FROM CACHE - de_header
Gelöst

Frage zu Produkterstellung - Varianten und Metafelder - Zuordnung klappt nicht. (Anfänger)

KnarfReyab01
Entdecker
15 1 5

Hallo, ich bin ganz neu dabei einen Shop anzulegen.

 

Es geht um Nahrungsmittel (Schokolade), bei denen muss man ja jeweils eine Nährwerttabelle hinzufügen.

Ich habe ein Produkt angelegt -Schokolade- da 3 Varianten (Vollmilch, Zartbitter, Dulce) klappt alles soweit.

Nur das anzeigen der jeweiligen Nährwerttabelle nicht. 

 

Hier meine bisherige Vorgehensweise:

  • Produkt angelegt (Schokolade) 
    • im Produkt 3 Varianten angelegt.
      a) bei Optionen: Sorte - Zartbitter - Dulce - Vollmilch
      b) Varianten: Zartbitter - Dulce - Vollmilch
      in den Varianten (Bearbeiten) jeweils ein Metafeld für die individuellen Nährwertangaben. Dieses vorher angelegt (unten beschrieben) und auch individuell für die einzelnen Sorten ausgefüllt.

Ich möchte das im Frontend beim anklicken einer Variante zb. die Vollmilch auch die

individuellen Nährwertangaben mit angezeigt werden. Dies bekomm ich nicht hin.

Die Preise etc. ändern sich richtig. nur dieses Metafeld nicht. 

 

Kann mir bzgl. den Metafeldern jemand den Unterschied, die Funktion erklären zwischen:

  • Produkte und  (hier habe ich ein Metafeld angelegt, das wird auch angezeigt, ich Brauchs aber auch in dem Fall als Variante, also das es beim anklicken auf Dulce auch die Dulce Nährwerte angezeigt werden.)
  • Varianten (deshalb hab ich auch ein Varianten Metafald angelegt, diese bei den Varianten oben in der Produktbearbeitung auch eingetragen)

und deren Bezug. Welche muss ich für meine Zwecke angeben und was bedeutet „angepinnt“?

 

Ich bekomme es auf der Produktseite im Theme nicht hin diese Varianten Metafeld anzugeben.

Es wird hier nur „Hauptprodukt“ angeboten als dynamische Quelle.

Habe ich die Metafelder falsch angelegt?

 

Theme ist: Dawn

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Finer
Shopify Expert
2035 425 727

Erfolg.

@KnarfReyab01 der Unterschied zwischen Varianten und Produkt-Metafeldern entspricht genau der Anwendung, die du umsetzen möchtest. In Theorie hast du alles richtig gemacht und den Nutzen der Metafelder verstanden.

Leider kann Shopify bzw. ein Theme die hinterlegten Varianten nicht so verarbeiten, wie die Standard-Angaben zu einer Variante (Preis, Grundpreis). Wenn ein Nutzer zwischen Varianten wechselt, werden die entsprechenden Werte über Javascript geladen. Da aber deine Metafelder individuelle Felder sind, werden und können diese nicht standardmäßig im Script geladen werden.

 

Du hast im Grunde zwei Optionen um dieses Problem zu beheben bzw. zu umgehen.

1. Du baust im Script einen Code ein, der die Metafelder der Variante lädt. Hierfür sind Javascript, HTML, CSS und Liquid Kenntnisse notwendig.

2. Du erstellst drei Produkte statt ein Produkt in drei Varianten. Das hat zudem den Vorteil, dass du die anderen Schokoladensorten visuell für den Nutzer stärker hervorheben kannst, da diese in der Kategorieansicht sich nicht hinter der ersten Variante „verstecken“.

 

Gibt es einen bestimmten Grund, weshalb du die Schokoladensorten in drei Varianten anlegen möchtest?

Ich denke im Kontext von Lebensmitteln, ist die Menge (bsp. 100gr / 150gr) eine valide Option für Varianten, aber bei Geschmack würde ich versuchen, diese Eigenschaft Präsenter zu machen.

 

Deine Frage zum Anpinnen wird hier beantwortet:

https://help.shopify.com/de/manual/metafields/pinning-metafield-definitions

 

- Did my answer help? Mark my post with a like
- Did I solve your problem? Mark my post as an accepted solution.
- You need professional help? Contact our Shopify Partner Agency

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

1 ANTWORT 1

Finer
Shopify Expert
2035 425 727

Erfolg.

@KnarfReyab01 der Unterschied zwischen Varianten und Produkt-Metafeldern entspricht genau der Anwendung, die du umsetzen möchtest. In Theorie hast du alles richtig gemacht und den Nutzen der Metafelder verstanden.

Leider kann Shopify bzw. ein Theme die hinterlegten Varianten nicht so verarbeiten, wie die Standard-Angaben zu einer Variante (Preis, Grundpreis). Wenn ein Nutzer zwischen Varianten wechselt, werden die entsprechenden Werte über Javascript geladen. Da aber deine Metafelder individuelle Felder sind, werden und können diese nicht standardmäßig im Script geladen werden.

 

Du hast im Grunde zwei Optionen um dieses Problem zu beheben bzw. zu umgehen.

1. Du baust im Script einen Code ein, der die Metafelder der Variante lädt. Hierfür sind Javascript, HTML, CSS und Liquid Kenntnisse notwendig.

2. Du erstellst drei Produkte statt ein Produkt in drei Varianten. Das hat zudem den Vorteil, dass du die anderen Schokoladensorten visuell für den Nutzer stärker hervorheben kannst, da diese in der Kategorieansicht sich nicht hinter der ersten Variante „verstecken“.

 

Gibt es einen bestimmten Grund, weshalb du die Schokoladensorten in drei Varianten anlegen möchtest?

Ich denke im Kontext von Lebensmitteln, ist die Menge (bsp. 100gr / 150gr) eine valide Option für Varianten, aber bei Geschmack würde ich versuchen, diese Eigenschaft Präsenter zu machen.

 

Deine Frage zum Anpinnen wird hier beantwortet:

https://help.shopify.com/de/manual/metafields/pinning-metafield-definitions

 

- Did my answer help? Mark my post with a like
- Did I solve your problem? Mark my post as an accepted solution.
- You need professional help? Contact our Shopify Partner Agency