FROM CACHE - de_header

Facebook Pixel Kauf-Event

GabrielV
Neues Mitglied
4 0 0

Hallo zusammen,

 

Ich hoffe jemand kann mir hierbei helfen!

Meinen Pixel konnte ich erfolgreich hinterlegen und auch mit Shopify verknüpfen.

 

Den Code hab ich auch eingefügt und alles ist aktiv.

Jedoch wenn ich events teste nimmt er mir bereits ab den ersten click schon das Event „Kauf“ mit obwohl ich nur eine Seite oder ein Produkt ansehe.

 

 

6 ANTWORTEN 6

Gabe
Shopify Staff
15872 2512 3754

Hey @GabrielV 

 

Danke für die Beschreibung, aber um das besser analysieren zu können bräuchten wir bzgl. dem folgenden Satz ein paar Screenshots die das veranschaulichen: Jedoch wenn ich events teste nimmt er mir bereits ab den ersten klick schon das Event „Kauf“ mit.

 

Also handelt es sich hier wahrscheinlich um entweder eine fehlende oder eine falsche Einstellung in deinem Ads Manager. Siehst du da vielleicht eine Meldung wie die folgende: "Missing Purchase value parameter - One or more of your Purchase events do not have a value parameter. This could affect your ability to see the ROAS calculations."? Kannst du Screenshots hier einfügen die diesen Sachverhalt zeigen, sowie die genauen Schritte die du beim Testen ausführst? Kannst du auch bestätigen, dass der Facebook Pixelhelper die Aktivitäten bis zur Kassenseite korrekt verfolgt?

 

image.png

 

Es gibt hier also viele Variablen die hier im Spiel sein können. Facebook verfolgt hier also Käufe, die es gar nicht gibt, und das könnte daran liegen, dass das Purchase Event auf der Pixelseite falsch interpretiert wird, so dass es zum Beispiel einen ATC (add-to-cart) auslöst, aber als Kauf gelesen wird.

 

Manchmal kann es sein dass je nach deinem Theme und die Cart Page, wenn du eine vollständige Cart Page verwendest  (sprich, keinen Pop-out-Cart-drawer) und der Purchase Event unerwartet ausgelöst wird, dann kann es am Theme liegen und wie du deine Pixel eingerichtet hast.

 

Wenn du einen Test mit den Ereignissen aus der Ereignisverwaltung auf Facebook machst, funktionieren die dann da richtig? Kannst du da die Seitenaufrufe, ATCs und ICs überprüfen um zu schauen ob alle korrekt markiert werden und der ATC nicht als Kauf?

 

Hast du die "Maximum"-Einstellung gewählt?

Wenn du die Checkout Conversion API aktiviert hast indem du Maximum auswählst, verwendet dein Shop die Conversions API von Facebook und das Facebook-Pixel. Außerdem wird dein Shop mit der neuesten Werbetechnologie von Facebook aktualisiert. Die Conversions API versendet das Kaufereignis zwischen den Shopify- und Facebook-Servern. Daten, die von Server zu Server gesendet werden, können von browserbasierten Anzeigenblockern nicht geblockt werden.

 

Die Maximum-Einstellung teilt die personenbezogenen Daten deiner Kunden, damit sie mit den Benutzern im Facebook-Netzwerk übereinstimmen. Die Informationen, die mit dieser Einstellung erhoben werden, umfassen Namen, Standort, die E-Mail-Adresse und Telefonnummer deines Kunden sowie dessen Surfverhalten in deinem Onlineshop. Weitere Informationen findest du in der Best Practices zur Conversions API.

 

Du kannst Facebook auf ein paar verschiedene Wege kontaktieren, die ich zur Verfügung stellen werde, aber der beste Weg, um mit ihnen in Kontakt zu treten, ist über ihren Live-Chat. Dieser ist nur verfügbar, wenn sie genug Agenten haben, um den Verkehr zu bewältigen, aber es ist wert, ein paar Mal zu überprüfen, um durchzukommen.

  • Gehe zu deiner Facebook Business-Seite. - Wähle oben auf der Seite „Anzeige Center“
  • Klicke auf „Hilfe“ in der oberen rechten Ecke und dann auf „Werbe-Hilfe-Center“
  • Scrolle nach unten und wähle „Erste Schritte“ neben „Antworten finden“ oder „Support kontaktieren“.
  • Wähle „Geschäftsseiten“, scrolle nach unten und klicke auf „Mit einem Vertreter chatten“
  • Fülle das Formular aus und wähle „Chat starten“

ODER

Um Facebook zu kontaktieren, kannst du auf https://business.facebook.com gehen und dich in deinen Business Manager einloggen.

  • Sobald du angemeldet bist, solltest du auf „Commerce“ klicken und dann auf die Hilfe-Schaltfläche in der unteren linken Ecke der Seite klicken.
  • Eine Schublade wird auf der rechten Seite geöffnet, klicke auf „Support kontaktieren“ und es wird dich durch das Ausfüllen eines Kontaktformular führen.
  • Von dort aus wird Facebook dir Kontaktoptionen wie Chat oder E-Mail zur Verfügung stellen.

Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community. Lass auch wissen, wenn du weitere Fragen hast zum obigen Thema oder generell zu deinem Shop und Business und gerne können wir das hier weiter besprechen!
 
Wir führen gerade eine kurze Umfrage zu Eurer Erfahrung in der Community durch mit 5 kurzen Fragen. Wenn Du mal 2-Min Zeit hast - die Umfrage ist auch anonym:

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

GabrielV
Neues Mitglied
4 0 0

Hallo @Gabe !

 

Danke dir erstmal für deine Antwort!

 

Also als ich Heute den Business Manager geöffnet habe gab er mir folgende 3 Fehlermeldungen:

  • Die vom Server und vom Pixel übermittelten externen IDs stimmen nicht überein.
  • Neue Domain sendet Daten
  • Fehlende Purchase Währungs- und Wertparameter -> obwohl ich mit dem Event-Setup Tool meine Werte ausgewählt habe.

 

 

Weiters siehst du im Bild unten einen Event test den ich gerade gemacht habe. Dort hab ich nur die Website geöffnet und er zeigt mir bereits ein Kaufevent vor.

 

 Bildschirmfoto 2022-10-12 um 18.19.06.png
 
 
Und ein weiteres Problem:
Sobald ich auf "Checkout" gehe ist mein Pixel nichtmehr vorhanden. Ich benütze das Theme "Venture" und der Pixel ist bisher nur im Theme Liquid hinterlegt. Ein Checkout Liquid hab ich nicht gefunden sondern nur unter Einstellungen -> Checkout -> zusätzliche Skripte hab ich versucht den Pixel zu hinterlegen aber ich denke dafür ist das nicht gemacht!
 
Hier noch ein Screenshot von meinem PixelHelper auf der Cart Seite
Bildschirmfoto 2022-10-12 um 18.35.47.png
 
 
Das komische bei Events testen ist dass ich nach jeder Aktion ein Kaufevent bekomme.
Die anderen Events wie Kaufvorgang starten, In den Warenkorb legen, Pageview funktionieren alle, nur dass zwischen jeder Aktion auch ein Kaufevent getrackt wird. 
Bildschirmfoto 2022-10-12 um 18.41.07.png
 
 
Die Maximum Einstellung hab ich ebenfalls schon ausgewählt!
 
 
Ich hoffe ich konnte dir hiermit ein bisschen weiterhelfen um mir zu helfen! 
 
Gabe
Shopify Staff
15872 2512 3754

Hey @GabrielV 

 

Wie sieht es jetzt aus? Bzgl. "Die vom Server und vom Pixel übermittelten externen IDs stimmen nicht überein." - Es stimmt wahrscheinlich etwas nicht irgendwo mit deinen Shop Stammdaten wie z. B. die Produktverfügbarkeit wie in diesem Beispiel aus meinem Testshop:

 

image.png

 

Im grossen und ganzen kann man aber diese Fehlermeldung ignorieren. Wenn du das Maximum-Datenfreigabelevel verwendest wie du oben gesagt hast sendet die Conversion API jetzt die sechs Standard-Pixel-Ereignisse zwischen Shopify und Facebook-Servern zusätzlich zu JavaScript über den Browser. Zuvor haben wir das Kaufevent nur auf diese Weise gesendet.

 

In diesem Sinne haben unsere Entwickler einige Änderungen vorgenommen und sie haben die Pixel-Warnungen ausgelöst, die du in deinem Event-Manager gesehen hast. Unsere Entwickler haben mit Facebook bestätigt, dass diese Änderungen die bestehenden Pixel-Ereignisse, die über Browser gesendet werden, oder das Kaufevent, das über Server gesendet wird, nicht beeinträchtigen. Facebook hat auch bestätigt, dass sie verhindert haben, dass diese Warnungen wieder erscheinen, so dass du sie entfernen kannst, indem du auf als gelöst in deinem Event Manager klickst und die Warnungen nicht wieder erscheinen.

 

Deine business manager ID and the pixel ID sind vollständig verknüpft und da hat sich nichts geändert, ist das richtig? Und wie sieht es mit der Product Sichtbarkeit aus? Mehr dazu in unseren Blogartikel hier.

 

Du hast natürlich recht bzgl dem neuen ATT (Tracking Transparency Framework) aller iPhones und iPads ab iOS 14. Das Datentracking ist in der Tat nicht mehr was es einmal früher war.

 

Mehr Kontext dazu:

Vieles hängt auch von zwei Drittanbieter-Cookies ab: der Apples Identifikator für Werbetreibende (IDFA) für iOS und die Google Play Services ID für Android (GPS ADID). Letztes Jahr, wie wir alle wissen, hat Apple mit iOS 14.5 die App Tracking Transparency (ATT) eingeführt, mit der Kunden die Möglichkeit haben, sich für das Tracking zu Marketingzwecken zu entscheiden, was vorher einfach die Standardeinstellung war. Es ist auch bezeichnend, dass die Mehrheit der Verbraucher/innen nicht damit einverstanden ist, dass ihr Verhalten und ihre Daten von Dritten zu Werbezwecken verfolgt werden, wenn sie die Möglichkeit dazu haben.

 

Vielleicht helfen dir diese Links, um effektive Ads zu schalten und mehr Umsatz zu machen! 

 

Hier ein paar Shopify Berichte die man vielleicht als Ergänzung verwenden kann:

  • Sessions over time - zeigt die Anzahl der Besucher und Sitzungen für einen bestimmten Zeitraum an. So kannst du verschiedene Zeiträume vergleichen und nach Mustern suchen. Gibt es Tage, Monate oder Jahreszeiten, in denen deine Website mehr Besucher hat?
  • Sessions by referrer - Die Methode, die ein Kunde verwendet, um zu deinem Laden zu gelangen, wird Referrer genannt. Ein Referrer kann eine Suche sein, aber auch ein Link aus einer Anzeige, einer E-Mail oder einer Website, zum Beispiel. Wenn du den Referrer kennst, kannst du die Verkäufe dem Referrer zuordnen, den der Kunde verwendet hat. Das ist eine gängige Methode, um Verkäufe zu analysieren und zuzuordnen. So kannst du feststellen, ob der Kunde direkt auf deine Website kommt, über eine Google-Suche oder über eine Empfehlung wie Facebook.
  • Sessions by location - Aus welchen Ländern kommen die Besucher auf deine Website? Sind einige Länder deutlich beliebter als andere, zum Beispiel über einen Monat hinweg?
  • Sessions by device - zeigt dir die Art der Geräte, die für den Zugriff auf deine Website verwendet werden. 

Was macht ein Besucher, wenn er auf deine Seite kommt?

  • Top online store searches - Wonach suchen sie in deinem Laden? Und welche Begriffe/Produkte sind daher am beliebtesten?
  • Top online store searches with no results - Was erwarten/brauchen/wollen sie auf deiner Website?
  • Sessions by Landing Page - Auf welcher Seite landen sie zuerst? Sind diese Seiten beliebter oder einfach leichter zu finden? 
  • Was sagen dir deine Bestellberichte über deinen Bestand und das Interesse deiner Kunden?
  • Wenn du einen Shopify-Plan oder höher bist, kannst du den Bericht "Warenkorb-Analyse" nutzen, um zu verstehen, was deine Besucher in den Warenkorb legen, und so ein Gefühl dafür zu bekommen, welche Produkte du in deinem Marketing mehr oder weniger pushen solltest. 

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

GabrielV
Neues Mitglied
4 0 0

Hallo @Gabe 

 

"Die vom Server und vom Pixel übermittelten externen IDs stimmen nicht überein." steht noch immer da!

 

zur Produktverfügbarkeit steht folgendes:

 

Bildschirmfoto 2022-10-14 um 11.49.33.png

 

Jedoch, sobald ich auf die Produkte gehe, scheinen keine Produkte mit Fehler auf. Hängt es aber vielleicht daran, dass ich auf Facebook irgendwie 3 Kataloge hab?

 

Bildschirmfoto 2022-10-14 um 11.52.36.png

 

 

Meine Business-Manager ID ist korrekt verbunden. Dank deinem gesendeten Beitrag über den Pixel konnte ich herausfinden, dass es ein Fehler war, dass ich den Pixel über den FB-Vertriebskanal und auch über den Theme-Code eingefügt habe. Dieses Problem hab ich jetzt mal behoben.

 

 

 

Gabe
Shopify Staff
15872 2512 3754

@GabrielV 

 

Ok freut mich, dass das wenigstens geklappt hat. Dann ist es so, dass deine Produkte bei FB jetzt in "Überprüfung" sind und du eigentlich nur warten kannst trotz der Fehlermeldungen.

 

image.png

Du hast also mehrere Facebook Kataloge. Ist das aufgrund mehrere Shops auf Shopify?

 

Weiterer Sachverhalt dazu:

Der Facebook-Kanal ermöglicht das Beanspruchen (Verbinden) bestehender Commerce-Konten, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Wenn das bestehende Facebook Commerce-Konto nicht beansprucht werden kann, kann man aufgefordert werden, das Commerce-Konto zu ersetzen, indem man das bestehende Konto löscht und ein neues erstellt.

 

Der Facebook-Kanal erlaubt es, ein bestehendes Commerce-Konto zu verbinden wenn alle folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Die order_management_app des Commerce-Kontos ist Shopify (die Facebook-Kanal-App überprüft dies automatisch).
    • Hinweis: aeltere Handelskonten können nicht beansprucht werden.
  • Du musst beim Onboarding denselben Business Manager und dieselbe Facebook Business Page auswählen, mit denen das Commerce-Konto verbunden ist.
  • Beim Onboarding für den Facebook Page Shop-Feature muss das Commerce-Konto ersetzt werden, wenn der Checkout-Typ "Checkout auf Facebook oder Instagram" ist, auch wenn die oben genannten Anforderungen erfüllt sind. Dies gilt aber nicht für die Instagram Shopping-Funktion und die Facebook Marketing-Funktion.
  • Du kannst den Checkout-Typ sowie die mit dem Commerce Account verbundene Business Manager ID und Page ID bestätigen in deinem Facebook Commerce Manager.
  • Wenn dein Commerce-Konto nicht beanspruchbar ist (nicht alle oben genannten Anforderungen erfüllt), solltest du aufgefordert werden, dein bestehendes Commerce-Konto zu ersetzen. Wenn du noch kein Commerce-Konto hast, musst du eins erstellen.

Die Anforderungen variieren für jede im Facebook-Kanal verfügbare Funktion. Hinweis: Ein Vorteil des Facebook-Kanals ist, dass wenn du dein Konto einmal für eine Funktion verknüpft hast, es nicht erneut verknüpfen musst, wenn du weitere Funktionen einrichtest.

 

Erforderlich für den set-up: Instagram Shopping Facebook Marketing Facebook Shop
Facebook Account
Business Manager
Facebook Page
Facebook - Facebook Pixel und der Conversions API - Einführung Optional Optional
Instagram Business Account 🚫 🚫
Facebook Commerce Account 🚫
Ad Account 🚫 🚫
Facebook ad audience 🚫 🚫
Advanced matching 🚫 🚫
Terms & conditions
 

= required 🚫 = not required

 

Anforderungen an die Business Page:

  • Du musst Administrator der Facebook-Page sein, um dich zu verbinden.
  • Dasselbe, um einen Business Manager zu erstellen oder einen bestehenden Business Manager zu verbinden.
  • Du musst Administrator der Facebook-Seite und des Business Manager sein, um die Seite hinzuzufügen oder zu entfernen.
  • Wenn die Seite einem anderen Business Manager gehört als dem, der im Kanal verbunden ist, musst du bei beiden Administrator sein, um die Seite verbinden zu können.
  • Die Seite muss veröffentlicht werden. Wie wird die Seite veröffentlicht? Siehe hier.

Anforderungen an das Werbekonto:

  • Du musst Administrator des Facebook-Werbekontos sein, um eine Verbindung herzustellen.
  • Dasselbe, um einen bestehenden Business Manager zu verknüpfen.
  • Es kann kein Konto vom Typ Werbetreibender für das Facebook-Anzeigenkonto sein, mit dem ein bestehender Geschäftsmanager verbunden werden soll.
  • Werbekonten können nur von einem Business Manager beansprucht werden, sie können niemals unbeansprucht bleiben.
  • Ein persönliches Werbeanzeigenkonto muss über Werbeausgaben verfügen, was bedeutet, dass man bereits Werbeanzeigen über dieses Werbeanzeigenkonto erstellt hat.

Anforderungen für Business Manager:

  • Du musst eine bestehende Facebook-Seite haben, um einen Business Manager zu erstellen.
  • Du musst der Admin des Business Managers sein, um sich zu verbinden.
  • Du musst der Admin des Business Managers sein, um eine bestehende Seite zu verknüpfen.
  • Du musst der Admin des Business Managers sein, dem die Seite gehört.

Siehe mehr dazu in unseren "Inhaltsverzeichnis Für Die Fehlerbehebung Des Facebook/Instagram-Kanal"

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

GabrielV
Neues Mitglied
4 0 0

Hallo @Gabe 

 

Nachdem ich jetzt den Pixel über den Theme-Code gelöscht habe und nurmehr die Verbindung über den Vertriebskanal aktiv habe, ist der Pixel nichtmehr auf meiner Seite zu finden. Hast du hierfür eine Lösung für mich?

 

Bildschirmfoto 2022-10-18 um 10.41.29.pngBildschirmfoto 2022-10-18 um 10.41.01.png