FROM CACHE - de_header

Für einzelne Produkte nur Abholung anbieten

Gelöst
BerlinBrasserie
Neues Mitglied
2 0 2

Hallo zusammen,

wir sind gerade dabei unseren Shop Online zu starten. Dabei wäre es wichtig, dass es manche Produkte nur zum Abholen gibt und andere mit Versand. Aktuell kann ich den Versand generell für einzelne Produkte ausstellen, allerdings kann man dann Abholung auch nicht mehr auswählen.

Habt ihr eine Idee, wie man den Checkout so einstellen kann, dass wenn ein Produkt einer bestimmten Kategorie enthalten ist, man nur Abholung als Option hat und nichts anderes? Gibt es da Erfahrungen mit Apps oder Filterfunktionen?

Über jede Hilfe wären wir sehr dankbar!

Liebe Grüße,

Lea

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Anerkannte Lösungen
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
8181 1266 2109

Erfolg.

Hey @OGHenri 

Ich verstehe, dass ihr für bestimmte Produkte NUR die Abholung im Checkout anzeigen wollt und nicht auch den Standard Versand also lass uns das Problem hier mal eingehen. Da es etwas komplex ist und viele Schritte verlangt bitte ich um Verzeihung, dass mein Beitrag hier etwas lang geraten ist. Ich hoffe ihr habt mit mir etwas Nachsicht diesbzgl.

Wenn man den Versand in einem beliebigen Versandprofil aktiviert hat, wird die Versandoption an der Kasse angezeigt, auch wenn alles im Warenkorb nur Abholung ist. Wenn der Kunde jedoch versucht, über den Versand zur Kasse zu gehen, erhält er eine Fehlermeldung, die besagt, dass dies nicht möglich ist (das haben wir bereits an unsere Entwickler hochgeschickt und das wird derzeit angeschaut). Produkte kann man ohne Versandtarife erstellen und auflisten. Wenn ein Kunde den Versand wählt, tritt ein Fehler auf, und er kann nur über die lokale Abholung zur Kasse gehen.

Man kann Versandprofile erstellen, die "lokale Lieferung" und "lokale Abholung" heißen, aber Kunden von außerhalb der Region können trotzdem bestellen, was einige Probleme verursachen kann. Vielleicht kann hier die Zapiet-App helfen? Erfahrung habe ich aber derzeit nicht damit.

Man kann auf der Produktseite selber die Tatsache anzeigen, dass dieses Produkt derzeit nur zur Abholung erhältlich sei, z. B. Produkttitel oder in der Beschreibung oder eine App wie Intuitive Shipping verwenden, um das Ganze zu automatisieren:

Apps

Der Use-case

Viele Händler wollen auch nur die Abholung im Checkout anzeigen aus folgenden Anwendungsgründe:

  • Shops die von COVID-19 / Coronavirus betroffene Händler, die keine Waren mehr versenden können.
  • Geschäfte mit großen Produkten, die nicht versendet werden können (z. B. Möbel)
  • Zerbrechliche Artikel

Manchmal versendet ein Shop die Produkte nicht, oder er ist aufgrund aktueller Umstände nicht in der Lage zu versenden. Es wäre toll, eine Möglichkeit zu haben, die Registerkarte "Versand" für solche Geschäfte zu deaktivieren, um Kunden nicht zu verwirren. Als Bonus wäre es toll, wenn dies auf Basis der Kundenadresse aktiviert/deaktiviert werden könnte.

image.png

Händler mit mehreren Einzelhandelsstandorten, die BOPIS/ Local Pickup anbieten möchten, aber diese Geschäfte nicht als Erfüllungsort für reguläre Online-Bestellungen nutzen möchten.

Machne Händler wollen BOPIS/ Local Pickup anbieten, aber sie wollen nicht, dass einige (oder alle) ihrer Einzelhandelsstandorte reguläre Online-Bestellungen erfüllen. Derzeit ist die Aktivierung der lokalen Abholung für einen Standort mit der Aktivierung der Online-Auftragserfüllung für diesen Standort verbunden. Wenn also ein Bestellartikel im Lager nicht verfügbar ist, wird er möglicherweise von einem der Einzelhandelsstandorte erfüllt. Gesplittete Sendungen (bei denen einige Artikel vom Lager und andere von den Einzelhandelsgeschäften erfüllt werden) oder die Bearbeitung von Aufträgen verursachen erhebliche zusätzliche Arbeit für alle betroffenen Händler.

Workaround:

Passe die Erfüllungspriorität an, um das Risiko zu minimieren, dass Auftragspositionen von Einzelhandelsstandorten erfüllt werden, die man nicht für Online-Bestellungen, die nicht BOPIS sind, erfüllen möchte. Es gibt bereits einen Produkt-Workaround für dieses Szenario: Die neu hinzugefügten Standorte (nur Einzelhandel) sollten aus der Standortgruppe der Einkaufsprofile entfernt werden, damit sie an der Kasse keine Versandkosten anzeigen => In der Praxis wären diese Standorte für eine Online-Bestellung nicht geeignet.

Weiterer Kontext

Kunden sehen die Option Abholung nur, wenn sie die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Alle Produkte im Warenkorb sind zur Abholung im Geschäft geeignet.
  • Alle Produkte sind im Inventar an einem Abholstandort verfügbar.
  • Der Kunde wählt nicht eine nicht unterstützte beschleunigte Checkout-Methode aus. Wenn du im ersten Schritt des Checkouts eine der folgenden Optionen auswählst, steht die Abholoption nicht zur Verfügung.

    • Apple Pay
    • Google Pay
    • Amazon Pay
    • PayPal

Apropos, man kann auch NUR Produkte aus einer bestimmten Kategorie und auch NUR an einem bestimmten Tag zur Abholung anbieten. Obwohl es dafür keine einfache Lösung gibt, haben wir eine paar schritte, die ich hier jetzt aufführen werde. Um das einzurichten:

  1. Gehe zu Einstellungen -> Standorte -> Standort hinzufügen, und benenne es so etwas wie "Nur Abholung".
  2. Gehe zu Einstellungen -> Versand und Zustellung -> Lokale Abholung und aktivieren die Abholung nur für "Nur Abholung".
  3. In Versand und Zustellung -> Neues Profil erstellen, nenne es Produkte nur für Abholung o. ä.
  4. Klicke auf Produkte hinzufügen und wähle bestimmte Produkte oder sogar bestimmte Varianten aus.
  5. Klicke auf Details anzeigen unter Versand von, klicke auf Verwalten und entferne alle Tarife außer für den Standort "Nur Abholung".
  6. Lege keine Versandzone an und klicke auf Speichern.
  7. Lager Produkte und Varianten im Standort "Nur Abholung" ein, kannst du auch über den Bulk Editor (Massenbearbeitung) machen.
  8. Wenn ein Kunde nun mit diesen Produkten auscheckt, wird ihm der Abholort als Option angezeigt.

Vergesse nicht, den Bestand differenziert an diesen Standorten zu lagern. Speziell in Schritt 7 möchte man den Lagerort des Produkts auf den spezifischen Abholort festlegen und Artikel mit diesem Ort lagern. Auf diese Weise werden diese Produkte diesem Ort zugewiesen und nur diese Produkte haben den Abholort als Option an der Kasse.

Es gibt also ein paar Dinge, die erledigt werden müssen, bevor man Produkte einen Standort zuweisen kann. Bevor man den Standort zuweisen kann, müssen wir sicherstellen, dass das Inventar für den neuen Standort, den man erstellt haben, auf Lager ist. Dieses Hilfedokument ist perfekt geeignet, um die einzelnen Schritte hervorzuheben, damit wir dies tun können. Es ist sehr praktisch, weil es auch die Schritte zur Verwendung der Massenbearbeitungsfunktion enthält.

Und ja, man muss den Bestand verwalten (die Bestandsmengen zwischen den Versand- und Nur-Abhol-Standorten zuordnen). Wenn man den Versand in einem beliebigen Versandprofil aktiviert hat, wird die Versandoption an der Kasse angezeigt, auch wenn alles im Warenkorb nur Abholung ist. Wenn der Kunde jedoch versucht, über den Versand zur Kasse zu gehen, erhält er eine Fehlermeldung, die besagt, dass dies nicht möglich ist (wir haben mehrfach bei Shopify nachgefragt, und es gibt keinen Workaround).

Was Abholslots angeht, bei denen Kunden nur zu bestimmten Zeiten abholen können. Dies kann erreicht werden, indem man bei der Bestellung eines Kunden Anweisungen zur Abholung gibt wie hier beschrieben ist:

  • Gehe zu Einstellungen -> Versand und Lieferung.
  • Klicke unter Lokale Abholung auf Verwalten neben dem Standort. Wenn man mehrere Standorte hat, dann klicke auf Mehr anzeigen, um alle Standorte anzuzeigen.
  • Man muss bereits einen Standort eingerichtet haben, bevor man ihn auswählen kann.
  • Gebe unter Bestellung bereit für Abholbenachrichtigung die Abholanweisungen für Kunden ein.
  • Klicke auf Speichern.

Dieser Help Doc hier liefert weitere Informationen zur lokalen Abholung und ist lesenswert. Ebenso kann man sich in unserem Shopify-Changelog über die neuen Shopify-Updates und -Funktionen informieren und schauen ob das eingeführt wird.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

11 ANTWORTEN 11
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
8181 1266 2109

Hey Lea! @BerlinBrasserie 

Gabe hier aus Shopify! Vielen Dank für die gute Frage.

Hast du auch unsere Anleitungen gesehen: "Lokale Abholung" sowie "Lokale Zustellung"?

Dann haben wir einige Leitfäden zu diesem Thema, die du hier lesen kannst.

VG,

Gabe

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Kri87
Tourist
8 0 4

Ich habe genau das gleiche Anliegen, finde in den Anleitungen keine Antwort darauf. Auch wir haben den Fall, dass wir Produkt A versenden möchten, bei Produkt B wir aber nur eine Abholung anbieten. Ist das möglich? Oder kann ich nur bei allen Produkten Versand und/oder Abholung anbieten?

Vielen Dank für eine Rückmeldung.

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
8181 1266 2109

Hi @Kri87 

Ich kann voll verstehen warum man nicht alle Produkte für Abholung anbieten will, denn versch. Produkte werden auch oft auf verschiedener Weise erfüllt.

Im Grunde pflegst du alle Produkte in den einzelnen Profilen in den Versandeinstellungen ein wie z. B. Produkt A im allgemeinen Profil und Produkt B im Versandprofil lokale Abholung. Hast du das gemacht? Siehe mehr dazu hier und hier in unseren Anleitungen dazu.

Bitte lass mich wissen, wenn du weitere Fragen hast zum obigen Thema oder generell zu deinem Shop und Business, indem du direkt auf dieses Message antwortest.

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

covermade
Tourist
5 0 3

Hi Lea, wir haben das gleiche Anliegen und konnten bis dato nix brauchbares finden. Hast du schon eine Lösung gefunden?
Danke, Holger

BerlinBrasserie
Neues Mitglied
2 0 2
Hi, eine Lösung mit einem kleinen Umweg haben wir so eingerichtet: man
kann in Einstellungen - Versand einen allgemeinen Tarif anlegen, in dem
automatisch alle Produkte drin sind, die in keine andere Kategorie
eingeordnet sind. Dieser Standardversand ist bei uns "Abholung".
Zusätzlich haben wir einen Benutzerdefiniertes Versandprofil angelegt,
in das alle Produkte einsortiert werden, die man zum Versand anbieten
möchte mit den Optionen "Abholung" und "Versand". Jetzt muss man nur
alle Produkte, die zum Versand stehen, in diese benutzerdefinierte
Kategorie einsortieren. Das geht leider nicht automatisch und man muss
sich immer dran erinnern, wenn man ein neues Produkt in den Katalog
aufnimmt, aber es funktioniert einigermaßen gut. Vielleicht hilft das 🙂
covermade
Tourist
5 0 3

Super! Das ist eine gute Beschreibung, vielen Dank!

OGHenri
Tourist
3 0 1

Hallo,

vielen Dank für deinen Beitrag.

Könntest du vielleicht nochmal eine genauere Schrittweise Beschreibung erstellen?

Das mit dem allgemeinen Tarif hab ich verstanden, dass dieser die Abholung ist. Ich hatte nämlich dann Probleme ab  den Punkt Abholung und Versand ein paar Probleme, wo man ein benutzerdefiniertes Profil anlegen muss.

Mein Problem: Bei mir taucht dann trotzdem in Checkout die Möglichkeit auf, dass dieses Produkt trotzdem zum Versand verfügbar ist.

Vielen Dank

Henri

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
8181 1266 2109

Erfolg.

Hey @OGHenri 

Ich verstehe, dass ihr für bestimmte Produkte NUR die Abholung im Checkout anzeigen wollt und nicht auch den Standard Versand also lass uns das Problem hier mal eingehen. Da es etwas komplex ist und viele Schritte verlangt bitte ich um Verzeihung, dass mein Beitrag hier etwas lang geraten ist. Ich hoffe ihr habt mit mir etwas Nachsicht diesbzgl.

Wenn man den Versand in einem beliebigen Versandprofil aktiviert hat, wird die Versandoption an der Kasse angezeigt, auch wenn alles im Warenkorb nur Abholung ist. Wenn der Kunde jedoch versucht, über den Versand zur Kasse zu gehen, erhält er eine Fehlermeldung, die besagt, dass dies nicht möglich ist (das haben wir bereits an unsere Entwickler hochgeschickt und das wird derzeit angeschaut). Produkte kann man ohne Versandtarife erstellen und auflisten. Wenn ein Kunde den Versand wählt, tritt ein Fehler auf, und er kann nur über die lokale Abholung zur Kasse gehen.

Man kann Versandprofile erstellen, die "lokale Lieferung" und "lokale Abholung" heißen, aber Kunden von außerhalb der Region können trotzdem bestellen, was einige Probleme verursachen kann. Vielleicht kann hier die Zapiet-App helfen? Erfahrung habe ich aber derzeit nicht damit.

Man kann auf der Produktseite selber die Tatsache anzeigen, dass dieses Produkt derzeit nur zur Abholung erhältlich sei, z. B. Produkttitel oder in der Beschreibung oder eine App wie Intuitive Shipping verwenden, um das Ganze zu automatisieren:

Apps

Der Use-case

Viele Händler wollen auch nur die Abholung im Checkout anzeigen aus folgenden Anwendungsgründe:

  • Shops die von COVID-19 / Coronavirus betroffene Händler, die keine Waren mehr versenden können.
  • Geschäfte mit großen Produkten, die nicht versendet werden können (z. B. Möbel)
  • Zerbrechliche Artikel

Manchmal versendet ein Shop die Produkte nicht, oder er ist aufgrund aktueller Umstände nicht in der Lage zu versenden. Es wäre toll, eine Möglichkeit zu haben, die Registerkarte "Versand" für solche Geschäfte zu deaktivieren, um Kunden nicht zu verwirren. Als Bonus wäre es toll, wenn dies auf Basis der Kundenadresse aktiviert/deaktiviert werden könnte.

image.png

Händler mit mehreren Einzelhandelsstandorten, die BOPIS/ Local Pickup anbieten möchten, aber diese Geschäfte nicht als Erfüllungsort für reguläre Online-Bestellungen nutzen möchten.

Machne Händler wollen BOPIS/ Local Pickup anbieten, aber sie wollen nicht, dass einige (oder alle) ihrer Einzelhandelsstandorte reguläre Online-Bestellungen erfüllen. Derzeit ist die Aktivierung der lokalen Abholung für einen Standort mit der Aktivierung der Online-Auftragserfüllung für diesen Standort verbunden. Wenn also ein Bestellartikel im Lager nicht verfügbar ist, wird er möglicherweise von einem der Einzelhandelsstandorte erfüllt. Gesplittete Sendungen (bei denen einige Artikel vom Lager und andere von den Einzelhandelsgeschäften erfüllt werden) oder die Bearbeitung von Aufträgen verursachen erhebliche zusätzliche Arbeit für alle betroffenen Händler.

Workaround:

Passe die Erfüllungspriorität an, um das Risiko zu minimieren, dass Auftragspositionen von Einzelhandelsstandorten erfüllt werden, die man nicht für Online-Bestellungen, die nicht BOPIS sind, erfüllen möchte. Es gibt bereits einen Produkt-Workaround für dieses Szenario: Die neu hinzugefügten Standorte (nur Einzelhandel) sollten aus der Standortgruppe der Einkaufsprofile entfernt werden, damit sie an der Kasse keine Versandkosten anzeigen => In der Praxis wären diese Standorte für eine Online-Bestellung nicht geeignet.

Weiterer Kontext

Kunden sehen die Option Abholung nur, wenn sie die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Alle Produkte im Warenkorb sind zur Abholung im Geschäft geeignet.
  • Alle Produkte sind im Inventar an einem Abholstandort verfügbar.
  • Der Kunde wählt nicht eine nicht unterstützte beschleunigte Checkout-Methode aus. Wenn du im ersten Schritt des Checkouts eine der folgenden Optionen auswählst, steht die Abholoption nicht zur Verfügung.

    • Apple Pay
    • Google Pay
    • Amazon Pay
    • PayPal

Apropos, man kann auch NUR Produkte aus einer bestimmten Kategorie und auch NUR an einem bestimmten Tag zur Abholung anbieten. Obwohl es dafür keine einfache Lösung gibt, haben wir eine paar schritte, die ich hier jetzt aufführen werde. Um das einzurichten:

  1. Gehe zu Einstellungen -> Standorte -> Standort hinzufügen, und benenne es so etwas wie "Nur Abholung".
  2. Gehe zu Einstellungen -> Versand und Zustellung -> Lokale Abholung und aktivieren die Abholung nur für "Nur Abholung".
  3. In Versand und Zustellung -> Neues Profil erstellen, nenne es Produkte nur für Abholung o. ä.
  4. Klicke auf Produkte hinzufügen und wähle bestimmte Produkte oder sogar bestimmte Varianten aus.
  5. Klicke auf Details anzeigen unter Versand von, klicke auf Verwalten und entferne alle Tarife außer für den Standort "Nur Abholung".
  6. Lege keine Versandzone an und klicke auf Speichern.
  7. Lager Produkte und Varianten im Standort "Nur Abholung" ein, kannst du auch über den Bulk Editor (Massenbearbeitung) machen.
  8. Wenn ein Kunde nun mit diesen Produkten auscheckt, wird ihm der Abholort als Option angezeigt.

Vergesse nicht, den Bestand differenziert an diesen Standorten zu lagern. Speziell in Schritt 7 möchte man den Lagerort des Produkts auf den spezifischen Abholort festlegen und Artikel mit diesem Ort lagern. Auf diese Weise werden diese Produkte diesem Ort zugewiesen und nur diese Produkte haben den Abholort als Option an der Kasse.

Es gibt also ein paar Dinge, die erledigt werden müssen, bevor man Produkte einen Standort zuweisen kann. Bevor man den Standort zuweisen kann, müssen wir sicherstellen, dass das Inventar für den neuen Standort, den man erstellt haben, auf Lager ist. Dieses Hilfedokument ist perfekt geeignet, um die einzelnen Schritte hervorzuheben, damit wir dies tun können. Es ist sehr praktisch, weil es auch die Schritte zur Verwendung der Massenbearbeitungsfunktion enthält.

Und ja, man muss den Bestand verwalten (die Bestandsmengen zwischen den Versand- und Nur-Abhol-Standorten zuordnen). Wenn man den Versand in einem beliebigen Versandprofil aktiviert hat, wird die Versandoption an der Kasse angezeigt, auch wenn alles im Warenkorb nur Abholung ist. Wenn der Kunde jedoch versucht, über den Versand zur Kasse zu gehen, erhält er eine Fehlermeldung, die besagt, dass dies nicht möglich ist (wir haben mehrfach bei Shopify nachgefragt, und es gibt keinen Workaround).

Was Abholslots angeht, bei denen Kunden nur zu bestimmten Zeiten abholen können. Dies kann erreicht werden, indem man bei der Bestellung eines Kunden Anweisungen zur Abholung gibt wie hier beschrieben ist:

  • Gehe zu Einstellungen -> Versand und Lieferung.
  • Klicke unter Lokale Abholung auf Verwalten neben dem Standort. Wenn man mehrere Standorte hat, dann klicke auf Mehr anzeigen, um alle Standorte anzuzeigen.
  • Man muss bereits einen Standort eingerichtet haben, bevor man ihn auswählen kann.
  • Gebe unter Bestellung bereit für Abholbenachrichtigung die Abholanweisungen für Kunden ein.
  • Klicke auf Speichern.

Dieser Help Doc hier liefert weitere Informationen zur lokalen Abholung und ist lesenswert. Ebenso kann man sich in unserem Shopify-Changelog über die neuen Shopify-Updates und -Funktionen informieren und schauen ob das eingeführt wird.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Kadz
Neues Mitglied
8 0 0

Hi @Gabe,

haben die Entwickler eventuell schon etwas geändert? Ich meine, die Funktion "Nur Abholung" sollte für das Team nicht sonderlich schwer sein, oder denke ich da falsch?
Die Funktion, für ein angelegtes Produkt ein Häkchen zu setzen, dass nur die Abholung erlaubt, wird sicherlich von mehreren Usern gebraucht. Es gibt die Funktion "Dieses Produkt erfordert den Versand" zum Anhaken, jedoch ergibt diese Funktion in der Praxis kaum Sinn - ausser bei digitalen Produkten, die per Mail kommen.

Würde mich freuen, wenn das Team diese Funktion in das bestehende Shopify-System implementiert 🙂

Beste Grüße
K

oundmdesign
Neues Mitglied
1 0 0

Hi @Gabe , gibt es hierzu nun eine "echte" Lösung? Leider ist der Workaround ja keine Lösung...

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
8181 1266 2109

Hey @oundmdesign 

 

Leider kann ich mit deiner Frage nicht viel anfangen da wir deinen Shop und Business nicht kennen sowie welche Apps ihr für euer Shipping verwendet. Ansonsten bräuchte ich folgende Angaben um dir eine "echte Lösung" geben zu können:

  • Was habt ihr bis jetzt ausprobiert und was hat nicht geklappt?
  • Wollt ihr die ganze Logik in eurem Cart einbauen oder im Checkout (was ja stark begrenzt ist)?
  • Welche Schritte habt ihr ausgeführt und was war Istwert und Sollwert?
  • Habt ihr ein oder zwei Screenshots die den Sachverhalt zeigen?
  • Und sonst noch Angaben und Infos die uns helfen können euch zu helfen (siehe bitte unsere Community Leitfaden dazu hier).

Ich erwarte somit die obigen Angaben. Falls ich diese nicht bekomme, rate ich deine Problembeschreibung an unseren Support zu senden die ja Zugriff zu eurem Backend haben (was wir ja hier nicht haben...) und eine angepasste Lösung dann besser in der Lage sind zu finden.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog