FROM CACHE - de_header
Gelöst

Einrichtung ermäßigter USt Satz Deutschland OHNE Kollektion?

Nurisan23
Neues Mitglied
8 0 0

Bis auf Weiteres NUR Versand& Verkauf in Deutschland. Produkt unterliegt ermäßigtem MWSt-Satz i.H.v. 7% (also nicht wie derzeit üblich 19%). 

 

Ist eine Einrichtung nur über Umweg Anlegen "Kollektion" und dann "Überschreibung" möglich oder gibt es einen Weg OHNE Kollektion, da wir keine wollen/brauchen?

 

Welche Auswirkungen hat die Einrichtung/Erstellung einer Kollektion auf andere Bereiche des Shops im Vergleich zu "nur Produkte" ohne Kollektion?

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Gabe
Shopify Staff
17976 2847 4188

Erfolg.

Hey @Nurisan23 

 

Ihr bietet also Nahrungs-Produkte an die unter dem Lebensmittel Tax Bracket, sprich, Steuerklasse kommen. Hat dir unsere Anleitung hier helfen können? Und habt ihr ein 1-Product Shop da ihr keine Kollektionen verwenden wollt? Im Grunde gehen die Steuerüberschreibungen derzeit nur über manuelle Kollektionen (sie sind ja statisch im Vergleich zu den "Smart Kollektionen" dessen Produkte sich dynamisch ändern können).

 

Wenn du aber doch eine Kollektion erstellst dann hat das wenig Auswirkung auf deine Produkte und dein Storefront da diese nur ein "virtueller Container" for Produktgruppierungen darstellt.

 

Das TL;DR (too long; didn't read) oder Fazit der Anleitung:

 

Um den ermäßigten Mehrwertsteuersatz von 7% in deinem Shopify-Shop für Produkte in Deutschland korrekt einzurichten, musst du tatsächlich eine Kollektion erstellen und dann eine Steuerüberschreibung auf diese Kollektion anwenden. Shopify erfordert die Verwendung von Kollektionen, um Steuerüberschreibungen anzuwenden, da dies die Struktur ist, in der Shopify Steuerregeln gruppieren und anwenden kann. Hier sind die detaillierten Schritte zur Einrichtung:

 

Schritt 1: Kollektion erstellen

  1. Gehe zu deinem Shopify Admin-Bereich.
  2. Navigiere zu "Produkte" > "Kollektionen".
  3. Klicke auf "Kollektion erstellen" und gib der Kollektion einen Namen (z.B. "Ermäßigte MwSt.").
  4. Wähle unter "Kollektionstyp" die Option "Manuell" aus.
  5. Speichere die Kollektion.
  6. Füge die Produkte hinzu, die dem ermäßigten Steuersatz unterliegen sollen.

Schritt 2: Steuerüberschreibung einrichten

  1. Gehe zu "Einstellungen" > "Steuern und Zollgebühren" in deinem Shopify Admin-Bereich.
  2. Klicke im Abschnitt Länder/Regionen auf die Europäische Union.
  3. Klicke im Abschnitt Steuerüberschreibungen auf "Produktüberschreibung hinzufügen".
  4. Wähle die zuvor erstellte Kollektion aus.
  5. Gib die Region an, in der die Überschreibung gelten soll (z.B. Deutschland).
  6. Setze den Steuersatz auf 7%.
  7. Klicke auf "Überschreibung hinzufügen".

Auswirkungen der Kollektionserstellung

Vorteile:

  • Organisation: Eine Kollektion hilft, Produkte virtuell zu gruppieren, die speziellen Steuerregeln unterliegen, was die Verwaltung erleichtert.
  • Flexibilität: Änderungen können leicht durchgeführt werden, indem Produkte einfach zu einer anderen Kollektion hinzugefügt oder daraus entfernt werden.

Nachteile:

  • Zusätzliche Verwaltung: Es erfordert zusätzlichen Aufwand, Kollektionen zu erstellen und zu verwalten.
  • Komplexität: Wenn du viele unterschiedliche Steuerregeln hast, könnte dies zu einer komplexen Kollektionenstruktur führen.

Zusammenfassung

Ja, es ist erforderlich, eine Kollektion zu erstellen, um eine Steuerüberschreibung in Shopify zu nutzen. Es bietet eine strukturierte und flexible Möglichkeit, unterschiedliche Steuersätze auf bestimmte Produktgruppen anzuwenden. 

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

1 ANTWORT 1

Gabe
Shopify Staff
17976 2847 4188

Erfolg.

Hey @Nurisan23 

 

Ihr bietet also Nahrungs-Produkte an die unter dem Lebensmittel Tax Bracket, sprich, Steuerklasse kommen. Hat dir unsere Anleitung hier helfen können? Und habt ihr ein 1-Product Shop da ihr keine Kollektionen verwenden wollt? Im Grunde gehen die Steuerüberschreibungen derzeit nur über manuelle Kollektionen (sie sind ja statisch im Vergleich zu den "Smart Kollektionen" dessen Produkte sich dynamisch ändern können).

 

Wenn du aber doch eine Kollektion erstellst dann hat das wenig Auswirkung auf deine Produkte und dein Storefront da diese nur ein "virtueller Container" for Produktgruppierungen darstellt.

 

Das TL;DR (too long; didn't read) oder Fazit der Anleitung:

 

Um den ermäßigten Mehrwertsteuersatz von 7% in deinem Shopify-Shop für Produkte in Deutschland korrekt einzurichten, musst du tatsächlich eine Kollektion erstellen und dann eine Steuerüberschreibung auf diese Kollektion anwenden. Shopify erfordert die Verwendung von Kollektionen, um Steuerüberschreibungen anzuwenden, da dies die Struktur ist, in der Shopify Steuerregeln gruppieren und anwenden kann. Hier sind die detaillierten Schritte zur Einrichtung:

 

Schritt 1: Kollektion erstellen

  1. Gehe zu deinem Shopify Admin-Bereich.
  2. Navigiere zu "Produkte" > "Kollektionen".
  3. Klicke auf "Kollektion erstellen" und gib der Kollektion einen Namen (z.B. "Ermäßigte MwSt.").
  4. Wähle unter "Kollektionstyp" die Option "Manuell" aus.
  5. Speichere die Kollektion.
  6. Füge die Produkte hinzu, die dem ermäßigten Steuersatz unterliegen sollen.

Schritt 2: Steuerüberschreibung einrichten

  1. Gehe zu "Einstellungen" > "Steuern und Zollgebühren" in deinem Shopify Admin-Bereich.
  2. Klicke im Abschnitt Länder/Regionen auf die Europäische Union.
  3. Klicke im Abschnitt Steuerüberschreibungen auf "Produktüberschreibung hinzufügen".
  4. Wähle die zuvor erstellte Kollektion aus.
  5. Gib die Region an, in der die Überschreibung gelten soll (z.B. Deutschland).
  6. Setze den Steuersatz auf 7%.
  7. Klicke auf "Überschreibung hinzufügen".

Auswirkungen der Kollektionserstellung

Vorteile:

  • Organisation: Eine Kollektion hilft, Produkte virtuell zu gruppieren, die speziellen Steuerregeln unterliegen, was die Verwaltung erleichtert.
  • Flexibilität: Änderungen können leicht durchgeführt werden, indem Produkte einfach zu einer anderen Kollektion hinzugefügt oder daraus entfernt werden.

Nachteile:

  • Zusätzliche Verwaltung: Es erfordert zusätzlichen Aufwand, Kollektionen zu erstellen und zu verwalten.
  • Komplexität: Wenn du viele unterschiedliche Steuerregeln hast, könnte dies zu einer komplexen Kollektionenstruktur führen.

Zusammenfassung

Ja, es ist erforderlich, eine Kollektion zu erstellen, um eine Steuerüberschreibung in Shopify zu nutzen. Es bietet eine strukturierte und flexible Möglichkeit, unterschiedliche Steuersätze auf bestimmte Produktgruppen anzuwenden. 

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog