FROM CACHE - de_header
Gelöst

Erstattungsgrund in E-Mail angeben

Timo_Krause
Entdecker
28 3 9

Hallo zusammen,

 

ich bin auf der Suche nach der Liquid-Variable, mit der ich den Grund für eine Erstattung in der Erstattungs-E-Mail ausgeben kann.

Wenn wir eine Erstattung buchen, geben wir meist einen Grund mit an (bspw. "Retoure" oder "fehlender Lagerbestand") und diesen würden wir dem Kunden in der Erstattungsbenachrichtigung auch gern mitteilen. 
Ich finde in der Dokumentation jedoch keine Liquid-Variable dafür, nur für die Stornierung habe ich eine gefunden.

 

Ich suche also sowas wie:

refund_line.refund_reason

oder sowas in die Richtung. 

 

Freue mich über Hinweise 🙂

Do not wait for success, it is the result of your actions || Warte nicht auf Erfolg, der ist das Ergebnis deines Handelns
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Gabe
Shopify Staff
17452 2760 4076

Erfolg.

Hey @Timo_Krause 

 

Danke für die Frage und Bezüglich der Benachrichtigungsvorlagen gibt es eine begrenzte Anzahl von Variablen, die in diesen Vorlagen verwendet werden können (wie man hier lesen kann), und leider gibt es keine, die den Grund für eine Rückerstattung widerspiegelt. Es gibt einen Grund für die Stornierung einer Bestellung, aber das ist nur eine Rückmeldung: "Bestand", "Kunde", "Betrug", "Sonstiges", je nachdem, was die Admin-Optionen waren.

 

Vergleiche:

image.png

Mit:

image.png

 

Es gibt eine order-refund Variable {{ reason }} die im Kernsystem eingebettet ist, aber nicht im Storefront API aktiv ist. Der Refund Resource kapselt folgendes ein:

 

image.png

Aber im grossen und ganzen gibt es standardmäßig auf der Plattform keine Option, mit der man einen Rückerstattungs-Grund ausgibt. Das muss in der Regel über Apps oder benutzerdefinierte Kodierung erfolgen. Aus diesem Grund muss die App oder der Entwickler wahrscheinlich ein Nachrichtensystem dafür erstellen, das du in deinen Bestellbenachrichtigungen verwenden kannst.

 

Ein Paar Returns Apps gibt es die es dir erlauben deinen Kunden eine verbesserte Returns sowie Refund Experience anzubieten.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

1 ANTWORT 1

Gabe
Shopify Staff
17452 2760 4076

Erfolg.

Hey @Timo_Krause 

 

Danke für die Frage und Bezüglich der Benachrichtigungsvorlagen gibt es eine begrenzte Anzahl von Variablen, die in diesen Vorlagen verwendet werden können (wie man hier lesen kann), und leider gibt es keine, die den Grund für eine Rückerstattung widerspiegelt. Es gibt einen Grund für die Stornierung einer Bestellung, aber das ist nur eine Rückmeldung: "Bestand", "Kunde", "Betrug", "Sonstiges", je nachdem, was die Admin-Optionen waren.

 

Vergleiche:

image.png

Mit:

image.png

 

Es gibt eine order-refund Variable {{ reason }} die im Kernsystem eingebettet ist, aber nicht im Storefront API aktiv ist. Der Refund Resource kapselt folgendes ein:

 

image.png

Aber im grossen und ganzen gibt es standardmäßig auf der Plattform keine Option, mit der man einen Rückerstattungs-Grund ausgibt. Das muss in der Regel über Apps oder benutzerdefinierte Kodierung erfolgen. Aus diesem Grund muss die App oder der Entwickler wahrscheinlich ein Nachrichtensystem dafür erstellen, das du in deinen Bestellbenachrichtigungen verwenden kannst.

 

Ein Paar Returns Apps gibt es die es dir erlauben deinen Kunden eine verbesserte Returns sowie Refund Experience anzubieten.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog