FROM CACHE - de_header

emails kommen von store+4283940@t.shopifyemail

Gelöst

emails kommen von store+4283940@t.shopifyemail

Maje1
Tourist
9 0 1

Hallo!

Ich bin mir zwar ziemlich sicher das diese Frage schon oft hier gestellt wurde, finde aber leider hier keine Lösung 😞

Bin auch ziemlich neu in der ganzen Materie von daher hoffe ich auf kompetente Hilfe von Euch 😉

 

Kunden die eine Bestellung abgegeben haben bekommen Emails von @t.shopifyemail.com (wie oben genannt).

Es gibt eine Hauptdomain die über Shopify gekauft wurde, bestätigt und verifiziert. 

Ebenso ist die Emailadresse mit der ich den Shop betreibe verifiziert.

Dennoch steht unter Benachrichtigungen folgendes:

Screenshot 2024-02-21 190033.png

 

wie kann ich das nun ändern? 

Need Help ❤️

2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Gabe
Shopify Staff
18536 2911 4277

Erfolg.

Hey @Maje1 

 

Danke für die Frage und den Sachverhalt und du bist hier an der richtigen Stelle um zeitnahe Informationen zu jeglichen Fragen zu bekommen! Die folgende Info ist eine generelle Info um dir und auch andere hier in der community zu helfen, die ggf. auch dasselbe Problem mit der Shop E-Mail erleben wie du es tust. Nicht vergessen, wenn du deine branded Shop Domain hier postest kann ich einen schnellen Gesundheitscheck deiner Domain durchführen.

 

Vielleicht musst du nur warten bis das System sich aktualisiert

Falls du alles bereits ausgeführt hast was in deinen Benachrichtigungseinstellungen von dir verlangt wurde, dann kann es sein, dass du 24-48 Stunden warten musst bis die Änderungen über das System und deine E-Mail propagieren. Wie sieht es heute in deinen Einstellungen aus? Ist die selbe Meldung noch da?

 

Der Sachverhalt

Wenn du in dein Bereich Einstellungen -> Benachrichtigungen gehst, siehst du eine Meldung die dir sagt, dass deine branded Domain (die du über Shopify gekauft hast und nicht über einen drittanbieter Domain Hosting Provider, wie 1&1 oder Strato) derzeit nicht in deiner Shop E-Mail angezeigt wird. 

 

Des Weiteren

Die Absender-E-Mail ist die E-Mail-Adresse, die deine Kunden sehen, sprich, die E-Mail-Adresse, die im Feld Von angezeigt wird, wenn deine Kunden automatische Benachrichtigungs-E-Mails, Bestellbestätigungs-E-Mails und Marketing-E-Mails von Shopify erhalten. Für einige Domains ist ggf. eine zusätzliche Authentifizierung erforderlich, damit deine Absender-E-Mail-Adresse nicht mit dem Zusatz via shopifyemail.com oder als store@shopifyemail.com angezeigt wird. Wenn du eine von Shopify verwaltete benutzerdefinierte Domain hast, kannst du eine E-Mail-Weiterleitungsadresse der benutzerdefinierten Domain als Absender-E-Mail für deinen Shop verwenden.

Schritte:

  1. Richte die E-Mail-Weiterleitung ein, um eine benutzerdefinierte E-Mail-Adresse unter deiner Domain zu erstellen, die deine Kunden kontaktieren können. Wenn du zum Beispiel die Domain deinshop.de besitzt, konfiguriere die E-Mail-Weiterleitung so, dass die Nachrichten von Kunden, die an die E-Mail info@deinshop.de gesendet werden, an deine persönliche E-Mail-Adresse deinname@gmail.com weitergeleitet werden.
  2. Ändere deine Absender-E-Mail in deine neu erstellte E-Mail-Weiterleitungsadresse. Im obigen Beispiel würdest du deine Absender-E-Mail in info@deinshop.de umändern.

Kunden erhalten Shop-Benachrichtigungen nun von der Weiterleitungs-E-Mail, die deiner benutzerdefinierten Domain zugeordnet ist. Wenn sie auf die E-Mails deines Shops antworten, wird die Nachricht an die persönliche E-Mail-Adresse weitergeleitet, die du in deinen Einstellungen für die E-Mail-Weiterleitung konfiguriert hast.

 

Wenn stattdessen die unbranded Shopify System E-Mail als E-Mail ALIAS deinen Kunden angezeigt wird, dann sieht wie store+123456789@shopifyemail.com aus (store+Shop ID -> und sieht wirklich nicht besonders User-Friendly aus...) Du hast aber deine Gmail, Yahoo, GMX, oder Web.de E-Mail in deinen Einstellungen eingetragen, ist das richtig? 

 

Der Grund warum diese Shopify System E-Mail als Übergang verwendet wird ist oft weil ansonsten die Gefahr besteht, dass deine E-Mail von den E-Mail Servers deiner Kunden als potentielle Spam E-Mail abgelehnt wird, da du wahrscheinlich entweder eine Gmail, Web.de, oder GMX E-Mail in deinen Shopeinstellungen eingetragen hast. 

 

Die Shopify System E-Mail ist mit all möglichen TLS Verschlüsselungsprotokolle bestückt die garantieren das deine E-Mails bei den Kunden ankommen bis du deine eigene gebrandete E-Mail einrichtest die auch eine Verschlüsselung verwendet, sowie andere Einstellungen, wie DMARC-Richtlinie, sowie DKIM und SPF Einträge die ich weiter unten eingehe und unsere Ressourcen dazu verlinke.

 

 

Somit besteht die Gefahr, dass eine Gmail, Yahoo E-Mail, oder GMX E-Mail nicht ankommt da diese E-Mails oft von Spammer genutzt werden um sehr grosse Volumen an Spam E-Mails an sehr viele Leute massenweise rauszusenden.

 

Wenn der obige Sachverhalt stimmt, kannst du eine Customer-facing E-Mail in deinem Shop eintragen die nicht entweder eine "Gmail" oder "GMX" E-Mail ist, sprich, eine wie support@meinshop.de?

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

---
Habt ihr auch den Shop auf Ostern eingestellt das jetzt um die Ecke liegt? Warum nicht eine Ostereierjagd 🐣 in das Shop einbauen, um deinen Kunden etwas Gamification und Fun im Shop anzubieten? Gerne kann ich bei Interesse Tipps dazu geben!

Hast du weitere Fragen zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Gabe
Shopify Staff
18536 2911 4277

Erfolg.

Hey @Maje1 

 

Super, somit verwendest du Zoho um deinen Kunden eine verbesserte CRM mit Branding über E-Mail anzubieten...tolle Idee! 👍

 

Und bzgl. deinem Shop, danke für die URL und in meinem Video unten geben ich ein paar Tipps zu wie du ein tolles Shop aufbauen kannst, denn momentan gibt es noch etwas Arbeit zu tun, um dein Shop so richtig aus der Menge herausstechen zu lassen. Derzeit sind wir noch nicht an diesem Punkt angelangt aber ich bin total zuversichtlich du wirst das schaffen! 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

4 ANTWORTEN 4

Gabe
Shopify Staff
18536 2911 4277

Erfolg.

Hey @Maje1 

 

Danke für die Frage und den Sachverhalt und du bist hier an der richtigen Stelle um zeitnahe Informationen zu jeglichen Fragen zu bekommen! Die folgende Info ist eine generelle Info um dir und auch andere hier in der community zu helfen, die ggf. auch dasselbe Problem mit der Shop E-Mail erleben wie du es tust. Nicht vergessen, wenn du deine branded Shop Domain hier postest kann ich einen schnellen Gesundheitscheck deiner Domain durchführen.

 

Vielleicht musst du nur warten bis das System sich aktualisiert

Falls du alles bereits ausgeführt hast was in deinen Benachrichtigungseinstellungen von dir verlangt wurde, dann kann es sein, dass du 24-48 Stunden warten musst bis die Änderungen über das System und deine E-Mail propagieren. Wie sieht es heute in deinen Einstellungen aus? Ist die selbe Meldung noch da?

 

Der Sachverhalt

Wenn du in dein Bereich Einstellungen -> Benachrichtigungen gehst, siehst du eine Meldung die dir sagt, dass deine branded Domain (die du über Shopify gekauft hast und nicht über einen drittanbieter Domain Hosting Provider, wie 1&1 oder Strato) derzeit nicht in deiner Shop E-Mail angezeigt wird. 

 

Des Weiteren

Die Absender-E-Mail ist die E-Mail-Adresse, die deine Kunden sehen, sprich, die E-Mail-Adresse, die im Feld Von angezeigt wird, wenn deine Kunden automatische Benachrichtigungs-E-Mails, Bestellbestätigungs-E-Mails und Marketing-E-Mails von Shopify erhalten. Für einige Domains ist ggf. eine zusätzliche Authentifizierung erforderlich, damit deine Absender-E-Mail-Adresse nicht mit dem Zusatz via shopifyemail.com oder als store@shopifyemail.com angezeigt wird. Wenn du eine von Shopify verwaltete benutzerdefinierte Domain hast, kannst du eine E-Mail-Weiterleitungsadresse der benutzerdefinierten Domain als Absender-E-Mail für deinen Shop verwenden.

Schritte:

  1. Richte die E-Mail-Weiterleitung ein, um eine benutzerdefinierte E-Mail-Adresse unter deiner Domain zu erstellen, die deine Kunden kontaktieren können. Wenn du zum Beispiel die Domain deinshop.de besitzt, konfiguriere die E-Mail-Weiterleitung so, dass die Nachrichten von Kunden, die an die E-Mail info@deinshop.de gesendet werden, an deine persönliche E-Mail-Adresse deinname@gmail.com weitergeleitet werden.
  2. Ändere deine Absender-E-Mail in deine neu erstellte E-Mail-Weiterleitungsadresse. Im obigen Beispiel würdest du deine Absender-E-Mail in info@deinshop.de umändern.

Kunden erhalten Shop-Benachrichtigungen nun von der Weiterleitungs-E-Mail, die deiner benutzerdefinierten Domain zugeordnet ist. Wenn sie auf die E-Mails deines Shops antworten, wird die Nachricht an die persönliche E-Mail-Adresse weitergeleitet, die du in deinen Einstellungen für die E-Mail-Weiterleitung konfiguriert hast.

 

Wenn stattdessen die unbranded Shopify System E-Mail als E-Mail ALIAS deinen Kunden angezeigt wird, dann sieht wie store+123456789@shopifyemail.com aus (store+Shop ID -> und sieht wirklich nicht besonders User-Friendly aus...) Du hast aber deine Gmail, Yahoo, GMX, oder Web.de E-Mail in deinen Einstellungen eingetragen, ist das richtig? 

 

Der Grund warum diese Shopify System E-Mail als Übergang verwendet wird ist oft weil ansonsten die Gefahr besteht, dass deine E-Mail von den E-Mail Servers deiner Kunden als potentielle Spam E-Mail abgelehnt wird, da du wahrscheinlich entweder eine Gmail, Web.de, oder GMX E-Mail in deinen Shopeinstellungen eingetragen hast. 

 

Die Shopify System E-Mail ist mit all möglichen TLS Verschlüsselungsprotokolle bestückt die garantieren das deine E-Mails bei den Kunden ankommen bis du deine eigene gebrandete E-Mail einrichtest die auch eine Verschlüsselung verwendet, sowie andere Einstellungen, wie DMARC-Richtlinie, sowie DKIM und SPF Einträge die ich weiter unten eingehe und unsere Ressourcen dazu verlinke.

 

 

Somit besteht die Gefahr, dass eine Gmail, Yahoo E-Mail, oder GMX E-Mail nicht ankommt da diese E-Mails oft von Spammer genutzt werden um sehr grosse Volumen an Spam E-Mails an sehr viele Leute massenweise rauszusenden.

 

Wenn der obige Sachverhalt stimmt, kannst du eine Customer-facing E-Mail in deinem Shop eintragen die nicht entweder eine "Gmail" oder "GMX" E-Mail ist, sprich, eine wie support@meinshop.de?

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

---
Habt ihr auch den Shop auf Ostern eingestellt das jetzt um die Ecke liegt? Warum nicht eine Ostereierjagd 🐣 in das Shop einbauen, um deinen Kunden etwas Gamification und Fun im Shop anzubieten? Gerne kann ich bei Interesse Tipps dazu geben!

Hast du weitere Fragen zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Maje1
Tourist
9 0 1

Hallo Gabe!

 

Vielen Dank für den ausführlichen Bericht und die schnelle Hilfe.

 

Tatsächlich bin ich in meiner Prozedur nicht wirklich weiter gekommen und habe eine Zoho Mail erstellt, worüber nun die Anzeige der shopifymail nun nicht mehr beim Kunden auftaucht. Dies scheint auch zu funktionieren 😅. Tatsächlich habe ich eine gmx Email eingetragen und die funktionierte ja scheinbar nicht.

Über einen Checkup der branded Homepage würde ich mich natürlich freuen 😀 ( majepictures.de )

 

LG

Gabe
Shopify Staff
18536 2911 4277

Erfolg.

Hey @Maje1 

 

Super, somit verwendest du Zoho um deinen Kunden eine verbesserte CRM mit Branding über E-Mail anzubieten...tolle Idee! 👍

 

Und bzgl. deinem Shop, danke für die URL und in meinem Video unten geben ich ein paar Tipps zu wie du ein tolles Shop aufbauen kannst, denn momentan gibt es noch etwas Arbeit zu tun, um dein Shop so richtig aus der Menge herausstechen zu lassen. Derzeit sind wir noch nicht an diesem Punkt angelangt aber ich bin total zuversichtlich du wirst das schaffen! 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Maje1
Tourist
9 0 1

Vielen Dank für dein Video ❤️

 

Nehme die Kritik auf jedenfall an und versuche soviel wie möglich davon umzusetzen 

 

LG