4 0 0

Guten Tag.

 

Wir bieten in unserem Shopify Shop die Möglichkeit Stellplätze auf unserem Campingplatz in Kroatien zu buchen. Also als Aritkel z.B. Stellplatz für ein Auto und ein Zelt. Wir versenden also keine Artikel.

 

Da dies also alles in Kroatien ist, und nicht ins Ausland versendet wird, soll nun also jeder Käufer weltweit auch wirklich nur die 13% kroatische Mwst bezahlen (die es auch beim Checkout anzeigen soll).

 

Nun ist es aber so, dass Shopify immer die Mwst. für das Land verrechnet, in welchem der Käufer herkommt. Kann mir hier wer weiterhelfen? Ich finde die Einstellung dafür nicht.

 

Vielen Dank.

5 ANTWORTEN 5

Gabe
Shopify Staff
17908 2840 4175

Hey @Klaus75 

 

Wow das hört sich spannend an. Ich werde ggf. selber ein Camping Holiday in Kroatien buchen! Nicht vergessen, du kannst gerne deine URL hier posten so dass ich Tipps abgeben kann zu wie ihr die User Experience in eurem Camping Shop noch weiter verbessern könnt! Wenn dein Shop noch nicht fertig ist dann kannst du aus dem Theme Editor, oben links, ein befristeten Vorschaulink generieren.

 

Euer Shop Standort ist also in Kroatien und ihr wollt das die MwSt. des Ship-from Land angewendet wird und nicht die des Kunden, sprich die 13% MwSt. von Kroatien. Ist diese die reduzierte MwSt. für alles bzgl. Hotels und Touristik?

 

Es scheint du bist auch Kleinunternehmer, ist das richtig? Da Kroatien in der EU ist, sollte man die Produkte EU-weit mit dem Steuersatz des Ship-from Land verkaufen. Wenn man aber die Lieferschwelle von €10k EU-weit überschreitet somit sollte man die Produkte inkl. dem Steuersatz des Ship-to Land stattdessen verkaufen. 

 

Gesetzmäßig musst du somit die MwSt nach dem Satz des Landes berechnen, in das du verkaufst. Eine einheitliche Rate könnte gegen lokale Vorschriften verstoßen, wenn sie nicht richtig umgesetzt wird. Als Kleinunternehmer musst du somit diese Einstellung in deinen Steuereinstellungen auswählen.

 

26-01-471fx-88767

 

Du kannst aber die Steuern auf versch. Art und Weise in deinem Shop einrichten:

Apropos, wir haben derzeit einen Early Access Program für ein neues Shipping System mit mehrfacher Misch-Steuer auf den Versand. Wenn ihr mitmachen wollt, folgende sind die Teilnahmebedingungen:

 

Für Shops die mitmachen wollen und die folgende Bedingungen erfüllen, dass die Entwickler brauchen:

  • Shops sind auf einem aktiven Plan.
  • Shops sind auf dem ActiveTax in der EU oder UK - Shops mit >$0 EU oder UK GMV in den letzten 12 Monaten.
  • Die Sprache des Shop-Kontoinhabers muss auf Englisch sein.
  • Shops sollten keine Versand oder Produktsteuerüberschreibungen haben.
  • Shops, die in den letzten 90 Tagen >0 Bestellungen hatten, die:
    • An Käufer aus der EU oder UK gerichtet waren (kann man auch selber austragen).
    • Die von Shopify vermittelt wurden.
    • Nicht das Shopify-Produkt "Duties" verwendet haben.
    • Markets Pro nicht verwendet haben.
    • Nicht Global-E verwendet haben.
    • Keine Steuer-Engine eines Drittanbieters verwendet haben.

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

---
Warum nicht etwas Gamification in das Shop einbauen, um deinen Kunden etwas Fun im Shop anzubieten? Gerne kann ich bei Interesse Tipps dazu geben!

Hast du weitere Fragen zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Klaus75
Neues Mitglied
4 0 0

Vielen Dank für die rasche Antwort.


Ich schau mir das alles an. Ich hoffe ich finde da was passendes 🙂

 

Lt. Buchhalter in Kroatien müssen immer 13% verrechnet werden, da wir ja nicht shippen. Wir haben also keinen Versand. Es wird ja nur der Standplatz im Camp gebucht, sonst nichts.

 

Beim Early Access Program können wir somit leider nicht mitmachen.

Gabe
Shopify Staff
17908 2840 4175

Hey @Klaus75 

 

Das stimmt i.d.T. und da ihr keine physische Produkte verkauft, sondern nur eine Dienstleistung, dann siehe auch am besten unsere Anleitungen hier:

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Klaus75
Neues Mitglied
4 0 0

Guten Abend.

 

Ich muss mich leider nochmals melden, ohne dabei lästig sein zu wollen 😞

Ich finde leider keine brauchbare Lösung. 

Im Endeffekt möchte ich einfach die Mwst. für alle Produkte, auf die Mwst. berechnet wird, einen fixen Satz von 13% eingeben. Egal von wo auf der Welt der Kunde die Bestellung tätigt.


Hintergrund:

Das sind ja nur fiktive Artikel (also man bucht einen Stehplatz auf dem Campingplatz in Kroatien), und laut kroatischem Finanzamt muss auf jeder Rechnung, egal woher der Käufer kommt, die kroatische Mwst. (in dem Fall bei diesen Artikeln 13%) verrechnet und auf der Rechnung ausgewiesen sein), und nicht die Mwst. aus dem Land, aus welchem der Kunde kauft. 

 

Gibt es da eine Möglichkeit dafür?

Vielen Dank


LG
Klaus

Gabe
Shopify Staff
17908 2840 4175

Hey @Klaus75 

 

Du bist nie lästig! Dafür ist die Community ja da! 😉

 

Haben dir meine Tipps und Links oben nicht weiterhelfen können? Wenn nein, kannst du erläutern genau wie, wo, und warum nicht, so dass ich das etwas besser analysieren kann?

 

Wenn du in das EU Ausland verkaufst und mehr als €10k/Jahr Umsatz machst im gesamten EU Raum dann gelten die MwSt. Sätze des Ship-to Land, wie z. B. für alle deutsche Kunden gilt dann die VAT Rate 19% oder der niedrigerer Satz von 7% bei digitalen Produkten oder Lebensmittel. Das ist EU Gesetz und gilt eigentlich auch für das EU Mitgliedsland Kroatien. Wenn du die Lieferschwelle von €10k/Jahr überschreitest und trotzdem 13% im Ausland berechnest dann kannst du unter Umständen Ärger bekommen. Hierfür am besten, wie gesagt, einen Steuerberater mit Erfahrung im Bereich Cross-border Selling und E-Commerce konsultieren. 

 

ODer eben diese Einstellungen anwenden als Kleinunternehmer um die einheimische MwSt. zu verrechnen:

 

 

Wenn du aber trotzdem nur die 13% berechnen möchtest und es in den Rechnungen ausweisen - Steuerüberschreibung anwenden

Da dein Shop Standort ja Kroatien ist, und wenn du nicht als Kleinunternehmer im Shop OSS System in den Einstellungen angemeldet bist (nehme ich an) - dann um einen einheitlichen Mehrwertsteuersatz von 13% für alle Produkte in deinem Shopify-Shop festzulegen, egal aus welchem Land der Kunde kommt, kannst du in deinem Shopify-Admin zu Einstellungen > Steuern und Zölle gehen und wähle das Drittland aus, für das du die Steuer überschreiben möchtest und dann:

  • Klicke auf Steuerüberschreibung hinzufügen.
  • Wähle die Produktkollektion oder einzelne Produkte, für die du die Steuer überschreiben möchtest.
  • Gib den Steuersatz von 13% ein und speichere die Änderungen.

Shopify bietet die Möglichkeit, Steuerüberschreibungen so einzustellen, dass sie für alle Kunden weltweit gelten. Dadurch wird sichergestellt, dass unabhängig vom Herkunftsland des Kunden der gleiche Mehrwertsteuersatz angewendet wird. Der Steuersatz wird dann auch auf der Rechnung angezeigt. Diese Schritte sollten dir helfen, die Mehrwertsteuer für alle deine Produkte in Shopify auf einen festen Satz von 13% festzulegen, unabhängig vom Standort des Kunden.

 

OSS (One-Stop Shop) Schema: Wenn du hauptsächlich in der EU verkaufst, könnte das OSS-Schema nützlich sein. Es erlaubt dir, einen einheitlichen MwSt.-Satz für alle EU-Verkäufe zu verwenden und die Steuererklärungen zentral einzureichen. Dies könnte dir helfen, die Verwaltung der Mehrwertsteuer zu vereinfachen​ (Shopify Help Center)​​ (Shopify Help Center)​.

Spezielle Produkte und Dienste: Wenn du Campingplatzbuchungen oder ähnliche Dienstleistungen anbietest, stelle sicher, dass alle relevanten Produkte und Dienstleistungen korrekt kategorisiert und die entsprechenden Steuersätze angewendet werden​ (Shopify Help Center)​​ (Shopify Help Center)​.

 

Weitere Hilfe

Falls du weiterhin Schwierigkeiten hast oder spezifische Anpassungen benötigst, empfiehlt es sich, den Shopify-Support zu kontaktieren oder einen Steuerberater hinzuzuziehen, um sicherzustellen, dass du alle gesetzlichen Anforderungen erfüllst und deine Steuerkonfigurationen korrekt eingerichtet sind.

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog